Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:13

GPM - Leopard 2A4

Hallo Zusammen,
nach längerer Abstinenz, melde ich mich mit einem neuen Großprojekt zurück. Da der Bogen nun fast schon 3 Jahre bei mir rumliegt und vom vielen Durchblättern langsam in Mitleidenschaft gezogen wird, habe ich mich entschlossen ihn anzuschneiden.

technische Daten

Maßstab 1:16

Länge 60cm
Breite 23cm
Höhe 19cm

Da ich der polnischen Sprache nicht mächtig bin, kann ich die Teileanzahl nur schätzen. Ich tippe ca. 5000 Teile.

Für die Verstärkungsteile habe ich mir einen Lasersatz von GPM dazu bestellt.
»Onkel Tom« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010086.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:15

Bauabschnitt 1

Als Erstes habe ich das Spantengerüst für den Rumpf zusammengefügt. Die Passgenauigkeit ist so lala.
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010087.jpg
  • P1010088.jpg
  • P1010089.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:21

Bauabschnitt 2

Nun habe ich das Fahrercockpit angefertigt und in den Rumpf eingefügt. Den Rumpf habe ich beplankt und dabei festgestellt, dass die Laserteile nicht passen. Sie sind zu schmal. Daher sollte man aus dem Orginalbogen die Teile, die zu verstärken sind, ausschneiden und auf den Lasercut aufkleben, um eine bessere Passgenauigkeit zu erlangen.
Da das der Erste Lasercutsatz ist, den ich benutze, war ich da wohl ein wenig zu blauäugig.
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010001.jpg
  • P1010002.jpg
  • P1010003.jpg
  • P1010004.jpg
  • P1010005.jpg
  • P1010090.jpg
  • P1010091.jpg
  • P1010092.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:24

Bauabschnitt 3

und noch ein Paar Bilder
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010006.jpg
  • P1010007.jpg
  • P1010008.jpg
  • P1010009.jpg
  • P1010011.jpg
  • P1010012.jpg
  • P1010014.jpg
  • P1010013.jpg
  • P1010015.jpg

Maik C

Profi

  • »Maik C« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:26

Hallo Onkel Tom,

Schön endlich mal wieder ein Baubericht vom Leo zu sehen.Werde gespannt zu schauen was du daraus machst.
Bei mir ist es ähnlich, habe den Bogen auch schon mehr als 3 Jahre hier liegen und oft überlegt den Leo mal zu beginnen aber was mich demotiviert sind die Ketten.
Das mit der ungenauigkeit bei Lasercutsätzen kenne ich nur zu gut.Ist bei den Modeliklaserteile genauso und ist echt ärgerlich.
Es sollen ja auch Detailierungsteile dabei sein,lohnt sich der Kauf wenigstens dafür?

LG Maik

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:26

Bauabschnitt 3

weiter Bilder
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010016.jpg
  • P1010017.jpg
  • P1010019.jpg
  • P1010020.jpg
  • P1010021.jpg

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 649

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:27

Hallo Tom,
sehr schön! Könntest Du aber etwas größere Bilder anhängen? Deine knapp 44 KB pro Bild sind ein bisschen zu wenig...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:33

Hallo,
also des Lasercuts lohnt sich schon aufgrund der Detaillierung.

Alles klar, bei den nächsten Bildern werde ich Deine Anmerkung beherzigen und versuchen sie größer zu machen.

Danke

Gruß

Tom

joske

Schüler

  • »joske« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Beruf: mechanieker Yale gabelstapler.

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. Januar 2013, 08:05

Hoi junge, schon das du dem umstieg vom stein nach stahl gemacht hast. :thumbup: .

Viel spaß, Jos.

2112

Fortgeschrittener

  • »2112« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. Januar 2013, 11:54

Hallo Tom!

Schön, dass du den Leo-Baubericht einstellst. Von den Abmessungen her ist er ja durchaus mit deinen Architekturmodellen vergleichbar... :D

Viele Grüße
Thomas

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. Januar 2013, 12:15

Hallo Maik,
die Kettenglieder vom LEOPARD bleiben am Stück und werden mit einem Draht verstärkt. Das Gewicht des Leos wäre zu schwer für die Laufräder und die Schwingarme. Die Antriebsräder und die Umlenkrollen "lenken" die Gewichtskraft auf die Kette, welche durch den Draht die Kraft an die Stellfläche der Kette überträgt. Wenn du die Kette zerstückelst bekommst du Probleme durch das hohe Gewicht. Der Leo bekommt X-Beine.

Falls man die Kette als EInzelglieder darstellen will, müssen die Schwingarme und Laufrollen besser an der Wanne befestigt werden. Ich habe mir darüber schon den Kopf zerbrochen, da mein erster Versuch den Wannenboden immer weiter absenkt. Meine Lösung: Ich rolle "Stäbe" im passenden Durchmesser und führe diese duch die Wanne (wie beim Original die Drehstäbe der Federung). Außerdem müssen die Schwingarme mit einem Z-förmigen Draht verstärkt werden, welcher in die Stäbe in der Wanne, als auch in die Achsen der Laufrollen gesteckt wird. Damit sollte des Laufwerk stabil genug sein, um die Verwendung von einzelnen Kettengliedern zuermöglichen.

Grüße

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Maik C

Profi

  • »Maik C« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

12

Montag, 28. Januar 2013, 12:23

Hallo Michael,

Das die Ketten an einem Stück bleiben hatte ich mir schon gedacht aber dennoch sind es so viele Einzelteile das mich das von Bau bisher abgeschreckt hat.
Wenn ich mir dann noch vorstelle einzelne Kettenglieder zu bauen das wär ja noch schlimmer ;(

LG Maik

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. Januar 2013, 12:32

Hallo Maik,
aber bei dem großen Maßstab wären Einzelkettenglieder schon sinnvoll. Und schlimmer sind die Endverbinder und Führungszapfen.


Grüße

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

14

Montag, 28. Januar 2013, 12:35

Hallo Tom,
welche Teile sind bei dem Lasercutsatz dabei?

Ich wünsche dir ein hohes Durchhaltevermögen.


Grüße

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Februar 2013, 19:10

Hi,
im Lasecut alle Verstärkungsteile sowie Räder und kleine Teile sind enthalten. Ohne Lasercut ist dieses Projekt aus meiner Sicht nicht zu bewältigen.

Gruß

Tom

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. Februar 2013, 19:12

Bauabschnitt 4:

Als nächstes habe ich mir den Motor vorgenommen. Es erscheint ein Modell im Modell zu sein, wird wohl sehr aufwendig.
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010023.jpg
  • P1010024.jpg
  • P1010025.jpg
  • P1010026.jpg
  • P1010027.jpg
  • P1010028.jpg
  • P1010029.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 24. Februar 2013, 19:13

Bauabschnitt 4:
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010031.jpg
  • P1010032.jpg
  • P1010034.jpg
  • P1010036.jpg
  • P1010037.jpg
  • P1010038.jpg
  • P1010041.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 10. März 2013, 11:22

Bauabschnitt 4:

weitere Motorenteile montiert
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010042.jpg
  • P1010043.jpg
  • P1010044.jpg
  • P1010045.jpg
  • P1010046.jpg
  • P1010047.jpg
  • P1010057.jpg
  • P1010058.jpg
  • P1010060.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 10. März 2013, 11:24

Bauabschnitt 4:

diverse Teile montiert, bis jetzt passt alles
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010061.jpg
  • P1010070.jpg
  • P1010071.jpg
  • P1010074.jpg
  • P1010075.jpg
  • P1010076.jpg
  • P1010078.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 10. März 2013, 11:28

Bauabschnitt 5:

Erste größere Probleme. Motorenhalterung im Rumpf angefertigt und probeweise montiert. Antriebswellen nach Beschreibung angefertigt und montiert und schon passt es nicht. Die Antriebswellen sind zu lang und nach der Montage passt der Motor nicht mehr in die Halterung im Rumpf. Die Wellen sind zu lang. Habe die Wellen gekürzt, wie auf den Bildern zu erkennen.

Probelm gelöst.
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010030.jpg
  • P1010048.jpg
  • P1010049.jpg
  • P1010050.jpg
  • P1010051.jpg
  • P1010052.jpg
  • P1010053.jpg
  • P1010054.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 10. März 2013, 11:36

Bauabschnitt 6:

Nächstes Problem. Es bleiben 2 Teile übrig. Es ist nirgendwo beschrieben, wo sie hin sollen. Nach einer Internetrecherche am Original habe ich festgestellt, dass diese Teile in den Rumpf auf Höhe der Lüftungsausgänge für die Turbolader montiert werden müssen. Da beim Original dort Schläuche montiert sind, die die Luftzufuhr für die Turbolader bilden.
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010077.jpg
  • P1010012.jpg

Onkel Tom

Fortgeschrittener

  • »Onkel Tom« ist männlich
  • »Onkel Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 10. März 2013, 11:37

Bauabschnitt 7:

Endmontage Motor
»Onkel Tom« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010010.jpg
  • P1010011.jpg
  • P1010014.jpg
  • P1010015.jpg

joske

Schüler

  • »joske« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Beruf: mechanieker Yale gabelstapler.

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 10. März 2013, 17:48

Hoi Tom, hast du gut gemacht. :thumbup:

Sg. Jos.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks