Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bernhard

Fortgeschrittener

  • »Bernhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. März 2004

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. November 2009, 22:27

GS Mellum mit verlängertem Bug

Hi

Ich würde gern einmal das Gewässerschutzschiff Mellum bauen. Der HMV Bogen hat den alten kurzen Bug. Das sieht mir ein bischen zu mopsig aus. Ich hätte lieber ein Modell mit dem neuen, verlängerten Vorschiff.
In einer offiziellen Broschüre zum Umbau der Mellum habe ich einen Seitenriss mit alter und neuer Silouette gefunden. Danach könnte man einen neuen Mittelspant zeichnen. Was mir aber noch fehlt sind Querschnitte im Bugbereich. Weiss jemand zufällig, wie ich da dran kommen könnte?
Vielen Dank.

Bernhard
Ewig währt am längsten.

Bernhard

Fortgeschrittener

  • »Bernhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. März 2004

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. November 2009, 21:52

Hallo Andreas,

Das Buch kenne ich. Es enthaelt ein paar Bilder von den Umbauarbeiten in der Werft, die die Form des neuen Bugs erahnen lassen, aber leider keine Zeichnungen.

Ich habe mir das Buch vor langer Zeit zugelegt, weil ich gern genaueres über die Arbeit der Mellum erfahren wollte. Zum Beispiel: Wie funktionieren die Öl-Sweeping Arme; haben sie sich in der Praxis bewährt? Was geschah während des Einsatzes im Persischen Golf ... etc. Leider totale Entäuschung; der Informationsgehalt des Textes ging nicht über das hinaus, was man auch aus dem Internet erfahren kann. Der Autor ist als Modellbauer klar von der Mellum begeistert, hat aber leider kein Fachwissen von der Schiffstechnik, der Arbeitweise und der Eisatzgeschichte der Mellum. Der Text ist daher wenig hilfreich, hat aber Unterhaltungswert durch die enorme Anzahl von Stilblüten.

Der Wert des Buches für den Modellbauer besteht vor allem in der Ansammlung von Photos - mit einer ganzen Reihe von brauchbaren Detailaufnahmen (allerdings in mittelmäßiger Wiedergabequalität).

Bernhard
Ewig währt am längsten.

Social Bookmarks