Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Februar 2008, 10:12

GPM's Seehund and Biber 1/25

Having built the Hecht and Molch, last year, I just had to make the newer GPM’s midget submarines – Seehund and Biber. For the moment, I only decided to make the Seehund. So, maybe this thread will be a two-part one, with some time in between :rolleyes:
I start with pictures of the kit. In low resolution, for obvious reasons.
There are 6 pages of parts, 4 more with construction diagrams and the covers. Beautifully printed :) in very thick paper :(, as usual with GPM.
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-C01.jpg
  • Seehund-C02.jpg
  • Seehund-C03.jpg

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Februar 2008, 10:00

The torpedoes are equal to those on the Molch. A good point is that there are some variations in colour effects.
For the tips, I used the rolled paper method, as shown in the pictures.
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-C04.jpg
  • Seehund-C05.jpg

3

Dienstag, 19. Februar 2008, 11:14

Hi Ricardo,

1/25 scale means a lot of detail parts you can add?
Did you put skin on rolled paper when glue them together?
Using rolled paper seems it is not necessary to file it. Isn't it?

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Februar 2008, 14:32

Hi Yu, nice to see you here :)
You know that I am too lazy to add detail, whatever the scale :rotwerd: (apart from a couple of rivets on train models ;))
My 'business' is just to assemble the kits using the least reasonable extra materials and tools. Please don't ask what I mean with 'reasonable'. I'd really be in trouble to give a reasonable answer :D
I find it convenient to use rolled paper to serve as a basis to glue the slices of the kit's parts. Each torpedo nose has a part (well, two parts…) with 14 slices. Instead of gluing each slice to the next, I glue them all onto the rolled paper base. Much easier, if you ask me. Less risky, too, because the glue is inside. You can say that the kit's part works as the skin of the rolled paper base. The trick, of course, is to make that base with the suitable shape :rolleyes:

5

Dienstag, 19. Februar 2008, 16:25

Hi Recardo,

Thank you for your detailed explanation as always.
Even if you try to fool me disguising your character saying you are lazy, I will not be tricked. I have already observed your meticulous works. Lazy guy must not be able to do that :D

Instead of asking you about ‘reasonablel’ I took out my secret weapon- OXFORD Advanced Learner’s Dictionary- and looked up 'reasonable'. According to the dictionary ‘reasonable’ means ‘as much as is appropriate or due’, hummm…… x%#$ ?(

I'm tired. I must go to bed before bed comes to me... good night.

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Februar 2008, 10:08

Fantastic secret weapon, Yu :super: The definition is just broad enough to fit anybody's needs. Perfect :prost:
As the middle of the torpedoes is just a long and slim cylinder, I went straight to the tail. A bit of rolled paper is also useful, here...
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-C06.jpg
  • Seehund-C07.jpg

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Februar 2008, 00:34

Your photos are like my favourite dish - i just can´t have enough of them. I´m amazed :super: .
LG
Michael

8

Donnerstag, 21. Februar 2008, 03:07

Hi Ricardo,

I always feel admiration for your fundamental techniques such as cutting, bending and rounding paper.
Lately I remind myself to back to basics.

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Februar 2008, 10:08

Thanks, zec and Yu :)
I completed the torpedoes and they are bigger than my old and trusty Casio!...
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-C08.jpg
  • Seehund-C09.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Februar 2008, 10:25

Ric,

your build looks very nice and clean so far - but who would expect something else from you.

To add to the realism of the model, you might want to add a second set of propellers to the torpedoes. German torpedoes at that time had two counter-rotating screws.

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…4__204%26sa%3DN

I think this error is in all of the GPM midget submarine models.

Michael

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Februar 2008, 15:19

Thanks for the post, Michael :) You're right - the torpedoes on all 4 GPM's midget submarines are equal, apart from colour effects.
They do have counter-rotating screws but with just 2 blades each. If I got it well from the drawing you pointed to, it seems that they should have 3 or 4 blades each!
Another difference is in the submarine's screw. On the GPM model, it is well inside the shroud. On the drawing, it is well before! I wonder which one is correct...

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Februar 2008, 15:31

One or two propellers?

Hi, Ric and Michael!

I think, the german midget submarines in WW II used this kind of torpedos:
Modell G7a T XIV

This means:
G stands for calibre 533,4 mm
7 stands for ~ 7 m long
a stands for air-pressured propulsion
Typ XIV with reduced perfomance was special developed for midget submarines.
This torpedo had only one propeller with 6 blades.
At the air-pressured propulsion a fuel (Dekalin = Decahydronaphtalin) was combusted with pressured air, the produced hot gases were leaded through a nozzle to the propulsion-propeller.

Ric, don't panic - I think, the GPM-torpedos for midget submarines with one propeller are correct, but they need 6 blades!

Ully

---------------------------------------------------------------------------
Uff, da hab' ich 'ne halbe Stunde mit 'nem dicken Wörterbuch für gebraucht! Das ganze noch mal in Deutsch:

Ich bin der Meinung dass die deutschen Klein-U-Boote im WK II folgenden Torpedo einsetzten:
Modell G7a T XIV

G heißt Kaliber 533,4 mm
7 bedeutet ca. 7 m lang
a bedeutet Druckluftantrieb
Typ XIV war ein G7a mit verringerter Leistung für den Einsatz von Klein-U-Booten.
Dieser Torpedo wurde angetrieben von einer Sechsblattschraube.
Beim Druckluftantrieb wird ein Treibstoff, zumeist Dekalin (Decahydronaphtalin), mit Druckluft in einer Brennkammer verbrannt; die entstehenden heißen Gase werden durch eine Düse auf den Antriebspropeller geleitet, der den Vortrieb bringt.

Die Bilder zeigen "Marder" und "Seehund"
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ully« (21. Februar 2008, 15:36)


Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Februar 2008, 15:54

es wurden definitiv aale mit 2 gegenläufigen schrauben benutzt!
recht hast du allerdings mit den 6 schraubenblättern. ;)
und heisst das schffchen auf dem linken bild nicht "neger"?
»Peter P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • seehunde01.jpg
  • Seehund_5.jpg


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (21. Februar 2008, 15:58)


Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. Februar 2008, 16:17

Zitat

es wurden definitiv aale mit 2 gegenläufigen schrauben benutzt!


Hmm, dann sind alle meine Abbildungen & Informationen aus dem 2. WK falsch!?

Das Klein-U-Boot "Marder" könnte auch ein Ein-Mann-Torpedo "Neger" sein, bei letzterem soll der Trägertorpedo deutlich länger als der Gefechtstorpedo sein (?).
Der Name "Neger" geht übrigens auf den geistigen Vater dieser Waffe, Marinebaurat Richard Mohr, zurück.

The name comes from the inventor, Richard Mohr (in German 'Mohr' is an oldfashioned 'polite' term for negro).
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. Februar 2008, 17:23

nun sogar auf deinem rechten seehundfoto hat der aal 2 schrauben,man kanns nur schlecht erkennen....
auf allen fotos die ich habe sinds immer 2 schrauben wenn mans erkennen kann.
vielleicht gibts ja jemandem im forum der sich die torpedos betreffend so gut auskennt dass er sagen kann wies wirklich war....


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Februar 2008, 10:16

Oh dear, this is a complex matter! There is a lot of variations, right?
The good news is that the torpedo on Ully's first picture has a screw arrangement that is well matched on GPM's minisubs - counter-rotating with 2 blades on each screw. And the blade shape looks good, too!
Well, hopefully, the submarine stand is less problematic...
»Ricleite« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seehund-C10.jpg

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

17

Montag, 25. Februar 2008, 10:02

Getting to the real submarine :)
The front end has a rather peculiar shape but it is not hard to assemble.
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-C11.jpg
  • Seehund-C12.jpg

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 26. Februar 2008, 10:04

The rear part has a simpler shape, as the cross section is circular.
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-C13.jpg
  • Seehund-C14.jpg
  • Seehund-C15.jpg

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Februar 2008, 09:58

Some details...
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-C16.jpg
  • Seehund-C17.jpg

20

Mittwoch, 27. Februar 2008, 12:40

Hi Ricardo,

From time to time I dropped notes praising your build. But to tell the truth in my heart I expected you to mess up out of jealousy so I have been keeping sharp watch for even small mess up. Now I realize I have to dismiss such petty idea because it will never happen.

Greeeeeaaaaat build!!!!!!!!!!!

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 28. Februar 2008, 10:04

Hello Yu - to freely quote one of your first posts in this forum, the perfect model is no more than a pipe dream :)
This one, simple as it is, is no exception...
I enclose the last construction pictures.
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-C18.jpg
  • Seehund-C19.jpg
  • Seehund-C20.jpg
  • Seehund-C21.jpg

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

22

Freitag, 29. Februar 2008, 10:02

And there it is :) Very fun to assemble, if you ask me.
I have to start the Biber...sometime...
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-D01.jpg
  • Seehund-D02.jpg
  • Seehund-G01.jpg
  • Seehund-G02.jpg

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

23

Freitag, 29. Februar 2008, 10:03

Some side shots...
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seehund-L02.jpg
  • Seehund-L03.jpg
  • Seehund-L01.jpg

24

Freitag, 29. Februar 2008, 11:46

Hi
»Yu Gyokubun« hat folgendes Bild angehängt:
  • congratulations_4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yu Gyokubun« (29. Februar 2008, 11:46)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

25

Freitag, 29. Februar 2008, 12:02

Hi Ric,
congratulations on your built. Really nice!

I think at the last International Meeting in Bremerhaven we had the table in front of a submarine of this type.

Does anyone know if it is really a Seehund in the museum?

Cheers
Jan
»Jan Hascher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

26

Freitag, 29. Februar 2008, 12:28

Hi Ric,

Congratulations for completion of this nice model =D> =D>

You have done a really clean and appealing build!

Regards
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Tino

Fortgeschrittener

  • »Tino« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 24. September 2004

  • Nachricht senden

27

Freitag, 29. Februar 2008, 19:45

Funtastic model Ricardo! @) @)

This small model is very well done!

In my opinion its impossible do better! =D> =D>

I starting to be afraid of doing mine, because it will be light years from the quality of your model!

Jan@ For those two pictures I would say that yes, that submarine is a Seehund.
Regards,

Diamantino

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tino« (29. Februar 2008, 19:47)


Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

28

Freitag, 29. Februar 2008, 22:48

its a beautiful model!
great work,and a absolutely clean built! =D>

jan: ich war zwar noch nie in dem museum,aber was man so auf den fotos erkennen kann würd ich sagen das ist eindeutig einer!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

29

Samstag, 1. März 2008, 22:42

Superb build and even better modell =D> =D> .
How about a group-photo with your four Submarines?
LG
Michael

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

30

Montag, 3. März 2008, 10:13

Many thanks for your kind comments :)
@ Yu - I like your sub, too :prost: Very colourful lettering :D
@ Jan - If the sub on the pictures is not a Seehund, I am an alien ;). I was shocked by the small size of the real thing: not much more than an ordinary car 8o. And the Biber is a lot smaller!...
@ zec - Not possible yet :( I'm just starting with the Biber. But that will come...

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 11. März 2008, 10:04

The Biber is a lot smaller than the Seehund. The kit has just 4 pages. One for the torpedoes, another for the stand and just two for the submarine itself. The number of parts is slightly below 300.
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Biber-C01.jpg
  • Biber-C02.jpg
  • Biber-C03.jpg
  • Biber-C04.jpg

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 12. März 2008, 10:03

The Biber's torpedoes are equal to those on the Seehund.
The submarine stand is a bit simpler but, clearly, comes from the same mould...
»Ricleite« hat folgendes Bild angehängt:
  • Biber-C05.jpg

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 13. März 2008, 09:58

Should I call it the cockpit?
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Biber-C06.jpg
  • Biber-C07.jpg
  • Biber-C08.jpg

Hartmut Riedemann

Fortgeschrittener

  • »Hartmut Riedemann« ist männlich
  • »Hartmut Riedemann« wurde gesperrt

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 13. März 2008, 11:07

Very well done - as usual, I'd like to say.

Cockpit seems quite right . . .

My first thoughts on your yesterday-picture were: Oh, two cigarettes, but with filters on both sides? ;)

regards
Hartmut

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hartmut Riedemann« (14. März 2008, 10:02)


35

Freitag, 14. März 2008, 04:38

And two cigarettes look high quality brand ;)

And it is quite obvious that the technique of making architecture dome is applied to hatch above cockpit =D>

lriera

Fortgeschrittener

  • »lriera« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

36

Freitag, 14. März 2008, 07:49

You are doing a great job, Ricleite. As always.

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

37

Freitag, 14. März 2008, 10:14

@ Hartmut - nice to hear from you :). I'd say cigars, instead of cigarettes. You know, the scale is 1/25 :D
@ Yu - correct :). For the hatch and also for the tiny domes in front and behind. 2mm diameter and a lot of slices...
@ lriera - thanks :) I'm following your Jeep with a lot of interest, too ;)

Today, I show the torpedo holders and the submarine propeller. This one is actually smaller than those on the torpedoes! GPM's thick paper is plainly (or painfully :( ) visible here...
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Biber-C09.jpg
  • Biber-C10.jpg

John

Meister

  • »John« ist männlich

Beiträge: 2 681

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Beruf: retired school teacher

  • Nachricht senden

38

Freitag, 14. März 2008, 11:40

Hi Ricardo,
Beautiful work, simply beautiful.
I admire your eclectic taste - architecture, trains, planes and vessels of the deep.
Cheers...John

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

39

Freitag, 14. März 2008, 15:02

It is all paper, John :D :) :rotwerd:

  • »Ricleite« ist männlich
  • »Ricleite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

40

Montag, 17. März 2008, 10:19

The submarine hull was difficult to build :( The cross sections are somewhat complicated and GPM's very thick paper definitely doesn't help. Fortunately, part of the misery will be hidden by the torpedoes...
»Ricleite« hat folgende Bilder angehängt:
  • Biber-C11.jpg
  • Biber-C12.jpg
  • Biber-C13.jpg

Social Bookmarks