Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »commandercharly« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 9. April 2006

Beruf: Groß- und Außenhandelskaufmann

  • Nachricht senden

361

Sonntag, 14. Mai 2006, 13:23

Hallo gusti, bin zwar hier ein Neuling, aber muß sagen echt Wahnsinn was du da treibst.

Aber wie du die Verbindungen wasserdicht bekommen möchtest, interessiert mich doch. Vielleicht lese ich ja bald eine Antwort hier.

Bis dahin weiterhin viel spaß und vorallendingen Glück das weiterhin alles so gut gelingt.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

362

Montag, 15. Mai 2006, 08:09

Hallo Gusti,

Gute Arbeit.

Wie machst du die Bullaugen in den Rumpf?
Bohrst du die nachträglich hinein?

Ich weiß im Moment bei meiner Maine nicht ganz wie ich das angehen soll.

Grüße Friedulin

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

363

Mittwoch, 17. Mai 2006, 11:31

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus leute

commandercharly- die Verbindungen so wie der ganze Rumpf wird nach dem Planschleifen und Koreckturspachteln mit Glasfasergewebe überzogen ist dann so steif wie ein GFK Rumpf.
Nächste Arbeitsschritte nochmal Spachteln, schleifen,mit Bootslack bestreichen
so solte das ganze 100% dicht sein,und dem Wasserdruck standhalten


Friedulin- klaro ich Bohre die Bullaugen nachträglich ein und werde Gürtelnieten
dazu verwenden mit Schwarzem Silikon mache ich sie innenseitig wieder dicht

The hull wil be coated with glassfibre fabric after sanding and correctional adjustments, resulting in a very stiff hull. Alfter this again sanding and painting to get 100% watertight.
»gustibastler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3256.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (17. Mai 2006, 11:58)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

364

Donnerstag, 18. Mai 2006, 22:27

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

So die erste Seite ist fertig Beplankt

ja ja ich weis,ich komme zz.ganz wenig dazu zum Bauen

aber Arbeits suche geht vor, da ich bald keine mehr habe dank Elektrolux und dem Nimmersatten Herrn Straberg
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3261.jpg
  • PICT3263.jpg

HADI

Schüler

  • »HADI« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 15. Januar 2005

  • Nachricht senden

365

Donnerstag, 18. Mai 2006, 23:43

RE: Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Hallo Gusti

Das Kielobenbauen von Rümpfen kenne ich aus dem klassischen Modellbau, da sind die Spanten aus Holz, d.h. leicht zu bearbeiten. Wie willst Du die Überstände an den Spanten sauber entfernen, Karton franst doch so gerne aus????
Ratlose Grüsse

Ingo

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

366

Freitag, 19. Mai 2006, 00:04

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Hay Ingo

Jo da haste recht,aber ich habe da schon mitgedacht,ich habe sämtliche Überstände an den Spanten schon beim ausschneiden zumteil mit durch geschnitten es sind ca,nur 3mm auf jeder Seite die noch halten, nehme ich das Profisorische Deck ab kann ich mit leichtigkeit die Überstände abschneiden.

Das Sperholz das üblicherweise zum Spanten bau verwendet wird,das es sich leichter
bearbeiten läst kann ich mit dir nicht Teilen.
Meinermeinung nach ist Karton oder Papier der ideale Baustoff für Modelle,mit Sekundenkleber und Farbe kann er hart werden wie Plastik mit Wasser weich wie Knete zwischendrin wie Holz .

Na ja Karton oder Papier ist ja auch Holz nur in anderer Form
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3265.jpg
  • PICT3266.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (19. Mai 2006, 00:06)


HADI

Schüler

  • »HADI« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 15. Januar 2005

  • Nachricht senden

367

Freitag, 19. Mai 2006, 00:19

RE: Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Einen wunderschönen guten Morgen Gusti

Danke für Deine Antwort, da hast Du mir ein ganzes Stück weitergeholfen =D>.

Morgentliche Grüsse

Ingo

Azmodan

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 2. März 2006

  • Nachricht senden

368

Dienstag, 23. Mai 2006, 10:59

Is possible for you to descrive way, how do you build the hull in English? It is really interesting for me, but I don´t understand german :(.

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

369

Dienstag, 23. Mai 2006, 18:13

Zitat

Original von Azmodan
Is possible for you to descrive way, how do you build the hull in English? It is really interesting for me, but I don´t understand german :(.


Waere es moeglich, den Rumpfbau auf Englisch zu erklaeren?

Gusti, ich werde das Ganze mal auf Englisch uebersetzen

Azmodan, be patient,I will take some action
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

370

Sonntag, 23. Juli 2006, 16:43

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Peter

Ja so könte es man sagen,oder anders wegen Geschäftseröffnung stecke ich mehr Zeit da hinein

die Bismarck wird auf jedenfall fertig gebaut und kommt in den Laden,als Blikfang so zu sagen :D

Heute ist nicht alle Tage ich komme wieder keine frage

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (23. Juli 2006, 16:46)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

371

Samstag, 29. Juli 2006, 02:21

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Leute

Mich hat es einwenig gejuckt etwas an der Bismark zu tun,nun ich habe die Besatzung um 7 Mann ein wenig erweitert

Ps: Der Matrose mit den Signalflagen steht (rein zufällig :D ) genau so wie auf der Josef Kaiser Bismarck.

Impresionen (An Deck)

1.Bild - Signale

2.Bild - Unterredung

3.Bild - Pause

4.Bild - Fachsimpellei

5.Bild - Feuer frei
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3841.jpg
  • PICT3845.jpg
  • PICT3846.jpg
  • PICT3848.jpg
  • PICT3844.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (29. Juli 2006, 02:36)


Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

372

Samstag, 29. Juli 2006, 04:25

Servus Gusti,

sind diese Figuren in 1:100 oder 1:87? - Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

373

Samstag, 29. Juli 2006, 10:09

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Leif

Ja es waren einmal 1:87 Figuren die ich um 3mm gekürzt habe,solten eigentlich 5mm sein aber dann stimmen die Proportionen der Gliedmaßen nicht mehr, und dann schauen die Figuren Gnomhaft aus

1.Bild Orginal Figur 1:87

die folgenden gekürzte Figuren
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3854.jpg
  • PICT3855.jpg
  • PICT3856.jpg
  • PICT3858.jpg

Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

374

Samstag, 29. Juli 2006, 11:30

Vielen Dank, Gusti. I möchte nur wissen, wenn es wirklich Figuren in 1:100 gab, oder wenn Du ein genialische neue Methode gefunden hätte. Und das hätte du...

L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

375

Montag, 31. Juli 2006, 09:00

Hallo gustibastler,

Kannst du die Operation an deiner Mannschaft genauer beschreiben.
Man sieht garnicht, daß irgendwo was fehlt.
Hast du die Figuren in 1/10 mm Scheiben geschnitten und jede 4. weggeworfen? ?(

Grüße Friedulin

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

376

Montag, 31. Juli 2006, 09:11

Hi Leif,
started to write in german!? Very good and understandable. Keep going.

Regards
Jan

@Gusti: Sorry for OT
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

377

Montag, 31. Juli 2006, 12:31

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Hallo Leute

Der Anfragen wegen zeige ich euch die verkürzung der 1:87 Figuren

Die Figuren stammen von der Firma Preiser als Bausatz WW.II Panzerbesatzung
sind aus ganz weichen Guss

eine Figur besteht aus Kopf,Oberkörber,Arme,Unterkörber mit Beine und Schuhe

Zuerst Klebe ich den Kopf an den Oberkörber,da man bei Matrosen keinen Gürtel sieht trenne ich diesen bei dem Unterkörber ab.
dann klebe ich Ober und Unterkörber aufeinander,stimmt da die Schulterhöhe mit meinem allerersten Matrosen Heribert überein, dann brauche ich nicht auch noch die Stiefel kürzen ansonsten ja,da selbst die Orginalfiguren etwas unterschiedlich sind.
So jetzt noch die Arme drann und schon ist er fertig,das er noch beweglich ist bis ich seine Entgültige Posizion auf dem Schiff gefunden habe steht er auf einer klarsicht Folie
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3863.jpg
  • PICT3868.jpg
  • PICT3869.jpg
  • PICT3870.jpg
  • PICT3871.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (31. Juli 2006, 12:34)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

378

Montag, 31. Juli 2006, 12:33

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Figur
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3873.jpg
  • PICT3874.jpg
  • PICT3875.jpg
  • PICT3876.jpg
  • PICT3877.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

379

Montag, 31. Juli 2006, 12:47

Hallo Gusti,

Aha! So verstehe ich das ganze schon besser.
Die Figuren sind schon in Einzelteilen und müssen nur zurecht geschnitten werden.

Danke und Grüße Friedulin

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

380

Samstag, 5. August 2006, 16:30

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Der Rumpf innen groß wie eine Kadedrale
»gustibastler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICThallo.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (5. August 2006, 20:07)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

381

Mittwoch, 9. August 2006, 20:12

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Der neueste Stand

Ach ja ich vergass zu erwähnen das alles was ich bis jetzt gebaut hatte dem vor einer Woche schlechtem Wetter zum Opfer fiel.
ich hatte das komplette Schiff,wie auch auf den neuersten Bildern zu erkennen ist auf dem Schreibtisch stehen.
Da immer vor einem Unwetter heftiger Wind voraus geht hat dieser das Fenster aufgedrückt und die Aufbauten Rechtsseitig schwer beschädigt,zudem kam noch dazu, das der Regen zum Fenster rein Peitschte und alles befeuchtete.
Der Balsaholz unpregmierte Rumpf so wie sämtliche Aufbauten deren Unterbau nicht gegen Feuchtigkeit geschützt war sog den Regen auf und verzog sich so das alles unbrauchbar geworden ist.

Ich konnte nur die Spanden retten,und daraus entstand nun der auf den Bildern zu sehende jetzige Rumpf (noch in bau) der komplett aus Karton ist

Neue Aufbauten Folgen
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3941.jpg
  • PICT3942.jpg
  • PICT3945.jpg
  • PICT3948.jpg
  • PICT3952.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (9. August 2006, 20:22)


  • »Daniel Schmidt« ist männlich

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

382

Mittwoch, 9. August 2006, 20:20

Hey,

du willst mir doch jetzt nicht verklickern, das du das alles nicht mehr gebrauchen kannst und nochmal bauen willst?
Wenn ja, dann wäre es sehr, sehr, sehr, sehr, sehr sehr.....

einfach nur traurig! ;(

Das ist das geilste Modell, das ich jeh gesehen habe und ich würde nach so einem Rückschlag gar keine Lust mehr haben neu anzufangen.

Aber du bist ja der Gustibastler!
Der wird da schon das eine oder andere retten und das Teil in 1-2 Jahren zum schwimmen bringen!
Ich freue mich schon darauf.

Gruß
Daniel

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

383

Mittwoch, 9. August 2006, 20:30

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Daniel

Ich und entmutigen Püüü! ne ne ne

das eine oder andere Kleinteil werde ich wieder verwenden aber alles andere ist Schrott ?( ?( ;( ;(
ich will sie haben die Bismarck!!! :D
Aber um es auch einigen Belächlern zu zeigen was man aus Karton alles bauen kann
zwei Tage sind für den Rumpf neubau draufgegangen also ich denke das sie im nächstem Sommer Schwimmen wird mit 4mm Pressluft Guns die ich hier nicht zeigen werde. :D Streng Geheim

Momentanes Rumpf Gewicht geschätzte 2 - 5 kg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (9. August 2006, 20:34)


Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

384

Mittwoch, 9. August 2006, 20:34

Zitat

Ach ja ich vergass zu erwähnen das alles was ich bis jetzt gebaut hatte dem vor einer Woche schlechtem Wetter zum Opfer fiel.


Also das ist ja die Untertreibung des Jahres!!!!!!!

Ich hoffe du hast kein Kreuzweh vom Versuch dich in den eigen Arsch zu beißen. :gaga: :gaga: :gaga:

Ich finde das Jammerschade ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(

Das du nicht aufgeben willst finde ich super. :super:


Tröstende Grüße von, Herbert

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

385

Mittwoch, 9. August 2006, 21:17

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Jörg

ja Hi hi :D :D da war ich schon gleich am nächsten Tag

das kommt davon wenn man Feiern geht und nicht gescheit das Fenster schliest

da ich sowiso einige veränderungen (Josef Kaiser Bismarck) vorgehabt habe
Schiss egal baun mer halt noch mal das währe das 8.te mal Aufbauten

und ich hoffe das ALLLLLER Letzte mal

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

386

Mittwoch, 9. August 2006, 21:48

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

So habe mal die Farbe angetestet kommt gut soweit

Egal wie viele Bilder euch zeige ,keines davon kann das immense Ausmaß des Schiffes wiedergeben,einfach der helle wahnsin.

Eine 1:100 Figur ist genau 17mm groß meine sind zwischen 18mm - 20mm

und trozdem ist das Schiff immenz vorne bei der Babette von Turm Anton ist eine Figur wenn ich mir die länge betrachte vom Schiff denke ich, es sind 400m
Stadt 251m im vergleich zu der Figur wott fürn oschi

und wenn man im 1:100 Masßtab sich die Geschosse vorstelt (3,8 - 4mm die so ein Monster versenken können echt ein Witz,
ein Treffer muss sich wie ein Mückenstich für solch ein Stahlungetüm anfühlen
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3955.jpg
  • PICT3956.jpg
  • PICT3962.jpg
  • PICT3963.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (9. August 2006, 22:06)


Thomas Saarland

Fortgeschrittener

  • »Thomas Saarland« ist männlich

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

  • Nachricht senden

387

Mittwoch, 9. August 2006, 21:58

Hut ab, mein lieber Mann :)
Du weisst doch dass Deine Bismarck so um die 40 kg Balast tragen muss um auf die Wasselinie zu kommen ? ;)

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

388

Mittwoch, 9. August 2006, 22:10

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Thomas

bei den Preslufttanks und Pumpen,die ich mit einer Motorad ggf.Autobatterie speise hoffe ich es mal das es die 9cm unter Wasser drückt wenn nicht setze ich mich selbst hinein :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (9. August 2006, 22:11)


Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

389

Mittwoch, 9. August 2006, 23:00

Hallo Gusti,

Kopf hoch!
Auch anderen passieren Mißgeschicke mit ihrem Modellen.

Im Internet habe ich von einer ca. 3 m langen Hood aus Balsa gelesen,
die beim Ausladen zum ersten Schwimmtest einem Helfer aus den Händen gerutscht ist
und in der Mitte auseinander gebrochen ist.

Oder von einer GFK-Bismarck, die beim ersten Schwimmversuch durch falsch angeordnete
Gewichte kenterte und in 30 m Tiefe auf dem Grund eines Sees landete.

So gesehen bist du noch gut dran.

Grüße Friedulin

Rabe

Fortgeschrittener

  • »Rabe« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2005

Beruf: Layouter in einem Zeitungsverlag

  • Nachricht senden

390

Donnerstag, 10. August 2006, 15:36

Mann, Gusti,

grad hab ich's gelesen. Was für ein Schock auf nüchternen Magen. Ich weiß nicht, was ich machen würde, wenn meinem Falken sowas passierte. Wahrscheinlich würd' ich schwere Psychopharmaka brauchen.

Gruß, Rabe
Kleben und kleben lassen!

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

391

Donnerstag, 10. August 2006, 20:00

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Rabe

Ach was sols gejammert wird nicht,der untere Turmaufbau ist fast schon fertig

die verzogenen ersten Aufbauten werde ich umbauen zur Tirpitz ein Stückchen alten Rumpf hab ich ja auch noch um das Schwesterschiff zu bauen
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT3970.jpg
  • PICT3971.jpg
  • PICT3972.jpg

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

392

Donnerstag, 10. August 2006, 20:18

Hallo Gusti,

hast Du die Stöße der einzelnen Planken mit einem Schwarzen Stift nachgezogen?

Was macht meine Folie?

Gruß
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nikon D1« (10. August 2006, 20:19)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

393

Freitag, 11. August 2006, 00:33

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Jo ganz recht ich habe das Deck mit Fineliner nachgezogen

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

394

Freitag, 11. August 2006, 11:07

RE: Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Hey Gusti.

Ich habe zum ersten mal Deinen Bericht komplett gelesen. Mir rutschte das Herz in die Hose, als ich von Deinem Missgeschick laß.Aber ich würde genauso handeln wie Du.
:super: Aber alle Achtung!! =D> =D> Das wird ein geiles Teil.
Sehen wir uns in Bremerhaven? Wäre klassen!!

Bis dann!

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

395

Freitag, 11. August 2006, 11:25

RE: Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Hey Gusti!

Entschuldige die nochmalige Störung.
Kleiner Tip für den Schornstein, resp. Rauch. Baue ganz unten Am Fuß noch einen kleinen Computerlüfter ein, das sieht der Rauch noch besser aus.

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FRITZKARTON« (11. August 2006, 11:26)


  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

396

Mittwoch, 23. August 2006, 01:52

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Leute

Hallo Fritz
Ja an sowas wie ein Rauchverteiler habe ich schon gedacht,danke für den hinweis.
Ich werde da einen ausgedienten Raumluftpafümierer dafür verwenden der günstigerweise über einen Plastiktank verfügt in den ich den Raucherzeuger intigrieren versuchen werde.
Das mit Bremen wird wohl nix werden da die B. noch nicht fertig ist sory

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

397

Mittwoch, 23. August 2006, 02:09

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Da die ersten Aubauten meiner B. Opfer eines heftigen Gewitters geworden sind und sich etwas verzogen haben,deswegen auch meiner Ansicht nach nicht tauglich sind auf Wasser zu fahren,da auch hier Feuchtigkeit aufsteigt und ich sie schlecht davor geschützt habe,
baue ich sie alle neu,mit Unterstützung von Josef Kaiser,s Buch
(Die Bismarck als Modellschiff )um so nah wie möglich an das Orginal rann zu kommen

1.Bild, Die ersten (geschädigten) Aufbauten im Farbton 7035 mit schwarz dunkler gemischt

2.Bild,Neue Aufbauten (nach Josef Kaiser Bismarck)im Farbton 7035 Fensterfront ist nur für das Bild rangestelt ist noch nicht im selben Farbton

3.Bild vergleich

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (23. August 2006, 02:16)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 553

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

398

Mittwoch, 23. August 2006, 02:29

Hallo Gusti!

Also was Du machst ist beispeilhaft, ich könnte mir nicht vorstellen, dass ich solch ein Modell nochmal beginnen würde. Ich denke ich wäre suizidgefährdet. Nein nicht wirklich aber zumindest der Erste Mensch auf dem Planeten, der es mit den eigenen Zähnen zum Arsch schafft.

Hast Du jetzt neue und bessere Literatur zur Hand, da einige Teile modifiziert erscheinen ?

Ein LGB Rauchgenerator wird da wohl nicht reichen ? Baust Du den selbst, da hätte ich für eine Metall Schwerlastzugmaschine Verwendung ?

Ich wünsche Dir weiter die Kraft die "B" (warum nicht ausschreiben "Bismarck") noch perfekter fertig zu bauen.

Servus
René
P.S.
Wissen Deine Vereinskollegen immer noch nicht was Du da machst ?
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »gustibastler« ist männlich
  • »gustibastler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

399

Mittwoch, 23. August 2006, 02:48

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Servus Rene

Hmm? ja das hab ich schon versucht mir in den A ... zu beisen aber das können
Gummi Menschen wohl besser :D
Nun ich hätte ja fast schon das Hantuch geschmissen,währe da nicht der Oschiii von Rumpf den ich schon fast fertig habe, und den auch noch in die Tonne treten das Konnte ich im Leben nicht über das Herz bringen,wenn ich Rechne wie viel Zeit darin schon steckt,und die möchte ich nicht um sonst verschwendet haben.

PS: ich bin im keinen Verein, ich kann mit einer Tageslizens ca.5€ auf Clubgelände mein Schiffchen fahren lassen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (23. August 2006, 02:49)


Norbert52

Schüler

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. August 2006

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

400

Donnerstag, 31. August 2006, 20:14

Gusti,s(Halinski) Bismarck 1:100

Hallo,

Klasse kann ich nur sagen. Bin grad dabei meine Bismark zu planen. Habe dazu das ganze WWW durchsucht und in meiner letzten Verzweiflung bei Blohm und Voss angerufen um an Pläne zu kommen. Und die haben mich an das Deutsche Schiffahrtmuseum verwiesen. Und dort habe ich die Planungsmappe der Bismarck bestellt. Leider haben die den maßstab 1: 200. Aber mit dem Kopierer ist neh gute Idee. Denn die hatten die günstigsten Unterlagen. Eine Frage habe ich zu Deinem Modell welche Farbgestaltung gibst du dem Modell. wie ich herausgefunden habe gibt es 5- 6 farben in dem kurzen Leben der Bismarck. Nur gut das ich das nicht streichen mußte.

Gruß Norbert

Social Bookmarks