Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Juli 2015, 21:45

H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96

So nun ist es soweit, die Materialien sind besorgt, der Elan ist groß!

Was für ein Mammutprojekt. Zu beginn habe ich die ersten Teile aus dem Bogen geschnitten und auf Graupappe geklebt. Dazu habe ich vorerst Uhu Flinke Flasche benutzt, welche mir aber sehr unwirtschaftlich erscheint.

Kleine Flasche, wenig Inhalt. Gibt's den evtl. auch in einer anderen Verpackung z.B. Dose und größer?? Die Graupappe hat eine Stärke von 1mm. Dann habe ich die Teile mit einem kleinem Teigroller schön glatt gestrichen.

Morgen wenn alles gut durchgetrocknet ist, wird geschnitten. Dann, wenn alles gut funktioniert hat, werden alle restlichen Spanten bearbeitet.

Gruß Rainer
»lomara« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001forum.jpg
  • 002forum.JPG
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Juli 2015, 22:00

Gibt's den evtl. auch in einer anderen Verpackung z.B. Dose und größer??

Hallo Rainer,

gibt es im Baumarkt, 810ml für 12 Euro wenn ich mich recht erinnere. Ich habe schon die dritte Flasche angebrochen seit 2005. :cool:

LG
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Juli 2015, 14:51

Taaaaaaaadaaaaaaaaaa :)



Bauteil 1 ist fertiggestellt. Dazu muss ich gleich einige Worte los werden:

Ist es sinnvoll die Schnittkanten mit Kleber zu versiegeln? Wow, wenn ich die ersten Teile fertig habe brauch ich ne Fingerkur. Und dann die Sache mit dem Skalpell/Bastelmesser. Die Klinge wird so schnell Stumpf, bis ich fertig bin hab ich dafür ein kleines Vermögen ausgegeben.

Zumal ich mind. 3Schnitte benötige bis ich durch die Graupappe durch bin! Gibt's da evtl. ein paar Expertentipps?

Und wie macht Ihr das wenn Kurven, Kreise usw. geschnitten werden müssen? Freihändig mit dem Messer (so wie ich, hohe Fehlerquelle), oder mit einer Schere?

Und nun das feierliche Ergebnis:

Gruß Rainer
»lomara« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001forum.jpg
  • 002forum.JPG
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Juli 2015, 15:11

Gibt's da evtl. ein paar Expertentipps?
Hallo Rainer,

auch da gibt es einen Tip - Finnpappe!

Finnpappe ist das Material aus dem Bierdeckel gemacht sind. Gibt es in 1 und 2 mm und ist fingerschonend schneidbar. Wenn es zu labbrig ist, kann man die Pappe mit CA Kleber härten.

LG
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Juli 2015, 15:26

Finnpappe also!

Gut das ich Graupappe in Hülle und Fülle da habe :cursing:
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Juli 2015, 16:06

Hallo Iomara,
erstsmal wünsche ich viel Ausdauer und Erfolg bei diesem Vorhaben. Bei Delius und Klasen gibt es unter der ISBN 3 7688 0866 1 von John McKay ein sehr ausführliches Buch über die Victora mit vielen Schnittzeichnungen. Und das alles auf Deutsch.
Der Klassiker unter den Büchern über die victory ist jedoch
C. Nepean Longridge: The Anatomy of Nelson`s Ship. ISBN 0 85344 091 3 aus dem Verlag:
Model And Allied Publications Argus Books Limited,
14 St James Road, Waterford, Hertfordshire, England.
Es beinhaltet einen genau Beschreibung des Schiffes samt Fotos und Plänen.
Ulrich

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Juli 2015, 19:49

Vielen Dank für die Buchtipps.

Ich habe schon einiges an Lektüre zu Hause. Die Victory und das leben von Admiral Nelson begleiten mich schon seit meiner Kindheit.
Deshalb die liebe zu diesem Schiff.

Gruß Rainer
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Juli 2015, 20:07

Kleine Flasche, wenig Inhalt. Gibt's den evtl. auch in einer anderen Verpackung z.B. Dose und größer??

gibt es, wie Rene´schon angemerkt - aber ich würde bei diesem Projekt auf einen Sprühkleber zurückgreifen; seit einigen Jahren verwende ich den von WEICON; gibt es hier:
http://www.architekturbedarf.de/index.ph…0-1-weicon.html

Finnpappen auch ...

mit einem lieben Gruß
Wilfried
PS: ich werde von diesem Lieferanten nicht gesponsert - und bevor wieder 20 andere Lieferanten genannt werden, ja man kann auch bei denen bestellen ... :D

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Juli 2015, 21:41

...

Ist es sinnvoll die Schnittkanten mit Kleber zu versiegeln?...


Hallo Rainer,

das halte ich nicht für notwendig. Wenn Du das Spantengerüst vor dem Beplanken später sorgfältig strakst, wird es keine Probleme geben, glaube ich.

Viel Erfolg! :)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

petcarli

Fortgeschrittener

  • »petcarli« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. April 2009

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Juli 2015, 08:28

Hallo Rainer,

ich liebe auch die Graupappe nicht. Sie hat aber den Vorteil, dass sie sehr hart und damit fest ist. Dafür ist die Finnpappe relativ weich und neigt am Rande zum Zerfasern und sie knickt auch leicht. Es gibt allerdings die Möglichkeit zumindest die Kanten mit CA Kleber zu härten. Die ganzu Fläche wird aber außer bei Kleinteilen schwierig. Bei einem Spantengerüst scheint mir eine Finnpappe (evtl. auch 2 mm) schon sinnvol unter der Sicht, dass die Bordwand ja relativ schnell darauf kommt. Zur Verstärkung der Bordwände, was ja bei Shipyard in der Regel der Fall ist, würde ich sie nicht nehmen. Du siehst also, dass es darauf ankommt, wofür Du was nimmst. Ich benutze übrigens teilweise Foto- bzw. Tonerkarton zum Verstärken, der ist aber auch relativ hart, doch geringer als Graupappe.
Zu Deiner Frage mit den Rundungen. Leichte Rundungen schneide ich von Hand, wobei die 1. Klnigenführung sehr seicht sein sollte und man insgesammt nicht zu viel Druck hierbei anwenden darf, sonst rutscht man schnell ab. Hilfreich ist dort evtl. das Kurvenlineal aus 2 mm Edelstahl, dass es bei rok-kartonmodellbau.de gibt. Ich komme damit allerdings nicht so gut klar, da man i.d.R. nut sehr stückchenweise vorankommt. Sehr scharfe und kleiner Rundungen muss man Sticheln oder sich evtl. Locheisen zulegen für sehr kleine Löcher eignet sich auch das punch & die Set (teuer!)

Gruß
Fritz

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. Juli 2015, 09:27

Hallo Fritz,

ich habe das Spantengerüst für die TITANIC komplett aus 2 mm-Finn (=Bierdeckel-)pappe gebaut.
Dabei habe ich nicht eine Kante gehärtet...

Lediglich am sehr empfindlichen Ruderlager habe ich Cyankleber eingesetzt.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. Juli 2015, 21:35

Erst mal vielen Dank für die vielen Ratschläge. Da ich nun ziemlich viel Graupappe da habe, werde ich diese auch verbauen. Die bisherigen Teile machen einen sehr stabilen Eindruck.

Es wäre toll wenn man die Teile mit einer Art Stichsäge schneiden könnte, was wohl ein Traum bleiben wird :D

Dann werde ich die Kanten wohl nicht zusätzlich härten.
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Juli 2015, 22:42

n'Abend Rainer...
Mit 'ner Stichsäge hab ich's noch nicht probiert.
Aber mit einer Bandsäge, einem feinen Sägeband und hoher Geschwindigkeit geht's einigermaßen.
=->schau mal hier<-= (der 15. Beitrag)
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Juli 2015, 20:08

Mit 'ner Stichsäge hab ich's noch nicht probiert.
Aber mit einer Bandsäge, einem feinen Sägeband und hoher Geschwindigkeit geht's einigermaßen.
=->schau mal hier<-= (der 15. Beitrag)
Gruß, Renee



Dann bleibt`s wohl beim Skalpell. Wobei das von mir genutzte wirklich Schrott ist (Messerboy nennt sich das Ding), beim Sticheln bricht immer sofort die Klingenspitze ab X(

So, auch bei mir geht es voran, wenn auch in sehr kleinen Schritten. An manchen Stellen muss noch nachgearbeitet werden.

Gruß Rainer
»lomara« hat folgendes Bild angehängt:
  • 003forum.jpg
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 8. August 2015, 18:53

Leider geht es momentan sehr langsam voran!

Ich habe mal wieder Teile geklebt, morgen wird geschnitten. Zum testen habe ich ein Stück Karton in die vorgesehene Spalten für die Mittelspanten gesteckt. Nun, festgestellt habe ich, das ich Karton mit der stärke 0,75mm verwende.

Das problem, wie fixiere ich am besten die Mittelspanten, so das sie exakt im rechten Winkel stehen?

Gruß Rainer
»lomara« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0842forum.jpg
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. August 2015, 21:00

Hi Rainer...
Ich an Deiner Stelle, würde die Spanten noch nicht auf dem Mittelspant fixieren.
Das ergibt sich später von selbst durch das Einfügen der Längsspanten.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

petcarli

Fortgeschrittener

  • »petcarli« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. April 2009

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. August 2015, 21:34

Hallo Rainer,

das würde ich genauso wie Reinhard halten!

Gruß
Fritz

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 9. August 2015, 10:17

Jaaa, was würde ich denn ohne Euch nur machen ^^
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

19

Sonntag, 9. August 2015, 11:22

Ich habe mir für das Basteln an der Modelleisenbahn eine Mini-Bandsäge gekauft.
Die habe ich auch für Unterbauten und Spanten aus Pappe schon öfters verwendet. Geht einfacher als ein Messer und auch Rundungen sind möglich. Lediglich Innenflächen gehen gar nicht.

Verglichen mit den übrigen Werkzeugen beim Kartonbau ist das natürlich eine Rieseninvestion. Aber verglichen mit anderen Hobbys ist das noch günstig. Der Neoprenanzug für Triathlon war teurer.

Speedy

Anfänger

  • »Speedy« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2014

  • Nachricht senden

20

Freitag, 14. August 2015, 08:07

Hier wird also eine Victory gebaut! Ich muss gestehen, ich bin immer wieder schwer beeindruckt, wenn jemand den Mut findet, diesen Mount Everest unter den Segelschiffen zu bauen. Alles Gute dafür. :thumbsup:

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

21

Freitag, 14. August 2015, 11:48

Hallo Rainer,
zum rechtwinkligen Fixieren der Spanten kannst du dir eine Lehre bauen. Einfach einen rechten Winkel ausschneiden und dann beim Einbauen der Spanten als Lehre dagegenhalten. Wie stark Du das rechtwinklige Dreieck haben möchtest liegt bei Dir.
Ulrich

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

22

Freitag, 14. August 2015, 16:10

zum rechtwinkligen Fixieren der Spanten kannst du dir eine Lehre bauen[/quote

Hallo Ulrich, so werde ich das machen. Muss mal schauen aus welchem Material ich die Lehre baue, Danke.
»lomara« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0843forum.jpg
  • DSCN0844forum.JPG
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

23

Freitag, 14. August 2015, 16:19

Momentaner Zeitaufwand ca. 10std.
1Flasche Uhu
10 Klingen
keine schwachen Nerven, noch ;)
1blutiger Finger

macht trotzdem Spaß :)

Gruß Rainer
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lomara« (14. August 2015, 19:37)


Nordlicht

Fortgeschrittener

  • »Nordlicht« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 16. August 2004

Beruf: PC-Kaufmann u. Programmierer

  • Nachricht senden

24

Samstag, 15. August 2015, 01:37

Viel Spass beim Bau dieses schönen Schiffes !
Im Modellboard-Forum gibts nen thread mit vielen schönen Photos.
Hier der Link : http://www.modellboard.net/index.php?topic=15877.0
in der Werkstatt:
- RC-Modell IJN Yamato 1/100 ( allerdings in GFK/Holz/Alu/Messing)
- 1:200 Tirpitz GPM Bausatz mit GALLY Plan 1:100 Änderungen
- Panzer Pz.Kpfw.IV Ausf.H 1:25

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

25

Samstag, 15. August 2015, 11:47

Danke für den tollen Link.

Hier noch Bilder von der Werkstatt samt neuem Bauabschnitt! Noch nichts fixiert oder ausgerichtet.

Gruß Rainer
»lomara« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0855forum.JPG
  • DSCN0856forum.JPG
  • DSCN0857forum.JPG
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

26

Samstag, 15. August 2015, 19:30

Hi Rainer...
Also für meine Begriffe schaut das zu labberig aus.
Alle Spanten sind in meinen Augen zu dünn.
Aber da kann man sicher auch anderer Meinung sein. Welchen Karton und welche Stärke hast Du gewählt?
1,5 mm bei den Spanten und 2 mm für den Mittelspant wären da für mich das mindeste.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

27

Samstag, 15. August 2015, 20:53

Hallo Renee,

also der Mittelspant ist 2mm und die restlichen Spanten sind 1mm (Graupappe). Ich habe mich da genau an die Beschreibung im Bogen gehalten.
Übrigens ist alles äußerst stabil, was ich selbst nicht gedacht hätte!
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

28

Samstag, 15. August 2015, 21:44

Na schön...
das mag auf den Bildern echt täuschen,
bei der Größe des Rumpfes schauen die Einzelteile naturgemäß kleiner aus.
Deswegen Daumendrücken, ich bleibe am Ball.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 16. August 2015, 23:12

Und weiter geht`s!

Renee, ich habe mich an Deine Worte gehalten und die weiteren Teile noch stärker gemacht. Vielleicht erkennt man das!

Gruß Rainer
»lomara« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0858forum.jpg
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 18. August 2015, 14:46

Update
»lomara« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0864forum.jpg
  • DSCN0865forum.JPG
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 19. August 2015, 19:21

Guten Abend zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Empfehlung bzw. Hilfe!

Ich bin auf der suche nach geeigneter Spachtel für den Rumpf, sowie Farben die für Karton gut geeignet sind (auch größere Flächen).Gehen da z.B. die kleinen Revelltöpfchen?
Außerdem bin ich noch auf der suche nach gutem, sehr feinem Stanzwerkzeug.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Gruß Rainer
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

petcarli

Fortgeschrittener

  • »petcarli« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. April 2009

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 19. August 2015, 22:07

Hallo Rainer,

als Farben würde ich Dir immer die Aquarelfarben empfehlen. Sie lassen sich gut mit Wasser verdünnen und sich gut mischen. Von Revell gibt es diese z.B. auch, doch nicht die mit denrunden Töpfen. Das sind Enamel Farben.

Gruß
Fritz

  • »der Schnibbler« ist männlich

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Beruf: Dipl. Wirtschaftsinformatiker, jetzt Rentner

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 19. August 2015, 22:58

Bei Wasserfarben habe ich immer die berechtigte Sorge, das sich das Papier verzieht.

Und Rainer? Wieso blutiger Finger? Beim Schneiden abgerutscht?

Aua,.....
Grüße

Dietmar

Alle Bilder sind - sofern nicht anders benannt - von mir.

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 20. August 2015, 01:43

Hallo Dietmar,

ja das liebe Schneidewerkzeug :cursing: Übrigens habe ich mich heute an einem Beiboot versucht, satte 4Stunden. Ergebnis befriedigend. Ein Teil musste geflickt werden, dann habe ich was verdickt was nicht verdickt gehört. Und zu guter letzt habe ich den Plan falsch gelesen und falsch zusammengebaut.

Ist nicht mein Tag gewesen. Ich konnte allerdings das meiste retten! Bilder vom Beiboot gibt's morgen.

Manchmal sollte man einfach ein paar Kartonfreie Tage einlegen, um Kraft und Konzentration zu tanken :S

Wie sieht`s mit Spachtel für den Rumpf aus?

Gruß Rainer
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 20. August 2015, 15:59

So, hier noch die nächsten Bilder:
»lomara« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0866forum.jpg
  • DSCN0867forum.JPG
  • DSCN0868forum.JPG
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 029

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 20. August 2015, 16:15

Hallo Rainer,
wenn Du mich fragst, tuts für die Beiboote auch verdoppelter 160g-Karton bei den Spanten. Steht das wirklich so in der Anleitung?
Erscheint mir deutlich zu massiv.

Gruß
Jan

lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich
  • »lomara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 20. August 2015, 17:05

Nun, da steht auf 1mm verdoppeln!
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 029

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 20. August 2015, 17:19

Na dann. Ich hatte noch kein Shipyard-Schiff unterm Messer.

Gruss
Jan

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 353

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 20. August 2015, 19:56

Spachtelmasse

Moin Rainer,
Wie sieht`s mit Spachtel für den Rumpf aus?


Ich hab nachstehendes genommen:



und das war das Ergebnis:



Dafür waren allerdings mehrere Schleifgänge erforderlich. Die Anzahl habe ich nicht mehr in Erinnerung, aber drei dürften es schon gewesen sein.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

lomara (21.08.2015)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

40

Freitag, 21. August 2015, 20:00

n'Abend Rainer...
Dein Rumpf schaut schon mal ganz gut aus.
Zumindest soweit ich das bei dem eher dunklen Foto erkennen kann.
Und zum Spachteln, so glatt wie der oben gezeigte Rumpf (alle Achtung)
muß Dein Rumpf nun wirklich nicht werden. Ich denke dabei an die Planken und Kupferplatten.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Social Bookmarks