Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

361

Freitag, 1. Februar 2013, 14:24

Na geh,5 Kg Spachtel drüber 2-3 Wochen airbrushen und der schaut aus wie echt!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

362

Freitag, 1. Februar 2013, 15:15

Seas Peter,

Dir trau ich das zu - ich bleib lieber bei meinen Leisten. Es hat schon seinen Grund warum ich mit den Plastikmodellen aufg'hört hab!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

363

Freitag, 22. November 2013, 21:05

Dunkel wirds und kalt draussen - die richtige Zeit für die B-2 :D

Und wieder mal habe ich mir das kleine süße Ding hervorgeholt und werke frech daran weiter. Um das ganze etwas zu beschleunigen bin ich dazu übergegangen ab jetzt den Originalbogen zu verarbeiten. Die Farbunterschiede werden hoffentlich nicht allzu präsent sein:


364

Mittwoch, 27. November 2013, 13:37

Schön, dass es weitergeht.
Übrigens finde ich die Form der Air intakes relativ schlecht gelöst. Da unten die Turbinen, das sieht irgendwie falsch aus... ?( So würde ja nur ca. 1/3 für die Luftzufuhr geeignet sein.

Leider finde ich kein Foto von Original, wo man das annähernd sehen könnte, aber das weiß passt auch gar nicht.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

365

Dienstag, 24. Dezember 2013, 11:56

Servus Henni - ich muß Dir Recht geben - aber das nennt sich dann wohl "konstruktionstechnische Freiheit" ! :D

Anyway - ich bin von diesem Modell zur Zeit nicht gerade begeistert. Das anbringen der unteren Rumpfbeplankung ist wieder ein Ratespiel. Ich habe mich dann entschlossen mit der "Flügelnase" zu beginnen da dies mehr oder weniger die einzige Möglichkeit ist die Teile zumindest in einer Achse eindeutig zu positionieren. Ganz exakt scheine ich es trotzdem nicht getroffen zu haben aber das wird sich schon irgendwie kaschieren lassen. Ärgerlich wurde ich dann beim größten Teil das rund 1/3 der Haut ausmacht und den FW-Schacht und den Bombenschacht umrahmt. Ausschneiden und vorbereiten war ja noch einfach (ich baue keine FW-Schächte daher wurde die Klappe in die Haut eingeklebt:



Beim Probeliegen dieses Teils dann die Ernüchterung. Positioniert man es exakt am Mittelspant des Rumpfes so ergeben sich Diskrepanzen in den Panellinien. Das darf bei einem Computermodell einfach nicht mehr sein:



Zusätzlich am rechten Bild zu erkennen das es bei der äußersten Beplankung auch nicht so ganz gut passt. Hier mußte ich schnitzen. :(

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

366

Dienstag, 24. Dezember 2013, 11:56

Im gesamten und aus der richtigen Entfernung sieht es aber schon recht passabel aus. :D


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

367

Dienstag, 24. Dezember 2013, 13:34

Zitat

...aus der richtigen Entfernung sieht es aber schon recht passabel aus. :D

Aus 3 Km ? ?(

Nein-nein, ich mach nur Spass :D
Sieht aus 2 km auch schon gut aus.... 8o

O.K., das war`s dann mit der Freundschaft, gell? :pinch:

Aber mal ernsthaft: Dat Modell war doch teuer, oder? Und dafür doch so patzige
Grafik-Fehler :cursing:
Ich würd` ja ausrasten.... :S
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

368

Freitag, 10. Januar 2014, 04:56

Aber geh mein liebster Wanni - Phlegmatie ist als HM-Clubmitglied Grundvoraussetzung. :D

Soderle - nachdem ich erst die "Zwischenwand" im Bombenschacht bauen mußte um die große Beplankung darüber anbringen zu können kam es hier zu einer leichten Verzögerung. Aber nun ist sie drauf und passt recht gut:



Probehalber habe ich die noch folgenden Teile schon mal aufgelegt - zumindest von der Grafik alles ok. Paßform wird sich im Laufe der Applikation zeigen:



Die nächste Woche ist Urlaub in den Northropwerken - daher wieder Baustop. :(

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

369

Freitag, 10. Januar 2014, 11:15

Du Wolfi...

Dein Baubericht is für mich Inspiration und Abschreckung zugleich, wiesse dat?

1) DEIN Baubericht (ja wo sind denn die anderen Baumitglieder eigentlich?

2) Hach, ich will jetzt auch das ultimative Kartonmodell bauen, eins, wo ich das Sparschwein schlachten muss,
weil 10.000 Teile plus 350 Platinen Lasercut ein kleines Vermögen kosten.
Eine Bauzeit von mindestens 2,5 Jahren erwarten einen, kurzum, DAS Modell des Lebens, das Letzte ultimative Modell.... 8|

3) Baubericht darüber? ...verlängert die Bauzeit auf 5,3 Jahre... :pinch:

4) Schafft man das? Narrt einen der Konstrukteur nicht so wie Dich bei Deiner B2 mit fiesen Fehlern? Dreht man durch und schmeisst alles weg mittendrin?
Wird man am Ende eingewiesen, weil man heulend apathisch in der Ecke sitzt ;(

Ein innerlich zerissener Wanni wartet auf das Ergebnis der hiesigen Bauorgie :rolleyes

P.S.: Welche Medikamente helfen Dir dabei, diese Schlacht hier durchzustehen? :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

370

Samstag, 1. Februar 2014, 22:42

Servus, Wanni,
1) DEIN Baubericht (ja wo sind denn die anderen Baumitglieder eigentlich?
ich bin so frei und platz mal wieder hier dazwischen ;-)

Jo. Was ist zwischenzeitlich so alles passiert?

Das Cockpit ist - zumindest die Kartonteile - zusammengebaut:





und auch die Spantenorgie vom Mittelteil. Leider waren ein paar Teile so besch... - eiden gelagert, daß ich mir Ersatz schnitzen mußte und ich habe auch den Eindruck, daß die Teile etwas gequollen sind - v.A. an der Mittelnaht ist zu sehen, daß die Querspanten nicht aneinander stoßen.


Wobei ich mit der Verklebung überhaupt nicht zufrieden bin und hoffe, daß sich die Versätze im Rahmen halten!

Ärgerlich ist auch, daß bei der Seitenkonsole links ein schmaler Streifen in weiß hervor schaut, was daran liegt, daß am Boden Canopies im Verlauf eine Kante ausgeformt ist, die aber im abgeknickten Teil nicht berücksichtigt ist. Rechts hab ich das Ganze einfach so gelöst, daß der Verlauf am Cockpitboden gerade verläuft (sieht dann eh keiner mehr), dafür paßt das Ganze auch im waagrechten Bereich besser.

In wie weit ich im hinteren Bereich noch die Rohre einbau, weiß ich noch nicht. Ist das Cockpit zu, erkennt man eh nix mehr. Wie schon der Kaiser so sagte: Schau mer mål!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

371

Samstag, 1. Februar 2014, 22:45

Hochzeit, 1. Teil: Das Cockpit wird im Rumpf versenkt:


es folgen der Hochzeit 2. und 3. Teil, d.h. Hauptfahrwerksschächte (BFS war sozusagen 0. Teil :whistling: ) und Bombenschächte, dann gehts an das Zupappen des Gerippes. Wobei die Seiten der HWF-Schächte noch verstärkt werden; mir ist das Ganze zu lätschert (proißisch: labbrig).
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

372

Sonntag, 2. Februar 2014, 11:12

Zitat

ich bin so frei und platz mal wieder hier dazwischen ;-)

Machste dem bisherigen Platzhirsch Konkurrenz, wah? 8|

Gut so... :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

373

Montag, 3. Februar 2014, 00:37

Ja, der PLatzhirsch hat lt. eigenem Bekunden momentan nicht genug Platz für einen Oschi. Wobei die Scimitar auch ein schöner Ersatz ist.

Beim Ersatz-Hirsch ging am WE noch ein bisserl was weiter:
- die Lusteinläufe wirden gebaut - die Skizzen waren ziemlich unbrauchbar. Nach Schulnoten gerade noch ein Vierer.
- die Bombenschächte bekamen endlich die Kabel verpaßt
- das Cockpit bekam auch noch ein paar Kabelkanäle. Zumindest die, die man von vorne vielleicht sehen kann, d.h. hinter den Sitzen wurde nicht mehr auf einen sauberen Verlauf geachtet (--> Fertigungsoptimierung ;-)
- die HFW-Schächte wurden am Rand mit 1,5 mm-Karton verstärkt, daß die Beplankung eine saubere Auflage bekommt

nächste Schritte:
- Kabel in die HFW-Schächte
- Ränder der Bombenschächte mit 1,5 mm-Karton verstärken
- und dann endlich die ersten Rumpfoberteile :thumbsup:

Rumpfober- und -unterseite:


Blick in die Bombenschächte (die Rotationsdrehgestelle sind nur reingelegt; werden wohl als Letztes verbaut):

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

BauAir

Profi

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

374

Montag, 3. Februar 2014, 09:25


- die Lusteinläufe ...
:D :D :D
Walter

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

375

Montag, 3. Februar 2014, 11:22

Jojo.. rutz is bääg :D

Hast nicht vergessen der armen Crew ein Dach zu spendieren ??

376

Dienstag, 4. Februar 2014, 00:11

Yo, da Rutz schraubt wieda ;-)

Die Teile für das Dachl sind zwar schon vorbereitet, aber bevor ich damit anfang, kümmert ich mich um Kleinzeug. Wie z.B. um die Kabel in den HFW-Schächten, wo ich heute ganz gut weiter gekommen bin:



Zufrieden bin ich damit nicht wirklich; die Teile sollten eigentlich schon viel früher eingebaut werden. Idealerweise werden die Markierungen ausgebohrt, um den Kabeln eine Führung zu geben. Bei mir isses zu spät, außerdem sind die Kabel zu flexibel. A wuascht, nur mehr 5 Teile offen; wird auch so funktionieren ...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

377

Dienstag, 4. Februar 2014, 00:14

Zum Abschluß für heute noch eine Übersicht über das Spantenmonster; zum Vergleich ist die MiG-15 aufgelegt.


Wanni, Dein Auftritt (bevor ich mal wieder mit einem O-Wort und "(c) Wanni-san" hausieren gehn muß ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

378

Dienstag, 4. Februar 2014, 07:58

OSCHI 8|
Ich will ja hier keinen enttäuschen... ^^

Sach ma, ist das Fahrwerk zufällig beweglich? (einziehbar)
Sieht fast so aus.... 8o
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

379

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:27

Servus, Oschi-san,

d a n k e ;-)

Na, das FW ist nicht beweglich. Ist aufgrund des Gewichts wohl auch besser so ...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 579

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

380

Dienstag, 4. Februar 2014, 20:39

Schön den Rutz mit an OSCHI zu begrüßen. Was wiegt das Spantengerüst eigentlich?

LG
René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

381

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:44

Servus, Masta PI,

kann ich jetzt nicht sagen, da wenn ich mit den Spanten auf die Waage geh, ist das nicht wirklich repräsentativ. Lt. Slawomir wiegt der Satz 1,5 kg, d.h. wenn ich den Rest weglasse, sind wir wohl bei ca. 1,2 kg. Eigentlich wenig, aber durchaus plausibel, wenn ich den Mittelrumpf so in der Hand wiege.

Old Rutz

PS.: Kabel in den HFW-Schächten fertig, Cabrio zum Coupe umgebaut, jetzt folgen noch die Klebeflächen um die Bombenschächte ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 579

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

382

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:56

...wenn ich mit den Spanten auf die Waage geh, ist das nicht wirklich repräsentativ.
Ich liebe diesen Humor und akzeptiere diskret Slawomirs Masseangaben. ;)

LG
René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

383

Montag, 10. Februar 2014, 00:03

Masta PI, :D


Anbei der aktuelle Stand. Bin am WE leider viel weniger weiter gekommen als ich wollte, aber bei den Teilen ist es echt kompliziert, da sie leider in zwei Ebenen gebogen werden müssen. Zwischen den beiden hinteren Segmenten ist leider auch schon das erste Loch. Ich probier bei den nächsten Teilen, das Ganze durch Befeuchten zu erleichtern.


Ein paar Farbunterschiede im Druck sind leider auch zu erkennen, aber das ist ja nicht unerwartet ...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

384

Montag, 10. Februar 2014, 10:36

Na da hast Dir aber auch die schwierigste Stelle ausgesucht zum Beginn. Irgendwie könnte ich mir vorstellen das es Sinn machert nur mal jede zweite Haut aufzubringen und dazwischen anzupassen - zumidnest sollte sich dann ein Fehler nicht fortplanzen. Kann ich halt nicht mehr prüfen..

Und jetzt za´ aun ! :D

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • »Walter Schweiger« ist männlich

Beiträge: 4 429

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

385

Montag, 10. Februar 2014, 13:44

Nachdem ich ja schon sein Anbeginn des Bauberichts brav in der ersten Reihe sitz und zu schau, muss ich ganz grob sagen, dass diese Konstruktion mit den Streifen im Grunde für den Kübel ist. Klingt hart, is aber leider so. Wie bereits alle gesagt haben, gibt es keinerlei Ansatzpunkte wo man anfangen soll. Der erste ganz grobe Fehler. Der Zweite ist, dass hier knallhart nur anhand des Spantengerüstes - für mich übrigens völlig überdimensioniert - die Rumpfteile entworfen wurden. Da hat sich der gute Mann aber sowas von überhaupt nix dabei gedacht. Das Ganze mag am Bildschirm und in gerenderter Ansicht hübsch aussehen, aber wirklich nützlich ist das nicht. Der dritte Fehler ist, dass viele Rumpfteile einfach nicht zusammengelegt wurden. Dadurch erhöht sich natürlich das Fehlerpotential. Ich glaube bei den Tragflächen wären da große Flächen ziemlich sinnvoll gewesen. Ob ein 1:33 Maßstab für so einen OSCHI sinnvoll ist, kann man ebenfalls anzweifeln. 1:50 oder sogar 1:100 dürften da viel praktischer sein.

Für mich ist der Bausatz Murks. Klingt präpotent, aber wahrscheinlich denken sich das Andere auch. Ich schreibs halt gleich.

walter

PS: hab gerade gesehen, dass ich ähnliche Beiträge hier schon von mir gegeben habe. Is halt noch einmal alles komprimiert :-)
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht! Willst du uns bescheißen, oder was?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

386

Montag, 10. Februar 2014, 14:53

Im großen und groben stimme ich Dir zu Walter, nur beim Maßstab nicht - der passt scho ! :D

387

Montag, 10. Februar 2014, 23:05

@ Walter: Grundsätzlich stimm ich Dir zu - es wäre echt ein Service gewesen, wenn der Model-Kom einen ordentlichen Ansatz vorgegeben hätte. Ich hab halt mit Teil 1 angefangen, was aber wohl für'n Hugo war, weil ich mittlerweile die Mittellinie unmittelbar neben dem Mittelspant hab. Also auf 25 - 30 cm ein Versatz von 1,5 mm. Ich war heute schon kurz davor, den Dreck runter zu reißen und einen neuen Versuch zu wagen, aber so wie ich das Klumpert verklebt hab, wäre das ein irreparabler Schden geworden. Ich werde jetzt also versuchen, in der Mitte eine Streifen rein zu kleben, wenn ich mit beiden Seiten fertig bin.

In 1:100 gibt's die B-2 vom IAFM ...

@ dem Woppler: ich glaub, ein Verbauen jedes zweiten Segments wäre das besch..., was man machen kann. Ggf. stückelst dann bei jedem 2. Segment herum, was sicher auch besch... (hatten wir das nicht schon amol?!?) ausschaut. Samma gspannt, wie meine Lösung mit dem Mittelstreifen dann ausschaut. Wenn das Modell nicht so groß, teuer und mit so viel Arbeit wäre, hätt ich das Trumm vmtl. schon in die Rundablege geschmissen :thumbdown:
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

388

Montag, 10. Februar 2014, 23:06

A jo, einen aktuellen Zwischenstand hab ich natürlich auch noch; wie bereits das letzte Bild ist es mit 2560 x 1920 Pixeln groß genug, um die Details zu zeigen:


(der Längsstreifen außen ist nur an ein paar Stellen angeklebt, um den Abschluß zu simulieren ...)

Nachtrag: Das Segment mit den beiten Rauten mit "NO STEP" hab ich innen befeuchtet, um es besser formen zu können. Da das Resultat grindig ist (nirgends sonst wird das Spantengerücht so ausdrucksvoll durchgedrückt), werde ich es nicht noch einmal machen ... ... ...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

389

Dienstag, 11. Februar 2014, 08:11

Na sche longsom wird des wos! Vergiß die durchgedrückten Spanten - des Trumm wird dann eh hauptsächlich von unten betrachtet werden.
Der lange Teil außen am Flächenansatz - der könnte eigentlich als relatig guter Beginn dienen. Hab ich damals auch nicht geschnallt.
Und jetzt weiter - es bleibt spannend (im doppeldeutigen Sinne :D ).

390

Dienstag, 11. Februar 2014, 21:24

Was Teil 36 (den langen Teil außen) betrifft, so stimm ich Dir zu. Allerdings habe ich gefürchtet, daß dann im Bereich der Triebwerkszellen ein Fiasko kommen könnte. Jetzt schaut es dort bei mir ganz brauchbar aus, dafür gibt es an anderer Stelle eine Lücke. Die werd ich dann aber noch entsprechend auffüllen, weil ich mir jetzt ein bisserl Material freigespielt hab. Denn:

Ich hab mich entschieden, die Steuerflächen auszubauen. D.h., ich hab die Teile von den Rumpfteilen abgeschnitten, zusammengeklebt und werde sie morgen scannen. Anschließend werde ich mir aus den Scans, die ja aus den Einzelteilen bestehen, einteilige Teile zeichnen und damit habe ich Material zum Stückeln über. Ich hoff, ich brauch nicht zu viel davon ;-)

Bilder folgen, aber nimmer heute :whistling:

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

391

Donnerstag, 13. Februar 2014, 23:43

Anbei der aktuelle Stand. Aufgrund der Erfahrungen auf der rechten Seite habe ich mich entschieden, diesmal hinten zu beginnen und mich nach vorne zu arbeiten. Zusätzlich habe ich, um den linken Lusteinlauf montieren zu können, bereits die ersten drei Segmente vor genannten Einläufen verklebt.



Wenn alles gut geht (da ich Rufbereitschaft habe, ist das WE wenig verplant), schaff ich am WE die Oberseite und kann vielleicht auch schon mit der Unterseite anfangen. Zeitraubend ist v.A. das Schnitzen (damit meine ich v.A. das Anpassen) der Laschen. Schau mer mal, denn wie heißt es so schön: Kein Plan übersteht den ersten Feindkontakt :whistling:

Ärgerlich ist momentan v.A. der Farbunterschied auf den einzelnen Teilen. Rechts habe ich die Teile für die Klappen bereits entfernt, links folgt das noch.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

392

Samstag, 15. Februar 2014, 01:08

Und wieder ein bisserl weiter gekommen. Da ich auf der Backbord-Seite von hinten nach vorne arbeite, kann ich bereits jetzt sagen, daß das definitiv die einfachere Lösung ist! Allerdings gehlen noch die beiden vordersten Segmente, die dann auch den Lufteinlauf verdecken. Ich bin jedenfalls gespannt, wie das Endergebnis dann ausschaun wird.


Morgen geht es nicht nur daran, die Segmente 1L und 2L zu montieren, ich möchte auch die aufgetretenen Lücken kaschieren (v.A. an der Steuerbord-Seite) und dann auch den Bereich vor den Lufteinläufen tapezieren. Anschl. muß ich noch im Bombenschacht ein paar Teile montieren, diesen sowie die HWF-Schächte in den Rumpf eini picken und dann kann ich mich auch daran machen, die Unterseite zu verkleiden. Schau mer mal, wie weit ich es am WE schaffe :whistling:
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

393

Sonntag, 16. Februar 2014, 23:26

Oben ist der Flieger jetzt fast zu. Nur noch ein paar Teile im Nasenbereich (10) und das Dach (3):


Dazu sei noch gesagt, daß der äußerste Teil jeweils nur aufgelegt ist wie auch die Nasenteile.

Die ersten Spalten sind auch verfüllt, was ja problemlos möglich ist, da ich durch die auszubauenden Klappen etc. genügend Material habe. Bis jetzt ging es ganz gut zu kaschieren, ich bin also durchaus optimistisch ...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

394

Montag, 17. Februar 2014, 09:38

Ich sags ja nur ungern - aber ich bin froh das bei Dir die Linien auch nicht alle zueinanderfinden. :D
Ich glaube es gibt für dieses Gerät kein Patentrezept wie man am besten beplankt. Der Hinweis in der Anleitung die Haut vorab zusammenzukleben und als Ganzes aufs Gerüst zu bringen ist mehr oder weniger wertlos - das würde ich gerne mal sehen..
Insofern - well done ! :D

395

Dienstag, 18. Februar 2014, 00:07

Vielleicht zeig ich zum Schluß, wo ich überall gestückelt hab. Ist tw. echt schlimm, was der Konstrukteur da verbrochen hat, aber mit ein bisser Willen kann man alles richten.

Die Beplankung bereits vorher zusammen zu baun, halt ich - zumindest an der Oberseite - für den größten Schmarrn, den es gibt. Dazu ist die Form mit den Lusteinläufen zu komplex. An der Unterseite wärerts vielleicht möglich. A propos Unterseite: Da hab ich heute damit begonnen, die einzelnen Teile in Baugruppen zusammen zu picken, um das Bekleben dann einfacher zu gestalten. Bisher schauts ganz gut aus; Bilder gibt's ggf. morgen. Schau mer mal ;-)

Bevor die Unterseite beplankt werden kann, habe ich die Bombenschächte (samt Klappen) komplettiert; auch dazu morgen Details. Die Ladung ist aber noch nicht verstaut.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

396

Dienstag, 18. Februar 2014, 21:23

Zwar ist die Oberseite noch nicht fertig - eigentlich nur mehr Kleinigkeiten (?) offen - hab ich mich entschieden, die Unterseite anzugehn. Insgesamt sind es pro Seite 10 Teile, die habe ich in jeweils 4 Baugruppen vormontiert. Hier zur Probe aufgelegt (ohne HFW-Schächte, die aber schon fertig sind):


Schaut schon ganz gut aus, wenn man von den Farbunterschieden absieht. Im Bereich des BFW fehlen noch drei kleine Teile, Bevor schlußendlich eine Montage erfolgt, möchte ich mich aber noch den Steuerflächen widmen. Da muß noch ein bisserl experimentiert werden, da ich mir diese Teile ja selber schnitze.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

397

Sonntag, 23. Februar 2014, 01:46

So, Umterseite mit ein paar Anpassungen halbseitig fertig. Fotos folgen morgen, wenn ich ganz fertig bin.

Die Oberseite ist - bis auf das Cockpit - auch fertig; Details ebenfalls morgen.

Als kleinen Appetitmacher hab ich schon die Außenflügen drangesteckt und alibimäßig die Beplankung draufgelegt:


Da kunntert man - zur Abwechslung mal wieder - Wanni-san zitieren. Ich spars mir und leg zum Vergleich die auf 1:33 vergrößerte B-58 vom WHV (da mein dzt. größtes Modell) drauf:


:D :D :D *scnr*
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 690

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

398

Sonntag, 23. Februar 2014, 05:08

Ich sach jätz nich DOPPEL-OSCHI²,

nein, ich sag`s nicht! :P
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

kok007

Schüler

  • »kok007« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 19. Mai 2010

  • Nachricht senden

399

Sonntag, 23. Februar 2014, 16:12

hi :)
I glad , of your b-2 construction . Now i do re-print. I want correct all errors, so if you can send me ( very fast ) pictures with errors and dimension of errors

400

Sonntag, 23. Februar 2014, 21:10

Kok,

I think, now it's to late to summarize here all the more or less big errors. This would have required a log from the very beginning, so if you want to have a beta build, it would be necessary to mention that at the very beginning ...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ähnliche Themen

Social Bookmarks