Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

281

Donnerstag, 17. November 2011, 05:54

Ein paar Blecherln weiter :



Sieht momentan eher wie ein Rochen aus. ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

282

Donnerstag, 17. November 2011, 05:59

Bevor es nun weitergehen kann müßen wohl die Lufteinlässe an ihren Platz. Die letzte halbe Stunde habe ich über der sogenannten "Anleitung" gegrübelt. Ich hoffe der Sinn dieser erschließt sich mir beim zusammensetzen - noch bin ich nicht wirklich daraus schlau geworden :

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 430

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

283

Donnerstag, 17. November 2011, 07:37

@rutz: Weltklasse Fotos! Für mich als nicht schwindelfreien Alpenfuzzi wäre es eine wunderbare "challange" auf diesen kleinen Turm rauf zu fahren und dann die Aussicht zu geniesen. Da würden sich wieder Dramen abspielen :)

Frage: die Kennung auf der linken Seite schaut irgendwie verkehrt aus. Das die auf dem Kopf steht, kann ich mir nicht vorstellen.

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht! Willst du uns bescheißen, oder was?

284

Donnerstag, 17. November 2011, 11:01

Frage: die Kennung auf der linken Seite schaut irgendwie verkehrt aus. Das die auf dem Kopf steht, kann ich mir nicht vorstellen.

waltair


Für mich sieht das aber verdammt so aus!! Auf der RHS steht "0041", und links...?? Eindeutig verkehrt gespiegelt.

285

Donnerstag, 17. November 2011, 11:03

oder auch Klingonisch?
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

286

Donnerstag, 17. November 2011, 19:57

Servus,

die Lösung ist ganz einfach: Die im Bogen enthaltenen Teile sind in der Tat auf der linken Seite (also de Teilen 6L/7L) falsch. Im Errata-Bogen sind die korrigierten Teile vorhanden:


Linkes Bild: Unten Original & falsch; oben: Errata-Teile; rechtes Bild: Die Teile 6L/R & 7L/R an den Stoßkanten von den Teilen 6 aneinander gelegt

Hat der Zec im 130. Beitrag (2. Oktober) eh gezeigt ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

287

Donnerstag, 17. November 2011, 21:09

OOHHHUUUIIIIJJJJJ......... 8|

Zitat

Sieht momentan eher wie ein Rochen aus. ;)

Eher wie ein: Nehcor 8o

Nä, gespiegelte Schrift... :huh:
Nä, alles nochma machen... :D
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

288

Donnerstag, 17. November 2011, 23:36

Warum so echauffieren meine Herren - gespiegelt ist da gar nichts - es ist alles lesbar - man muß halt immer an der rechten Seite der B-2 fliegen :D :



Zugegeben - aufgefallen ist es mir auch erst als das schon verklebt war - aber was solls. Ich lasse es so - das ist dann eben ein "One of its kind"-Modell ;).
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

289

Freitag, 18. November 2011, 00:12

Warum so echauffieren meine Herren - gespiegelt ist da gar nichts - es ist alles lesbar - man muß halt immer an der rechten Seite der B-2 fliegen
Geht schon - da hat halt der Lacker geschlafen und die Schablone nicht umgedreht 8o

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

290

Freitag, 18. November 2011, 06:00

@nosports : Genau - so in der Art habe ich mir das auch gedacht ! :D

Diese Nacht war recht unproduktiv. Die Anleitung ist wahrhaft wertlos. Noch dazu werde ich den Eindruck nicht los das die Teile R <-> L vertauscht sind. Genauer weis ich das erst nächste Woche.

Ich habe die Subgruppen zusammengeklebt - nach einigem Rätseln habe ich beschlossen das Teil 270d unter 270e zu kleben (270e ist am Bogen fälschlicherweise ebenfalls als 270d bezeichnet).
Nur so wird sich wohl der Abstand der Zacken des Einlaufs über der Beplankung des Rumpfs ergeben. Aber wie gesagt - noch ist das Theorie:



Und so sehen die Gruppen in der vermuteten Reihenfolge aufgelegt aus :

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

291

Freitag, 18. November 2011, 09:32

Zitat

Noch dazu werde ich den Eindruck nicht los das die Teile R <-> L vertauscht sind. Genauer weis ich das erst nächste Woche.


Aber aber, Wolfi, da brauchst Du doch nicht bis nächste Woche zu warten:

Die Teile sind alle ordnungsgemäss beschriftet, mit Lechts und Rings :D

Freut mich, dass ich helfen konnte, und Du brauchst mir auch nicht zu danken :thumbsup:




(..vor allem nicht mit einem <witzigen> Kommentar in meinem Baubericht...)
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

292

Sonntag, 27. November 2011, 22:32

Relativ ruhig ist es um die B-2 der Zonenwerke geworden. Bevor es aber in den Urlaub geht, soll hier noch ein bisserl was weiter gehn. Und zwar zunächst beim BFW - womit wir gleich beim Problem sind, denn das schaut im Original wie folgt auf:

Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4

In den kommenden Beiträgen werde ich zeigen, daß das Modell hier tw. andere Wege einschlägt, z.B. die Stange hinter dem BGW, die im Original rund, im Modell rechteckig ist und die komische "Dose", die vor den Landescheinwerfern hängt, ist ordentlich zu groß geraten.

Einzelteile der jeweiligen Baugruppen (Scheinwerfer und "Dose"; diverse Teile des BFW; die erwähnte - pseudorunde - Stange):

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

293

Sonntag, 27. November 2011, 22:35

Zunächst wurden die restlichen Teile des eigentlichen BFW's zusammengeklebt und montiert:


Anschließend wurden probeweise die BFW-Räder aufgesetzt:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

294

Sonntag, 27. November 2011, 22:38

Die restlichen Baugruppen im fertigen Zustand:



Die "Stange" ist - mit einem 0,5m Draht - im BFW-Schacht eingesetzt (genauer in die beiden Teile 202b), wobei hier die letzten Millimeter von Teil 202a (Bestandteil des BFW-Schachts) entfernt werden mußten:


Anschließend wurden noch die Landescheinwerfer und die "Dose" am BFW-Bein montiert:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

295

Sonntag, 27. November 2011, 22:39

Probesitzen des BFW's im BFW-Schacht:



Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

296

Sonntag, 27. November 2011, 22:57

Das war's für heute; als Nächstes nehme ich mir wohl noch diverse Deckel (z.B. BFW- und HFW-Schachtklappen) vor; der eigentliche "airframe" wird erst zum Schluß (nach Weihnachten ;-) gebaut.

Grob überschlagen sind nur mehr ca. 300 Teile & das Spantengerüst übrig, damit sind knapp 2000 Teile verbaut. Auch wenn man das den Baugruppen, die man fast mit einer Hand abzählen kann, nicht ansieht :whistling:
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

297

Montag, 28. November 2011, 22:08

Na sehr super - der haut sich das Gerippe erst irgendwann um die Ohren ! :D

Da ich mit den Einläufen zur Zeit nicht weiterkomme habe ich mich die letzten zwei Tage mit anderen Dingen beschäftigt - Punchcards aus alten IBM-Großrechenanlagen :



Und hier des Rätsels Lösung - die hunderte von Löcher in der Ummantelung der Bomben halten gewaltig auf :



Aber da muß ich jetzt durch... mit dem morgigen Tag sollte diese Vorbereitung erledigt sein und die eigentliche Fertigung beginnen können.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

298

Dienstag, 29. November 2011, 01:11

Hole..y smokes!
Konnte Northrop dem Verteidigungsministerium auch die Löcher verrechnen? Wenn ja, dann ist´s kein Wunder dass für den Vogel 2,13 Billionen $ aufgerufen wurden. :D
Ihr baut hier ein sehr wertvolles Modell!
Durch 33 dividiert is jedes 64.545,45 US Taler wert! :)
Geniale Altersvorsorge! :D

GlG Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (29. November 2011, 07:21)


Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

299

Dienstag, 29. November 2011, 11:08

...ist´s kein Wunder dass für den Vogel 2,13 Billionen $ aufgerufen wurden...

Aus der Ecke „Klugscheißerbemerkung“; amerikanische 2,13 Billionen entspricht den europäischen 2,13 Milliarden... ;)
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

300

Dienstag, 29. November 2011, 12:27

Laut off. Website der USAF steht die Unit Cost bei 1,157 Billionen Dollar.. naja.. auch schon egal ob ein Trumm 1 oder 2 Milliarden Euro kostet. Krass - aber der Gegenwert scheint zu stimmen. :cool:
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

301

Mittwoch, 30. November 2011, 08:45

amerikanische 2,13 Billionen entspricht den europäischen 2,13 Milliarden...


Jo, das hat ein "half-wit" wie ich davon... Wenn man alle Weisheiten von der englischen Wikipedia Seite abmalen tut kann´s schon sein dass man um den Faktor 1.000 daneben liegt ;)
Die 2.13 Mrd. inkludieren (laut wiki) auch die "total programme costs" und sind deutlich höher als die "costs per unit" ^^
LG, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

302

Mittwoch, 30. November 2011, 09:58

Meine Herren,

wir sollten hier nicht ausser Acht lassen, dass Herr Pesek einen Scan verbaut, also noch nich ma den Originalbogen zerteilt.
Nie und nimmer ist dat 2,13 Mrd wert... 8| höchsten 20€, aber auch nur bei allerhöchstem Wohlwollen.... :D

Auweija, dafür krich ich bestimmt Haue... ;(
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (30. November 2011, 11:41)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

303

Mittwoch, 30. November 2011, 10:45

Auweija, dafür krich ich bestimmt Haue... ;(


Nixda Wanni - ich straf dich mehr als Du Dir in deinen schlimmsten Alpträumen vorstellen hättest können : :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

304

Mittwoch, 30. November 2011, 11:43

Ich habe meine Meinung geändert;

die Arbeit von Herrn Pesek ist mit Geld und Gold gar nicht aufzuwiegen...ach was sag`ich da:
UN-BEH-ZAAAHL-BAR :thumbup:

Dieses Kartonmodell sollte unbedingt bei der UNESO als Welt-Kulturerbe angemeldet werden... :rolleyes:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

305

Mittwoch, 30. November 2011, 11:45

N oisdaun - geht doch ! :P

Now back to work please. ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

306

Mittwoch, 30. November 2011, 16:39

back to work? Aber gerne doch :cool:

Ladies and Gentlemen, heute werden 26 Teile für 2 HFW-Schachtklappen verbaut. Skizze (inkl. der beiden Teile des BFW):


Bauteile:


vorbereitete Baugruppen (so weit möglich):


Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

307

Mittwoch, 30. November 2011, 16:40

Komplett (und ganz ohne Tippfehler :whistling: ) schaut das Ganze dann so aus:



Nächster Schritt (vmtl. morgen): Bugfahrwerk!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

308

Mittwoch, 30. November 2011, 18:36

Da können die NWW zur Zeit nicht dagegenhalten - zur Zeit steht nur repetitive Arbeit an :




Und das ist erst das erste Segment von 7 ! :cursing:
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

309

Mittwoch, 30. November 2011, 22:11

Grüssi dem Woppler,
Und das ist erst das erste Segment von 7 ! :cursing:
ned jammern, schneller schneiden und pappen - umso eher hast dieses Kapitel hinter Dir gelassen (sagt einer, der exakt 6 :whistling: von diesen Bomben gebaut hat)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

310

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 02:00

Urlaub ist doch was Schönes - da geht wenigstens bei den Zonenwerken was weiter. Und zwar so schnell, daß ich beim einen Teil (dem vorderen) der BFW-Klappe vollkommen auf's Fotografieren vergessen habe :D Also gibt es hier nur Bilder vom hinteren Teil, welcher eh deutlich fieser war, da das Innenteil (Teil 280b) mit 1mm-Karton zu verstärken ist. Finnpappe geht noch grad so...

Einzelteile:


Der verstärkte Teil aufgeklebt - hier gibt es unschöne Spuren, weil durch das Biegen in 2 Richtungen das 80g-Papier mit dem Aufdruck geringfügige Wellen geworfen hat, welche ich äußerst unprofessionell korrigiert habe. Sollte aber im eingebauten Zustand nicht mehr so viel ausmachen - hoff ich halt :wacko:


Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

311

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 02:03

Fertig:


und hier mit dem Vorderteil. Die Farbpatzer, die hier unter Blitzlich schön hervor stechen, sind im Original nicht ganz so schlimm. Obwohl sie sofort bemerkt wurden, hat der Karton hier leider eine geringe Menge sofort aufgenommen, daher ist es etwas fleckig :cursing:



Damit sind fast alle Baugruppen, die vorbereitet werden konnten, beendet; die Räder müssen noch optimiert und dann die Fahrwerksbeine komplettiert werden; ab Samstag bin ich im Urlaub und danach (vrstl. ab 27.12.11) geht es an den Rest vom Flieger! Wird also leider erst 2012 :thumbdown: fertig, wenn wir das Ganze realistisch betrachten wollen - Woppler, hau eini :whistling:
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

312

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 22:01

Jo i tua jo eh scho wia i nua kaun ! ;)

Ich bau zwar 12 davon aber dafür hast Du ja auch 6 ALCM gebaut - insofern hattest du ev. weniger Langeweile bei der Payload - aber Hacke wars in etwa gleich viel.
Es ist fast ein Ende in Sicht - mit den ersten drei Segmenten:

(

Nicht so interessant wie deine BFW-Klappe - aber sicher einfacher zu bauen. Ich hatte mich eh schon gefragt wie das Teil 280b wohl zu bauen sein wird. Auf jeden Fall einen weichen Karton nehmen, oder ?
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

313

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 23:20

Servus dem Woppler,

besch... sind sowohl 280 als auch 278 zu bauen. Ich habe eine 1mm-Finnpappe (d.i. die formbarste Pappe in meinem Fundus) verwendet, würde aber eher zu zwei Schichten 0,5mm Finnpappe raten. Ggf. mit einer Schicht 80g-Papier dazwischen, um die einzelnen Lamellen sauber zu verkleben.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

314

Samstag, 3. Dezember 2011, 12:04

Ich mach jetzt ein paar Wochen Auszeit; wenn ich wieder im Lande bin, geht es endlich ans Ganze. Die einzelnen Einbauteile sind ja jetzt fertig ;-)

Bis Ende Dezember!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

315

Samstag, 3. Dezember 2011, 12:12

Immer diese privilegierten Zonenhackler ! :D Schönen Urlaub und lass Dir ja nicht einfallen ohne neue Bauberichtsideen heimzukommen !
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

316

Freitag, 16. Dezember 2011, 16:58

Zwischendurch hier ein kleiner Beweise das die NWW eh brav werken - nur halt noch langsamer als die Komsomolsk-Werke am Amur.
DIe Bomben werden Spant/Spant gebaut - eigentlich ein Irrsinn bei dieser Größe aber was soll - eine gute Fingerübung.
Die Ummantelung der Bomben wird gleich nach der eigentlichen Haut aufgeklebt - das erscheint mir handlingstechnisch einfacher als an der fertigen Bombe.



Weiter gehts.. nur langsam. :(
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

317

Sonntag, 8. Januar 2012, 23:23

In letzter Zeit ging nicht so viel weiter wie gewünscht, das liegt v.A. daran, daß einige Teile vorbereitet werden mußten, nämlich:

Spanten:


Außenteile (zum Größenvergleich 1x mit MiG-15 ;-):



Leider weisen die Außenteile gewisse Farbunterschiede auf. Die Kanten aller Außenteile sind mittlerweile gefärbt, bei den Spanten werden noch im Zuge des Zusammenbaus die entsprechenden Kanten zurechtgeschliffen. Möglicherweise dauert es also noch etwas, bis das nächste Update folgt...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

318

Dienstag, 10. Januar 2012, 23:23

Zwischenzeitlich wurde das Skelett der äußeren Sektion der Backbordfläche zusammengebaut. Zunächst wurde die Unterseite bestückt, da hier die Spanten massiver sind:


Manche Ausnehmungen in den Teilen 66 und 67, das sind die großen horizontalen Teilen, sind jetzt gefüllt, die anderen sind für die Teile der Oberseite reserviert:


Hier mußte leider nachgeschnitzt werden, mehr dazu gleich.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

319

Dienstag, 10. Januar 2012, 23:28

Das Problem mit der Paßform liegt darin, daß die Spanten nicht im 90°-, sondern 54°-Winkel zueinander stehen. Da die Ausnehmungen jetzt ca. 1,5mm breit sind, was der Stärke der Spanten entspricht, muß hier nachgearbeitet werden. Das betrifft auch die Ausnehmungen für den Rundstab, der als Träger vorgesehen ist:


Vielleicht erkennt man es hier besser, daß die Breite in 2D paßt, aber durch die Schräge nachgearbeitet werden muß. An der Unterseite wurde radikal ein 90°-Winkel geschnitzt, an den Spanten der Oberseite wurde hier sauberer nachgebessert.

An den einfachen Winkeln schaut es entweder so aus wie im folgenden Bild oder es mußten beide Seiten angeschrägt werden; hier wurden jeweils die Schlitze in den Teilen 66/ 67 als Anhalt genommen:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

320

Dienstag, 10. Januar 2012, 23:33

Dann kam die Oberseite dran; hier wurde bereits im Vorhinein das Anschrägen der Ausnehmungen vorgenommen, um die relativ wenig stabilen Finnpapp-Spanten aufgrund vielfachen Herumhantierens nicht zu sehr zu schädigen:


Dann kamen die Rippen drauf (bei den Bildern ist zu beachten, daß die Oberseite unten ist):


Die Rippen sind sowohl an der Ober- als auch Unterseite noch nicht verklebt; das erfolgt später; erst will ich den Rest des Spantengerüsts vorbereiten.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ähnliche Themen

Social Bookmarks