Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 10:45

Gloster Sea Gladiator (Malta, 1940) / Halinski / 1:33

Weihnachten, Ostern und Neujahr vielen diese Jahr auf den 5. Oktober und der Weihnachtsosterhase heißt Slavomir Wojcik. Und was brachte er? Zwei wunderschöne Bögen mit alles. Hier mal die Gloster Sea Gladiator Mk. II N5519 "Charity", Malta Juni 1940, geflogen von Flt.Lt. G. Burges als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz des Kartonowy Arsenal-Reihe Nr 2/2010 im Maßstab 1:33

Modellentwurf: wieder beide Hauskonstrukteure des Halinski-Verlages im "Dreamteam": Marcin Dworzecki und Marcin Grygiel!

Die Flugzeug- und Modellbeschreibung folgen, vorab kann nur erwähnt werden, dass in dem Doppeldecker eine extrem detaillierte Cockpitinneneinrichtung, einen bewegbaren Fanghacken, bewegbare sämtliche Leitflächen, alle 4 Flügelklappen der Tragflächen als zugeklappt oder geöffnet, Triebwerknachbildung, sämtliche Anker- und Steuerzüge auf Schablonengrundlage, detaillierte Nachbildung des 7,7mm-Browning-Maschinengewehrs, in sämtlichen Leuchten (auf den Flügel, auf dem Rumpf und auf der Seitenflosse) Glühbirnen, so wie herausnehmbare Türen und Inspektionsluken der Rumpfborde (zur Darstellung der Inneneinrichtung) nachgebildet werden können…
(kartonmodellshop.de Produktbeschreibung).

Der Bogen hat 5 Seiten für die Teile auf Karton, 4 Seiten auf Papier mit Spanten und Schablonen. Ich habe mir gleich noch den Laser-Satz und eine Kanzel dazu bestellt und auch eine Übersetzung der Anleitung von Slawomir anfertigen lassen.
»claus_p_j« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gloster 01.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »claus_p_j« (29. Juni 2011, 10:28)


  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 10:51

Hier mal die Bauteile. Feinste Arbeit, schön gealtert, mächtig detailliert. Das ist mein erster Halinski-Bogen, alles kann ich da keine Vergleiche anstellen. Im Vergleich zu allen anderen Verlagen ist es einfach Spitzenklasse.

Nachtrag: Im letzten Bild sieht man auf der linken Seite zwei eingelegte Kärtchen. Diese enthalten beide male die gleichen Teile, einmal in matten, einmal in glänzendem Silberdruck. Wofür die sind, weiß ich noch nicht - wird vielleicht klarer wenn ich die Deutsche Übersetzung der Anleitung bekomme.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gloster 06.jpg
  • Gloster 08.jpg
  • Gloster 09.jpg
  • Gloster 10.jpg
  • Gloster 13.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »claus_p_j« (7. Oktober 2010, 11:20)


  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 10:53

Hier mal ein kleines Detailfoto. Da sieht fast schon plastisch aus.
»claus_p_j« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gloster 07.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »claus_p_j« (7. Oktober 2010, 14:11)


  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 10:54

Die Anleitung sieht auf den ersten Blick ebenfalls sehr detailreich aus.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gloster 02.jpg
  • Gloster 03.jpg
  • Gloster 04.jpg
  • Gloster 05.jpg
  • Gloster 11.jpg
  • Gloster 12.jpg

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 10:55

Hier noch der Lasersatz.
»claus_p_j« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gloster 14.jpg

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 13:38

Hallo Claus

Toller Bogen und danke für die Vorstellung.
Steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste.
Endlich mal etwas anderes als die zehnte Me 109 oder Spitfire von Halinski.
Zu den Teilen auf dem Extrabogen.
Dabei handelt es sich um fehlerhafte oder fehlende Teile des letzten Halinskibogens KA 1/2010 Shiden-Kai.
Halinski macht das in lezter Zeit häufig,solche Teile im nächsten Bogen nachzureichen.

Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 14:01

Zitat

Original von andreask
Hallo Claus

Toller Bogen und danke für die Vorstellung.
Steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste.
Endlich mal etwas anderes als die zehnte Me 109 oder Spitfire von Halinski.
Zu den Teilen auf dem Extrabogen.
Dabei handelt es sich um fehlerhafte oder fehlende Teile des letzten Halinskibogens KA 1/2010 Shiden-Kai.
Halinski macht das in lezter Zeit häufig,solche Teile im nächsten Bogen nachzureichen.

Gruß Andi

Ach so. Na dann, braucht die Teile wer?

Social Bookmarks