Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. März 2016, 15:11

GoMo 2016 - Berichterstattung

Moin Zusammen,
ich eröffne mal den Reigen und zeige anbei ein paar erste Eindrücke von der diesjährigen GoMo:







Man möge sich mit weiteren Fotos dranhängen.

Viele Grüße
Jan

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. März 2016, 16:23

Ein paar weitere Eindrücke.








Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Mythos (18.03.2016)

Schildimann

Erleuchteter

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. März 2016, 20:27

Moin Jan,

Danke schon mal, für die ersten Eindrücke.

Und mal was völlig neues: Deckenhängende Vitrinen !? (Bild 6) :D
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. März 2016, 23:28

Moin, moin Jan und zusammen,

vielen Dank für die ersten Bilder!
Leider konnte ich nicht erkennen, was Robi da unter die Schere genommen hat......aber die extra aus Salzburg angereiste Güte- und Qualitätssicherung ist ein Garant für sehr gute Bau-Ergebnisse ^^ !

Gruß von der Ostsee
HaJo

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. März 2016, 22:22

Ein paar Eindrücke möchte ich Euch allen, die nicht die Gelegenheit zum Besuch hatten vermitteln ... einfach nur die "Eye-Catcher" ...

Ein paar Kartonmodelle ...
»BauAir« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0657.JPG
  • DSC_0658.JPG
  • DSC_0659.JPG
  • DSC_0665.JPG
  • DSC_0666.JPG
  • DSC_0713.JPG
Walter

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. März 2016, 22:24

Einfach nur Yoda ...
»BauAir« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0660.JPG
  • DSC_0661.JPG
  • DSC_0663.JPG
  • DSC_0664.JPG
  • DSC_0711.JPG
Walter

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. März 2016, 22:29

und die - doch wesentlich stärker vertretene - Kunststoffmodellerie mit einigen Hihhlights:

(Anmerkung: die MiG-21 ist im Maßstab 1/144 !!!)
»BauAir« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0671.JPG
  • DSC_0675.JPG
  • DSC_0674.JPG
  • DSC_0694.JPG
  • DSC_0698.JPG
  • DSC_0701.JPG
  • DSC_0714.JPG
Walter

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. März 2016, 22:31

Ein Diorama der besonderen Art:
»BauAir« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0683.JPG
  • DSC_0684.JPG
  • DSC_0685.JPG
Walter

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. März 2016, 22:33

und noch ein paar Fahrzeuge ... ist ja nicht so meine Welt ...
»BauAir« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0690.JPG
  • DSC_0691.JPG
Walter

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. März 2016, 22:40

zum Schluss noch Flugzeuge in 1/144 ... der Bastler dieser Modelle ist Jahrgang 1926, ich wünsche mir, in diesem Alter auch noch ähnlich schöne Modelle bauen zu können ...

(man möge mir beim ersten Bild die durch Unterbelichtung entfremdeten Farben vergeben, die Lichtverhältnisse ... naja ... im Museum halt)
»BauAir« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0679.JPG
  • DSC_0680.JPG
  • DSC_0681.JPG
  • DSC_0693.JPG
  • DSC_0692.JPG
  • DSC_0698.JPG
  • DSC_0682.jpg
Walter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BauAir« (14. März 2016, 10:17)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (14.03.2016), Joachim Frerichs (14.03.2016)

11

Sonntag, 13. März 2016, 23:47

So Männers,
gerade zuhause eingetrudelt, alles safe und easy auf dem Heimweg abgelaufen, nun gehts erstmal in die Poofe und morgen meine Eindrücke von einer wieder einmal tollen GoMo.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • »Walter Schweiger« ist männlich

Beiträge: 4 429

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. März 2016, 09:08

Eyy Jungs!

Die GoMo 2016 is leider vorbei. Oder möchte ich gar Gott sei Dank sagen?

Nein. Leider passt besser. Hmmmm ......

Warum hmmmmm?

Ok, es muss sein.

Zuerst - ich möchte mich bei allen GELI Freunden ganz herzlich bedanken. Für all das Lob und die Begeisterung die uns entgegen gebracht wurde. Wir haben uns über jede noch so kleine "Meldung" gefreut. Und auch in dem, was wir bislang produziert haben, bestätigt gefühlt. (und ich muss zugeben, dass ich sehr oft seeeeeehr gerührt war).

hmmmmm..... ja, das hmmmmmm..... was uns jedoch teilweise die Laune vermiest hat ist, dass es noch immer sehr viele Leute gibt, die nicht im 21. Jahrhundert "angekommen" sind. Damit prangere ich hier all jene an, die noch immer im Glauben sind, GELI Modelle sollen für ein paar Cent erhätlich sein. Weil sie ja immer nur 1,90 Schilling oder so gekostet haben.

Leute, wir leben mittlerweile im 21. Jahrhundert - genauer gesagt schreiben wir das Jahr 2016 und es gibt keinen Schilling mehr. Der vielgepriesene Alpendollar wurde 2002 zu Grabe getragen. Es gibt auch niemanden mehr, der für 10 Cent irgendetwas verkauft. 50 Cent kostet z.B. ein gepflegter WC Besuch auf der Autobahn (umgerechnet 7 Schilling). Aha, sehe ich da plötzlich Erkenntnis aufflackern? Nein? Ok, leiern wir die am Wochenende ohnehin schon sehr strapazierte Kostenplatte runter.

Was glaubt ihr, was der Druck kostet?

Was glaubt ihr, was die Menge Papier kostet, auf der die neuen GELI Bögen gedruckt wurden?

Was glaubt ihr, was der Rekonstrukteur kosten würde, wenn er all seine Stunden, die er PRIVAT nach der Arbeit investiert, verrechnen würde?

Was glabt ihr, was die Verpackung kostet?

Was glaut ihr, was jene Leute kosten, die die Bögen "einsackeln"? In Handarbeit, weil es maschinell nicht machbar ist.

Glaub ihr wirklich, dass man mit 50 Cent oder sagen wir 1 Euro durchkommt?

Aha....

Ja, aber wieso waren die billiger - früher?

Weil ein verf..... Bier damals auch nur ein paar Alpendollar gekostet hat. Inflation? Ach so, ja eh. Preisentwicklung? Ja, hast ja recht..., allgemein gestiegene Kosten, jaaaaaaa....

Ach so? Und trotzdem sülzt ihr uns mit euren antiken Preisvorstellungen voll? (in einem Fall wurden wir richtig zur Sau gemacht)

Ich möchte alle notorisch geilen Geizhälse bitten, sich das nächste Mal, BEVOR ihr uns mit geistigem Müll von gestern volllabert, die oben angeführten Punkte zu verinnerlichen. Vielleicht reagieren wir dann nicht so genervt oder abweisend. Und vielleicht kann man dann ein normales Gespräch führen, ohne sich im Geiste ein "Oida, geh schei...." zu denken.

Eine generelle Bitte: wir kennen die Schöpfungsgeschichte aus der Bibel - ihr müsst nicht ein Gespräch damit beginnen und den ganzen Wälzer bis zu eurer beginnenden Lebensgeschichte nacherzählen. Uns ist auch ganz egal, ob die Mitzitant oder der Karlonkel irgendwann irgendwas irgendwo gemacht hat. Und bitte beim Thema GELI bleiben. Politik oder sonstige Themen sind irgendwie fehl am Platze. Zumindest mich interessiert das wenig.

UND - mit Nachduck weil es noch immer nicht ganz verstanden wird: ES WERDEN KEINE MASSIVEN ÄNDERUNGEN AN DEN VON HR. WITTRICH GESCHAFFENEN BÖGEN GEMACHT! Kleinigkeiten, ja, aber nicht völlige Neukonstruktionen. Und schon gar nicht, an den bisher erschienen Bögen. Wenn uns jemand den Neudruck finanziert, kein Problem. Aber das dürfte über den geizigen finanziellen Vorstellungen liegen.

Vielleicht verärgere ich jetzt viele, oder es klingt präpotent. Aber - auch wenn es nur 2 Tage sind bzw. waren - es ist enorm anstrengend stundenlang mit Müll zugetextet zu werden, die keinen Sack interessieren und dann auch noch daran Interesse zu zeigen.

walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht! Willst du uns bescheißen, oder was?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Walter Schweiger« (14. März 2016, 09:28)


Es haben bereits 16 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

René Pinos (14.03.2016), Robert Hoffmann (14.03.2016), GELI2010 (14.03.2016), Ralf S. (14.03.2016), Werner (14.03.2016), Robson (14.03.2016), Joachim Frerichs (14.03.2016), Rainer A (14.03.2016), haduwolff (14.03.2016), Zaphod (14.03.2016), 105er (15.03.2016), the Wanderer (15.03.2016), Wiesthom (15.03.2016), Axel Huppers (18.03.2016), Mythos (18.03.2016), Hansakuddel (29.03.2016)

  • »Mainpirat« ist männlich

Beiträge: 721

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. März 2016, 09:41

Hallo Freunde,
im Nachbarforum gibt es auch einen Bericht über die GoMo, da dort der Schwerpunkt der abgebildeten Modelle etwas ander liegt, hier der Link.

LG
Mainpirat
Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
Laotse

14

Montag, 14. März 2016, 10:27

Nur eine kleine Randnotiz zum Thema GELI

Armin und Walter haben echte Standkraft bewiesen ( im wahrsten Sinne des Wortes) und ihre Mühen wurden trotz der obigen Worte belohnt.
Auf der G0Mo waren erstmalig die Neuauflagen/ Überarbeitungen erhältlich und es gab insgesamt 20 volle Sätze ( a 14 Modelle) zu kaufen. Übrig waren am Ende der Messe gerade mal müde 5 Bögen. Auch das ein toller Erfolg.
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • »Walter Schweiger« ist männlich

Beiträge: 4 429

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

15

Montag, 14. März 2016, 10:38

Wir waren wirklich überrascht, dass es am Sonntag vormittag teilweise schon das "Ausverkauft" bei manchen Modellen gab. Is natürlich ein großer Erfolg und wir hoffen, dass die Nachfrage an den neuen Bögen erhalten bleibt.

Und mir fällt gerade ein, dass ich kein einziges Foto gemacht hab. Ok, ich war die meiste zeit am Stand und bin nur einmal kurz durch die Hallen gelatscht. Beachtlich war, dass die Qualität der gezeigten Modelle - egal ob Papier oder Plastik SEHR hoch ist!

walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht! Willst du uns bescheißen, oder was?

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (14.03.2016), Mythos (18.03.2016)

16

Montag, 14. März 2016, 22:38

Moin Leute,

die GoMo 2016 ist leider schon wieder Geschichte, seit heute hat zumindest mich die Realität wieder.

Am vergangenen Freitag schwebte ich also in Wien ein und hatte eine komplikationslose Anreise bis zum Hotel. Kurz mal im Museum nachgeschaut, aber dort war der Aufbau schon fast fertig. Es folgte dann wieder ein tolles Balkantreffen im Biergarten, herrliches Essen, tolle Leute und beste Stimmung. Wir waren wieder einmal 20 Leute und es gab genug zu erzählen. Immer wieder schön, sich so austauschen zu können.

Der Samstag begann mit der Ausstellungseröffnung und dem ersten Schwung von interessierten Besuchern. Ein Wermutstropfen bleibt leider die sehr maue Ausleuchtung, gerade im Obergeschoss, da werden wir im nächsten Jahr daran arbeiten müssen, auch um die Modelle in einem "besseren Licht" präsentieren zu können. Trotzdem konnten wir wieder eine schöne Sammlung aller Sparten zeigen. Man sollte auch bedenken, das ein Teil unserer Aussteller mit dem Flugzeug anreisten, Transport von Modellen ist da schon eine fragwürdige Aktion. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an René für die Mitnahme von Modellen und Werkzeug.

Zum Bauen am Vormittag kam ich nicht, denn die Jurypflichten sorgten für eine gute Auslastung der Zeit. Dummerweise hatte ich gedacht, dass Juroren keine Modelle im Wettbewerb haben dürften, denkste, nur nicht selber bewerten. Naja, dann nächstes Jahr mal versuchen.

Um HaJo´s Neugier zu befriedigen: ich hatte mir die Nieuport Bebe von Kartonowa Kolekcia vorgenommen. Es ging schleppend voran.

Ein Rundgang durch die Ausstellung schaffte ich dann doch noch, es waren tolle Exponate aller Sparten ausgestellt, nur das nächste mal sollte ich sie auch fotografieren. :(

Auch ganz lieber und überraschender Besuch kam am Samstag vorbei: eine große Abordnung unserer Mannheimer ! Peter grinste wie ein Honigkuchenpferd ob seiner Beute, den kompletten neuen Satz Modelle von Geli, Chapeau! Aber sie sind den Erwerb wirklich wert. Tolle Überarbeitung und sehr schöne Modelle.

Wir wurden oft von Jung und Alt gefragt, wo die Modelle erwerbbar sind, der Händler hatte ein gutes Geschäft auf dieser Messe gemacht. Viele Leute hatten Nachfragen zu Techniken und Erwerb von Modellen, genau das ist es was eine solche Ausstellung ausmacht: Personen von unserem Hobby zu überzeugen. Es hat hoffentlich geklappt.

Am Abend wurde wieder der Heurige aufgesucht, diesmal habe ich es sogar ohne Fremdhilfe bei der Bestellung geschafft, hurra!

Der Sonntag wurde dann intensiver zum Basteln genutzt, und ich bin wirklich etwas weiter vorangekommen, Bilder irgendwann später, wenn die Modelle wieder in heimischen Gefilden weilen. Und dann kam gegen 15:30 die große Preisverleihung. Kurt/ Spitfire hatte so in ziemlich jeder Kategorie mit Kartonmodellbau gemeldet, auch Fuchsjos und Micro waren wieder fleißige Wettbewerber.
In der Kategorie Dioramen konnte Kurt mit dem HMV Werftdiorama siegen, bei den Fahrzeugen belegte Fuchsjos die Plätze 1 und 2, Spitfire Platz 3, bei der Architektur gewann Micro wiederum vor Spitfire, bei den Fliegern schaffte Josef Walgram eine souveränen Sieg mit der Aermacchi von IPMS ( ein Modell an dem keinerlei Schnittkanten oder Kleckser zu sehen waren, genial), Spitfire belegte Platz 2 mit dem Uhu von Halinski. Bei den Schiffen konnte Kurt Platz 2 mit der Karavelle Pinta erreichen.

An dieser Stelle meine Gratulation an die Gewinner und Platzierten , einfach tolle Modelle. Wenn es klappt, bin ich nächstes mal mit von der Partie. Schade nur, das dieses Jahr deutlich weniger Kartonmodelle im Wettbewerb waren.

Tja, und dann war die GoMo schon wieder vorbei, der Abbau erfolgte in Windeseile und nicht mal 30 min später war das Museum leergefegt. Wahnsinn.
Nun denn, ab zum Hauptbahnhof, die ÖBB getestet ( und gemerkt, das sie auch nicht pünktlicher als die DB ist, ;) , sänk ju for deutsche Bahn, sag ich nur) und ab nach Schwechat. Und schwups war man schon wieder daheim.

Fazit: es hat sich wieder mal mehr als gelohnt. Und ich komme wieder, versprochen.

Ich habe, wie gesagt, keine Fotos gemacht, vielleicht können noch einige andere ihre Ausbeute einstellen.

Mein Dank an den IPMS Austria, insbesondere an Rainer, Dank an René für die Transporte und Dank auch an alle Forenmitglieder , die uns besucht haben und ihrem Avatar/Nickname ein Gesicht gegeben haben.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (15.03.2016), Robson (15.03.2016), rutzes (16.03.2016), Peter (16.03.2016), Werner (16.03.2016), Mythos (18.03.2016), Hansakuddel (29.03.2016)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 628

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. März 2016, 16:45

Servus Freunde ,

ja das war wieder ein herrliches Wochenende in Wien , mit vielen netten Begegnungen aus der Modellbauszene .

Die Stimmung war toll und die Modellvielfalt sehr faszinierend . Da freut man sich schon auf die nächste GoMo in 2017 !!!

Mit freundlichen Grüßen aus der Steiermark
Kurt

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 29. März 2016, 14:10

Palimpalim!

Wolfgang Hartungs Bericht von der GoMo ist jetzt auf Modellversium komplett online - mit einem Grinse-Rene, ganz viel Gnost und Gerhard und Wiwo und undundundundundund...

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4

Viel Spaß!
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 29. März 2016, 16:17

Husthust....Röchel...GROSSARTIG!!!!

Na, da war aber was zu sehen, mannomann!

Ein begeisterter
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Social Bookmarks