Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:56

Grubenlok LEW El-2 1:25 Eigenkonstruktion

Hallo Freunde,

vor langer Zeit hatte ich eine Blender-Konstruktion der El-2 am laufen, welche jedoch aufgrund meiner mangelnden Unterlagen sowie Unzufriedenheit mit Blender dann gestoppt wurde.

Wie ich jedoch damals schon geschrieben habe, ist die Konstruktion nicht tot und vor mir steht inzwischen ein halbfertiges Kartonmodell der Lok. Aus diesem Anlass möchte ich die Konstruktion hier vorstellen. Leider habe ich vom Beginn nich sooo viele Bilder, ein paar sind jedoch dabei.

Noch ein paar Fakten vornweg:

Als Unterlagen habe ich eine (inzwischen) riesige Sammlung von Fotos, sowie einigen Plänen (allen Helfern ein Dankeschön), ein tolles 3D-Modell welches mir die Mibrag zur Verfügung gestellt hat (vielen Dank nochmal an dieser Stelle) sowie das Geballte Wissen von Hanno und seinem Grubenbahnforum, auch ihm herzlichen Dank.

Zur Konstruktion verwende ich Inkscape, sowie für kniffelige Abwicklungen als Hilfe Blender, jedoch habe ich festgestellt das 95% der Konstruktion auch sehr gut 2D geht.

Nun noch fix 2 Bilder, das erste ein Foto der Lok & das zweite das 3D Modell der Mibrag (gerendert mit Ambient Occlusion):

Gruss, Thunderpig
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • el2.jpg
  • el2_render.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Januar 2010, 23:04

So, nun aber zu den ersten Teilen!

Begonnen hat alles mit dem Grundrahmen der Lokomotive, welche - da sie den Druckrahmen meines A4-Druckers sprengt auf 2 Seiten verteilt wurde. Dank des einkonstruierten Keils bleiben die Teile genau gerade und auch die Stabilität ist gegeben. Die Gesamtlänge beträgt genau 50cm.

Die Teile drucke ich auf 160g/m2 Papier, zum Verrstärken nehme ich 0.5 und 1mm Pappe.

Bild 1 von unten, Bild 2 von oben.

Gruss Thunderpig
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bodenplatte.jpg
  • Bodenplatte2.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thunderpig« (26. Januar 2010, 23:05)


  • »Frank Böhme« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: Bohrgerätewerker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Januar 2010, 02:24

Klasse, das es mit dem Projekt weitergeht! Werde in der ersten Reihe sitzen, da ich in meiner Ausbildung bei der MIBRAG die '100 Tonner' mit gewartet und instand gesetzt hab.

Gruß und gutes Gelingen

Frank

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 621

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Januar 2010, 09:30

JAAAAAAaaaahhhhhhhhh....

Diese Ungetüme sind es, die wir als Modell sehen wollen.. =)

Hui 8o , 1:25, aua, auch das Modell wird ein Ungetüm (Spur I wäre ja etwas platzsparender und immer noch gross....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (27. Januar 2010, 09:31)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Januar 2010, 13:14

Hallo,

ja, sehr schön, daß Du dieses Projekt nicht fallengelassen hast!

Ich bin aber noch neugierig:
In welchem Format hast Du denn das 3D-Model bekommen? Ist das Renderbild in Blender erstellt?

Schöne Grüße
Bernhard

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Januar 2010, 16:25

Hallo & vielen Dank schon mal für das Interesse!

Das Modell habe ich in zwei Varianten bekommen:

1. Als PDF mit eingebettetem 3D Objekt, bei dem man die Einzelnen Baugruppen hin & wieder wegklicken kann (toller Spass!)

2. Als 3D Studio Max Modell mit knapp über 100MB. Leider lässt sich eine so grosse Datei nicht in Blender importieren. Also fix die Trial-Version von 3DStudoMax besorgt, alles aus der Lok gerissen was "unter der Haube" steckt und siehe da, danach konnte ich die Datei in Blender importieren. Als Blender-File ist diese "abgespeckte" Version immer noch stolze 87MB gross & besitzt noch nicht mal Texturen...

Auf dieser Grundlage konnte ich mir dann meine Baupläne so erstellen, wie ich sie brauche, von Oben, Unten, demontiert......

Für die Zeichnungen habe ich die Kamera in Blender auf "orthographic" gestellt, "Ambient Occlusion" an & ein 4000x4000 Pixel Bild gerendert. Die gerenderten Bilder habe ich dann mit Gimp zurechgeschnitten, in Inkscape in der Größe angepasst und ausgedruckt. Im Anhang mal ein Foto meiner so erstellten Baupläne. Die Pläne habe ich praktischerweise wie das Modell im Massstab 1:25 gedruckt, so kann man schnell Längen abnehmen.

Weiter im Bau geht es nun erst mal mit den Drehgestellen, hier nix spektakuläres, nur Pappe mit vielen Löchern :-D

Gruss, Thunderpig
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • bauplan.jpg
  • drehgestell.jpg
  • drehgestell2.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thunderpig« (27. Januar 2010, 16:26)


Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Januar 2010, 17:45

So, weiter gehts!

Dank der tollen Pläne bin ich eventuell etwas ins Detail abgeschweift :D :D
Jedenfalls sieht man von den nun folgenden Verstärkungen/Streben/Winkeln am Ende nur noch was wenn man das Modell umdreht.

Aber wie das so ist, man weiss das es da ist. Hier also die erste Ladung "Inneneinrichtung" der Drehgestelle. Nummer zwei ist inzwischen dazugekommen...

Und noch ein kleines Bild wie alles zusammen aussieht!

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • drehgestelle.jpg
  • drehgestelle2.jpg
  • drehgestelle3.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

  • »Frank Böhme« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: Bohrgerätewerker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Januar 2010, 00:29

Klasse!!! Ich kenn ja die Drehgestelle im Original von innen, leider sind die da nicht ganz so sauber... Und die Vorlage, die du bekommen hast, ist bei uns der aktuellste Stand der EL 2. Optisch und auch technisch. Falls du den original Bauzustand anstrebst dann hier ein Hinweis: an 'unseren' 100 Tonnern ist die Bremsanlage nicht mehr die Originale, weil es da keine Ersatzteile mehr gibt. In wie weit das aber ins Detail geht kann ich dir leider nicht genau sagen...

Grüße

Frank

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Januar 2010, 07:47

Das Thema Bremsanlange schiebe ich gerade vor mir her, im Prinzip wär das der nächste Schritt der konstruiert werden muss. Leider fehlen im Modell der Mibrag die Bremsklötze mit ihren Haltern. Das Bremsgestänge selber ist drauf, danach ist leider Schluss ?( ?( ?(

Ich hab inzwischen rausgefunden, das sich vor jedem Rad ein Bremsklotz befindet, leider habe ich kein Foto von den Dingern, falls da jemand ein Bild hat bitte her damit. :D

Ansonsten werde ich die Bremsklötze wohl einfach "Standart" bauen, viel sehen tut man davon eh nicht.

Gruss, Thunderpig!
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Januar 2010, 16:34

So, weiter gehts an den Drehgestellen, in die Mitte kommt noch ein solider "Steg" an dem die bisher kleinsten 0.5mm-Pappe Teile verbaut sind :-D

Vorn in die Ausparung in Bild 1 kommt noch ein Luttank...

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • details1.jpg
  • details2.jpg
  • details3.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Januar 2010, 17:13

Hallo Thunderpig, it is very nice to see construction begin on your elok!
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Januar 2010, 18:14

Jetzt machen wir doch mal einen kleinen Abstecher in Blender. Obwohl ich zwar den Großteil in Inkscape konstruiere, gibt es aber doch ein paar Sachen, die in Blender einfach besser gehen.

Und zwar geht es um die in dem letzten Post erwähnten Drucklufttanks. Die Kappen lassen sich einfach schwierig (zumindest für mich) von Hand abwickeln, daher das ganze in Blender rein und gut.

Bild 1: Die Kappe & das abgewickelte Teil, welches sich dann vorzüglich mit dem Script von MiZi exportieren lässt. Nach dem Abwickeln nicht vergessen "Remove Doubles" anzuwenden, die Abwicklungen haben immer zu viele Vertices. EDIT: Hab gerade gesehen das dieser Screenshot nicht das finale Teil zeigt, aber das Prinzip ist natürlich gleich

Bild 2: So sehen dann meine Bögen in Inkscape aus, ich habe mir ein Gitter angelegt und alles "Snap to Grid" gemacht, so werden die Teile auch nicht krumm. Tadaaa! Da ist auch das Abgewickelte Teil!

Bild 3: da gibts wohl nix mehr zu sagen....

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • blender.jpg
  • inkscape.jpg
  • zubehoer1.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thunderpig« (30. Januar 2010, 18:15)


maxhelene

Fortgeschrittener

  • »maxhelene« ist männlich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 11. April 2009

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Januar 2010, 19:57

Hallo Thunderpig,

wau und auch noch selber konstruiert.

Inkscape könnt ich ja noch begreifen, ist vermutlich ein ähnliches Arbeiten wie mit Corel Draw, aber Blender?

Bei 3D fehlt mir gänzlich das räumliche Denken. Ich hab das mal mit einem Viadukt für ein Modellbahnplaner probiert. Ging fürchterlich in die Hose.

Deswegen 5 von 5
.

Servus aus Wien

Robert

"Wer bremst, verliert!"

Konstruktionsversuch: D311 neu

Crawler: 133/499

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. Januar 2010, 18:32

Hi maxhelene,

Inkscape ist wahrscheinlich ähnlich wie Corel Draw, hab Corel nur schon viele Jahre nicht mehr benutzt. Zugegeben - Blender ist am Anfang wirklich nicht einfach, wahrscheinlich würde für die kleinen Sachen auch Google Sketchup reichen.
Das tolle an Blender ist einfach, man lernt immer wieder neue Dinge dazu, wobei das konstruieren bei Blender ja nur ein kleiner Teil ist. Wenn man es drauf hat (ich nicht) kann man ja sogar ganze Filmchen oder Spiele zaubern...

Aber zurück zum Modell, nur was kleines, den Lufttank eingebaut und Deckel drauf...

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild1.jpg
  • bild2.jpg
  • bild3.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Februar 2010, 19:12

So, weiter gehts...

Die heutige Lektion - die Räder :D :D :D

Schon eine ganze Weile hat es mir in den Fingern gejuckt mich im Formenbau- bzw. giessen zu versuchen. Und was bietet sich dazu besser an als 8 gleichförmige Eisenbahnräder!

Das Musterrad ist natürlich selbstverständlich aus Karton, es besteht aus insgesamt 10 Teilen. Ich habe es gebaut, einigermassen geschliffen und gespachtelt und anschliessend bemalt (hauptsächlich weil ich Angst hatte das es sich sonst untrennbar mit der Silikonform verbindet.

Das Silikon sowie die Resin-Giessmasse habe ich von Rai-Ro, beides muss 50:50 vermischt werden und durch die blaue Farbe des Silikons sieht man auch sehr gut, wann die Mischung gut ist.

Aber nun zum Ablauf (ich hab mal 2 Zeichnungen gemacht):

1. Ich habe mir eine Form aus Legosteinen gebaut, der Boden der Form besteht aus Knete, dort wird das Rad inklusive dem Spurkranz eingedrückt. An den Ecken der Form befinden sich 1x1 Legosteinchen welche die Form am Ende richtig zusammen halten

2. Das Rad wird dünn mit Vaseline oder einem anderen Formentrennmittel eingepinselt, damit es nicht klebt, danach das Silikon eingiessen. Nach etwa 30min kann die Form umgedreht werden und die Knete sowie die 1x1 Legosteinchen entfernt werden.

3. Wieder alles dünn mit Vaseline einpinseln (unbedingt das Silikon gut einpinseln, sonst verbindet es sich mit dem neuen Silkon was jetzt in die Form gegeben wird untrennbar...

4. Nach nochmals 30min alles Ausformen, die Form sollte sich jetzt trennen lassen (wenn die Vaseline gut verteilt war). Nun müssen Giesskanäle eingebracht werden (Skalpell) sowie kleine Schönheitsreparaturen vorgenommen werden.

5. Nun kann die Form zusammen gefügt werden, aussen mit kleinen Brettchen stabilisieren und einen Gummi drum, das nix rausläuft und Resin marsch.... Das Resin unbedingt vorsichtig anrühren (keine Blasen!) und dann zügig giessen, es wird nach ein paar Minuten fest.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • giessen1.jpg
  • giessen2.jpg
  • rad1.jpg
  • rad2.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. Februar 2010, 19:16

So, noch ein paar Impressionen:

1. Zu wenig Resin 8o

2+3: Das Endprodukt, bereits in den finalen Farbe, nur die Laufflächen müssen noch metallisch gemacht werden...

Im Prinzip war das giessen einfacher als ich dachte, lediglich mit den Blasen im Resin muss man höllisch aufpassen, da sind bei mir doch einige in den Rädern. Auch das Resin muss sehr dünn sein, wahrscheinlich ist Formentrennmittel zum Sprühen besser, man sieht am Ende jede Stelle die zu viel war als Loch im Rad....

Hoffentlich waren meine Zeichnungen auch halbwegs verständlich :D :D

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • rad3.jpg
  • rad4.jpg
  • rad5.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Februar 2010, 22:24

Weiter gehts...

Nachdem die Räder nun soweit fertig sind, müssen sie natürlich auch am Rahmen befestigt werden.

Dafür gibt es die Achslager, wobei es davon 2 verschiedene Arten gibt.

1x wie auf Bild 1, von dort führt dann noch ein Draht von der Mitte der Nabe nach oben in die Lok. Ich denke es handelt sich wohl um den Drehzahlmesser oder sowas in der Art, aber wissen tue ich es nicht.

die restlichen 7 Achshalten sind wie auf Bild 2...

Und noch ein Bild von einem Drehgestell mit Rädern und Lagern....

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • achslager1.jpg
  • achslager2.jpg
  • gesamt.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

  • »Frank Böhme« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: Bohrgerätewerker

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. Februar 2010, 17:03

Der kleine Draht beim Tatzlager ist an einen Induktionsgeber angeschlosssen. Der dient zur Drehzahlmessung für die Funksteuerung. Wehe, wenn der Defekt war. Da gab's schwarze Hände bis zu den Ellenbogen und nen Fettüberzug drauf...

Die Drehgestelle sehen genial aus - perfekt bis ins kleinste Detail. Weiter so!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Böhme« (4. Februar 2010, 17:05)


Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:00

Hallo Frank!

Vielen Dank für die kleine Nachhilfe. Und natürlich auch für das Lob. Da hatte ich ja mit meiner Vermutung gar nicht so unrecht :]

So, als nächstes kommen wir zu den Bremszylindern. Das konische Teil habe ich wieder mit Blender konstruiert und abgewickelt, der Rest ist original Inkscape. Hier gibt es auch (ausser bei den Rädern) zum ersten Mal Farbe. Die Farbe ist mittels Airbrush aufgetragen, zum sprühen verwende ich Tamiya-Farben.

Grundiert habe ich mit Hellgrau, das Rot ist "Flat Red". Direkt auf den weissen Karton gesprayt wird das Rot viel zu knallig, aber so gefällt mir das ganz gut. Das 2te Bild gibt in etwa die Farbe wieder, wie sie hier auch vor mir ist (bis auf nen kleinen Blaustich)

So, genug geschrieben, hier die Bilder!
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • bremszylinder1.jpg
  • bremszylinder2.jpg
  • bremszylinder3.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

20

Montag, 8. Februar 2010, 19:19

Wird Zeit das es hier mal was neues gibt...

Inzwischen habe ich Unterlagen für die Bremsklötze bekommen, da drückt an der Stelle schon mal der Schuh nicht mehr.

Bremszylinder allein machen natürlich noch keine Bremse, also brauchen wir ein paar Bremshebel.

Das vordere Drehgestell hat die "kurzen" Bremshebel und das hintere Drehgestell die "langen". An diesen "langen" Bremshebel wird oben die Handbremse befestigt, welche aber noch konstruiert werden muss :D :D

Die Fotos am Rahmen zeigen nur das hintere Drehgestell mit den langen Bremshebeln. Die Federn werden natürlich noch gekürzt und am Rahmen befestigt

Soweit, Gruss, Thunderpig.

(Im Hintergrund liegen schon die Hähne für die Sandstreuer ;) )
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • bremsen3.jpg
  • bremsen4.jpg
  • bremsen1.jpg
  • bremsen2.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 9. Februar 2010, 20:27

Lange hat es gedauert, aber endlich habe ich die Teile für die Federung fertig...

Grob gesagt besteht die Federung aus insgesamt 10 Blattfedern sowie 12 Schraubenfedern, welche aus 1,5mm dickem Aluminiumdraht bestehen. Dazu kommen noch ein paar Metallstifte sowie Muttern, Scheiben usw.

Aber Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte:
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • Federn4.jpg
  • Federn2.jpg
  • Federn3.jpg
  • Federn1.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:59

Damit man nicht immer nur einzelne Baugruppen sieht, hier mal die Federn an ihrem Platz. Es ist jedoch alles erst mal provisorisch befestigt, da ich noch beim Einpassen der Bremsanlage bin. Ich kann schon mal sagen, das gar nicht viel Platz im Drehgestell ist & wenn die Motoren, Bremsen, Federn usw. erst mal an ihrem Platz sind mache ich drei Kreuze im Kalender

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • Federung1.jpg
  • Federung2.jpg
  • Federung3.jpg
  • Federung4.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 14. Februar 2010, 16:02

Soooo....

Wie gesagt habe ich inzwischen Zeichnungen von den Bremsen bekommen & diese inzwischen in einen Haufen Karton sowie Drahtteile verwandelt :D :D :D

Die Bremsen sind vollständig beweglich 8o 8o

Jedoch nicht weil ich das so toll finde, ein Kartonmodell steht ja eh nur da, sondern weil es sonst nicht möglich ist die Räder und Motoren zu montieren. Im Drehgestell ist alles so eng, das die einzige möglichkeit ist, die Bremsen vor den Rädern zu montieren, da müssen sie aber beweglich sein um sie dann wieder an die Räder dran zu bekommen.

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • bremsen1.jpg
  • bremsen2.jpg
  • bremsen3.jpg
  • bremsen4.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:20

Hui,

der Thread ist ja schon wieder ganz schön runter gerutscht, also Zeit für ein kleines Update. Da die Bremsen nun passen & der Drehgestellrahmen soweit fertig ist, kann es ja an die Motoren gehen, leider wird man von denen, wie auch von den Bremsen am Ende fast nix mehr sehen.

Hier also die ersten Teile der Motoren inklusive Tatzlager...

Gruss, Thunderpig.

PS: Motoren sind es übrigens insgesamt 4 Stück, für jede Achse einen :D
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • motor1.jpg
  • motor2.jpg
  • motor3.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

25

Freitag, 19. Februar 2010, 16:40

Weiter geht es mit den Motoren, hinzugekommen sind die Radschutzkästen sowie ein paar kleine Haken um die Oschis auch an Ort und stelle zu bringen... Ach ja, die ein oder Andere Schraube gibt es noch obendrauf! :D :D :D

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • motor1.jpg
  • motor2.jpg
  • motor3.jpg
  • motor4.jpg
  • motor5.jpg
  • motor6.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

  • »rickeyhensley« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

  • Nachricht senden

26

Samstag, 20. Februar 2010, 00:09

Hello Thunderpig, most impressive. I am always amazed @ anyone with the ability to scratch build what ever type vehicle they desire. I am enjoying your skills and the tutorial on resin was great. Look forward to more. Rick :usenglish:

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 21. Februar 2010, 19:18

@rickeyhensley: Nice to hear that you like the build. The difficulty of a scratch build really depends on the sources you have. For this build i have a really detailled CAD model where i can check dimensions etc.
This helps a lot.

Sooooo, dann mal weiter mit den Motoren, ein paar Details wie den Anschlusskasten und die Winkel für die Aufhängung am Rahmen dran, bissl Farbe drüber und so sehen die Guten dann auch fertig aus. Die Motoren haben wirklich Spass gemacht, wobei ich mich ganz schön bremsen musste nicht zu sehr ins Detail zu gehen, da man leider am Ende nicht mehr viel sieht. Trotzdem habe ich bis auf ein paar Kleinigkeiten alles umgesetzt. Im Original sehen die Motoren etwas rundgelutschter aus, aber so finde ich das ok.

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • motor1.jpg
  • motor2.jpg
  • motor3.jpg
  • motor4.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

maxhelene

Fortgeschrittener

  • »maxhelene« ist männlich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 11. April 2009

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 21. Februar 2010, 19:25

Hallo Thunderpig,

geiles Ding und bisher super gebaut. .

Auch wenn du ein 3D Cad Modell davon hast, umgesetzt muss es trotzdem werden und das gelingt dir bisher hervorragend.

Erstklassige Arbeit!
.

Servus aus Wien

Robert

"Wer bremst, verliert!"

Konstruktionsversuch: D311 neu

Crawler: 133/499

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 23. Februar 2010, 19:46

@maxhelene: Vielen Dank für das Lob, das hört man doch gerne, vor allem noch von einem der eine BR52 mit Überhitzerrohren baut 8o 8o 8o Tzzz, so viel Draht!

So, hier habe ich doch wieder ein paar Fotos die veröffentlicht werden wollen....

Heute: Die Mittelkupplung. Bei der El-2 sind beide Drehgestelle über eine Mittelkupplung fest miteinander verbunden, anders als bei Lokomotiven die über den Oberrahmen verbunden sind. So können die Kräfte direkt von dem einen Drehgestell auf das andere übertragen werden. Der Rest ist nur der "Deckel" :D :D

Aber genug der Worte, lasst Bilder folgen:

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mittelkupplung.jpg
  • Mittelkupplung2.jpg
  • Mittelkupplung3.jpg
  • Mittelkupplung4.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 621

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. Februar 2010, 21:45

...ich muss auch mal lobhudeln...

Also was das <tobende Schnitzel> EDIT,nach dem unteren Beitrag ;) ich meine natürlich der <tobende Eber> (Thunder Pig) uns hier so zeigt, GEN--Iiiii-AL! 8o

Karton eignet sich wirklich gut, fette Stahlkonstruktionen nachzubilden...

Nur das mit dem Lackieren, also nä, bedruckter farbiger Karton ist mir da einfach lieber... 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (25. Februar 2010, 20:10)


Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 25. Februar 2010, 19:21

Uiiiiiiii, bei so viel Lobhudelei wird mir ja ganz schwindelig :D :D :D

Tobendes Schnitzel find ich aber blöd, Donnerferkel oder Schweinchen ist ja noch putzig, aber Schnitzel ;( ;( ;(

So Stahlkonstruktionen sind wirklich Prima in Karton umzusetzen, man sieht es ja auch z.B. an MiZis Crawler, oder der Big Boy, oder den vielen anderen tollen Dampfloks hier oder oder oder... (um hier nix zu unterschlagen). Mir schwirrt übrigens im Hinterkopf rum, falls die Lok mal fertig werden solltes, es ev. mal mit anderem Tagebau-Großgerät zu versuchen, wie einen Schaufelradbagger oder einen Absetzer, oder... Allerdings hab ich dann ein Maßstabsproblem, weil ich so gerne in 1:25 baue, so ein Teil dann jedoch ziemlich gross wird....

Aber erst mal zurück zur Lok, was dazugekommen ist sind die Sandstreuer, insgesamt 16 Stück, wobei ich auch Bilder von Lokomotiven habe, die nur 8 Sandstreuer haben, aber wenn dann richtig Hardcore. Was an den Streuern noch fehlt ist das "Fallrohr" und die Steuerkabel, die gibt es erst zum Schluss. Die Sandstreuer sind übrigens zur Abwechslung mal wieder in Blender entstanden, so war das Abwicklen einfach leichter. 8)

So long, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • sandstreuer1.jpg
  • sandstreuer2.jpg
  • sandstreuer3.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 3. März 2010, 19:07

So, lange nichts passiert... Also weiter.

Heute mal ein paar kleine Impressionen der Fronten der Drehgestelle. Es sind fast alle Teile dran, ein paar Details fehlen noch sowie die zweite Schicht Lack und ein paar Farbnuancen.

Aber seht selbst:
»Thunderpig« hat folgende Bilder angehängt:
  • front1.jpg
  • front2.jpg
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 3. März 2010, 19:14

Da ich hier übrigens einen enormen Verschleiß an Kartonmuttern habe & mir die Draf - Lasermuttern einfach zu teuer sind um mein Modell damit vollzupflastern, habe ich einen Karton-Bogen entworfen, bei dem alle gängigen Mutterngrößen drauf sind.

Ich verstärke die Muttern in der Regel mit 0,5 bis 1,0 mm Graupappe, scheide mir dann eine "Leiste" ab und härte diese anschliessend von der Schnittkante aus mit Sekundenkleber. Wenn alles trocken ist, lassen sich so die einzelnen Muttern mit einem dünnen Skalpell oder Rasierklinge problemlos ausschneiden.

Dann bröselt da auch nix mehr :D :D :D

Und vielleicht kann jemand den Bogen gebrauchen also hab ich ihn hier mal angehängt (als PDF)

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2695_Schraubenköpfe.png
»Thunderpig« hat folgende Datei angehängt:
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

  • »Frank Böhme« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: Bohrgerätewerker

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 3. März 2010, 19:17

Die Fronten sehen Klasse aus! Und: DANKE für die Muttern!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Böhme« (3. März 2010, 19:18)


maxhelene

Fortgeschrittener

  • »maxhelene« ist männlich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 11. April 2009

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 3. März 2010, 20:18

Servus Thuinderpig,

danke für die Schraubenköpfe. Gibts das Ganze auch als Muttern mit einem Fadenkreuz in der Mitte. Wäre bei Muttern ab 1mm und > sehr hilfreich.
.

Servus aus Wien

Robert

"Wer bremst, verliert!"

Konstruktionsversuch: D311 neu

Crawler: 133/499

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich
  • »Thunderpig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 3. März 2010, 21:50

Danke Jungs!

Gute Idee mit dem Fadenkreuz! ;)

Und klar gibt es die! Und jetzt sogar mit Bauanleitung! :D :D :D

Inkscape hat übrigens ein Klasse Tool für Schraubenköpfe.

Gruss, Thunderpig.
»Thunderpig« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2695_Schraubenköpfe.png
»Thunderpig« hat folgende Datei angehängt:
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 621

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 3. März 2010, 22:48

AHHHH.... =)

Habt Dank, Master Oink, die Schrauben kann ich auch gut gebrauchen...
Geht auch prima ausgedruckt auf Tonpapier 8)

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 4. März 2010, 06:35

Hallo Thunderpig,

klasse, vor allem, wenn wieder mal 'ne Schraube locker ist ... :D

Zitat

Inkscape hat übrigens ein Klasse Tool für Schraubenköpfe.
Hey, damit machst Du mich aber wirklich neugierig. Wie meinst Du das???

Servus, Woody

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 4. März 2010, 08:22

Moin woody!

Ich denke, dass Thunderpig das Werkzeug "Sterne und Polygone" meint...
Schau mal auf das Bild....

CU

Rocky
»Mathias Nöring« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto.png
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 394

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 4. März 2010, 11:11

Ein Polygon"werkzeug"hat jedes Zeichenprogramm. Die Ecken- bzw. Kantenanzahl gibt man dann während des Zeichnens ein. Nix aufregendes.

waltair
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Social Bookmarks