Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. März 2008, 10:54

GPM Graf-Spee 11/2003 1:200

morgen klebefinger,
nun hat es mich also auch erwischt :rotwerd:,der nächste "umfaller" :D.
werde heute also meinen ersten baubericht über ein schiff starten. bin seit einem halben jahr dem karton-virus verfallen :). begonnen habe ich natürlich als flieger mit flugzeugen. beim surfen im forum bin ich dann aber über die galerie-bilder von hannes und hans-gerd gestolpert @)! ich kann nur sagen,die "graf-spee" war liebe auf den ersten blick :yahoo:!! kann gar nicht sagen warum mich der kahn so anmacht :rolleyes:? ist ja nicht unbedingt die "klassische-schönheit" a la bismarck.... die tage wurde dann ein bogen bei ebay versteigert.ich habe natürlich gleich den geier gemacht :D!! seit einer woche bin ich nun stolzer besitzer des bogens (gpm graf-spee 11/2003). da die begeisterung nicht nachließ,habe ich nun beschlossen,mit dem bau zu beginnen. ich habe jedoch null ahnung was maritime fachausdrücke angeht :rotwerd:. ich stelle den baubericht auch nur rein,weil ich vieleicht manchmal fragen habe... ich hoff' einfach mal auf die unterstützung der bastel-freunde :). es ist allerdings möglich,das ich den bau abbreche,wenn ich den rumpf nicht hinbekomme. aus diesem grund habe ich mir auch noch nicht den ätzsatz besorgt. dann geht die spee halt zum zweiten mal unter... :D diesmal aber bei mir auf dem ententeich :totlach:!!!
den bau begonnen habe ich mit dem verstärken der spanten.diese habe ich mit wiscoll auf 1mm starke graupappe geklebt. nun habe ich die letzten abende immer einige spanten ausgeschnitten (erst mal nur die äußeren umrisse) nun liegt er also da,der stoff aus dem die träume sind....
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010686.jpg
  • P1010687.jpg

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. März 2008, 11:07

hi Flyschorni,

freut mich, dass du auch mal ein Schiff baust.
Die Graf Spee ist ein schönes, gut detailliertes Modell.
Nur die leichte Flak musst du austauschen, die ist völlig falsch.

Schöne Ostern

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. März 2008, 11:12

Ui da hast Du Dir ja gleich ein feines Modell ausgesucht.
Ich wünsch Dir viel Erfolg beim Bau, hoffentlich nicht beim "Ententeich" endend ;)
Ich werde den Bericht auf jeden Fall verfolgen!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

4

Freitag, 21. März 2008, 11:21

RE: GPM Graf-Spee 11/2003 1:200

Hello Michael,

Your passion for card modeling is well described
You are completely addicted to card modeling too :D
There isn’t a shadow of doubt in your excellent build of Graf Spee considering your build of Air Cobra
I am looking forward to seeing your report

How is Easter Holiday? Are you going to make card model during the holidays?


Cheers

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. März 2008, 12:48

hallo freunde,
@hans-gerd:
bin mit spass bei der sache :)! bisher hat mich die lange bauzeit von schiffen immer abgeschreckt :rolleyes:. ist mir aber nun egal,dauert eben solange wie es dauert... außerdem kann ich ja nun prima zwischen flugzeug und schiff hin und herspringen.
zur flak:ich wollt ich wär schon so weit... :D! nee,im ernst, muss ich dann mal sehen,wie ich die dann umstricke.... :rolleyes:?
ich schneide gerade die längsträger des rumpfes aus. du meine güte, wie lang können denn 90cm sein @) @) @)!!??
das ding wird ja riesig... @)!!

@lars:
danke für die netten worte. ich hoffe auch, das ich die spee in den griff bekomme.

@yu:
now i have holidays for ten days :yahoo:! first i want to fly with my sailplane,to start the season. but the weather-forcast for the next days is not very good ;( ;( ;(.....
if the weather is to bad,i will work on the sailplanes, to give them a good condition for the season,much work.... :(.
and for sure making card-modelling :)
gruss michael

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. März 2008, 13:30

Hi Flyschorni,

der Rumpf, i.e, Unter- und Überwasserrumpf, ist für mich immer der Pflichtteil des Baus, da muss man durch.
Danach geht es zur Kür!

Halte durch, das Spantenausschneiden und Verkleben muss halt einfach sein !

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. März 2008, 15:31

hallo hans-gerd,
danke für die aufmunternden worte :)! bin immer noch am rumsemmeln :(. habe nun aber eine pause eingelegt,mir tut schon der daumen weh :( :D. also mal eben einen blick ins forum geworfen,dann geht es zum endspurt. wenn man so sieht was lucie mit der missouri leistet...ein laser-cut ist doch was feines... :D!
ich hoffe das ich das sklett heute noch probestecken kann... :rolleyes: :D!?
gruss michael

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. März 2008, 23:52

Moin Flyschorni,
starke Sache, dass du nun die GRAF SPEE unter die Schere nimmst. Deine klasse Flugzeuge habe ich schon angeguckt - ich "wildere" auch von Zeit zu Zeit in der Flugzeugbau-Sektion. Viel Erfolg und ein frohes Osterfest wünscht

HaJo

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. März 2008, 12:26

hallo hajo,
schön,das du auch mal bei den flugzeugen vorbeischaust :)! ich hoffe ich bekomme die spee einigermaßen hin,ich denk' halt, ich bau ein flugzeug, dann muss das doch irgendwie gehen... :rolleyes: :D
wünsche dir auch frohe ostern,
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. März 2008, 12:47

hallo freunde,
habe gestern in einer nachtschicht das sklett der spee fertigbekommen :yahoo:. ist für die routinierten schiffebauer vieleicht nichts besonderes, aber für mich schon :)! ich habe noch nie so einen oschi aus karton gebaut! war beim ersten zusammenstecken der teile regelrecht geschockt! so groß können also 90cm sein @)!
es gibt noch eine gute nachricht. gpm hat wohl nachgebessert, die längendifferenzen welche matthias in seinen baubericht gemeldet hatte,sind wohl verschwunden :). bei mir war der abstand der spanten auf dem zwischendeck ok. überhaupt passen die spanten wunderbar zusammen,es sind keine nacharbeiten erforderlich :). ich habe die rumpf-sektionen einzeln auf einer ebenen platte verklebt. für den ganzen rumpf habe ich fast eine ganze tube uhu verballert @)! war gerade erst mal neuen kleber kaufen! ohne kleber im haus fühlt man sich ja so nackt... :D. soo,nun kann mein werk erst mal schön durchtrocknen.schleiche dauernd um die gräte herum, kann es gar nicht abwarten weiterzubauen..... :D
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010689.jpg
  • P1010690.jpg
  • P1010697.jpg
  • P1010698.jpg

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. März 2008, 14:34

Hi Flyschorni,

der erste Weg zu einem "Polenschiff" ist ein stabiles! Spantengerüst.
Hast du gut hinbekommen.
Weiterhin viel Erfolg bei deinem ersten Schiff
wünscht dir

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

12

Samstag, 22. März 2008, 15:34

Hallo Michael,

Hab gerade erst deinen neuen Baubericht endeckt.
Ist ja ein Riesenteil,was Du dir da vorgenommen hast.

Was mich mal interessieren würde: wieviele Teile hat so ein Riesenschiff,ich denke mal ein paar mehr als ein Fliieger.

Wünsche Dir auf jeden viel Erfolg und Ausdauer
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. März 2008, 18:30

hallo freunde,
@hans-gerd:
haste recht,das spantengerüst ist nun nach einem tag trockenzeit bretthart geworden-klasse :D!! absulut faszinierend wie aus einem zweidiminsionalen bogen ein dreidiminsionales spantenmonster wird :). ich denke die geschichte wird noch stabiler,wenn die decks draufkommen...
wünsche dir frohe ostern,
gruss michael

@günni:
der bogen soll wohl etwa 1600 teile haben. plus einige selbstzufertigende teile.ist aber halb so wild,meine val hatte als "kleines" flugzeug über1200 teile. es gibt aber schiffe mit deutlich mehr teilen...
wünsche dir frohe ostern,
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. März 2008, 18:44

hallo freunde,
wünsche an dieser stelle erst mal allen bastelfreunden frohe ostern!
habe gestern den rumpf erst mal weiter trocknen lassen. ich habe dann um die neue pappe kennenzulernen erst mal was kleines gebaut, ein rettungsboot.
ich sag mal lieber nicht,wie lange ich an dem bötchen gesessen habe... :rotwerd:. man kennt halt noch nicht die obtimalen bauabläufe,die pappe war für mich neu....(kante bisher nur die halinski-pappe)
egal, der bau hat gestern abend wieder riesen spass gemacht :)! leider sieht man noch die schnitte in der rumpfwand. um sie unsichtbar zu machen,hätte ich den ganzen oberen teil lackieren müssen. so habe ich halt versucht die schnitte mit guasche zu verstecken.sieht aber real nicht so schlimm aus wie auf den bildern :)
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010708.jpg
  • P1010709.jpg
  • P1010707.jpg

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. März 2008, 19:08

Hi Flyschorni,

sieht doch gut aus.
Wenn soche Schnitte auftreten, pinsel ich das Ganze mit verdünntem Ponal ein und schleife nach dem Trochnen mit feinem Schleifpapier.
Die Arbeit, die hinter sochen "Kleinteilen" steckt, kennt nur derjenige, der sie gebaut hat.
Ich sitze seit drei Tagen bei der Paris an den Beibooten.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. März 2008, 22:34

hallo hans-gerd,
danke für den tip :)! nur muss ich dann nicht nach dem schleifen den ganzen oberen bereich lackieren?
gruss michael

flo

Fortgeschrittener

  • »flo« ist männlich

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 23. März 2008, 22:45

Hallo Michael

Na da wünsch ich dir viel Spaß beim Bau. So wie du Flieger baust klappt das bestimmt auch bei einem Schiff. :super: Teile zum üben hast du hier ja genug :D Ich schau mir gerade die Badsworth und Glowworm von GPM näher an.

Gruß, Flo

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 23. März 2008, 22:58

hallo flo,
der nächste flieger :totlach:. die tage war günni auch schon da :). die glowworm habe ich mir bei moduni angesehen,gefällt mir auch! leg los,dann bauen wir zusammen! die friderichshafen hast du ja eh fertig.
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. März 2008, 22:06

hallo freunde,
bin heute aufgrund privater verpflichtungen kaum zum bauen gekommen :(. na ja,ein wenig ist es schon weitergegangen. ich habe nun die rumpfspitzen mit balsaholz formgebend gefüllt und verschliffen. ich habe nun begonnen ,das unterwasserschiff zu beplanken. klappt bisher ganz gut, die passgenauigkeit der mantelteile ist sehr gut. die nähte habe ich wie bei den flugzeugen gewalzt, so werden sie schön glatt :). wie ihr seht, habe ich die nähte nicht retuschiert. ich habe vor, den rumpf zu bemalen, da mir die farbe des unterwasserschiffs des baubogens nicht so gefällt. farbe habe ich auch schon,muss ich nur noch mischen :). so nun wird weitergebaut. ich hoffe ich kann mich heute abend noch bis zum bug vorkämpfen...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010713.jpg
  • P1010714.jpg
  • P1010715.jpg
  • P1010716.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 25. März 2008, 12:23

morgen freunde,
habe nun das unterwasser-schiff fertig verkleidet :)! heute morgen ist nun auch der heckbereich fertig geworden. bin mit dem ergebnis auch ganz zu frieden. es sind so gut wie keine schleif und spachtelarbeiten erforderlich. die mantelteile von gpm haben ganz ausgezeichnet gepasst!! die einzige stelle,wo nachgearbeitet werden muss,ist hinter der mittelfinne,dort ist ein kleines loch entstanden.ist aber keine große sache,einfach ein stück restkarton mit wiscoll eingeklebt-fertig! also eine geschichte die man später nicht mehr sieht :).
das beplanken ging zum glück viel leichter,als ich befürchtet habe... :).
lediglich links und rechts der finne habe ich klebelaschen vermißt. mit den selbstgemachten laschen ist das verkleben jedoch einfach.
die bilder zeigen den noch nicht verschliffenen rumpf. die nähte kommen auf den fotos so stark raus,weil ich ja die kanten nicht gefärbt habe. sieht real halb so schlimm aus,die nähte sind dank meiner walz-aktion auch schön glatt geworden...
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010717.jpg
  • P1010718.jpg
  • P1010719.jpg
  • P1010720.jpg

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 25. März 2008, 13:50

Hi Michael,

schaut für den ersten Unterwasserrumpf doch schon sehr gut aus.
Bei meiner Spee drücken sich die Spanten deutlich durch.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. März 2008, 16:24

hallo hans-gerd,
bin auch mit dem rumpf bisher ganz glücklich :)! du wirst lachen,auch das rumpfbauen macht mir einen riesen spass :)! liegt wohl daran,das man wirklich schnell bauvorschritte sieht. war toll zu sehen,wie der rumpf segment für segment, seine form bekommt :)
gruss michael

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 25. März 2008, 16:55

Hallo Michael,

toll geworden, das UWS. Nach meinem Geschmack kannst Du es so belassen, bei der Qualität. So sieht man wenigstens, daß es tatsächlich aus Papier ist. Weiter viel Spaß wünscht

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 25. März 2008, 20:18

hallo günter,
danke für die netten worte :rotwerd: :)! ich habe mir schon vorher überlegt das uws zu bemalen,mir gefiehl die farbe nicht :rolleyes:. außerdem hätte ich dann ja auch die kanten färben müssen. ich werde den rumpf aber nicht "totspachteln",man soll schon sehen das es ein kartonmodell ist... :). apropo farbe,wirf mal einen blick auf die hinteren vier segmente am heck, eine komplett andere farbe wie vorne @)-ein fehldruck also...,nicht gerade toll :(! na ja mir kanns egal sein... :)
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. März 2008, 18:44

hallo mainpirat,
danke für die netten worte :). es ist aber klar,den bau des bordflugzeugs hebe ich mir auf für schlechte zeiten :D. wenn ich also einen tiefpunkt habe,muß der kleine flieger dran glauben.... :)
habe heute morgen den rumpf mit 600er papier verschliffen. na ja,ansich nur die nähte. der rumpf sieht nun zwar gruselig aus,er ist aber nun seeehr glatt :D
bin gerade dabei die farbe für das uws zu mischen. gleich wird dann noch zum ersten mal gelackt.
gruss michael
»flyschorni« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010738.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 26. März 2008, 18:49

Hi Michael,

da sag ich mal "Hut ab" vor Deiner Herangehensweise. Ich würde mich gar nicht trauen, den Rumpf zu schleifen und dann noch zu bepinseln. Toll, dass Du das so spontan bei Deinem ersten richtig großen Schiff schon machst!
Wünsche Dir Gutes Gelingen, Du hast bisher alles richtig gemacht ;)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 26. März 2008, 21:28

hallo lars,
ich bin beim schleifen auch nur vorsichtig vorgegangen. ich werde aber beim nächsten schiff die laschen auf den spanten breiter machen.die vom bogen sind doch sehr schmal. wenn die laschen breiter sind,muss man beim schleifen auch nicht so aufpassen :).
habe den rumpf gerade zweimal lackiert.die gemixte farbe sieht gut aus. kann ich aber erst morgen im trockenen zustand bei tageslicht endgültig beurteilen. wenn nicht, kann ich ja morgen vor dem endanstrich die mixtur noch obtimieren...
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 27. März 2008, 13:09

hallo freunde,
ich habe heute morgen dem uws den endanstrich verpasst.der rumpf trocknet nun schön vor sich hin... :).da mir heute morgen, bei tageslicht betrachtet, der farbton gefiehl, habe ich die mixtur der farbe so gelassen. ich habe die farbe mit einem katzenzungen-pinsel aufgetragen. man sieht zwar trotzdem die pinselstriche,ist aber nicht so tragisch,da ich immer sorgfälltig in längsform (strömungsrichtung) gearbeitet habe. das uws kommt mit der neuen farbe meiner meinung nach schon viel "erwachsener" rüber :). bin auch froh,die fugen nicht zugespachtelt zu haben.man darf ja ruhig sehen,dases sich um ein kartonmodell handelt :). der rumpf wirkt real richtig urig,kommt auf den bildern leider nicht so rüber :(. ist eben ein richtiger "old-school-rumpf" :totlach:!!
ob mir die optik dann am fertigen modell gefällt, wird man dann sehen :rolleyes:!? wenn nicht auch egal, dann wird beim nächsten schiff die technik halt geändert....
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010742.jpg
  • P1010745.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 30. März 2008, 20:27

hallo freunde,
hier nun wieder ein lebenszeichen von meiner spee :). ich habe heute die decks auf das spantengerüst geklebt. ich habe zuerst alle decksteile mit karton verstärkt. ich habe 0,8mm starken karton verwendet. der bogen sieht zwar 1mm karton vor,ich denke aber da der spantenabstand nicht allzugroß ist und der rumpf nicht sehr breit ist,0,8mm reichen auch :rolleyes: :). ich habe einseitig beschichtete graupappe verwendet. diese habe ich beim stammtisch in duisburg bekommen :yahoo:. saugutes zeug :)! ich habe nun die decksteile mit uhu-flinke-flasche auf die raue seite geklebt. wie ihr auf den bildern sehen könnt,habe ich die decksteile mit einer kleinen flasche aufgewalzt. dann habe ich die decks mit dem cutter ausgeschnitten.die ränder der bauteile habe ich mit 400er schleifpapier glattgeschliffen. das tolle an der neuen pappe ist nun,das die ränder nicht ausfransen. das liegt wohl an der beschichteten rückseite... :rolleyes: es entstehen so wirklich stabile,plane teile.
nun konnten also die decks aufs schiff. zuerst habe ich das hintere,tieferliegende deck mit uhu-alleskleber aufgeklebt. dann folgten die 3 oberen decksteile. ich habe mich hier von hinten nach vorne gearbeitet. kleber auch hier uhu. nur die stösse,wo die decks aneinandergrenzen,habe ich mit wiscol verklebt. der kleber macht die naht ein wenig weich,nun konnte ich die naht schön mit einem runden pinselstiel plattwalzen. so sieht man nun die naht fast gar nicht mehr.. :)
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010776.jpg
  • P1010777.jpg
  • P1010779.jpg
  • P1010780.jpg

  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 30. März 2008, 21:17

Schur Michael.
Das sieht ja absolut super gut aus, was du da baust. Sehr gute Handweckliche Arbeit. Überigens mein Bruder baut gerade die Glowworm, ist sehr kompliziert,das Schiff sieht aber super aus.
Gruß Schreinerrainer

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 30. März 2008, 22:29

Moin Michael,
saugute Arbeit =D> =D> =D>! Das Walzen der Nähte ist eine gute Idee, muss ich mir merken - man sieht deutlich deine Flugzeugbau-Erfahrung. Aber irgendwie hast du glaube ich am Schiffbau Blut geleckt.... :D!

Gruß von der Ostsee
HaJo

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

32

Montag, 31. März 2008, 00:05

hallo freunde,
@mainpirat:
klar bring ich die spee zum nächsten stammtisch mit. na ja,der rumpf sollte aber schon zu sein... :rolleyes: hoffentlich bleibe ich gut am ball,damit sich ein mitbringen lohnt,na mal sehen... wenn nicht bring ich flugzeuge und bögen mit....

@schreinerainer:
danke für deine ermunternden worte :rotwerd:. wie ich beim stammtisch erfahren habe,hat die glowworm doch glaube ich die hipper gerammt... :rolleyes:!? gefährliches halbwissen... :totlach:

@hajo:
jau hab' ich :D!! die schiffe von philipp und rudolf haben mir auf dem stammtisch den rest gegeben... :) dachte bisher immer,ein schiff fängt bei 1meter an... habe mir daher auch die spee ausgesucht. sonst hat man ja schnell platzprobleme... seit dem stammtisch ist mir aber klargeworden,das es auch tolle kleine schiffe gibt...
gruss michael

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

33

Montag, 31. März 2008, 09:06

Hallo Michael,

muß Dir einfach auch mal sagen, daß es ganz toll aussieht, was Du da zeigst. Ich hab selbst noch keinen polnischen Bogen unter meinen Händen gehabt. Aber Dein Bericht nimmt mir durchaus etwas die Angst, ein solches Projekt auch mal in Angriff zu nehmen.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

34

Montag, 31. März 2008, 19:02

hallo günter,
bei deiner erfahrung sollte das doch wohl das kleinste problem sein :)! kann bisher fast nur gutes berichten (na ja, ich bin ja noch nicht allzuweit... :rolleyes:) ich hatte am meisten respeckt vor dem unterwasser-schiff. die passgenauigkeit ist hier aber sehr gut. einziger kritikpunkt bisher ist der fehldruck der vier letzten rumpfsegmente des uws.konnte mir jedoch egal sein,da ich ja eh lacken wollte. auch der sitz der decks sieht aus meiner sicht ganz gut aus... :)
die bauanleitung selber ist auch klasse.viele gute skizzen :).sieht selbst für mich ahnungslosen absulut baubar aus. die schriftliche anleitung vermisse ich bisher wirklich nicht... :) komme mitlerweile auch ganz gut mit der pappe zurecht...
ich denke das wichtigste ist halt eh,das die teile passen.da gibt es wie bei den deutschen bögen wohl auch bei den polnischen bögen gute und schlechte...
also lass dich blos nicht abhalten,immer ran :prost:
gruss michael

Social Bookmarks