Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robert Kofler

unregistriert

1

Sonntag, 18. März 2007, 13:40

grazer uhrturm von schreiber

hallo kartonisten!

ich versuch es mal mit einem einfacheren bogen, einen baubericht zu basteln, anbei schon mal das titelbild des bogens:

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PIC_0608.jpg

Robert Kofler

unregistriert

2

Sonntag, 18. März 2007, 18:16

RE: grazer uhrturm von schreiber

hallo kartonisten!

so mag ich den sonntag auch bei schmuddelwetter, endlich ein wenig zeit um papier zu veredeln.

hier schon mal die grundplatte und die mauern ausgeschnitten und gerillt:
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PIC_0609.jpg

Robert Kofler

unregistriert

3

Sonntag, 18. März 2007, 18:29

RE: grazer uhrturm von schreiber

nach einigen fehlversuchen gehts hier weiter:

ein wenig graue zellen aktivieren, ein bisschen bierdeckelpappe, ich denke, so könnts klappen:

wie in der bauanleitung beschrieben, eine ganze platte hinter die hauptmauer und als abstandshalter drei mal 2mm stückchen davor und eingepasst:
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0611.jpg
  • PIC_0612.jpg
  • PIC_0613.jpg
  • PIC_0614.jpg

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. März 2007, 19:03

Servus Namenskollege,

Super, hab ja gar net gewusst, dass den Uhrturm als Baubogen gibt :yahoo: Werde mit Spannung dabeisein...

Für unsere weiter entfernt wohnenden Freunde: Der Uhrturm ist eines der Wahrzeichen von Graz, er steht auf dem Schlossberg, mitten in der Stadt.
Wer mehr über Graz, auch über den Uhrturm erfahren möchte, hier ein Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Graz

Herzliche Grüße
von Robert, geboren und aufgewachsen in Graz:D
in Arbeit:Stallion - GPM

Robert Kofler

unregistriert

5

Sonntag, 18. März 2007, 19:44

auch hallo nach graz!

freut mich, dass du was neues entdeckt hast. so berühmt sind wir grazer, dass sogar der schreiber verlag uns verewigt :yahoo:

hab noch ein bisschen herumprobiert, nur mal aufgelegt, so sollte es aber passen.

viele grüsse aus köln, robert
a punigama war jetzt guat!
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PIC_0615.jpg

Robert Kofler

unregistriert

6

Montag, 19. März 2007, 20:28

hallo kartonisten!

ein wenig weiter hab ich geschafft:

die grundplatte und die hauptmauern verklebt
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PIC_0616.jpg

Robert Kofler

unregistriert

7

Montag, 19. März 2007, 20:34

continue:

ein kleines problem ist aufgetaucht:
hier im forum hab ich gelesen, teile mit sekundenkleber sozusagen härten, hab ich versucht um die zeiger wenigstens am uhrwerk etwas widerstandsfähiger zu machen. war aber so "intilent", an einem abfallstück zu probieren, hat mich nicht so recht befriedigt. der kleber schlägt auf die vorderseite durch und auch die festigkeit hat mich nicht überzeugt, siehe bild. muss ich noch mal drüber schlafen, vielleicht hinterlege ichmit 0,3mm alublech (offsetdruckplatte).
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0618.jpg
  • PIC_0619.jpg
  • PIC_0621.jpg

günter

Profi

  • »günter« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 16. September 2004

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. März 2007, 20:46

Hallo Robert,
ich habe die Zeiger, welche beim Uhrwerk dabei waren etwas verkleinert und die Kartonzeiger darauf geklebt!

Gruß

Günter
---------------------------------------------------------------------
Gruß

Günter

Robert Kofler

unregistriert

9

Montag, 19. März 2007, 20:49

und nochmal weiter:

die mauern stehen, der kragen ist dran und jetzt gehts an den rundgang mit den erkern.

die uhr ist übrigens schon eingebaut, hoffe nur, sie funktioniert dann auch :D :D :D.

die gewichte zum beschweren sind alte blindmaterialien aus dem buchdruck. wirklich alt, man sieht noch epoxydharz dran, hab ich mal eine tiefziehform für den opel corsa gebaut, ich glaub das war so 1995. aber ich möchte die gewichte nicht mehr missen, sie haben schon sehr oft ihren zweck hervorragend erfüllt. und gegen die bleivergiftung gibts nicht nur in bayern ein wirksames mittel! :prost:

die beiden auf dem letzten bild sichtbaren werkzeuge sind einfache dübelstangen aus dem baumarkt vorne etwas konisch geschliffen und eine schneidernadel verkehrt hineingesteckt. schneidernadel wegen der sehr schlanken und völlig glatt verchromten spitze, ideales werkzeug zum kleberauftragen (auch sekundenkleber lässt sich durch die verchromung ganz leicht entfernen) und zum positionieren von kleinsten teilchen. ich bau ja nicht immer grazer uhrtürme.

wobei es aber meiner feinmotorik sehr entgegenkommt :D :D :D

das wars für heute, viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0623.jpg
  • PIC_0624.jpg
  • PIC_0626.jpg
  • PIC_0627.jpg

Robert Kofler

unregistriert

10

Samstag, 24. März 2007, 23:37

hallo kartonisten!

da haben doch glatt ein paar kunden mit aufträgen gedroht! :D
sprich: nix war mit basteln. aber irgendjemand muss mir doch meine kartonbausammlung finanzieren, also durch (grosses grins).

dafür heute aber dran:

die galerie ist rund, jetzt hol mir doch jemand die dachdecker:
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0628.jpg
  • PIC_0631.jpg
  • PIC_0633.jpg
  • PIC_0634.jpg

Robert Kofler

unregistriert

11

Samstag, 24. März 2007, 23:47

und noch weiter:

die zwei glockenstühle
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0636.jpg
  • PIC_0637.jpg
  • PIC_0638.jpg
  • PIC_0639.jpg

Robert Kofler

unregistriert

12

Samstag, 24. März 2007, 23:55

hallo günther!
hallo kartonisten!

da war er, der grosse knick. ich glaub, der fehler war, dass ich angefangen hab zu denken. das uhrwerk ist von conrad, aber schon ca 6 jahre alt. zeiger waren keine beigelegt, also selber machen. siehe meine versuche:

teile mit 300 gramm umschlagkarton hinterklebt, ausschnitte für die welle gemacht und mit sekundenkleber von hinten gehärtet.

ganz vorsichtig aufgeklebt um ja nichts falsch zu machen, war nix, zuviel kleber, beide zeiger laufen synchron, wie witzig.
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PIC_0641.jpg

Robert Kofler

unregistriert

13

Sonntag, 25. März 2007, 00:06

nächster versuch:

zu conrad gefahren und einen zeigersatz besorgt, überraschung: passt absolut nicht. also nochmal zu conrad und kontrolliert, zweite überraschung: die aufnahmen für die zeiger wurden offensichtlich allgemein geändert, kein satz passt mehr. aber was hab ich sonst am samstag vor als 90 kilometer zu fahren und hinterher genauso weit zu sein wie davor? spass muss sein, hab ich mir gedacht und habs nochmal mit meinen zeigern versucht.

was soll ich sagen, ein wenig mühe und ein bisschen vorsicht mit dem kleber, klappt doch.

davor aber noch ein beweisfoto, dass mir keiner auf die idee kommt, ein uhrturm hat keine kleinteile :D :D :D :D :D :D :D
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0646.jpg
  • PIC_0666.jpg

Robert Kofler

unregistriert

14

Sonntag, 25. März 2007, 00:20

hallo kartonisten!

jetzt fehlen nur noch ein paar kleinigkeiten, den panther auf dem wappen kenn ich natürlich als den steirischen, die anderen kann ich nicht zuordnen.

hallo robson!

vielleicht kannst du uns da weiterhelfen, du sitzt ja näher an der quelle.
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0652.jpg
  • PIC_0648.jpg
  • PIC_0663.jpg
  • PIC_0669.jpg
  • PIC_0669.jpg

Robert Kofler

unregistriert

15

Sonntag, 25. März 2007, 00:23

hallo kartonisten!

die drei blinden uhren stehen auf 5 vor 12, passt doch! :D

die funkuhr klappt bisher auch, mal gucken, ob sie den heutigen zeitenwechsel auch mitbekommt.hier noch ein paar bilder zum abschluss und viele grüsse aus köln:

Robert Kofler

unregistriert

16

Sonntag, 25. März 2007, 00:29

ein hab ich noch, da hats mit den bildern nicht so hingehauen wie ich wollte:
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0677.jpg
  • PIC_0681.jpg
  • PIC_0684.jpg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. März 2007, 00:30

Hallo Robert,

mir gefällt Dein Grazer Uhrturm wirklich sehr gut. Die Wappen würden mich auch interessieren.

Ich habe auch auf Wikipedia geschaut, aber was muss ich da lesen:

Zitat

Ursprünglich verfügte die Uhr des Turms lediglich über einen einzigen großen Stundenzeiger, was zur besseren Erkenntlichkeit der Uhrzeit aus größeren Entfernungen beitrug. Ein später installierter Minutenzeiger musste deswegen kleiner gestaltet werden, damit man diesen vom Stundenzeiger unterscheiden konnte. Deswegen sind die vergoldeten Zeiger auch heute noch der Größe nach vertauscht.


Hast Du das beachtet oder habe ich es überlesen ? Wenn nicht, dann müsstest Du die Zeiger wieder abrupfen. ;(

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (25. März 2007, 00:31)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 25. März 2007, 00:33

Dann ist es auf der rechten Uhr "fünf nach halbelf". :D

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Robert Kofler

unregistriert

19

Sonntag, 25. März 2007, 00:51

hallo rene!

stimmt, aber das war so ziemlich das einzige, an was ich mich noch erinnern konnte. ist schon komisch, wie man durch seine langjährigen gewohnheiten komplett konfus wird, wenns mal umgekehrt gehen soll. musste dreimal überlegen, wie mach ich welchen zeiger wo an.

glücklich alle bayern, die sin verkehrte uhren ja gewöhnt :yahoo:

viele grüsse aus köln, robert

20

Sonntag, 25. März 2007, 01:13

Servus, Robert,

zum zweiten Wappen: Doppeladler auf Wikipedia. Das dritte Viech kenn ich auch nicht, vielleicht: Hausdrachen?

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 25. März 2007, 01:20

Heraldik

Die drei Wappen am Grazer Uhrturm sind folgende:
Bauteil 17 = ein gekrönter Doppeladler (des Heiligen Römischen Reiches teutscher Nation) mit einem Herzschild (verwittert; müßte der österreichische Bindenschild sein: in Rot ein silberner Balken), unterhalb begleitet von dem Stadtwappen von Graz und einem geteilten Wappen (nicht mehr zu erkennen).
Bei den beiden anderen Wappen gäbe es zwei Deutungen von mir:
Bauteil 18a = (in Gold ein schwarzer rot bewehrter) Adler mit Nimbus, das Wappen des Königreichs Germanien,
Bauteil 18b = (in Rot ein silberner) doppeltgeschwänzter (golden)bekrönter aufrechter Löwe, das Wappen des Königreichs Böhmen;
oder - etwas wahrscheinlicher, wenn auch nicht sicher:
Bauteil 18a = (in Silber ein roter golden bewehrter) Adler mit einem grünen Lorbeerkranz hinter dem Haupt, das Tiroler Wappen,
Bauteil 18b = (in Grün -die schräge Schraffur deutet darauf hin- ein silberner rot bewehrter) Panther, das Wappen der Steiermark.
Eine gute Nacht wünscht
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (25. März 2007, 01:39)


Social Bookmarks