Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Mai 2015, 22:21

Gemeinsamer Baubericht: Westland Whirlwind Mk.I 1:33 WAK / abgebrochen - Maßstab falsch

Hallo Freunde der Aviatik,
hallo Wilfried,

hier nun der Ort an dem der Bau des Flieger vorgestellt werden wird.

Wilfried und ich haben uns abgesprochen, die Kinken des Bausatzes zu ergründen.

Die Vorstellung des Heftes hat Wilfried bereits getan.

Dann gleich in medias res.

Wir hatten die Problematik mit den Schlitzen in den Laserspanten ja schon angesprochen.
Die Rückseiten der Spanten sind nicht gelasert, also auch nicht die erforderlichen Schlitze.




Das Dashboard, screwgepuncht und verglast.


Der momentane Bauzustand mit dem bereits verschliffenen Spanten.

Ja und bei dem letzten Segment habe ich mir das mit den Schlitzen ganz gespart, das wird stumpf verklebt.

René
P.S.: Dies ist dann die dritte Maschine aus meinem Quartett.
Bristol Blenheim Mk. I
DeHavilland Mosquito FB VI
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Mai 2015, 09:46

Die Instrumententafel sieht super aus! :thumbsup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Beiträge: 1 549

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Mai 2015, 12:20

Moin, moin René und Mitlieser!

Dann gleich in medias res.



Rees ist gut - steht er doch für Schnacken, Labern, Plaudern, Mitteilen, Schwätzen der Küstenbewohner. :D Auch ich begann mit dem vorderen Spantengerüst, welches sich gut zusammenfügen ließ; die Zapfen paßten saugend und schmatzend in die Schlitze - hier gab es auch schon andere Erfahrungen von meiner Seite - auf die Besonderheit mit den Spanten ohne Sternchenzusatz hatte ich und auch René schon hingewiesen ... ... der Cockpitboden wird - leicht schräg nach vorn aufsteigend - eingesetzt .. ; die Instrumententafel hat eine soliden "Hintergrund" und kann wahlweise ohne oder mit Folie hinterlegt, eingesetzt werden und bietet eine gute Referenz für die beiden inneren "Rumpfschalen" im vorderen Bereich... ... englische Piloten müssen sehr kleine Füße und schlanke Beine haben - vermutlich die weibliche Ausführung der Whirlwind? :cool: :D egal, sieht hinterher keiner mehr im Gegensatz zum Funkgerät, welches ich - leider keine Vorlage zur Hand - gerne noch etwas verkabelt hätte ... ; stattdessen schon einmal die beiden inneren Rumpfschalen vorbereitet, die mit dem Ausschnitt zum hinteren Teil des Holms an Spant 3c - Pfeile - eine sehr gute Referenz zum Ansetzen bieten ...
Das Innenleben ist nicht ganz so aufwendig zu gestalten, wie bei Arsenal und gibt doch eine Menge her ... ... es dauerte einen kurzen Moment, bis ich die Kartentasche als solche auf dem Baubogen erkannte und dann der Zeichnung in der Anleitung zuordnen konnte ... sehr gewöhnungsbedürftig die beiden Instrumenten-Hühnerleitern, aber die Engländer waren ja immer schon seehr skurril ... zum Schluß noch die beiden Hörner für die Fixierung und Befestigung des Schemels für den Luftkutscher ... ... wünsche noch einen schönen Sonntag und verbleibe mit einem lieben Gruß
Wilfried

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wilfried« (31. Mai 2015, 12:30)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Mai 2015, 13:34

Heyheyhey, ihr beiden hängt euch ja echt rein...!
Sieht klasse aus.
Is das Kunst, oder kann das wech?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. November 2015, 20:42

Lieber Wilfried
...aber es keimt in mir ein kleiner Verdacht; rein zufällig ergab sich gleiches Problem bei der "schöneren" von WAK; solltes es ein Zufall sein ... genau deswegen habe ich nämlich den Weiterbau eingestellt .. sah bisher noch kein fertig gebautes irgendwo im Nirgendwo ...
Lohnt sich dann der Weiterbau noch? ;( Kannst Du bitte zeigen wo es harkt.

Status:

Wie soll ich da mein britisches 2-Mot Quartett zusammen bekommen. Die Westland von Answer (Dr. Zarkow) ist nicht nach meinem Geschmack und die von Maly (wie Maxe beweist) ist aus dem letzten Jahrtausend.

LG
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. November 2015, 21:07

Hey, Wilfried,

ach ja, bitte! Wenn bei dir ein Verdacht keimt, der sich aus Ähnlichkeit zwischen einem modernen und einem Uraltbogen ergibt, dann wäre ich auch dringend an selbigem interessiert. Bei der Answer-Whirlwind von Zarkov gab es auf jeden Fall keine Schwierigkeiten, was den Rumpf anging.

Liebe GRüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 956

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. November 2015, 10:29

Zitat

Ein verzweifelnder René:
Lohnt sich dann der Weiterbau noch? ;(

Ich würde mich opfern, diesen Baubericht noch zu retten 8o

Zitat

Die Westland von Answer (Dr. Zarkow) ist nicht nach meinem Geschmack

Aber nach meinem, hier allerdings die 1:72ziger, vergrösseret auf 1:50:



Soll ich.... :rolleyes: ?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Dezember 2016, 14:09

Bau eingestellt

Hier meine Begründung, warum ich diesen Bau einstelle.

Das Modell ist bestenfalls im Maßsatb 1:50 obwohl auf dem Titel 1:33 steht. ?( Ich empfehle dem Verlag den Maßstabsrechner von Rocky.scales.xls :whistling:

LG
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Dezember 2016, 15:24

Ach, schade!
Ich will den ganzen Vogel sehen, egal ob 1: 39 oder 1:48. Es geht doch darum, wie baut sich der Bogen. Ich habe aber Verständnis, wenn ihr sagt, das passt nicht zu meinen anderen Modellen, weil es ist nicht mein Maßstab.
Und nach E.K., es gibt nix gutes, außer man baut es.

Gruß Maxe

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 956

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Dezember 2016, 18:43

Zitat

Das Modell ist bestenfalls im Maßsatb 1:50 obwohl auf dem Titel 1:33 steht. ?(


Na-na???? Die Whirly ist auch im Original relativ klein, gerade für eine Zweimot.
Rumpflänge keine 10m, Spannweite knapp 13 Meter. Eigentlich kaum grösser als ne Me-109....

Miss dat lieber nochma nach....

Zitat

Hier meine Begründung, warum ich diesen Bau einstelle.


Man braucht jetzt ne Begründung für`n Bauabbruch...???? 8|