Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Dezember 2008, 23:26

GPM #266 U-Boot SEEHUND 1:25

Liebe Kartonbau Freunde,

beim Werkstatttreffen in Bremerhaven hat mir Helmut anvertraut, dass er gerne einmal ein Flugzeug bauen möchte. Zuerst möchte er ein U-Boot bauen um sich in das Thema Flugzeugrumpf einzuarbeiten.

Gut, dachte ich, muss auch umgekehrt funktionieren. Da ich schon seit einiger Zeit den Wunsch hege ein richtiges Schiff, so mit Unterwasserschiff und allem zu bauen, habe ich eben ein kleines U-Boot begonnen.

U-Boot "Seehund" im Maßstab 1:25

An die Qualitäten von Ricardo oder Hadu mit seiner 1:35er Version, werde ich nicht herankommen, die Bauberichte sind jedoch vorzügliche Vorlagen.

Der Bogen ist angeschnitten und Bilder folgen gleich.

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Dezember 2008, 23:54

Bauteile 26 bis 37:

So,

nachdem ich den gelaserten Spantensatz besitze waren nur die Rumpfsegmente auszuschneiden. Doch sieheda, die Spanten haben Wurfpassung und sollten das nächste Segment wie verbinden ?

Also doch wie Flugzeugbau ála Geli ! Deshalb habe ich aus 80 g Papier, 6 mm breite Laschen geschnitzt. Die Passung ist dadurch besser und die einzelnen Segmente konnte ich sauber verkleben.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • #01-Spanten.jpg
  • #02-Teile26-37.jpg
  • #03-Teile26-37.jpg
  • #04-Teile26-37.jpg
  • #05-Teile26-37.jpg
  • #06-Teile26-37.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

mariop

Schüler

  • »mariop« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 24. September 2006

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Dezember 2008, 00:00

ein uboot?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mariop« (8. Dezember 2008, 16:47)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Dezember 2008, 00:08

Bruada,

es muas sei, i kaun ned aundas. :D

Zitat

von spinottl:
"schrecken des theresrl`bad"


Würde bei einer Originallänge von 11,865 m sogar reinpassen. ;)

B
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Dezember 2008, 00:19

RE: GPM #266 U-Boot SEEHUND 1:25

Zitat

Original von René Pinos
An die Qualitäten von Ricardo oder Hadu mit seiner 1:35er Version, werde ich nicht herankommen, die Bauberichte sind jedoch vorzügliche Vorlagen.

Lieber René - jetzt hol aber schnell wieder dein Licht unterm Scheffel hervor :nono: .

Schaut ja sehr gut aus was hier geboten wird :) . Und wie ich sehe, ist der spinottl der oide Erz-Prolet wieder unterwegs ;) ;) .
LG
Michael

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Dezember 2008, 10:36

Hallo René,

jetzt setzt Du mich aber ins Obligo.
:D
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Dezember 2008, 10:57

Da bin ich aber jetzt gespannt wie unser Nudlaug das zusammenpickt ! @)

Zur Not klebst links und rechts noch ein paar Flächen dran und es geht als Prototyp einer weiterentwickelten V-1 durch :D :D

:prost: ,
Wolfgang (der sich ebenfalls mit dem Gedanken spielt ein Schiffernakel zu bauen)..
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

8

Montag, 8. Dezember 2008, 11:28

Hallo René,

...oooh, was ist das denn... der René baut nichts "Fliegendes", sondern einen echten "Schwimmer"... Ein Novum. Von daher bin ich sehr gespannt, wie Du den Bau des U- Boot meisterst, ob es wieder so ein klasse Modell wie die Shinden oder die Mi-17 werden wird... Da verfolge ich gerne Deine weitere Fortschritte bei diesem Baubericht. ;)

servus

frettchen

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Dezember 2008, 13:46

Hallo René

Ein Unterwasserflugzeug ohne Tragflächen, aber mit Außentanks... und dem Propeller hinten...und einem merkwürdigen Cockpit...
...ein idealer Übergang ins nasse Element :D :D

Auch das Sehrohr ist nichts neues, denn die Fouga Magister hat ja sowas ähnliches :]

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (8. Dezember 2008, 13:47)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 19:20

Danke für Eure Sichtweisen,

irgendwie muss der Übergang doch zu schaffen sein. :D

Ich muss aber zunächst einen Fehler im Bausatz aufzeigen. Es ist zu bedenken, dass ich den gelaserten Spantensatz verbaut habe und schon zu Beginn ist mir die Wurfpassung übel aufgestossen.
Trotz Unterfütterung entstand ein 1 mm Rezess, der jedoch durch die Kufe vollständig verdeckt wird.

Trotzdem ein ärgerlicher Schönheitsfehler.

Servus
René
P.S. Ich stelle gleich noch Bilder vom Status ein.
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • #07-Rumpf-Fehler.jpg
  • #08-Rumpf-Fehler.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 19:42

Status

So aber jetzt erfreulichere Bilder. Obwohl "Mea Culpa", ich habe keine Baustufenbilder gemacht.

@Michael:
Es geht immer noch besser :rotwerd:; BTW, Spinottl jetzt mariop ist mein genetischer Bruder. :D

@Helmut:
Dein Fliegerbausatz liegt schon für Dich bereit. Erinnere Dich worüber wir in Bremerhaven gesprochen hatten.

@Woiferl:
Die kleinen Stummelflügel mit beweglichen Rudern sind dran und ganz modern, der "Ducted Fan". :D

@Alfred:
Man muss halt als Mann im Leben nicht nur ein Haus bauen, ein Bäumchen pflanzen und einen Sohn zeugen, man muss auch ein Kartonschiff bauen.

@Robert:
Die Erkenntnis habe ich auch gewonnen. Der Seehund erinnert doch eher an ein Flugzeug als an ein Schiff.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • #09-Rumpf.jpg
  • #10-Rumpf.jpg
  • #11-Rumpf.jpg
  • #12-Rumpf.jpg
  • #13-Rumpf.jpg
  • #14-Rumpf.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 19:43

Hmmm...

...ein 1 mm Rezess...

Was ist das? Ein Spalt? =)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 19:51

Zitat

Original von Wiesel
Hmmm...

...ein 1 mm Rezess...

Was ist das? Ein Spalt? =)


Aus der Technik kenne ich den Begriff als "Rücksprung", klingt aber genauso geschwollen. Du als Jurist verstehst darunter einen Vertragsabschluss.

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 20:11

Zitat

Original von René Pinos
... Du als Jurist verstehst darunter einen Vertragsabschluss.



Sollte ich wahrscheinlich verstehen. :(

Ich muss gestehen, dass mir das Wort völlig unbekannt war.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. Dezember 2008, 20:25

Hallo Rene,

Ich muß mich Mainpirat anschließen.
Der Bau ist super!

=D> =D> =D>

Grüße Friedulin

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. Dezember 2008, 12:29

Moin Rene, ich schließe mich den Vorrednern an. Ein hochinteressantes Teil! Leider nichts für mich, da es genau zehnfach zu groß ist :D :D :D !
Gruß
Jochen

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 30. Dezember 2008, 23:47

Sooo liebe Kinder,

das ist kein Baubericht sondern lediglich eine Fortschrittsgalerie.

Das Boot ist soweit fertig es fehlen nur noch die Aale.

Insgesamt hat mich das U-Boot in der Bauart doch eher an einen Flieger erinnert. Der Turm ist wie ein Flügelansatz und Ruder und einen kleinen Propeller hat es auch. :D

Trotzdem ein schnuckeliges Modell mit 360 mm Bootslänge.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • #17-Boot-F.jpg
  • #18-Boot-F.jpg
  • #15-Boot-F.jpg
  • #16-Boot-F.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 00:26

Servus René

Schöner sauberer Bau bis jetzt, wie eh schon gewohnt von dir =D> =D>

Ach ja, einen guten Rutsch wünsch ich dir auch noch! :prost:

Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 11:08

Jau,

wie immer bei Dir, René, klasse gebaut.

Guten Rutsch!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

20

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 14:33

Hallo René,

hübsch sieht er, Dein Seehund... Da sollte Einer sagen, Du könntest (fast) nur flegende Objekte bauen :D... Herzlichen Glückwunsch also von mir zu der gelungenen, und dazu noch pünktlichen Fertigstellung zum Ende dieses Jahres das kleinen, wirklich gut gebauten U-Bootes. :yahoo:=D>

Alles Gute für das Jahr 2009!

servus

frettchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (31. Dezember 2008, 14:34)


Social Bookmarks