Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Mai 2009, 12:48

H.M.S Colombo/Dom Bumagi / 1:200

Hallo zusammen,

dann starte ich mal einen Baubericht . Allerdings wird der sich einige Zeit hinziehen. Die Gründe sind der Sommer , 2500 m² Garten und eine Ehefrau die auch nicht nur meinen über den Arbeitstisch gebeugten Rücken sehen möchte.

Das Modell habe ich hier vorgestellt H.M.S Colombo/Dom Bumagi / 1:200

Der Lasercut-Satz für Spanten und einige Aufbauteile erleichtert den Rohbau ungemein. Man kann das Modell mit Unterwasserschiff oder als Wasserlinien-Modell bauen. Ich habe mich für das Modell ohne U-Schiff entschieden. Nicht etwa weil ich ein Verfechter dieser Bauart bin sondern weil meine Versuche in dieser Richtung nicht sehr erfolgreich waren.
Nach der Montage der Spanten mußte ich das Unterwasserschiff wieder abtrennen. Mit einem Stanleymesser und scharfen Klingen kein Problem. Allerdings stellt man dann fest, bei der Leone Pancaldo war es auch so ,das die Höhe der Bordwand um 1-1,5 mm zu niedrig ausfällt. Dieses Problem kann man einfach lösen in dem man mit schwarzen Tonpapier (80 gr ) einen 3 mm breiten Streifen als Wasserpaß um die Grundplatte klebt. So hat man direkt eine gute Klebefläche für die Bordwände.


Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • C Titel.jpg
  • Colombo 1.jpg
  • Wasserpass.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Mai 2009, 13:20

RE: H.M.S Colombo/Dom Bumagi / 1:200

Zitat

Original von Michael Diekman
... Allerdings stellt man dann fest, bei der Leone Pancaldo war es auch so ,das die Höhe der Bordwand um 1-1,5 mm zu niedrig ausfällt. Dieses Problem kann man einfach lösen in dem man mit schwarzen Tonpapier (80 gr ) einen 3 mm breiten Streifen als Wasserpaß um die Grundplatte klebt. So hat man direkt eine gute Klebefläche für die Bordwände.




Rattenscharfer Tipp!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Mai 2009, 14:48

RE: H.M.S Colombo/Dom Bumagi / 1:200

,,,,,,,,,ansonsten kann man über die Passgenauigkeit bis jetzt nicht klagen, die Wände der Deckshäuser legten sich saugend um das gelaserte Gerüst.
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Aufbauten.jpg
  • Colombo 2.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Mai 2009, 21:13

Hallo zusammen,

die gelobte gute Passgenauigkeit setzt sich leider nicht im Rumpfbau fort. Da ich vor dem beplanken immer die Passung der einzelnen Teile kontrolliere habe ich diese Hürde umschiffen können.
Das Problem läßt sich, ziemlich aufwendig zwar, durch eine zweite Beplankung deren Teile alle um ein paar zehntel größer sind lösen. Also erst mal die erste Beplankung aufbringen. Dabei aber auch schon so genau wie möglich arbeiten , dann gibt es weniger zu korrigieren. Jetzt kann man die erste Haut auch in aller Ruhe mit Weißleim an die Spanten pappen und hat somit die Möglichkeit die eleganten Linien der Kreuzerrumpfs perfekt darzustellen. Nach dem Trocknen mit Schleifpapier und viel Geduld die durchgedrückten Spanten abschleifen, nicht zu viel natürlich , und hat dann eine wunderbare Fläche für die zweite Beplankung. Es kann natürlich sein das ich irgendwo nicht genau genug gearbeitet habe und eigentlich alles wunderbar passt. Die beiden Bilder zeigen einmal den Rohbau und das Endergebnis.


Gruß

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bug Roh.jpg
  • Bug.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:11

..............jetzt noch mal ein Bild mit aufgebrachter zweiter Beplankung. Man sieht sehr deutlich das sich dieser Aufwand lohnt. Allerdings muss man sich im klaren sein das diese Arbeitsweise bei den Rundungen im Bugbereich sehr zeitintensiv ist. Man kann immer nur ein kleines Stück verkleben , ich nehme dafür UHU Extra Alleskleber.Zum Andrücken benutze ich ein Stück Schaumstoff. ( siehe roter Pfeil ) Mit diesem Schaumstoff kann man den Druck sehr viel gleichmäßiger und auch großflächiger ausüben als mit den Fingern.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bug 2.jpg
  • Schaum.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Mai 2009, 21:14

Hallo Michael,

ein guter Tipp, mit dem Schaumstoff. Der Arbeitsaufwand zahlt sich aus, der schlanke Bug kommt prima rüber.
Eine ungewöhnliche Konstruktion, wenn ich das richtig sehe, wird der oberste Rest der Außenhaut im Bugbereich wie ein Keil separat von der anderen Außenhaut angebracht.
Dass der Wasserpass von der Konstruktion her eine Stufe ergeben soll, finde ich persönlich nicht optimal gelöst, oder ist da beim Original tatsächlich so etwas wie ein Gürtelpanzer gewesen?

Und eine Frage zum Schluss: Wo lagen die Probleme, ich meine aus deinem Beitrag herausgelesen zu haben, dass die Außenhaut zu klein war?

Zaphod

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (19. Mai 2009, 21:19)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Mai 2009, 21:37

Zitat

Original von Zaphod
Hallo Michael,

ein guter Tipp, mit dem Schaumstoff. Der Arbeitsaufwand zahlt sich aus, der schlanke Bug kommt prima rüber.
Eine ungewöhnliche Konstruktion, wenn ich das richtig sehe, wird der oberste Rest der Außenhaut im Bugbereich wie ein Keil separat von der anderen Außenhaut angebracht.
Dass der Wasserpass von der Konstruktion her eine Stufe ergeben soll, finde ich persönlich nicht optimal gelöst, oder ist da beim Original tatsächlich so etwas wie ein Gürtelpanzer gewesen?

Und eine Frage zum Schluss: Wo lagen die Probleme, ich meine aus deinem Beitrag herausgelesen zu haben, dass die Außenhaut zu klein war?

Zaphod


Ja richtig , da ist eine Panzerung. Der Außenhaut fehlt in der Höhe ca 0,7-1 mm. Aber das kann an den Laser-Cut Spanten liegen.

Gruß

Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Mai 2009, 17:55

Hallo zusammen.

in den vorhergehenden Beiträgen habe ich gezeigt wie ich den Rumpf gebaut habe. Jetzt ein paar Bilder des fertigen Rumpfes . Die Bilder sind mit Blitzlichthilfe gemacht, daher meint man stellenweise wären die Kanten nicht vollständig gefärbt.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf 1.jpg
  • Rumpf 3.jpg
  • Rumpf 5.jpg
  • Rumpf 2.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Mai 2009, 23:09

Hallo,
nach dem ich jetzt nach fast 2 Wochen den Rumpf fertig habe , geht es mit den Aufbauten weiter. Die vier Deckshäuser auf dem Hauptdeck sind bereits fertig. Bevor dort das Aufbaudeck montiert wird müssen erst einige Ausrüstungsteile , wie Otter , Seiltrommel , Bootslager und Lüfter angebracht werden. Ich werde jetzt aber nicht jedes Teil im einzelnen hier vorstellen.


Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hauptdeck.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Mai 2009, 02:41

Hallo Michael, your light cruiser is off to a fine start. Is this her WW1 or WW2 fit? Good luck with your build.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. Mai 2009, 03:08

HMS Colombo

Hi, Fred!

The picture on the envelope clearly shows the WW-II status after the conversion as an AA cruiser from 1942/43 onwards: 102 mm twin AA guns, and RADAR antennae.

(The original main armament was 5 single 6'' guns, 2 single 3'' AA guns,
light artillery as 3pdr and 2pdr, pom-pom AAA and 8 torpedo tubes 21''
.)

Good night!
Papercaptain
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (25. Mai 2009, 03:21)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. Mai 2009, 21:24

RE: HMS Colombo

Hallo zusammen,

ein kleiner Zwischenbericht vom Bau der Colombo. Das Foto ist mit einer Spiegelreflexkamera mit Hilfe eines Makro-Objektivs im Abbildungsmaßstab 1:1 aufgenommen. Da sieht man wirklich jede Schlamperei und unsaubere Arbeit. Aber da erzähle ich ja niemanden etwas neues.
Das Ankergeschirr erscheint auf dem Foto in Blau. So soll es eigentlich auch sein, denn der Rumpf ist am Bug im oberen Drittel auch Blau gehalten. So hat man in der Seitenansicht eine durchgehende Tarnfarbe Von oben sieht das etwas gewöhnungsbedürftig aus .Allerdings ist das Blau der Spille und Poller nicht so leuchtend wie es auf dem Foto scheint. Bis jetzt hat auch alles ganz gut gepaßt.

Gruß

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bug.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Juni 2009, 23:14

RE: HMS Colombo

Hallo,
.den halben Tag geschnitten und geklebt und was kommt dabei raus ? Ein paar Spinde und Lüfter. Da sieht man kein vorankommen. Aber es ist ja nur ein Hobby und ich habe eigentlich Zeit.


Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spinde.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. Juni 2009, 16:17

RE: HMS Colombo

Hallo,

heute sind ein paar Halter für die Otter, ein Lüfter , ein Spind, eine Kabeltrommel und zwei Bootslager dazu gekommen. Die meiste Zeit geht zum Suchen der Tele drauf.

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mittschiffs.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

15

Montag, 21. September 2009, 08:41

RE: HMS Colombo

Hallo,

wie ich am Anfang des Berichtes schon mal sagte sieht die Bauanleitung, durchgehend in 3D, zwar sehr gut aus beantwortete aber nicht alle Fragen. Manchmal stand ich wie ein Ochse vorm Berg.
Nach einiger Zeit kommt man zwar mit Logik und Überlegung der Sache auf die Spur aber das war schon nervig.Googeln brachte ein paar alte Bilder die mir auch nicht weiter geholfen haben, bis ich dann auf einer polnischen Seite dieses Heftchen aus der Reihe " Profile Morskie" fand.

Inhalt ein paar Fotos die nicht so toll sind , dann aber beim weiterblättern kommen Detailzeichnungen von allen Bauteilen wie Aufbauten, Bewaffnung, Fiitings usw. in den Maßstäben 1:50, 1:100 und 1:200.
Alle mit Zahlen versehen so das man auf den lose beiliegenden Übersichtplänen jedes Teil genau zuordnen kann.
Ich habe das Heft direkt beim Verlag bestellt und hielt es nach nur 3 Tagen in der Hand.

Kostenpunkt € 18.- .

Gruß
Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (21. September 2009, 08:42)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:35

RE: HMS Colombo

Hallo zusammen,


zur Moment fehlt mir ein wenig die Zeit zum Basteln, da ich ich sehr viel an meiner Fotosammlung von Binnenschiffen arbeite. Trotzdem geht es langsam weiter. Hauptsächlich bereite ich so uninterssante Bauteile wie Poller, Klampen, Lüfter und ähnliches vor.

Ein Bild als Nachweis meiner Tätigkeit stelle ich natürlich noch ein.


Gruß
Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP1515.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Februar 2010, 11:22

RE: HMS Colombo

Hallo zusammen,

ich möchte die Fortschritte an diesem Modell durch ein paar Bilder dokumentieren.

Gruß

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 1.jpg
  • Bild 2.jpg
  • Bild 3.jpg
  • Bild 6.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 2. Februar 2010, 11:24

RE: HMS Colombo

....und noch ein paar Bilder
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 7.jpg
  • Bild 8.jpg
  • Bild 9.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Februar 2010, 16:57

RE: HMS Colombo

Hallo Michael,


danke für die Bilder !

Der Neugierde halber und weil Dom Bumagi ja auch ein im Forum wenig gebauter Verlag ist: Passt alles glatt?


Zaphod

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. Februar 2010, 18:56

RE: HMS Colombo

Zitat

Original von Zaphod
Hallo Michael,


danke für die Bilder !

Der Neugierde halber und weil Dom Bumagi ja auch ein im Forum wenig gebauter Verlag ist: Passt alles glatt?


Zaphod


Hallo,

die Passgenauigkeit ist in Ordnung , ich denke mit etwas Erfahrung ist der Bau kein Problem.


Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 11. Februar 2010, 16:13

RE: HMS Colombo

..........ein paar Baufortschritte.Das meiste sieht man später nur noch mit verrenkungen.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 16. Januar 2011, 19:26

RE: HMS Colombo

Hallo zusammen,
nach 11 Monaten wurde die Baustelle Colombo wieder eröffnet. Meinem Problem , nämlich zu viele offene Baustellen, habe ich jetzt erst mal den Kampf angesagt.
Der erste Teilerfolg wird durch die eingestellten Fotos dokumentiert. Das Modell macht Spass,ist sehr passgenau, gut detailliert und das alles für kleines Geld.


Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • GMD_1861-1.jpg
  • GMD_1863-2.jpg
  • GMD_1864-3.jpg
  • GMD_1860-4.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 16. Januar 2011, 22:08

RE: HMS Colombo

Hallo Michael,

schön, dass es weitergeht.

Ganz hübscher Lüfterwald, den die Colombo da auf dem Deck mit sich führte !

Zaphod

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (9. Februar 2011, 14:49)


  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 16. Januar 2011, 22:12

Hallo Michael, nice to see you back. Nice to see Columbo back too :D
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Royaloakmin« (16. Januar 2011, 22:12)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:56

so, es geht weiter. Die Hauptteile der Brücke sind im Rohbau fertig. Auf den Bildern sieht man diese Bauteile zur Probe aufgestellt. Jetzt geht es weiter mit gefühlten tausend Kleinteilen wie Windabweiser, Stützen ,Knotenblechen ,Trägern und und...........

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_0002.jpg
  • SAM_0003.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 9. Februar 2011, 14:50

Hallo Michael,

Dom Bumagi bietet da eine echte Teile-Orgie.

Bin gespannt auf die weiteren Schritte an der Brücke

Zaphod

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 10. Februar 2011, 11:28

so, der erste Windabweiser ist montiert. Ganz zufrieden bin ich damit nicht. Allerdings ist es nicht so einfach alle 56, wenn ich richtig gezählt habe, Halterungen exakt gleich auszuschneiden.

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • SAM_0018_bearbeitet-1.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

28

Freitag, 11. Februar 2011, 16:06

heute habe ich Träger, Stützen und die Spannbänder zwischen den Stützen auf der Backbordseite angebracht.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_0004_bearbeitet-1.jpg
  • SAM_0005_bearbeitet-1.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

29

Samstag, 27. August 2011, 09:44

Hallo zusammen,

nach längerer Zeit wieder mal ein kleines Update . Viele Teile habe mittlerweile mehrmals gebaut weil ich mit dem Ergebnis unzufrieden war. Das liegt allerdings weniger am Bogen sonden eher an meinen Bastelkünsten.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

30

Samstag, 27. August 2011, 18:22

Hallo MIchael,

falls das Schlauchboot zu diesen Teilen gehört, hat es sich gelohnt, eine Augenweide!

Zaphod

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

31

Samstag, 27. August 2011, 18:42

Stimmt, das Boot ist große Klasse.

Wie hast Du das gemacht?

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 28. August 2011, 07:58

Stimmt, das Boot ist große Klasse.

Wie hast Du das gemacht?



..........das ist kein großes Geheimnis. Schlauchboote gibt es bei GPM für deutsche , englische und amerikanische Schiffe. Also einfach bei Slawomir bestellen. Die Bootskörper mit Sekundenkleber härten . Ein Netz zwischen 2 Körper kleben. Dann den Bootskörper so schleifen das er die richtigen rundungen bekommt . Farbe drauf fertig. Wichtig ist das man den Bootsklörper erst mit Sekundenkleber härtet bevor man schleift sonst besteht das Ding nur noch aus Riefen .

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • schlauchboot.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 28. August 2011, 08:27

Jetzt noch ein kleines Update. Die Brückensektion und der zweite Schornstein sind im Rohbau fertig.
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • upd.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 28. August 2011, 08:28

Danke für die Info, Michael.

Und woraus besteht diese weisse Scheuerleiste?

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 28. August 2011, 08:30

Danke für die Info, Michael.

Und woraus besteht diese weisse Scheuerleiste?


ganz einfacher Zwirn

Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

36

Freitag, 2. September 2011, 10:20

Hallo zusammen,

weiter gehts. neben einigen Klein teilen wie Poller usw. habe ich den Rohbau des Radargerätes vom Typ 271 fertiggestellt. Das markante Aussehen dieses Gerätes kennt man auch von den Flower-Class Korvetten.
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Radar Typ 271.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

37

Samstag, 10. September 2011, 18:13

Radar 271

...............und fertig
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • r271.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

38

Samstag, 3. Dezember 2011, 11:19

Hallo zusammen,

ein kleines Update , der vordere Schornstein der Colombo. Hier gab es auch zum ersten Mal Probleme mit der Passgenauigkeit. Die Spanten und die Markierung des Aufbaus, auf dem der Schlot steht waren zu groß. Die Spanten habe ich eingescannt und mit 95% der Originalgröße ausgedruckt und die Markierung auf dem Aufbau wurde mit grauer Farbe passend gemacht.


Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schorn1.jpg
  • Schorn2.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

39

Samstag, 3. Dezember 2011, 18:04

Hallo Michael,

95% dass ist schon eine ganze Menge. Sieht man dem fertigen Schlot nicht an, serh saubere Arbeit !

Zaphod

Social Bookmarks