Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. August 2008, 22:16

Grubenlok LEW Hennigsdorf El-2

Hallo liebe Scheren- und Mauszeigerverbieger!

Nachdem ich mir hier sowie an anderen Stellen die ein oder andere Blender-Anleitung zu Gemüte geführt habe und auch schon einige Monate immer mal wieder mit Blender konstruiere, ist mir vor einiger Zeit (genau gesagt als ich mir die E92 von Angraf bestellt hab :D) die Idee gekommen meine Kindheitsfaszination, die EL-2 zu bauen.

Idealerweise soll die Lok mal im Maßstab 1:25 entstehen, da das der von mir gewählte Maßstab für meine Konstruktionen ist. Ein weiteres Ziel ist es, das sich die Lok nach Möglichkeit von den Details nicht hinter El-2, Ol-49 und Co verstecken muss.

Ich versuche soweit möglich den Konstruktionsfortschritt immer wieder hier zu posten, erstens um (ein weiteres (lückenhaftes)) Tutorial für Blender & Co zu geben sowie um noch den ein oder anderen Tipp zu bekommen. Der weitere positive Nebeneffekt ist, das ich so etwas unter Druck gerade die Sache nach Möglichkeit auch durchzuziehen :D

Aber zurück zur Lok, hier nochmal ein Foto sowie ein Bauplan, den ich dankenswerter Weise (Danke Hanno!) bekommen habe. Viel Infos findet sich ansonsten nicht im Netz...
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • el2.jpg
  • El2_Bauplan.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. August 2008, 22:26

Soweit, sogut...

Noch ein paar Sachen zur Lok:

Die Lokomotive wurde vor allem in der ehemaligen DDR im Braunkohletagebau eingesetzt um die Kohle aus dem Tagebau zum Kraftwerk zu befördern. Die Spurweite der Lok beträgt 1435mm und sie wiegt etwa 100 Tonnen.
Angetrieben wird sie durch Tatzlager-Motoren, d.h. der Motor ist direkt an der Achse, im Prinzip so wie bei Strassenbahnen.
Markant sind die seitlichen Stromabnehmer, die allerdings nicht bei jeder Lok vorhanden sind und für die provisorische seitliche Tagebau-Oberleitung verwendet werden. (Vor denen graut es mir schon etwas, aber die haben noch etwas Zeit @))

Aber jetzt fix los mit Blender:

Ich habe aus dem Bauplan jeweils ein JPG für die Seiten- und Frontansicht gemacht, in Blender den Bildschirm in zwei Hälften geteilt und in einer die Seitenansicht und in der anderen die Frontansicht hinterlegt. Die Grösse der Hintergrundbilder habe ich so gewählt, das sie in Blender-Units gleich der Grösse im Maßstab 1:25 ist. Dabei ist eine Blender-Unit = 10cm, durch die vielen Kommastellen der Blender-Units ist das mehr als ausreichend.

So sieht meine Arbeits-Oberfläche aus:
»Thunderpig« hat folgendes Bild angehängt:
  • R_R_blender01.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. August 2008, 22:39

Jetzt fängt aber endlich die Konstruktion an:

Begonnen habe ich mit der "Schnauze" der Lokomotive, ich habe vor als erstes die Lok grob zu bauen, und die Details im Nachhinein einzufügen.

Im Prinzip habe ich ein "Plane" erstellt und mittes extrudieren und verschieben der seitlichen Form angepasst. Die "Löcher" werden im Prinzip Markierungen für die Lüfterbleche, damit diese nach dem Abwickeln schon auf dem "Blechstück" zu sehen sein werden.

Nachdem das erste Seitenblech erstellt wurde, die ganze Sache verdoppeln, auf die andere Seite bringen und verbinden....

So sieht der erste kleine Schritt aus (Die Textur-Farben habe ich übrigens mittels der "Pipettenfunktion" direkt vom Hintergrundbild genommen)
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • R_R_el2_blender_02.blend.jpg
  • R_Bildschirmfoto-Blender:Render01.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. August 2008, 22:45

Für die andere Lokseite wird das Teil kopiert, gespiegelt und die Blech-Markierungen angepasst.

Der Mittelteil:

Im Prinzip selbe Konstruktion, eine Seite erstellt, Tür- und Fenster-Markierungen eingefügt, gespiegelt und auf die zweite Seite.

Die Rundungen an den Türen (welche gar keine sind aber auf dem Plan so erscheinen und ich später wieder geändert hab) habe ich mittels eines Kreises, den ich kopiert und geviertelt habe erstellt,

Die Dachwölbung ist ebenfalls ein halbkreis, welcher in der Z-Achse skaliert wurde um flacher zu werden, passt perfekt auf den Bauplan.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • R_R_el2_blender_04.blend.jpg
  • R_R_el2_blender_05.blend.jpg
  • R_R_el2_blender_06.blend.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. August 2008, 22:49

Die ganze Dachkonstruktion noch ausgerichtet und die Frontscheiben eingebaut - da kann sich das doch sehen lassen....

Passt perfekt auf den Bauplan!

Soweit für heute, bei Risiken und Nebenwirkungen....

Gruss, Thunderpig
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • R_R_el2_blender_07.blend.jpg
  • R_R_el2_blender_08.blend.jpg
  • R_R_el2_blender_09.blend.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. August 2008, 06:42

Hallo Thunderpig,

einen festen Zuschauer hast Du auf jeden Fall jetzt schon (Thema zu Favoriten hinzugefügt!). :D
Und die Art, wie Du Deine Vorgehensweise darstellst, gefällt mir sehr gut. =D>

Servus, Woody

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2004

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. August 2008, 07:18

Yepp,

ich bin auch gespannt, wie es weiter geht. Blender-Tutorien kann es ja gar nicht genug geben...

G&D

Marc

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. August 2008, 16:11

Hallo Thunderpig,

noch einer vom Blendervirus befallen, au weia!

Das sieht aber schon sehr vielversprechend aus!

Grüße
Bernhard

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. August 2008, 18:51

Danke, danke Jungs!

Ja, Blender-Tutorien sind schon was feines, da kann ich mich auch nicht dran satt sehen :D

Und durch den Kartonbau haben meine früheren Blender-Bastelübungen auch einen Sinn bekommen

Heute am (fortgeschrittenen) Abend gehts (höchst wahrscheinlich) weiter,

erst mal noch den Sommerabend geniessen.....

Bis denne, Thunderpig
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. August 2008, 22:15

So, weiter gehts.....

Das Blech an der Lokomotive, an dem die Lampen angebracht sind, ist - wenn man auf den Fotos nachschaut innen angebracht, also muss der Lokomotivkasten ausgeschnitten werden und dort ein passendes Innenteil angebracht werden.

Dazu werden erstmal die Eckpunkte der Front markiert und die Fläche gelöscht (x - remove faces only)

Danach wird mittels subdivide multi die untere Kante in 3 Teile unterteilt, von der aus der Blechausschnitt mittels extrudieren gestaltet werden kann.
Die abgerundeten Ecken habe ich wieder mittels eingepasster Kreisabschnitte gestaltet.

Damit der Kreis übrigens gleich auf der richtigen Position auf der X-Achse eingefügt wird und man ihn nicht noch kompliziert deckungsgleich auf das Blech einpassen muss hat es sich bewährt den Cursor mittels Shift-S (Snap Cursor to Selection) auf ein ausgewähltes Vertices des Bleches zu bringen. So muss man den Kreisauschnitt dann nur noch nach oben und unten verschieben, nicht mehr nach vorn und hinten.

Die Fläche wurde am Ende wider "repariert" und so sieht es jetzt aus:
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • R_el2_1.jpg
  • R_el2_2.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. August 2008, 22:18

Die Konstruktion der Bodenplatte habe ich jetzt im Eifer des Gefechtes vergessen zu erklären, allerdings ist das auch nicht wieder schwer, im Prinzip ist es ein in der Grösse angepasster Plane der mittels extrudieren und skalieren an den Bauplan angepasst wurde.
Noch ein schickes Rot und fertig!

Die beiden Ansichte lasse ich übrigens immer offen, ich verschiebe immer nur die Trennlinie, je nach dem welches Fenster mich mehr interessiert, so hat man immer einen guten Überblick und kann superschnell von Seiten- auf Frontansicht wechseln.

Die Blechfront auf der zweiten Lokhälfte habe ich übrigens nicht nochmal ausgeschnitten, sondern von der ersten oben erklärten kopiert, das "Blech" separiert, mit der anderen Lokfront zusammengefügt (Join), an Position gebracht (vorher das alte Blech gelöscht) und die doppelten Vertices gelöscht - ggf. die Normalen neu berechnen, damit die Aussenseiten passen.
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thunderpig« (6. August 2008, 22:22)


Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. August 2008, 22:32

Das Fahrgestell:

Für die grobe Konstruktion des Fahrgestells gibt es eigentlich nix neues zu sagen, hier läuft wieder alles wie bereits erklärt - tadaaa - so schwer ist Blender gar nicht :D

Das Prinzip: 1. ein Plane einpassen 2. die Seiten unterteilen 3. Einschnitte extudiren 4. mittels Circle die abgerundeten ausschnitte einfügen.....

Hier haben mir hauptsächlich Fotos weitergeholfen, auf denen ich mir das Fahrgestell so gut möglich angeschaut habe, bei den Details weiss ich allerdings noch nicht weiter, da muss ich wohl an gegebener Stelle etwas improvisieren.

Leider habe ich keine Infos wie das Fahrgestell von innen aussieht, sowie den genauen Sitz der Motoren. Vielleicht findet sich da aber bis dahin noch was. ?(
»Thunderpig« hat folgendes Bild angehängt:
  • R_fahrgestell.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. August 2008, 22:47

Mit dem Fahrgestell ging es in sofern weiter, das die Enden hinzu gekommen sind - wiedermal keine wichtige Technik die man erwähnen muss, alles beim alten. (Ich mag es halt gern unkompliziert) Das einzige ist, das hier ein paar filigranere Sachen (der Anschluss der Kupplung) hinzugekommen sind, aber von der Technik das selbe.

Was man sich immer mal wieder in den Hinterkopf zurückrufen sollte ist, das man vorhat (wir zumindest :prost:) ein Kartonmodell zu bauen, kein 3D-Modell für den Bildschirmschoner :D

Daher werde ich die Fahrgestellteile mit 1,5 oder 2mm Pappe verstärken, was sich auf die Dimensionierung der Teile auswirkt, bei kritischen Sachen kann es sein das am Ende nix mehr passt @)

Ob das Fahrgestell 3mm länger oder kürzer wird habe ich hier für mich entschieden spielt keine Rolle und auch die Breite kann man aus dem Bauplan nicht genau entnehmen, daher sehe ich die auch nicht kritisch.

Die Lüftungsbleche habe ich jetzt auch schon in "Kartonmanier" auf die Lok gelegt, diese werden auf dem Papier wieder vestärkt und brauchen deshalb keine Tiefe besitzen.
Hinzugekommen sind noch die oberen Abdeckungen, selbes Spiel wie bei den anderen, nur muss man aufpassen, das man bei dem ganzen Subdivide-Extrudier und Skalierwahn nicht die Schräge ausversehen verändert.
Diese bestehen aus einer etwas kleineren unteren Platte (grau) und der darauf liegenden grünen Platte, die originalen Abschrägungen lasse ich erst mal sein - ich glaub die fallen nicht wirklich ins Gewicht, ganz zu schweigen davon das es bei den vielen verschiedenen Lokversionen auch jede Art von Abdeckblech zu geben scheint...

Das Lampenblech wurde analog zu den anderen erstellt, nur ist anzumerken, das dies ein eigenständiges Bauteil und kein Teil der Front ist, es wird hinter die Front geklebt :D
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • R_fahrgestell_02.jpg
  • R_blech.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. August 2008, 23:08

Puhh, das war ja doch schon wieder ein bissl mehr zu schreiben als erwartet!

Reicht für heute, hab aber schon ein paar Sachen vorbereitet :prost:

Gute Nacht!
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. August 2008, 20:18

So, da gewisse Papierschnippler schon drängeln das es weitergeht, dann mal los:

Zuerst mal die einfachen Sachen:

Ich habe die "Regendächer" über den Türen angebracht, eine sehr simple Sache, nicht erwähnenswert, desweiteren das Frontblech zwischen den Lampen, an dem die Kabel- und Schlauchanschlüsse für die Waggons liegen, die Anschlüsse selbst kommen später, aber das "Brett" ist dran :D
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • brett.jpg
  • Dach.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. August 2008, 20:24

Damit es aber nicht zu langweilig wird, kommen wir nun mal zu einer etwas anspruchsvolleren Übung.

Die Lok besitzt rundherum jede Menge Handläufe und Griffstangen, welche wohl wahrscheinlich nicht aus Papier, aber dennoch aus Draht angebracht werden sollen.

Als Einstieg habe ich den vorderen Handlauf gewählt, welcher hier nochmal zu sehen ist, alles halb so wild, das kniffligste ist das T-Stück...
»Thunderpig« hat folgendes Bild angehängt:
  • handlauf.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. August 2008, 20:30

Los gehts:

Den Kleinkram, der später nur als Schablone dient und ev. in der Bauanleitung zu sehen sein wird (falls die Lok veröffentlicht wird) verschiebe ich gleich auf eine andere Ebene, damit er bei der eigentlichen Konstruktion nicht stört (Objekt markieren (Objektmodus), m drücken und Ebene wählen, fertig). Aber das nur am Rande.

den Durchmesser des Rohres habe ich Pi*Daumen gewählt, hauptsache man sieht ihn gut.

Ein Rohr beginnt man am besten mit einem Kreis, und wird dann extrudiert und - tada - man hat ein Rohr!
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • R_handlauf01_080813.jpg
  • R_handlauf01_080814.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. August 2008, 20:35

Um den Bogen zu erstellen, gibt es in Blender eine Superklasse funktion: Spin

Mittels "Spin" kann man ein Objekt um den 3D-Cursor drehen, dadurch lässt sich das Rohr biegen @)

Aber der Reihe nach:

Als erstes benötigt man einen Drehpunkt, welcher der 3D-Coursor ist. Da dieser sich sehr schwer "Freihand" positionieren lässt, habe ich mir die äussere Vertex des Kreises genommen, diese etwas extrudiert, selektiert und mittels Shift-S "Snap cursor to selection" den 3D-Coursor auf die Vertex gebracht, etwa so (auf Bild 2 ist der Cursor an der richtigen Stelle):
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • R_bogen_final_01.jpg
  • R_bogen_final_02.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. August 2008, 20:38

Jetzt geht auch schon der Spass los, kommen wir zum "Spin"

Unten im Mesh-Menü befindet sich der Spin-Befehl, dazu die Gradangabe, positiv im Uhrzeigersinn, negativ dagegen... (da seht ihr auch gleich warum ich mit Blender konstruiere und nicht Freihand :D)
»Thunderpig« hat folgendes Bild angehängt:
  • spin.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thunderpig« (12. August 2008, 20:39)


Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. August 2008, 20:46

Da nun der Cursor an der Richtigen stelle ist, gewählt ist ob im oder gegen den uhrzeigersinn, kann es losgehen. Dazu werden alle Vertices ausgewählt, die "gespinnt" werden sollen, als der gesamte Kreis (ohne die Drehpunkt-Vertex). Die Sicht müssen wir so einstellen, das wir "von oben" sehen, wie gedreht wird, d.h. Blender orientiert sich beim drehen an der Sicht.

Dann wird einfach auf Spin gedrückt und in das Fenster mit der richtigen Sicht geklickt, nun sollte es so aussehen:

Danach können wir unseren Drehpunkt löschen. Analog dazu wird das T-Stück gebaut, nur das dort zwei Drehpunkte angelegt werden müssen (äussere Punkte extrudieren, dann skalieren, das sie an die gleichen Stellen gelangen. Wenn man vorrausschauend plant, kann man das gleich zu beginn der "Spinnerei" machen, dann hat man für alles die gleichen Dreh-Radien.

Dort müssen dann "nur" noch die fehlenden Flächen aufgefüllt werden (Vertices markieren und F für Fill drücken) und fertig!
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • R_bogen_final_03.jpg
  • R_t_stueck_final_02.jpg
  • R_t_stueck_final_03.jpg
  • R_t_stueck_final_04.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 12. August 2008, 20:53

Nun gilt es nur noch die Bauteile zu einem Handlauf zu verbinden, was mittels extrudieren der Enden geschieht, diese werden dann übereinander gebracht und die überzähligen Vertices mittels W - Remove doubles entfernt.

Klar, der Handlauf wär auch einfacher gegangen, zumal er nur eine Draht-Schablone wird, aber so gab es mal ein bissl Abwechslung :prost:

Bis denne, Thunderpig..............

PS: Ich hab leider immer noch keine Ahnung über den genauen Sitz der Tatzlager-Motoren im Drehgestell, falls jemand über Detailbilder der Lok stolpern sollte, bitte bei mir melden ;)

PPS: So sieht es bisher aus:
»Thunderpig« hat folgendes Bild angehängt:
  • R_render.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. August 2008, 21:00

Hallo Thunderpig,

das ist genau der Grund, warum ich solche Berichte wie Deinen so liebe: man lernt immer wieder was Neues dazu. Die Spin-Funktion kannte ich noch nicht, und was Du damit machst und wie anschaulich Du das beschreibst, ist schon sehenswert. =D>
Diesen Thread werde ich auf jeden Fall weiterverfolgen. =)

Servus, Woody

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 12. August 2008, 21:46

Danke, danke, danke :]

Ich glaube Blender hat unmengen von tollen funktionen und kniffen - man(n) [und frau natürlich auch] muss sie eben nur kennen wenn ich das jetzt nur noch mit den UV-Faces raffen würde damit man ein Modell mit texturen exportieren kann *träum*

*hüstel* vielleicht sollte mal einer ein Scripts schreiben mit dem man mit texturen exportieren kann - mir grault es schon vor der Colorierung in Incscape, auch wenn es noch lange hin ist.....
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

hallunke

Schüler

  • »hallunke« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Beruf: Designer / Lehrer

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 13. August 2008, 07:22

Zitat

Original von woody
Hallo Thunderpig,

einen festen Zuschauer hast Du auf jeden Fall jetzt schon (Thema zu Favoriten hinzugefügt!). :D
Und die Art, wie Du Deine Vorgehensweise darstellst, gefällt mir sehr gut. =D>

Servus, Woody


...zwei...
Blender Anleitungen interessieren mich sehr, bin gespannt, wie es weitergeht.
viele Grüße
Andreas Schwenzer
(hallunke)

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 13. August 2008, 07:59

Zitat

Original von hallunke
...zwei...
Blender Anleitungen interessieren mich sehr, bin gespannt, wie es weitergeht.
viele Grüße
Andreas Schwenzer
(hallunke)


Das freut doch das Blenderherz, und auch noch einer aus der Gegend wo ich geboren bin (komme aus Hohenmölsen, ist ein bissl südlich von Halle)

Gruss, Thunderpig
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 13. August 2008, 08:16

Zitat

Original von Thunderpig
So, da gewisse Papierschnippler schon drängeln...


Hey, soll ich mich da angesprochen fühlen???

Aber sehr schön, wie Du vorankommst!

Eine Frage, da Du ein (geometrisch gesehen) spiegelsymmetrisches Modell konstruierst: kennst du den mirror modifier von Blender?

Man konstruiert nur eine Hälfte des Modells, die andere ergänzt sich sozusagen spiegelsymmetrisch selbst.

Guckst Du hier: http://wiki.blender.org/index.php/Manual/Mirror_Modifier

Schöne Grüße
Bernhard

Santa Fe

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 11. August 2008

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 13. August 2008, 12:55

Hallo Thunderpig,

das ist ja ein ausgefallenes Projekt! :wiegeil: :super:
Ich bin gespannt wie das Modell am Ende in Karton aussehen wird.

Weiterhin gutes Gelingen & bester Gruß

Stefan

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. August 2008, 13:27

@Santa Fe: Vielen Dank, da bin ich selber auch schon total gespannt, aber das dauert wohl noch ein bissl...

@hemingway: :genau: Ja, du warst angesprochen. Den Mirror Modifier kenne ich noch nicht, muss ich bei Gelegenheit mal probieren, hab jetzt auf die Schnelle nicht rausgefunden was genau der Vorteil zum duplizieren und spiegeln ist ?(

Könnte für kompliziertere Objekte aber durchaus sinnvoll sein, vor allem die Sache mit dem Vertex-Clipping...

Gruss, Thunderpig

PS: Aber bei genauer Betrachtung unterscheiden sich die Beiden Lokfronten durch die Anordnung der Lüftungsbleche voneinander :tongue:
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. August 2008, 13:36

Zitat

Original von Thunderpig
... hab jetzt auf die Schnelle nicht rausgefunden was genau der Vorteil zum duplizieren und spiegeln ist

PS: Aber bei genauer Betrachtung unterscheiden sich die Beiden Lokfronten durch die Anordnung der Lüftungsbleche voneinander :tongue:


Der Vorteil ist die Arbeitsersparnis, der mirror modifier macht alles automatisch während des Konstruierens, sozusagen in Echtzeit. Probiers einfach mal aus.

Ich meinte eigentlich die blaue (Längs-)Symmetrieebene, nicht die orange (Quer-)Symmetrieebene...
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • El2_Bauplan.jpg

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 13. August 2008, 13:58

Zitat

Original von hemingway

Zitat

Original von Thunderpig
... hab jetzt auf die Schnelle nicht rausgefunden was genau der Vorteil zum duplizieren und spiegeln ist

PS: Aber bei genauer Betrachtung unterscheiden sich die Beiden Lokfronten durch die Anordnung der Lüftungsbleche voneinander :tongue:


Der Vorteil ist die Arbeitsersparnis, der mirror modifier macht alles automatisch während des Konstruierens, sozusagen in Echtzeit. Probiers einfach mal aus.

Ich meinte eigentlich die blaue (Längs-)Symmetrieebene, nicht die orange (Quer-)Symmetrieebene...


Da hast du natürlich recht, wenn das wirklich so eins- zwei- fix geht ist das wirklich eine Hilfe, ich probiers heute abend mal aus...
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

PowerTom

Fortgeschrittener

  • »PowerTom« ist männlich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 13. August 2008, 15:32

Tatzlagermotoren

Hallo Thunderpig,

ich habe so einiges über Eisenbahnen. Ich benötige aber die Baureihe oder die Typenbezeichnung der Lok, vielleicht finde ich dann darüber etwas was dir weiterhilft.

Ist es nicht ge...nial, hier wird dich geholfen obwohl keine Fragen gestellt werden :D

:prost: , Thomas

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 13. August 2008, 16:35

RE: Tatzlagermotoren

Zitat

Original von PowerTom
Hallo Thunderpig,

ich habe so einiges über Eisenbahnen. Ich benötige aber die Baureihe oder die Typenbezeichnung der Lok, vielleicht finde ich dann darüber etwas was dir weiterhilft.

:prost: , Thomas


Das wär natürlich super, wenn da was brauchbares dabei wär! Bin über jede Zeichnung/ Foto dankbar.

Die Lok wurde beim LEW Hennigsdorf hergestellt und hat die Bezeichnung El-2

Im Prinzip weiss ich auch nicht mehr als hier im Wiki

Gruss, Thunderpig

Zitat

Original von PowerTom

Ist es nicht ge...nial, hier wird dich geholfen obwohl keine Fragen gestellt werden :D

:prost: , Thomas


Das muss die Kartonfaser sein, die uns alle zusammenhält :prost:
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thunderpig« (13. August 2008, 16:35)


bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 13. August 2008, 18:51

hallo thunderpig,

ich versteh ja nur bahnhof (bin sozusagen ge"blendet"). und drängeln tu ich ja auch nicht. aber wann bist du eigentlich fertig?

:D :D :D :D :D

super projekt! :yahoo:
stephan
8o

hallunke

Schüler

  • »hallunke« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Beruf: Designer / Lehrer

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 14. August 2008, 08:36

Zitat

Original von hemingway
...da Du ein (geometrisch gesehen) spiegelsymmetrisches Modell konstruierst: kennst du den mirror modifier von Blender?

Man konstruiert nur eine Hälfte des Modells, die andere ergänzt sich sozusagen spiegelsymmetrisch selbst.

Schöne Grüße
Bernhard


...und noch ein wenig Senf von mir: dieser mirror modiffier kann die Arbeit tatsächlich erheblich vereinfachen, wenn das Teil auch wirklich spiegelsymmetrisch ist. Nur ist das bei Lokomotiven äußerst selten der Fall (auch wenn es erst mal so aussieht). Da gibt es sowohl von rechts zu links meist andere Anordnungen von Deckeln, Klappen, Einfüllöffnungen, Hebeln usw., und von vorn zu hinten sowieso. Lediglich beim Grundaufbau des Gehäuses und anderen wirklich symmetrischen Teilen wird das was bringen. (in Cinema heißt das Symmetrie-Objekt und die Spiegelachse ist beliebig anzuordnen - bzw. auch mehrfach einzubauen - so dass man beim Gehäuse auch nur mit einem Viertel der Arbeit auskommen könnte - höchst theoretische Vermutung).

Zitat

Original von Thunderpig
...Das freut doch das Blenderherz, und auch noch einer aus der Gegend wo ich geboren bin (komme aus Hohenmölsen, ist ein bissl südlich von Halle)

...hallo Thunderpig, eigentlich bin ich aus Naumburg, wohne aber seit 1982 in Halle. An Höhenmölsen kann ich mich dunkel erinnern, da hatten wir mal bei der Armee so ein Geländespiel ich glaube auch am Bahnhof...
Da ist die Einsatzgegend Deiner Grubenlok ja auch nicht so weit weg.
viel Erfolg noch weiterhin, bin gespannt, wie es weitergeht.
viele Grüße
Andreas Schwenzer
(hallunke)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hallunke« (14. August 2008, 08:37)


Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 14. August 2008, 09:31

Zitat

Original von bohne
hallo thunderpig,

ich versteh ja nur bahnhof (bin sozusagen ge"blendet"). und drängeln tu ich ja auch nicht. aber wann bist du eigentlich fertig?

:D :D :D :D :D

super projekt! :yahoo:
stephan


Ich würde sagen fertig bin ich so gegen 14:25Uhr :D

Nee, Spass beiseite. Wann ich fertig bin kann ich beim besten Willen noch nicht sagen, fertig mit der Konstruktion der groben Sachen - das dauert wohl max. noch wenige Wochen. Dann ist natürlich die grosse Frage, wieviel Details ich einbauen kann, das sieht bisher noch nicht so wahnsinnig rosig aus, aber die Hoffnung stirbt zuletzt....

Dann abwickeln, colorieren (eventuell), ausdrucken, ausschneiden, bauen... ärgern, ändern, ausdrucken, bauen, ärgern [Endlosschleife] @)

Ich hab mir keinen Zeitplan gesetzt =)

Gruss, Thunderpig
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 14. August 2008, 09:34

Zitat

Original von hallunke

...und noch ein wenig Senf von mir: dieser mirror modiffier kann die Arbeit tatsächlich erheblich vereinfachen, wenn das Teil auch wirklich spiegelsymmetrisch ist. Nur ist das bei Lokomotiven äußerst selten der Fall (auch wenn es erst mal so aussieht). Da gibt es sowohl von rechts zu links meist andere Anordnungen von Deckeln, Klappen, Einfüllöffnungen, Hebeln usw., und von vorn zu hinten sowieso. Lediglich beim Grundaufbau des Gehäuses und anderen wirklich symmetrischen Teilen wird das was bringen. (in Cinema heißt das Symmetrie-Objekt und die Spiegelachse ist beliebig anzuordnen - bzw. auch mehrfach einzubauen - so dass man beim Gehäuse auch nur mit einem Viertel der Arbeit auskommen könnte - höchst theoretische Vermutung).



Eben die Sache mit den vielen verschiedenen Kleinteilen hat mich bisher auch skeptisch gemacht, aber sicher gibt es auch "perfekte" Anwendungen für den Mirror Modifier, es schadet zumindest nicht ihn zu kennen =)

Gestern hatte ich aber leider keine Zeit ihn zu probieren
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thunderpig« (14. August 2008, 09:35)


Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 14. August 2008, 09:50

Zitat

Original von hallunke

...hallo Thunderpig, eigentlich bin ich aus Naumburg, wohne aber seit 1982 in Halle. An Höhenmölsen kann ich mich dunkel erinnern, da hatten wir mal bei der Armee so ein Geländespiel ich glaube auch am Bahnhof...
Da ist die Einsatzgegend Deiner Grubenlok ja auch nicht so weit weg.
viel Erfolg noch weiterhin, bin gespannt, wie es weitergeht.
viele Grüße
Andreas Schwenzer
(hallunke)


Nen Bahnhof gibts da schon lange nicht mehr, aber die Kaserne steht soweit ich weiss noch.

Die Züge sind tatsächlich früher keinen Kilometer vom Haus meiner Eltern vorbei gefahren, das war schon lustig. Die haben immer gewirkt als ob sie auf gerader Strecke jeden Moment links abbiegen wollen :D
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 14. August 2008, 17:15

Hallo,

für alle, die diesen ominösen Mirror modifier mal testen wollen, hier eine kleine Testdatei. In Blender einfach in den Edit-Mode schalten, dann kann man an den Punkten zupfen und sieht in Echtzeit die Spiegelung der Veränderung auf der Gegenseite. Um dann auch aus dem gespiegelten ein echtes Mesh zu machen, im Modifier-Panel (Roter Kreis) auf apply drücken.

Viel Spaß beim Testen!

Bernhard
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • MirrorMod.jpg
»hemingway« hat folgende Datei angehängt:
  • Mirror.zip (28,92 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2012, 11:45)

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 14. August 2008, 18:43

RE: Tatzlagermotoren

Zitat

Original von PowerTom
Hallo Thunderpig,

ich habe so einiges über Eisenbahnen. Ich benötige aber die Baureihe oder die Typenbezeichnung der Lok, vielleicht finde ich dann darüber etwas was dir weiterhilft.

Ist es nicht ge...nial, hier wird dich geholfen obwohl keine Fragen gestellt werden :D

:prost: , Thomas


Hallo Thomas,

eine Baureihenbezeichnung wirst Du nicht finden, da es sich um eine Industrielok und Grubenlok handelt,
Hersteller war der VEB lokomotivbau-Elektrotechnische Werke Hennigsdorf,
Typenbezeichnung ist "EL2" ,
sie war lieferbar in allen Spurweiten zwischen 600 und 1530mm,

Gruß Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

40

Montag, 18. August 2008, 22:45

Hallo hemingway,

ich habe jetzt mal ein bissl mit dem Mirror-Modifier rumgespielt & muss sagen das schon ein netter kleiner Trick, wenn man komplexe Formen homolog ausrichten möchte.
Ich denke für Schiffsrümpfe oder Flugzeuge eine klasse Sache, vor allem wenn man das Vertex Clipping verwendet... @)

Aber für meine kleine Lok muss ich sagen, da lohnt sich der Aufwand bisher nicht, da sind die Formen wohl einfach nicht komplex genug...

Nichtsdestotrotz ein klasse Tip(p)! :super: :super: :super:

Gruss, Thunderpig
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Social Bookmarks