Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Clipper

Fortgeschrittener

  • »Clipper« ist männlich
  • »Clipper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 23. Februar 2006

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. September 2007, 22:09

GPM, Torpedoboots-Zerstörer "Kertsch", 1:200

Hallo,
bei GPM gibt es jetzt neu den Bausatz eines Kreuzers oder Zerstörers aus Russland. Kann leider der kyrillische nicht lesen. Könnte Kursk oder so ähnlich heißen. Kann das jemand entziffern?
Gruß
Clipper

kaktus

Fortgeschrittener

  • »kaktus« ist männlich

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Beruf: Automobilmechaniker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. September 2007, 22:48

Hallo Clipper.

Es ist ein Torpedoboot "Kertsch". Aus dem Jahr 1918.
Das Schiff wurde am Schwarzenmeer eingesetzt.

Gruss
Sergej
fertig gestellt:
Conte di Cavour, Leopard 2A4, Oyodo
im Bau:

Clipper

Fortgeschrittener

  • »Clipper« ist männlich
  • »Clipper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 23. Februar 2006

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. September 2007, 22:56

Danke für die prompte Antwort

Clipper

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. September 2007, 23:03

RE: Neues Modell

Guten Abend, Clipper!
Na, Sergej war schneller -meine Recherche brauchte mehr Zeit 8o
Das Schiff ist ein russischer Torpedoboots-Zerstörer gewesen und heißt "Kertsch", nach der Halbinsel an der Krim. Geordert 1913 bei der Werft in Nikolajew für die Schwarzmeerflotte des Zaren Nikolai II., 1917 in Dienst, 1918 selbstversenkt, um nicht den deutschen Truppen in die Hände zu fallen. Technische Daten: 102 m lang, 9,5 m breit, 3 m Tiefgang, Verdrängung 1326 t, 5 Kessel + Getriebeturbinen-Maschinenanlage mit 32000 PSw, 33 kn, Bewaffnung: 4 Kanonen 10,2 cm, 1 FlAK 4 cm, 12 Torpedorohre in Drillingssätzen, bis zu 60 Minen.
Näheres zum Thema auf Seite 194-196 bei Harald Fock: Z-vor! (Bd 1) Internationale Entwicklung und Kriegseinsätze von Zerstörern und Torpedobooten 1914-1939. - Hamburg : Koehler 1989. ISBN 3-7822-0207-4.
Wieder ein russischer Zerstörer der Zeit des I. Weltkriegs, zum Vergleich mit den deutschen T-Booten der Serie B 98 und S 116 und den österreichisch-ungarischen der Tatra-Klasse. Nun fehlen noch Briten und Franzosen, Italiener und Amerikaner... :(
Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (4. September 2007, 23:15)


Social Bookmarks