Gordon Engroff

Fortgeschrittener

  • »Gordon Engroff« ist männlich
  • »Gordon Engroff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 9. November 2010

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. September 2011, 23:40

GPM MIG21 MF, Nr Kat.052, Seria "C" 20'2006

Hallo Ihr Lieben,
auch ich war am WE in Mainz, wobei es sich bei mir "in Grenzen" hielt, was ich nach Hause schleppte..... soll ja nicht bei jedem so gewesen sein :thumbsup:
Was ich Euch vorstellen möchte ist die MIG 21 von GPM, ein schon etwas älterer Bogen, Schwierigkeitsgrad "2", teilemäßig überschaubar, was mir zu gute kommt, da ich eh kaum Zeit habe.
Da ich die MIG 21 extrem stark finde, musste sie mit..... :whistling:
Sie gefällt mir auch besser als die SU-9, welche auch noch im Schrank liegt, Modell VIEL besser, Original nicht ...... Wenn Ihr mögt kann ich sie auch noch vorstellen.
Zurück zur MIG21. 48cm lang, 21cm Spannweite, sehr schöner Silberdruck... Offset? Keine Ahnung, den Effekt sieht man auf dem 6.Bild recht schön.
Das Modell lässt sich in verschiedenen Länderversionen bauen. Die vordere Nummernkennung ist jeweils auf einem eigenen Rumpfteil aufgedruckt. Die restlichen Länderkennzeichen müssen ausgeschnitten werden und auf die Tragflächen und Leitwerk aufgeklebt werden, find ich nicht so doll, da dies die normale Papierstärke des Bogens ist und damit recht stark aufträgt. ANdererseits kann jeder DAS Flugzeug bauen, was ihm lieb ist, was ja auch def. ein Vorteil ist. ggf kann man die roten sowjet Sterne auch durch wasserschiebe Decals aufbringen.... Schon wer probiert????
So, hier das Cover und zweites Bild die Innenseite mit polnischer Beschreibung der MIG 21 ... nje panimaju .... ?( Kurze Baubeschreibung in deutsch, Skizzen aber ausreichend vorhanden, das Flugzeug dürfte keine grossen Rätzel aufweisen.
»Gordon Engroff« hat folgende Bilder angehängt:
  • MIG21-1.jpg
  • MIG21-2.jpg

Gordon Engroff

Fortgeschrittener

  • »Gordon Engroff« ist männlich
  • »Gordon Engroff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 9. November 2010

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. September 2011, 23:43

GPM MIG21 MF, Nr Kat.052, Seria "C" 20'2006

und weiter die Länderbauübersicht, mit den ersten silbernen Bauteilen (Bild 3) und Bild 4 die Flügel und weitere schicke silberne Brocken
»Gordon Engroff« hat folgende Bilder angehängt:
  • MIG21-3.jpg
  • MIG21-4.jpg

Gordon Engroff

Fortgeschrittener

  • »Gordon Engroff« ist männlich
  • »Gordon Engroff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 9. November 2010

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. September 2011, 23:46

GPM MIG21 MF, Nr Kat.052, Seria "C" 20'2006

Bild 5 weiter Silberteile und teileweise grün (Cockpit, Felgen, Nase), Bild 6 restliche Rumpfsegmente
»Gordon Engroff« hat folgende Bilder angehängt:
  • MIG21-5.jpg
  • MIG21-6.jpg

Gordon Engroff

Fortgeschrittener

  • »Gordon Engroff« ist männlich
  • »Gordon Engroff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 9. November 2010

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. September 2011, 23:51

GPM MIG21 MF, Nr Kat.052, Seria "C" 20'2006

zum Abschluss Bild 7 mit den Spanten, welche auf 1mm Karton aufgeklebt werden müssen und die Skizze des kompletten Modells.
Mir gefällt Sie und ich werde sie die nächsten Tage anschneiden, ich hoffe Ihr seit dabei.
Ach by the way, habe noch die Corsair von GPM in MZ mitgenommen, die stelle ich Euch morgen Abend vor.
Soooooo, dann schlaft mal gut.
Liebe Grüsse Gordon
»Gordon Engroff« hat folgendes Bild angehängt:
  • MIG21-7.jpg

5

Donnerstag, 22. September 2011, 00:01

Die Bilder sind leider legendär unbrauchbar! Gestatte mir doch bitte folgende Frage: Was soll man damit anfangen? Geringe Teile des Bogens sind scharf, der Rest ist zum Vergessen. Da verweise ich doch lieber gleich auf die Vorstellung durch Mstr. Pi aus 2007 (!) - die Suchfunktion hat hier schnell zum Ziel geführt ...

Was die Corsair betrifft, so sei ebenfalls auf die Suche verwiesen; wenn es sich um die A-7 handelt, so gibt es bereits 2 Vorstellungen aus - ebenfalls - 2007.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Gordon Engroff

Fortgeschrittener

  • »Gordon Engroff« ist männlich
  • »Gordon Engroff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 9. November 2010

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. September 2011, 08:53

na, dann kann ich mir die Vorstellung ja sparen. Ja, Frage gestattet..... Schärfe/Unschärfe ist auch ein prima Kopierschutz, deshalb. Es soll ja einen Eindruck des Bogen vermitteln und keine Kopiermöglichkeit sein. Könnt den Bericht ja auch löschen, bevor ich wen damit nerve (Dein Kommentar klingt etwas danach) Schade, aber gut zu wissen für die Zukunft.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. September 2011, 09:12

Mit einem normalen Foto kann sowieso niemand etwas anfangen. Das ist von Haus aus perspektivisch verzerrt. Wenn wirklich wer den Bogen haben will, bestellt ihn oder kann ihn sich in den Weiten des Internets locker Scans besorgen. Der ist auf unsere Bilder hier nicht angewiesen.

waltair
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. September 2011, 09:18

Keine Sorge Gordon - Nerven tust du hier nicht. Das mit den Fotos kann ich nachvollziehen - die Tiefenschärfe ist bei den meisten Kameras eher gering.
Deine Vorstellung ist aber ein Beispiel dafür das man vor einer Vorstellung mal das "Frisch ausgepackt" durchsuchen sollte ob der Bogen nicht schon vorgestellt wurde.
Die Suchfunktion ist hierfür gut zu gebrauchen :



In diesem Fall war als Suchtext "mig* +gpm" zielführend. Zugegebenermaßen kann eine Suche auch irreführend sein - wenn man nur "mig" oder "mig-21" eingibt bekommt man keine Treffer.

Waltair´s Argumente sind auch absolut zutreffend - insofern keine Scheu vor "mehr zeigenden" Fotos.

Also bitte nicht falsch verstehen - einfach drauflos bauen und fleißig hier Bericht erstatten !

lg,
Wolfgang
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. September 2011, 18:17

Moin Gordon


Wenn Du das Modell baust, rate ich Dir, vorsichtig vorzugehen. Die Spanten sind allesamt etwas zu groß geraten.
Schneide lieber innerhalb der schwarzen Linie und orientiere dich im Zweifelsfall lieber an der Beplankung, denn die passt super.
Und Du musst die rausgetrennten Fahwerksluken wiederverwenden, also Vorsicht beim Ausschneiden.

Du bist übrigens nicht der Einzige, der an der Suchfunktion verzweifelt.
Ich hab auch immer noch das Gefühl, dass man den genauen Titel des Gesuchten bereits vorher kennen muss. :D

Liebe Grüße ... Lennart

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leophy« (22. September 2011, 18:39)


10

Donnerstag, 22. September 2011, 20:24

Hallo Gordon!

Ich habe dieses Modell auch gerade in der Mache, zu grosse Spanten sind mir nicht vorgekommen,ich habe allerdings einen Lasercut verwendet.
Noch ein Tip,zum Kantenfärben macht sich derAquarellstift Albrecht Dürer in Silber von Faber-Castell ganz hervorragend!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

11

Donnerstag, 22. September 2011, 21:03

Gordon,

die MiG-21 von GPM gibt es vielfach als Raubkopie zum einfachen Runterladen, wie Walter schon geschrieben hat. Außerdem verzerrt ein handelsüblicher Fotoapparat so gut (meiner z.B. v.A. in den Ecken), daß ein Zurechtziehen auf baubare Dimensionen den Aufwand nicht lohnt. Daß Unschärfe als Kopierschutz bezeichnet wird, dazu laß ich mich mal lieber nicht aus.

Ein Bau ist immer willkommen - im Gegensatz zu multiplen Vorstellungen sogar sehr!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. September 2011, 23:00

Keine Sorge Gordon - Nerven tust du hier nicht. Das mit den Fotos kann ich nachvollziehen - die Tiefenschärfe ist bei den meisten Kameras eher gering.
Deine Vorstellung ist aber ein Beispiel dafür das man vor einer Vorstellung mal das "Frisch ausgepackt" durchsuchen sollte ob der Bogen nicht schon vorgestellt wurde.
Die Suchfunktion ist hierfür gut zu gebrauchen :

index.php?page=Attachment&attachmentID=350560

In diesem Fall war als Suchtext "mig* +gpm" zielführend. Zugegebenermaßen kann eine Suche auch irreführend sein - wenn man nur "mig" oder "mig-21" eingibt bekommt man keine Treffer.

Waltair´s Argumente sind auch absolut zutreffend - insofern keine Scheu vor "mehr zeigenden" Fotos.

Also bitte nicht falsch verstehen - einfach drauflos bauen und fleißig hier Bericht erstatten !

lg,
Wolfgang

So kann man Gordon auch antworten! Vielen Dank Wolfgang für Deine Wortwahl Gordon gegenüber, schön Dich hier als Luftfahrtmoderator zu haben.

Tja Gordon, wie Du ja inzwischen mitbekommen haben solltest, sind hier so einige sehr an Deinem Baubericht interessiert ( ich incl. ). Bin ja doch eher bei der Quirl-Fraktion zu finden, aber diese Mig gefällt auch mir sehr.
Mach Dir wegen den Fotos und der Suchfunktion keinen Kopf, auch andere ( auch in diesem Falle gehöre ich dazu ) sind nicht so perfekt im Umgang damit, gibt schlimmeres und Übung macht den Erleuchteten.

Hau rein

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Social Bookmarks