Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 2. September 2011, 00:02

Auch in der ehem. SBZ ging was weiter und zwar beim Schleudersitz. Die Skizzen sind nicht gerade übersichtlich, aber wenn man die einzelnen Teile sucht, geht es schon. Hier ein Gutteil der zu verbauenden Teile:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

42

Freitag, 2. September 2011, 00:03

Schnell - leider an manchen Stellen zu schnell! - zusammengeschustert ergibt sich folgendes Bild:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

43

Freitag, 2. September 2011, 00:04

Anprobe auf dem Doppel-I-Träger-Gestell (ich liebe diese Wortkonstruktion ;-)

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

44

Freitag, 2. September 2011, 00:05

Das solls für heute gewesen sein; das Mikrofon geht hiermit wieder nach Wearn!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

45

Freitag, 2. September 2011, 19:44

Na oisdaun - das geht ja dahin !

Hier Northrop-Werke Wien : melden Vollzug von drei Rippen des Schachtes. Mehr war heute leider nicht drinnen - die kleinen Teile 74c halten immens auf. Und sehen trotzdem nicht so besonders aus (in meiner Bauausführung).



Weiters ein kleiner Tip für Nachbauer - die Teile 80b bis 85b wären auf ihrer Rückseite in Kartonfarbe - nicht weiß. Ich habe diese daher auf eine Lage 80er geklebt. Und nicht vergessen die kleinen süßen Löcher zu bohren NACHDEM man diese 80er Schicht aufgebracht hat ! :D

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

46

Freitag, 2. September 2011, 19:45

Damit hüpft der Ball wieder in die Zone - die NWW (Northropwerke Wien) machen nun wieder eine Woche Werksferien. :(
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

47

Samstag, 3. September 2011, 00:28

Dem Team in der Zone gefällt der Fortschritt, welcher im Übrigen noch weiter im Osten erzeilt wurde :D recht gut - gratuliere im Übrigen zu gen Werksferien ;-)


Heute wurde der 2. Schleudersitz komplettiert, dabei konnte von der Erfahrungen des ersten profitiert werden:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

48

Samstag, 3. September 2011, 00:29

Dann wurde an Teilen der Cockpiteinrichtung herumgeschnippelt:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

49

Samstag, 3. September 2011, 00:33

Bei den Schleudersitz-Teilen waren auch zwei Teile, die ohne Nummer und auch sonst nicht zuordenbar waren:


Da ich nicht einschätzen kann, auf welcher Höhe des Gestänges die Schleudersitze zu montieren sind, vermute ich, daß diese Teile unter die Schleudersitze kommen, um das Ganze dann korrekt montieren zu können. Weder auf der Bodenplatte noch unter den Schleudersitzen sind aber Markierungen; auf den Skizzen ist aber auch nichts Gegenteiliges zu erkennen.

Das war's für heute - wegen der Werksferien im Südosten bleibt das Mikrophon vor Ort ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

50

Samstag, 3. September 2011, 09:56

Hier nochmal kurz Wien !

Ich wollte schon fragen wie du die Sitze auf den Schienen ausgerichtet hast - aber diese Kästchen scheinen dafür vorgesehen zu sein. Auf der Seite der Bombenschachtspanten befindet sich auch ein Teil ohne Nummer - wird in diesem Fall eher leicht zuzuordnen sein aufgrund der Form. Hoffentlich warten da nicht noch mehr solche Überraschungen. Die Passungen im Schacht sind ausgezeichnet bisher.. Ich fasse wieder Vertrauen in den Bogen.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

51

Samstag, 3. September 2011, 21:43

d'Ehre,

die Sitze sind hier nur aufgelegt; verklebt wird das Ganze erst, wenn das ganze Klumpert ins Cockpit kommt ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

52

Samstag, 3. September 2011, 21:47

der nächste Schritt: Der Bugfahrwerksschacht. Insgesamt gut 60 Teile, so weit ich das absehen konnte.

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

53

Samstag, 3. September 2011, 21:48

Hier sind die Teile markiert - es fehlt Teil 205; diese Teile sind zwar im Bogen enthalten, in der Bauanleitung aber als 209 beschriftet.

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

54

Samstag, 3. September 2011, 21:50

205 bzw. 209 wurde auch gleich als Anschlag verwendet, um die Teile 208 korrekt auszurichten. Die 0,5mm-Verstärkung stammt übrigens aus einer Milka-Tender-Verpackung und hat den Vorteil, daß sie bereits auf der Rückseite weiß ist. Also mußte mit dem weißen Albrecht Dürer-Stift von Faber Castell (schön langsam wirds in diesem Beitrag recht werbelastig, ich weiß) nur die Schnittfläche gefärbt werden.

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

55

Samstag, 3. September 2011, 21:51

alle Teile verklebt:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

56

Samstag, 3. September 2011, 21:53

Das gesamte Trumm wurde dann zusammengeklebt und steht nun bis zum Einbau als wunderschöner Staubfänger herum.

Seiten:


Ansicht von vorne:


Details:



Die 1mm-Verstärkungen sind übrigens aus Finnpappe und gingen mit der zuvor genannten Farbe auch recht gut zu färben.

Und damit genug für heute!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

57

Sonntag, 4. September 2011, 22:59

Ein bisserl was ging weiter. Zunächst jedoch ein Ratespiel:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

58

Sonntag, 4. September 2011, 23:03

Leider fehlen im Bereich der Hauptfahrwerksschächte ein paar Teile. Diese sind in der folgenden Skizze nur eingekreist, wobei die Teile 115, 115a sowie 141, 141a (die nichts Anderes als zwei weitere 146/ 146a sind :rolleyes: ) ganz fehlen und die Teile 124, 125, 126, 137, 138, 139, 140 exakt 1x vorhanden sind. Da es aber einfache Konstruktionen sind, wurden sie recht schnell nachgebaut. Jeder Schacht hat übrigens ca. 62 Teile (ohne Drahtteile, die irgendwann folgen [wann ich die geeigneten Drähte vorrätig habe]):

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

59

Sonntag, 4. September 2011, 23:05

Zunächst wurde mit den - ich nenn sie jedenfalls mal so - Säulen begonnen, die im Bauplan als Teile 115, 116, 117, 118, 119, 120, 121, 122, 123 sowie 145 bezeichnet sind. Weshalb 145 dabei ist, erschließt sich wohl nur dem Konstrukteur ...

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 4. September 2011, 23:06

Hm schad dass soviel im Argem liegt aber ich hoffe ihr eskaliert das dann wieder zurück......

Dann wars wenigstens nicht umsonst ;(

61

Sonntag, 4. September 2011, 23:06

Beim HFW gibt es auch ein paar Quarder und ähnliche Strukturen, die verbaut werden wollen (und die später mit einigen Drähten verbunden werden):

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

62

Sonntag, 4. September 2011, 23:07

fertig schaut das Ganze dann so aus:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

63

Sonntag, 4. September 2011, 23:10

Okay, nochmals (beim anderen HFW-Schacht) und diesmal Schritt für Schritt!

Schacht mit "Bodenplatte":


Säulen bereitgelegt und verbaut:


Boxen der Schachtwände bereitgelegt und verbaut:


Bosen der Oberseite bereitgelegt und verbaut:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

64

Sonntag, 4. September 2011, 23:11

Zustand am Ende des Tages: Die Kartonteile sind verbaut, es fehlen nur mehr die Kabelimitate:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

65

Sonntag, 4. September 2011, 23:13

Da das Ganze trotz der bishergen Mängel ganz gut zu bauen geht nochmals die Frage:

Hat echt keiner Lust und Laune, diesen "Oschi" [(c) H.-P. Wanta] mit uns zu bauen?
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

66

Dienstag, 6. September 2011, 00:29

Weiter geht es mit den Bombenschächten - nachdem der Woppler schon viel gezeigt hat (ich bin geringfügig anders vorgegangen, habe z.B. die Spanten nicht mit 2x 0,5mm, sondern 1x 1mm und auf der Rückseite mit einem leeren Blatt verstärkt), hier nur ein paar Bilder:


Mehr dann später in dieser Woche!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 6. September 2011, 16:23

Kaum hat der rutz den Kopf frei baut er mit einer Geschwindigkeit die an alte Zeiten erinnert. ;)

Ich hatte mir auch kurz überlegt auf 1mm zu gehen - wollte aber die Spantenseite nicht nochmal ausdrucken (ich hatte schon auf 0.5mm aufgeklebt) - also eine rein ökonomische Entscheidung.
Nächste Woche gehen die NWWs wieder ans Werk - aber ich fürchte aufholen kann ich das nicht mehr.

Was ganz anderes - füllen wir die Leerraum zw. den Spanten des Rumpfs auch auf ?
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

68

Dienstag, 6. September 2011, 23:35

Du Gschichtldrucker!

Das war nur ein recht produktives Wochenende, mehr nicht - das kannst mit der einen oder anderen Spätschicht locker aufholen :whistling:

Bei mir wird nichts aufgefüllt; ich hab das zum Einen noch nie gemacht, zum Anderen ist das eineHerumschnitzerei, auf die ich keine Lust hab. Also: Njet!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 7. September 2011, 00:58

Zitat



Hat echt keiner Lust und Laune, diesen "Oschi" [(c) H.-P. Wanta] mit uns zu bauen?

Nachdem der Baubogen samt Spantensatz auf dem Weg zu mir ist und eure Fotos mächtig Gusta machen, hätte ich auf jeden Fall Lust :D . Nur die Probleme von denen ihr schreibt lässt meine Lust ein wenig sinken. Hatte ja heute auch schon die Backfire in der Hand zum Weiterbauen. Hab sie dann aber bald wieder weggelegt, weil ich zur Zeit keine Muse fürs Ausbessern extremer Fehler habe.

Ist die B2 dahingehend gleich schlimm wie die Backfire? Oder ists noch zu ertragen?
LG
Michael

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 7. September 2011, 07:22

Da old rutz und meine Wenigkeit hier schon einiges aufgezeigt haben und im Prinzip die gröbsten Fehler "nur" im Spantengerüst liegen kannst du Dich eigentlich auf einen entspannten Bau freuen. Die fehlerbehafteten Spanten gleich selber herstellen (zur Zeit zähle ich 6 Stück die komplett neu zu machen sind und ad hoc fallen mir noch zwei weitere ein die ein wenig Nacharbeit erforden) und los gehts !
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

71

Mittwoch, 7. September 2011, 20:37

Zitat



Hat echt keiner Lust und Laune, diesen "Oschi" [(c) H.-P. Wanta] mit uns zu bauen?



... ich will trotzdem meine mentale Gesundheit noch ein wenig länger behalten! :D (obwohl das so oder so schwer ist)

72

Donnerstag, 8. September 2011, 00:15

Servus, Michael,

willkommen zurück aus der Lethargie!

Die B-2 scheint deutlich besser zu sein als die Tu-22M. Liegt v.A. auch daran, daß hier die konstruktiven Fehler eher gering sind, die Schlampereien des Designers mehr. Also Teile, die in nicht ausreichender Anzahl am Bogen zur Verfügung stehen. Zu Not kann man ihn ja mailen; der Woppler dürfte einen ganz brauchbaren Kontakt aufgebaut haben.

Also, hau eini!

@ Thomas: Laß Dir Zeit und schau Dir die Bilder der nächsten Zeit an, vielleicht kommt dann noch der Appetit ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

73

Donnerstag, 8. September 2011, 00:17

Ein bisserl was ist gestern und heute weiter gegangen. Viel Kleinzeug, also zeitintensiv ohne daß man am fertigen Modell viel davon merkt. Irgendwelche Stützen im Bereich des Waffenschachts (knapp 140 Teile und 36 Löcher ;-)

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

74

Donnerstag, 8. September 2011, 00:19

Ein bisserl muß da noch herumgefärbt werden; heute lagen die Prioritäten beim Ausschneiden. Front- und Heckpartie der Waffenschächte und die Abdeckungen der Spanten im Waffenschacht (wehe, es sagt wer "Rotorblätter" dazu!):


Das sollte es dann für heute wieder gewesen sein ...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 8. September 2011, 08:39

.. ich will trotzdem meine mentale Gesundheit noch ein wenig länger behalten!


Na komm - sooo feinstaublastig sind die Lasercut heutzutage auch nicht mehr. ;)
Zur Not schneidest die paar Spanterln selber. :whistling:
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

76

Samstag, 10. September 2011, 01:37

Der erste Waffenschacht ist - abgesehen von den Lagern für den Waffenträger - komplett (ca. 200 Teile):


Beim zweiten werde ich auf die Details des Zusammenbaus eingehen.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

77

Samstag, 10. September 2011, 23:22

Stimmt, nachdem ihr eh genau auf die Fehler eingehts, dürfte es für die Nachbauer um einiges leicher sein. Hmm, ich warte mal ab bis ich den Bogen zu Hause habe und entscheide dann.
Sind eigentlich die Abdeckungen auf den gewölbten Verstrebungen zu kurz oder muss das so sein?
LG
Michael

78

Sonntag, 11. September 2011, 22:19

Servus, zec,

anschaun, sich infizieren lassen und dann mitbaun, so einfach isses ;-)

Zu Deiner Frage: Das muß wohl so sein; zumindest laut der Skizze, die ich in Bild r062 anhänge. Der Vollständigkeit halber hänge ich auch die zweite Skizze für diesen Bauabschnitt an:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

79

Sonntag, 11. September 2011, 22:27

Ganz so faul wie es den Anschein hatte war ich dieses WE nicht; wie versprochen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung des zweiten Waffenschachts (die Verkabelung erfolgt in einem späteren Schritt).

Die Grundplatte mit diversen Accessoires. Oben die Teile 73e, unten die Teile "grupa" A, B, C:


Die oberen Teile werden flach verklebt (160g-Karton, nicht verstärkt), die Gruppen wurden mit 0,5mm Karton verstärkt und werden normal zur Oberfläche aufgeklebt:


Da ich die Bauteile vom ersten Waffenschacht kenne, sei an dieser Stelle auf ein paar Ungereimtheiten hingewiesen. Manche Markierungen überlappen sich; hier bietet es sich an, die Teile vor dem Einkleben noch sauber zuzuschneiden:


Die hier gezeigten Markierungen sind zu lang; die Markierung im oberen Drittel müßte eigentlich im mittleren enden:


Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

80

Sonntag, 11. September 2011, 22:33

Die hier aufzuklebenden Teile 74c sind leider mit *** gekennzeichnet, was ein Verstärken mit 1mm-Karton bedeutet. Ich habe erst viel zu spät mitgekriegt, daß die Markierungen 0,5mm breit sind; also müßte der Verstärkungscode ** lauten (da es keine Verstärkung, sondern nur eine optische Geschichte ist, geht das problemlos):


Die Teile werden raufgeklebt (wie bereits erwähnt sind die hier zu breit), ...


... angemalt, ...


... die Abdeckungen vorbereitet (gedoppelt (also * ), ausgeschnitten und vorgebogen) ...


... und aufgeklebt:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks