Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

401

Freitag, 1. September 2006, 14:11

RE: Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Hi Norbert.

Kleiner Tip, frage Pit, der kann Dir bestimmt helfen.

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

402

Freitag, 1. September 2006, 15:56

Fritz meint Piet :D
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Dutch

Schüler

  • »Dutch« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

403

Freitag, 1. September 2006, 18:09

Schöne Grüsse
Christian

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

404

Freitag, 1. September 2006, 21:32

Farbtafeln

@Norbert:

Farbtafeln findest Du hier: http://www.shipcamouflage.com/paint_chips.htm

Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Norbert52

Schüler

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. August 2006

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

405

Freitag, 1. September 2006, 22:21

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Hallo,

da ich neu hier bin stellt sich die mir die Frage: " Wer ist Piet?"

Gruß Norbert

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

406

Freitag, 1. September 2006, 22:29

wer ist Piet?

Oweia, guckst du hier:
HMV-Bismarck, 2.Auflage

:D Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

407

Freitag, 1. September 2006, 22:29

Hallo Norbert,

"Piet" ist Mitglied hier im Forum und nennt sich bürgerlich Peter Brandt. Er hat die Bismarck von HMV konstruiert.

Norbert52

Schüler

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. August 2006

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

408

Samstag, 2. September 2006, 00:52

mich in ein mauseloch verkriech

Danke für Eure Antworten. Habe die Artikel von Piet doch beim stöbern gelesen aber mir nicht den Namen gemerkt. Morgen geh ich in die Apotheke und hole mir Voltax. Man wird eben Alt.

Gruß Norbert

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

409

Samstag, 14. Oktober 2006, 03:06

Halinski Bismarck 1:100

Servus Leute

Habe mal wieder etwas Zeit gefunden an meiner Bismarck zu bauen

1.Bild Seitenwand Gedruckt(die gegenläufige seite) darunter Gesuppertes resultat

Bild 2 + 3.gesamtansicht der baugruppe
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4396.jpg
  • PICT4399.jpg
  • PICT4401.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (14. Oktober 2006, 03:16)


Albert Weigl

Fortgeschrittener

  • »Albert Weigl« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

  • Nachricht senden

410

Samstag, 14. Oktober 2006, 08:13

RE: Halinski Bismarck 1:100

Hallo Gustibastler,

Respekt, habe den Baubericht heute gelesen.
Für so ein Projekt braucht man Durchhaltewillen, denn hast du gezeigt.

Du kannst stolz sein, auf das was du bereits erreicht hast.

Mach weiter so, und weiterhin viel Freude am Bau.

Gruß aus der Regensburger Nebelküche

Albert

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

411

Samstag, 14. Oktober 2006, 13:19

Halinski Bismarck 1:100

Tach Leute

hab heut noch etwas Seitenwand richtung Katapult gebaut

Bild 1.Teilebestückung

Bild 2. Am bauplatz

Bild 3. + 4 Mit Farbe und Bodenleiste versehen
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4405.jpg
  • PICT4407.jpg
  • PICT4410.jpg
  • PICT4411.jpg

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

412

Samstag, 14. Oktober 2006, 14:38

Bismarck 1:100

Servus Peter

ja ganz recht ich baue ab hier alle beide sozusagen einen Mix .

Unterkonstruktionen der Aufbauten Halinski, Aufbauwände und Deteils HMV, da dieser Bausatz sehr nahe an die Josef Kaiser Bismarck rann kommt

Unterkonstruktion Halinski deshalb! Weil alle Aufbausegmente einzeln sind und,nicht wie bei HMV eine verbundene Konstruktion.

Da ich die Decks nochmal belegen werde.
Die Aufbauten müssen sich vom Schiffsrumpf abnehmen lassen um an das RC zeug ranzukommen

Bild 1. HMV Rumpf (Überwasser gebaut)

Bild 2. Links HMV rechts Halinski Rumpf

Bild 3. Einzelne Segmente Halinski

Bild 4. Vergleich

Bild 5.Vergleich (An dem untersten Deck der Vorderen Aufbauten das wie Grünspahn aussieht ist der Wasserschaden der geht bis ans oberste Deck alles verzogen um 3mm

ich hoffe ich habs verständlich erklährt :D

Ps:Aus dem HMV Rumpf und den kaputten Aufbauten wird die Tirpitz als Standmodell gebaut
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4412.jpg
  • PICT4413.jpg
  • PICT4414.jpg
  • PICT4415.jpg
  • PICT4416.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (14. Oktober 2006, 14:47)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

413

Sonntag, 15. Oktober 2006, 02:23

Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Danke Peter !

Deteilaufbau einer Seitenwand

Bild (1) Druckrohling (alle Eckichen Öffnungen ausschneiden)

Bild (2) Bullaugen mit 5mm Locher ausstanzen

Bild (3) Bullaugen hinterkleben mit Karton

Bild (4) Ringe mit 5mm Ausen + 4mm Innendurchmesser,gibts in Bastelladen St,1 Cend

Bild (5) Ringe in die ausgestanzten Löcher verkleben
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4417.jpg
  • PICT4418.jpg
  • PICT4420.jpg
  • PICT4422.jpg
  • PICT4423.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 12:07)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

414

Sonntag, 15. Oktober 2006, 02:33

Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand

Bild (6) Mit Lochzange 4,5mm Plätchen ausstanzen

Bild (7) Die 4,5mm großen Plätchen an die Aufbauwand unterhalb von den . Bullaugen kleben

Bild 8 Mit Lochzange 3,5mm große Plätchen ausstanzen

Bild (9) Ergebnis

Bild (10) Plätchen mittig mit Zirkel oder Nadel durchstechen
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4425.jpg
  • PICT4426.jpg
  • PICT4428.jpg
  • PICT4429.jpg
  • PICT4430.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 12:08)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

415

Sonntag, 15. Oktober 2006, 02:43

Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand

Bild (11) Die bereits 4,5mm angeklebten Plätchen einen Tropfen Kleber druff

Bild (12) dann die durchstochenen 3,5mm Plätchen aufkleben

Bild (13) Resultat

Bild (14) Die Lichtleitungen dazu 0,8mm starken Draht in die Form biegen

Bild (15) mit Sekundenkleber aufkleben
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4432.jpg
  • PICT4433.jpg
  • PICT4434.jpg
  • PICT4435.jpg
  • PICT4436.jpg

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

416

Sonntag, 15. Oktober 2006, 02:45

Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand

Bild (16) Ergebnis

Bild (17) Ergebnis

Bild (18 Kleinteile aus 1mm Messing

Bild (19) angeklebt
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4437.jpg
  • PICT4439.jpg
  • PICT4444.jpg
  • PICT4445.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 12:52)


417

Sonntag, 15. Oktober 2006, 03:17

RE: Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Ist schön, den - im positiven Sinne!!! - Wahnsinnigen wieder an seiner Arbeit zu sehen!

Eine Frage hab ich aber doch: Warum hast Du die 5mm-Bullaugen mit 4,5mm Deckeln versehen? Und wegen der Biegsamkeit: Verwendest Du Messingdraht?

Gute Nacht, der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

418

Sonntag, 15. Oktober 2006, 03:26

Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Guten morgen Rutz

Da der Ring aus rundem Draht gebogen ist is er genau mittig der rundung 5mm aber an der stelle wo der Deckel aufliegt genau um einen halben mm kleiner deshalb 4,5mm deckel da ist das gesamtbild wieder stimmig,

ja ich nehme messing draht gute nacht
»gustibastler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT4442.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 12:10)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

419

Sonntag, 15. Oktober 2006, 13:37

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand

Türe

Bild (1) Druckrohling

Bild(2) Ausgeschnitten

Bild (3) Lochstanzen 2,5mm

Bild (4)Ergebnis

Bild (5) 0,8mm Messing halbrund biegen
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4446.jpg
  • PICT4447.jpg
  • PICT4448.jpg
  • PICT4449.jpg
  • PICT4450.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 13:39)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

420

Sonntag, 15. Oktober 2006, 13:47

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand

Türe

Bild (6) Mit Zirkel oder Nadel an der stelle wo die Klinke ist durchstechen

Bild (7) (Türe mit angeklebten Drahtbogen und Klinke) jetzt ein , Bullaugendeckel in 2,5mm anbringen

Bild (8 Am bauplatz
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4451.jpg
  • PICT4452.jpg
  • PICT4454.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 13:47)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

421

Sonntag, 15. Oktober 2006, 20:10

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4455.jpg
  • PICT4457.jpg
  • PICT4459.jpg
  • PICT4462.jpg
  • PICT4464.jpg

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

422

Sonntag, 15. Oktober 2006, 20:16

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand

Zum Färben nehme ich einen Acryl Lack auf Wasserbasis,

den man in der ersten schicht nur sehr wenig und behutsam in Trockenbürsttechnik auftragen darf.
Ist es nach einer Virtelstunde trocken(!!!1.trocknungs prozess nicht durch erhitzen beschleunigen material verzugs gefahr!!! ) kann man schon kräftiger drauf gehen da verzieht sich nichts mehr

Letztes bild zeigt den Erstanstrich es folgen noch 3 - 4 Anstriche
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4465.jpg
  • PICT4467.jpg
  • PICT4468.jpg
  • PICT4469.jpg
  • PICT4470.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (16. Oktober 2006, 05:01)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

423

Sonntag, 15. Oktober 2006, 20:46

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Servus Martin

vielen dank für das Kompliment Rutzes war auch schon so nett das mutiviert.

So nach dem der dritte Anstrich in Trockenbürsttechnik drauf ist, und es trocken ist sieht es aus als währe alles aus Plastik, das ist der vorteil vom Wasserlack.
Noch ein vorteil davon ist, das er mit Föhn emenz schnell trocken wird (!!! nicht bei erstem Anstrich erhitzen Material verzugs Gefahr !!!) und man kann gleich mehrere mal hintereinander drauf
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4471.jpg
  • PICT4472.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (16. Oktober 2006, 05:04)


Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

424

Sonntag, 15. Oktober 2006, 20:58

Servus Gusti,

Nachdem ich die letzte postings von dir gelesen habe hätte ich da noch eine bescheidene Frage.

Du baust jetzt auch noch die Tirpitz im Maßstab 1:100 als Standmodell?

Falls ich mich recht erinnere hast du den Bau der ersten Bismark ohne Rumpf begonnen (Platzmangel).

Jetzt hast du zwei Rümpfe (Bismark RC-Modell und Tirpitz Standmodell).

Hast du dir die Nachbarwohnung dazugemietet ;) ;) ;)

Ich weiß es sind mehrere Fragen gleichzeitig, aber dass mit der Tirpitz würde mich schon interessieren ( Also wann baust du das Ding?)

Grüße aus Wien, Herbert

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

425

Sonntag, 15. Oktober 2006, 21:03

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand

Bild (1) Zeigt ein bekanten marker der nicht wie andere einen Filzkopf hat sondern wie ein Tuschefüller funktioniert .
Da die Anstrichoberfläche wie Plastik ist,ist er optimal dafür geeignet

Bild (2) beim auftragen

Bild (3) fertig
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4474.jpg
  • PICT4475.jpg
  • PICT4476.jpg
  • PICT4477.jpg

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

426

Sonntag, 15. Oktober 2006, 21:12

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Servus Micro

Jo da hast du recht anfänglich hatte ich Platzprobleme ich habe mich von ein paar sachen getrent und jetzt geht es wieder

Die Tirpitz wird hier als Baubericht nicht erscheinen da sie sehr viel Ähnlichkeit mit der Bismarck hat sie entsteht so beiläufig neben her dh, Teile die ich nach meiner ansicht nach vermurgst habe die nur so 75-80% genau sind und für meine Bismarck zu schlecht sind trete ich nicht mehr in die Tonne zb den ersten Schornstein der imenz was ausgehalten hat,auf den ich mich sogar draufstellen konnte (siehe Baubericht weiter vorn) sondern
benutze sie für das Schwesterschiff

zb. hier Der linke Kran zwar noch nicht ganz fertig, ist um 20% besser gebaut wie der rechte der auf die Tirpitz kommt
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4485.jpg
  • PICT4486.jpg
  • PICT4488.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 23:25)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

427

Sonntag, 15. Oktober 2006, 22:53

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Deteilaufbau einer Seitenwand

So noch die 4 Schächte an die Wand und zum Abschluss die Bodenleiste

!!!! FERTIG !!!! ist die Seitenwand

Der bestückungs ablauf und aufwand wird bei alle noch kommenden in etwa gleich sein.

Zeitaufwand mit Bildermachen, Bericht schreiben, im Forum andere Berichte Lesen, antworten geben, ca,4 - 6 Stunden (Rein Zeit die am Bauplatz gessesen und gebaut wurde)nicht eingerechnet Toilettengänge und andere tätigkeiten :D :D
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT4478.jpg
  • PICT4479.jpg
  • PICT4480.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 23:09)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

428

Montag, 16. Oktober 2006, 00:05

Ganz grosses Kino, Gusti!

@) =D> @) =D>

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

429

Montag, 16. Oktober 2006, 15:03

Tja, mir fehlen die Worte (bis auf eines: KLASSE!!!!)

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

430

Montag, 16. Oktober 2006, 15:56

RE: Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Hi Gusti.
Danke fürs Weiterbauen. Hatte schon Entzugserscheinungen. Ich freue mich schon auf den Stapellauf. Gebe auf jeden Fall den Termin bekannt.

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

431

Montag, 16. Oktober 2006, 17:07

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Servus Fritz

Klaro Ehrensache das ich euch alle wenn es soweit ist mit Bildern teilhaben lasse.
Ich kann meinen Schiffsrumpf leider nicht in meiner Wanne Testen
ich hoffe das mein Stabellauf kein Tauchgang wird

Rabe

Fortgeschrittener

  • »Rabe« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2005

Beruf: Layouter in einem Zeitungsverlag

  • Nachricht senden

432

Montag, 16. Oktober 2006, 19:42

Hallo Gusti,

endlich seh ich wieder mal was von deiner Bismarck. Der reine Wahnsinn, was du da machst.

Gruß, Rabe
Kleben und kleben lassen!

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

433

Montag, 16. Oktober 2006, 20:26

Hallo Gusti,

ist schon unglaublich, was da im Frankenland abgeht @)

Bringt der Acryllack alleine die Wasserdichtigkeit, oder gibts zum Schluß noch Schutzmaßnahmen?

Mach jedenfalls weiter, ich bin fasziniert

Gruß
Edi

  • »Tommys PaperCity« ist männlich

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 10. Februar 2006

Beruf: bin mein eigener Chef

  • Nachricht senden

434

Montag, 16. Oktober 2006, 20:46

Hallo Gusti,Verdammt,jetzt reichts aber........mein Kommentar aus der Architekturecke- DU BIST SCHULD, das ich nie ein Schiff bauen werde ;)
Mein Moseldiorama ist`n Sch....dreck gegen Deine akribische Bisinsgehtnichtmehrdetailtreue. :D
Unglaublich das.Laß Dir das mal von nem Architekurfriemelheini sagen.Der guckt nämlich auch mal bei Schiffe rein..............

schwer beeindruckt,Tommy
Was wäre ein Leben ohne Kartonbau---eben eines ohne...

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

435

Montag, 16. Oktober 2006, 22:52

Lieber Gusti;

Zitat

Die Tirpitz wird hier als Baubericht nicht erscheinen da sie sehr viel Ähnlichkeit mit der Bismarck hat sie entsteht so beiläufig neben her


Dazu fällt mir nichts mehr ein. :respekt: :respekt: :respekt:

Grüße, Herbert

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

436

Dienstag, 17. Oktober 2006, 05:13

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Servus Leute

Ihr weist garnicht wie sehr ich eueren zuspruch brauche,das geht runter wie Öl,wenn ich bedenke das ich noch der einzige bin von 3 verückten wo die Bismarck in 1:100 angefangen haben und 2 haben schon den Lappen geschmissen

Tja ich will sie haben und wenn ich was will dann -
wat mut des mut.

Und wenn mal eine längere Pause is keine Panik es geht auf jedenfall weiter

muss mich haupsächlich um meinen Laden und das drum herum kümmern

Danke an euch allen - Heut ist nicht alle Tage, Gusti kommt wieder keine frage

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (17. Oktober 2006, 14:41)


  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

437

Dienstag, 17. Oktober 2006, 15:48

RE: Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Hey Gusti.
Nicht mit Bildern, So richtig mit Stapellauf, mit Sekt und so!

Fritz

PS Dann komm ich runter!!! ;) ;) ;)
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

438

Dienstag, 17. Oktober 2006, 16:05

RE: Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Zitat

Original von FRITZKARTON
...
PS Dann komm ich runter!!! ;) ;) ;)


Ich auch und sicherlich einige andere aus dem Forum ebenfalls.

Wäre das nicht eine kleine Party wert? :yahoo:
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

439

Dienstag, 17. Oktober 2006, 17:59

Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

HÄÄÄÄ????

Ich glaube ich bin hier doch richtig, Ich bin von Verückten umzingelt :D :D

ihr wolt für einen so kurzen moment wo die Stunde der wahrheit schlägt, allso kurzgesagt wo ich meine 3000 Stunden und 8000 Teile Bismarck versenke ich würde mir di Kugel geben wenn es sinkt und NIE!!! mehr UHU und Schere anfassen .echt ihr würdet euch den weg machen? und ne Schiffstaufe Party :party: :party:machen? ich scheiß mir inne Hose wens daneben geht und so viel Tamtam drum rum ist

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (17. Oktober 2006, 18:10)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

440

Dienstag, 17. Oktober 2006, 20:27

RE: Gusti,s - Bismarck (Eigenbau) / 1:100

Hä Gusti,

also das Risiko beim Stapellauf haben / hatten auch alle 1:1 Schiffsbauer. Du wirst doch nicht an Dir zweifeln ?

Jetzt haben wir schon mit Dir mitgelitten, Dich wieder aufgerichtet nach Deinem Sturmschaden, dann können wir auch mit Dir mitzittern. Glaub nicht wir hätten weniger Schiss. 8o

Also Party, denn "Nur die Hatten kommen in Gatten", wie man hier im Ruhrpott sacht. :party: :party: :party:

;) René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Social Bookmarks