Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

samhotte

Schüler

  • »samhotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 25. Juli 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. August 2014, 20:14

GPM U-570/HMS Graph

Hallo zusammen,

ich habe mir in der vergangenen Woche das neue VIIC-Uboot von GPM (U-570/HMS Graph) gegönnt.
Auf diesem Wege wollte ich es mal der Kartonbau-Gemeinde vorstellen.
Der Bausatz wird zusammen mit einem Lasercut-Spantensatz und 3 Lasercut-Sätzen für diverse Anbauteile und
das Oberdeck. Wie bei GPM üblich, ist der Bausatz (auch vom Druck her) qualitativ hochwertig ausgelegt.
Es lassen sich 2 Variationen bauen. Einmal das ursprüngliche Boot U-570 und als HMS Graph, wie U-570
als "Beute-Boot" in Diensten der Royal Navy hies.
Es ist im Maßstab 1:100 gehalten und hat eine Länge von 68 cm sowie eine Breite von 7 cm und eine Höhe
von 12 cm. Der Ständer für das Boot ist im Lasercutsatz enthalten.
Der Bausatz kostet 24 Euro.
Ich denke mal, für die Ausstattung und die Qualität ein durchaus angemessener Preis.

Gruß
Tom
»samhotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • Deckblatt.jpg
  • Bausatz2.jpg
  • Bausatz3.jpg
  • Bausatz5.jpg
  • Lasercutsatz(1).jpg
  • Lasercutsatz(2).jpg
  • Lasercutsatz(3).jpg
  • Spanten.jpg
  • Spanten(2).jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. August 2014, 20:44

Danke für die Vorstellung, Tom! Mit dem Modell liebäugele ich auch.

Passen die Laserteile farblich zum gedruckten Bogen?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

samhotte

Schüler

  • »samhotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 25. Juli 2013

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. August 2014, 21:53

Hallo Helmut,

nicht wirklich.
Das Oberdeck geht noch so. Das ist eine Spur dunkler als auf dem Bogen. Fällt aber nicht so doll auf. Dafür sieht es
mit den LC-Teilen natürlich deutlich plastischer aus.
Die übrigen Teile sind eher in einem Grau-Blau gehalten, während die originalen Teile in Dunkelgrau daher kommen.
Muss man halt mal sehen, welche Teile man vom LC-Satz und welche man vom originalen Bogen nimmt. Ich bin auch am
überlegen, ob ich die Reling nicht aus Messingdraht biege und löte. So kenne ich es ja noch aus dem RC-Modellbau ;) .

Gruß
Tom

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. August 2014, 22:09

Okay Tom,

vielen Dank für die Info!

Das erleichtert die Entscheidung.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Social Bookmarks