Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Thomas Bietz« ist männlich
  • »Thomas Bietz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. November 2006, 12:01

GPM Nr.98 Me-323 Gigant

Also weil ich grad zeit hab will ich mal für den Walter was auspacken.

Besonders detailiert ist der Bogen nicht für ein Flugzeug dieser größe.
Also wir haben hier:
6 Seiten mit Anleitungsskizzen
6 Seiten für Spanten
17 Seiten mit Teilen

Der Baubogen beinhaltet einen LKW und die Laderampe. Die Farbgebung ist noch nicht so Optimal und es gibt keine Alterung.

Gruß Thomas
»Thomas Bietz« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000351_kartonbau.jpg
  • P1000352_kartonbau.jpg
  • P1000353_kartonbau.jpg
  • P1000354_kartonbau.jpg
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

  • »Thomas Bietz« ist männlich
  • »Thomas Bietz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. November 2006, 12:11

Das ganze macht aber einen guten Eindruck und ich will die Maschine unbedingt bauen... Ich brauche noch eine möglichkeit zum scannen und drucken, die Leutchen im Copy-Shop nebenan haben ungefähr soviel Ahnung wie ich. :D

Ich steh halt nicht so auf diese alten Sachen, is halt ne Ausnahme. Ich muß hier noch erwähnen das das Modell keinerlei verbotene Zeichen trägt.
"Unser Kreuz braucht keine Haken !"

In der aktuellen Flug Revue Edition Klassiker der Luftfahrt gibt es einen interessanten Artikel zur Entstehung der Gigant, wird fortgesetzt.

Gruß Thomas
»Thomas Bietz« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000355_kartonbau.jpg
  • P1000356_kartonbau.jpg
  • P1000357_kartonbau.jpg
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

3

Freitag, 10. November 2006, 14:20

Tatsächlich ein Gigant, bei ca. 1,60 m Spannweite. Aber keine Schönheit irgendwie... :D

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 412

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. November 2006, 14:27

@spookie: danke für die "einblicke". die vorderen ladeklappen sind aber beim ansehen schon fast unbaubar.....

grüsse
walter
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Albert Weigl

Fortgeschrittener

  • »Albert Weigl« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. November 2006, 17:01

Hi Spookie,

freut mich, das Du die "Gigant" baust. In Regensburg war das Messerschmittwerk, in dem auch die Gigant gebaut worden ist.

Ich werde den Bericht weiter verfolgen.

Wenn Du Fragen zu den Messerschmitt Werken in Regensburg, insbesondere zur Produktion von der Gigant brauchst, kann ich Dir eventuell Auskünfte erteilen.8) 8) 8)

Aus dem bald dunklen Regensburg grüße ich

Albert

  • »Thomas Bietz« ist männlich
  • »Thomas Bietz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. November 2006, 17:08

Hallo Albert,

das ist kein Baubericht. Ich weiß auch noch nicht wann ich das Flugzeug bauen werde.
Ich hab das nur mal kurz vorgestellt weil Walter sich dafür in einem anderen Beitrag interessiert hat.

Gruß Thomas
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

  • »Thomas Bietz« ist männlich
  • »Thomas Bietz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. November 2006, 17:18

Hallo Walter,

Zitat

@spookie: danke für die "einblicke". die vorderen ladeklappen sind aber beim ansehen schon fast unbaubar.....


...genau. Das schlimmste sind diese 'gigantischen' Teile, deshalb muß das irgendwie auf anderes (neueres) Papier.
Auf der Innenseite der Ladeklappen waren beim Original zur Verstärkung Stahlrohrgestelle angebracht, wenn man das Modell geöffnet baut sollte man sich da gedanken zu machen und selber was basteln... Überhaupt ist das so ein Flugzeug wo man erstmal viel Literatur lesen sollte. Aus dem Modell kann man viel machen...

Gruß Thomas
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

Social Bookmarks