Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. März 2013, 10:17

GoMo 2013 - eine kurze Zusammenfassung

Moin Gemeinde,
gestern abend gut um 2030 in Düsseldorf gelandet und dann mit dem PKW ab nach hause. Die GoMo 2013 war spätestens 22:30 mit dem Öffnen der Wohnungstür beendet,; leider , muss ich sagen.

Aber der Reihe nach:
Abflug am Freitag 18:00 nach Wien und dann nach Ankunft weiter ins Hotel, Sachen abgeworfen und sofort ins Biergartl. Dort angekommen gab es ersteinmal ein großes Hallo, die Balkangang war fast vollständig vertreten. Leider fehlte Waltair kurzfristig entschuldigt, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat. Gutes Essen und ein Superbier machten einen runden Abend aus, der irgendwann so gegen 2:00 endete.
Nach einer mehr als kurzen Nacht dann die goMo im altehrwürdigen Heeresgeschichtlichen Museum, immer wieder beeindruckend, die Exponate und Ausstellung des Museums und dann natürlich auch der GoMo-Aussteller- Der Kartonbereich war in diesem Jahr wieder etwas gewachsen, Kartonbau.de und die Steirer Truppe waren wieder vor Ort, Günther Schmidt mit seiner japanischen Flotte und insbesondere der IJN KAGA von Dom Bumagi ( ein echter Kracher in 1:200), weitere Geli-Enthusiasten und natürlich den Händlern. An vorderster Front natürlich Slawomir mit einer enorm reichhaltigen Auswahl, es war für jeden etwas dabei. Auch Betexa und ein weiterer tschechischer Anbieter waren mit ihrem Portfolio vor Ort. Leider fehlte Geli-Org, aber hier gibt es wohl triftige Gründe.

Der Stand von Kartonbau.de wurde hauptsächlich von unserer Balkangang bestückt und Flieger waren eindeutig im Vorteil. Sehr schön gemachte Gelis und Flymodelle. Nach einer kurzen Entscheidungsfindung von ca 1/2 Tag entscieden wir uns dann aber zum Bau einzelner Geliflieger.
Die Steirer waren auch wieder fleissig, sehr schön anzusehen war Kurts ( Spitfire) Preussen.

Insgesamt fiel mir auf, das dieses Jahr irgendwie weniger kommerzielle Aussteller zugegen waren, zumindest vermisste ich 2 für mich wichtige Händler. Die Besuicherströme waren am Samstag für mein Empfinden deutlich höeher, jedoch war immer ein stetes kommen und gehen.

Bei der diesjährigen Wettbewerbskonkurrenz konnte under Micro den ersten Platz in der Kategorie Kartonbau holen, hierzu natürlich herzlichen Glückwunsch.
Um 16:00 hiess es dann aber wieder Abschied nehmen, Plünnen gepackt und ab zur S-Bahn und zum Flughafen. Der Naubau des Flughafens ist meiner Meinung nach auch ein gekonnter Schildbürgerstreich, wurde der Bahnhof in den Neubau verlegt und du darfst endlose Wege und Labyrinthe erlatschen bis du zum alten Terminal gelangst. Aber was solls, ich bin gut zu hause angekommen und das zählt.

An dieser Stelle meinen Dank an alle Balkanesen für die herzliche Aufnahme und Zusammenarbeit, ioch hoffe doch das es nächstes Jahr eine Wiederholung gibt.

Bilder habe ich keine gemacht, aber ich hoffe doch sehr auf Peter, der vieles dokumentiert hatte.
Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. März 2013, 13:08

Fotos gibt es heute Abend!
Da es doch einige geworden sind, und ich sie erst auf ein Forentaugliches Format bringen muss (böse Zeichen überdecken, usw....) dauert das ein bißchen!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. März 2013, 14:50

Hallo Robert,
na dann warst du schneller als ich zu hause. Nachdem ein übereifriger Rolli-Fahrer den Gangway vom Terminal ins Flugzeug als Sprungschanze mißbrauchte und der Start sich um 20 Minuten verschob. Die Lufthansa die Koffer verspätet rausrückte. Dazu noch die Deutsche (W)Bahn mit 50 Minuten Verspätung für den ICE und 15 Minuten für die S-Bahn beisteuerte, kam ich um 23.58 Uhr an der Haustür an.

Allerdings war der Rest des kartonalen Ausflugs in die Hauptstadt der Alpenrepublik mal wieder sehr schön.

Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

RainAir

Fortgeschrittener

  • »RainAir« ist männlich

Beiträge: 349

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Beruf: Tausendsassa

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. März 2013, 22:54

Danke für den Besuch der GoMo13

Liebe Kartonbaufreunde,

Danke für Euren Besuch bei der 8. GO MODELLING und Euren Beitrag zu einer gelungenen Veranstaltung! Besonderer Dank geht natürlich an unsere weit angereisten Lieblingsnachbarn.

Robi, Dein Gefühl trügt Dich nicht, es war tatsächlich um einen kommerziellen Aussteller weniger als vergangenes Jahr (42 zu 43, auf unserer Homepage nachzuzählen). Aus dem Kartonbereich waren heuer eben GELI, GPM und Buchzentrum Empfingen nicht vertreten, dafür sind Slawomir und Betexa gekommen. GELI's waren bei Kirchert zu erwerben und die IPMS-Bögen gab es ja auch noch.

Nebst Micros ersten Platz mit dem "Terrestrial Voyager" war auch Walter H. mit dem zweiten Platz für seine "Curtiss Warhawk" erfolgreich. Der dritte Platz ging nach Ungarn (MMK) für eine zerlegte "Aprilia".
Leider musste unser Wettbewerbs-Team auch heuer wieder die Karton-Kategorien zusammenfassen, das bedauerlich wenige Kartonmodelle eingereicht wurden.Insgesamt waren es nur 11, davon schon 4 von mir (vorausschauend damit es voller wird). Wir überlegen uns ernsthaft, ob im Wettbewerb in Zukunft überhaupt noch Kartonmodellbau ausgeschrieben werden soll.

Leider konnte ich beim Umtrunk am Freitag nicht dabei sein, da noch einges an Vorbereitungasarbeit zu machen war, Ich hoffe, Ihr habt ein Bier für mich mitgezwitschert.

Happy Modelling
Rainer
IPMS Austria

Social Bookmarks