Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. August 2011, 22:48

Gemeinsamer Baubericht Northrop B-2 Spirit / Model-Kom / 1:33

Habe die Ehre - hiermit eröffne ich feierlich den Baubericht zum Tarnkappenbomber der USAF - herausgegeben vor kurzem vom Verlag Model-Kom im Maßstab 1:33.

Damit wird das Gerät bei einer Spannweite von 1,58m liegen und somit zu den beliebten "Oschis" zählen.
Einstweilen haben sich hier old rutz und meine Wenigkeit eingefunden - Mitbauer sind jederzeit herzlich eingeladen.

Link zur Ankündigung des Bausatz': [new] B-2 Spirit By Model-kom 1:33

Link zum Frisch Ausgepackt: Model-Kom, Northrop B-2 Spirit, 1:33

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

2

Montag, 22. August 2011, 22:49

Meinereiner wird erst nach Vollendung der Il-28 in diesen Bericht einsteigen; wenn alles gut geht, sollte es kommendes WE so weit sein ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. August 2011, 22:53

Die Konstruktion von Karol Ciesielski wirkt stimmig und auf der Höhe der Zeit. Ich habe also nicht lange gefackelt, den Lasercut dazubestellt und einfach begonnen das Gerüst zusammenzustecken.
Die Anleitung ist von guter Qualität und läßt hier eigentlich kaum Fragen aufkommen.

Also frisch ans Werk :

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. August 2011, 23:03

Hau rein rutz - mag nicht so allein sein ! :D

Leider hat es nicht allzu lange gedauert bis die ersten Fehler auftraten. Die Ausnehmungen für den Längsspant 13 in den Rippen 7 und 8 sind falsch herum. Diese beiden müßten nach unten offen sein:



Auch der Probebau auf der Homepage des Verlages zeigt diesen Fehler - warum er dann nicht korrigiert wurde verstehe ich als Kunde eigentlich nicht. :cursing:

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (23. August 2011, 01:24)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. August 2011, 23:07

Um diese kleine Klippe zu umschiffen habe ich folgenden Weg gewählt: Die Ausnehmungen in den Rippen werden mit Rest aus der Lasercutplatine aufgefüllt und Längsträger 13 hinter der Rippe 8 abgeschnitten und "zerstückelt" zwischen Rippe 8 und 7 "schwebend" (d.h. ohne eindeutiger Positionierung durch Ausnehmungen" eingeklebt. Die Spitze von Teil 13 findet dann auf Rippe 7 ihren Platz.

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. August 2011, 23:10

Weiter Richtung Heck - die Rippe 16 machte mir Kopfzerbrechen da sie so gar nicht an ihren Platz passte. Lösung des Rätsels ist der lange Zapfen welcher an der Unterseite dieser Rippe vorhanden ist. Der gehört zwar vielleicht dorthin - allerdings gibt es keine entsprechende Ausnehmung in Teil 14 (auf welchem diese Rippe ruht). Daher kurzerhand diesen Zapfen entfernt und gut ists.
Ich hatte bis mir dieses Licht aufging auch schon andere Anpassungen getätigt - diese sind allerdings nicht nötig !!

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. August 2011, 23:13

Sodann gibt es drei kleine "Bleche" - die Teile Wx1 bis Wx3 - alle drei passen nicht an ihre vorhergesehene Stelle - da scheint es so als ob die Materialstärken der Rippen schlicht vergessen wurden..
Einstweilen habe ich diese mal weggelassen und weiter lt. Anleitung gebaut.

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. August 2011, 23:17

Nun gehts Richtung Nase - das Gerüst passt perfekt zusammen und alles scheint eitel Wonne zu sein:



- wenn da nicht wieder eine Kleinigkeit übel aufstossen würde. Es fehlt eine Aussparung in Teil 2. Hier liegt der Fehler im Bogen - ein Teil 2 hat ihn, der zweite Teil 2 hat ihn nicht. Somit ist dieser Fehler auch im Lasercut zu finden.



Die Behebung war relativ einfach - die Nase von Teil 2 aus dem Bogen geschnitten und am Lasercut aufgeklebt - somit konnte ich die Aussparung exakt dort schneiden wo sie hingehört.

Ebenfalls noch erwähnenswert finde ich das Teil 35 - wer solche Spanten konstruiert hat echt Mut.. :D



Das ist nun der momentane Zustand und Fortschritte ab nun hier in langsamen Tempo.. darf dem rutz ja nicht zuviel davoneilen ;)

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (26. August 2011, 06:14)


Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. August 2011, 23:40

Servus die Herren,

Einfach klasse,das Ihr euch an das "Monster" rantraut.......

Wozu ich aber mal gerne eure Meinung hören wüde ist,das ich eigentlich der Meinung bin das dieser Bogen nur im <Bundle>(Bogen+Lasercut)verkauft werden sollte,da alles andere wie ich finde (bei der Anzahl an Spanten)doch recht schnell in Frust ausarten könnte.

Lg
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. August 2011, 23:45

Servus Günni,

Im Prinzip stimme ich dir zu - aber Wahnsinnige gibt es immer wieder. Und zumindest einen Vorteil hat der Selbstschneider - er kann die Fehler die ich bis dato gefunden habe noch korrigieren - mit dem Lasercut bist du quasi ausgeliefert.
Ich würde sagen es bleibt jedem offen.. je nach Geschmack und Laune..
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

11

Montag, 22. August 2011, 23:50

Servus, Günni,

aufgrund der hohen Anzahl an Spanten zahlt sich der Satz sicher aus. Wenn das fehlt und auf den gedruckten Teilen eingezeichnet ist, kann man das ja als Schablone verwenden.

Was mich eher stört, ist, daß das Spantensatz nur den ganz dicken Karton abdeckt. Die Räder oder Spanten mit 1mm oder darunter muß man selber schnitzen. Das ist richtig schade, da hier noch viel über bleibt. Insgesamt dennoch ein ganz klares Votum, die paar Euronen für den Spantensatz zu investieren.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. August 2011, 07:10

Krass!
Hier würde selbst ich über den Kauf von Fertigspanten nachdenken.
Wenn ich so ein Monster unterbringen könnte, natürlich. 8o

Habt Ihr eigentlich vor, die Außenhaut zu verdoppeln, um dass auf anderen Bildern zu sehende Schachbrettmuster zu vermeiden?
Die scheint dort sehr empfindlich gegenüber Einschnürung zu sein.

LG ... Lennart

13

Dienstag, 23. August 2011, 08:42

Alter Schwede, ärgerlich...

Na da werden wohl noch so einige Hunde begraben sein. Aber so wie ich unser Woiferl kenn, is ers ohne
dem eh nicht... :D Wäre ja fast langweilig...

Weiter so Burschen! Bin schon gespannt, wie die Beplankung der doch recht eigenwilligen Form umgesetzt
wurde.

Haut rein! Thomas

14

Dienstag, 23. August 2011, 08:51

Moin!!

Da bin ich ja auch mal dabei!!!

Wolfgang, sind DIr die Korrekturboegen schon bekannt, die Slawomir auf seiner Seite anpreist?? Oder waren die bei Deiner Ausgabe schon dabei??

Pavel

Schüler

  • »Pavel« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. August 2011, 17:03

Good day!
I want to warn you that the detail W38 given in the one copy.
In addition, all red items have errors.
Hier klicken für weitere Informationen



Good luck!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. August 2011, 03:27

Thank you Pavel !

Weiterer kleiner Fehler:



Wie man sieht ist Rippe 43 wohl aus einer anderen Version - die Ausnehmungen passen nicht mit jenen in der Grundplatte überein. Ist aber nicht weiter tragisch - man muß nichts ändern.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (29. August 2011, 18:09)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 25. August 2011, 03:32

Weitere Fehler welche mir aufgefallen sind in dem nun angegangenen Unterseitenkonstrukt:

auf Teil 40 ist ein kleiner schmaler Zapfen zu viel - sowohl am Bogen als auch im Lasercut. Einfach abschneiden

auf Teil 42 ist die Ausnehmung zu klein - hier muß nachgearbeitet werden (rund 2mm):



auf Teil 43 befindet sich ein langer Zapfen - wird aber nirgends eingesteckt.. einfach ignorieren.

Teil 51 ist rund eine Spantenstärke zu lang. Einfach kürzen.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 25. August 2011, 03:34

Der Rest ist alles easy und so sieht das fertige Teil dann aus:



Nun also auf zur linken Rumpfhälfte..
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. August 2011, 05:24

Kurzer Bericht aus den Northrop-Werken : AAARRRGGHHHH !!!!!!!!!!!!!!!! So ein Schei....dreck.. (sorry - das mußte sein)

Die Fehler welche ich heute gefunden habe empfinde ich schon als Frechheit !

Grundsätzlich dachte ich das die zweite Rumpfhälte die gleichen Fehler wie die erste enthält- dbzgl. wurde ich auch nicht enttäuscht.
Das sich aber zusätzliche und zum Teil echt gravierende dazugesellen ist selbst für mich hartgesottenen HM-Jünger ein Anlass für das Götz-Zitat.

Der Reihe nach:

Teil 15 ist zweimal im Bogen - so soll es auch sein - das eines davon aber nur mehr für die Rundablage taugt finde ich bedenklich.
Die Ausnehmungen welche das Teil der Länge nach positionieren sind versetzt - um rund 5mm. Um eine Korrektur unmöglich zu machen sind sie aber auch um eine Kartonstärke nach "oben" gerutscht:



Hier das "defekte" Teil aus dem Lasercut auf dem richtigen Teil im Bogen - ausgerichtet nach den Aussparungen. Der Versatz in der Außenlinie ist klar zu erkennen.



Wie gesagt - echt traurig das die beiden Teile schon im Bogen verschieden sind. Jemand der ohne Lasercut baut wäre nun hier voll im A... !
Ich konnte das korrekte Teil scannen und aus den Resten einer Lasercutplatine neu ausschneiden.


Bei Teil 12b passte alles perfekt bei der ersten Hälfte - wieder geht man von einer einfachen Spiegelung aus - nicht ganz.. vier Ausnehmungen sind um 1mm zu kurz - wenigstens etwas das sich leicht korrigieren läßt !

Selbiges gilt für Teil 21 - in der rechten Hälfte war das Teil ok - in der linken fehlen zwei Aussparungen für Zapfen anderer Teile. Der Fehler liegt auch hier im Bogen - die Spanten sind auch in diesem verschieden.. Lösung ist leicht - korrektes Teil aus dem Bogen einscannen - auf den Lasercut aufkleben und die fehlenden Aussparungen ausschneiden. Wieder gilt - wer ohne Lasercut baut hätte hier keine Chance mehr :





Das schärfste aber zum Schluß des heutigen Berichts - Teil 38 ist nur einmal im Bogen (wie von Pavel weiter oben schon erwähnt). Gottlob habe ich ja den Lasercut - somit das Teil wieder eingescannt, ausgedruckt und aus Resten hergestellt.
Hier hilft einem der Lasercut zwar - ohne A3-Scanner und A3-Drucker ist man aber hier auch aufgeschmissen. (Ich kann gottseidank auf beides zurückgreifen).





Wozu der Probebau gemacht wurde ist mir nun völlig schleierhaft - ich bin auf gut wienerisch "voi ang´fressen"..
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (29. August 2011, 18:10)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

20

Freitag, 26. August 2011, 05:58

Nichtsdestotrotz geht es hier natürlich weiter .. eigentlich wollte ich heute beide Hälften fertig haben. Da hatte der Fehlerteufel allerdings etwas dagegen und so ist die linke Hälfte nur auf der Oberseite komplett. Kurz aneinandergeklammert bekommt man schon mal einen Eindruck - das Lineal hat übrigens 30cm.

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

21

Freitag, 26. August 2011, 13:18

Oh Weia, das hört sich ja bedenklich an......

Haben wir hier nicht Bilder von Probebau durch den Autor gesehen? Meine ich doch.

Naja, du schaffst das.
Is das Kunst, oder kann das wech?

22

Sonntag, 28. August 2011, 23:40

Da freu ich mich schon auf die Problemstellen - da wird uns doch nicht ein verkappter Grabowski untergekommen sein? Von den Dimensionen her würd es ja passen 8)

Ich freue mich mitteilen zu können, daß auch ich den Bogen angestochen habe - und zwar wurde mit Teil 257 begonnen!

?(

Warum 257? Eh kloa, das ist ein Teil vom Schleudersitz ;-))




Gibt es noch Verwegene, die sich "the Oschi" zeitnah antun wollen?
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

23

Dienstag, 30. August 2011, 00:34

Die Fliegerwerft in DD hat heute auch ernsthaft mit dem Modell begonnen - hier jedoch mit Innereien, namentlich dem Cockpit. Es wurde viel ausgeschnitten, aber nur zwei Teile sind es wert, gezeigt zu werden:


Es ist leider klar zu erkennen, daß die Markierungen auf dem Cockpitboden nicht so viel mit den Begrenzungen auf Teil 259 zu tun haben - dieser Teil ist einen guten Millimeter zu lang (die Breite paßt). Warum, weiß wohl nur der Designer ...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 30. August 2011, 08:29

Na sehr super - ich glaube schön langsam das wir uns da auf ein episches Teil eingelassen haben.

Ich werde angesichts dieser Bilder heute mit der Bomb-Bay beginnen - dann können wir uns gegenseitig "warnen".

Könnte mal wer den "Konstmurxeur" zu einer Stellungnahme auffordern ? Was nutzt einem ein hochdetaillierter Bogen der dafür ein Krapfen ist ? :cursing:
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

25

Dienstag, 30. August 2011, 08:33

Der Probebau war wohl fuer den Popo.

Aber was ist denn mit diesen Korrekturboegen, die Slawomir anpreist??

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 30. August 2011, 08:37

Servus Henni,

die enthalten primär den Fehler auf den Fahrwerksklappen auf welchen ein "i" im "Spirit" of Hawai vergessen wurde. Mehr weiß ich momentan leider auch nicht bis ich diese in Händen halte. Ich gehe aber nicht davon aus das alle bis dato entdeckten Fehler darin korrigiert sind da die Korrektur bereits mit Erscheinen des Bogens angekündigt wurde. Hier wurde mal wieder der Kunde als Betatester wider Willen eingesetzt. :thumbdown:
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

27

Dienstag, 30. August 2011, 08:41

Ja, das ist wirklich traurig. Ich hatte auch ueberlegt, mir den Bogen zuzulegen, aber so langsam ueberlege ich mir das nochmal... :|

Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass ihr beide das Baby schon schaukelt, oder wie das heisst... :thumbsup:
Vielleicht wird es ja ein schoenes "3-Meter-Modell" :D :D

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 30. August 2011, 15:28

aber ja - ich hab noch jedes Trumm z´sammpickt ! :D

Heute habe ich mir auch mal ein bissl Arbeit gemacht und die Anleitung in den Google Translator eingetippt und diesen laufen lassen. Sicherheitshalber Polnisch -> Englisch - das liefert für gewöhnlich die besseren Ergebnisse. Ich bin so frei und stelle das Ergebnis mal hier ein :

Description of the construction

Due to the complex and large hull skeleton model is not easy to build. It is good to try several times before the sticking part. The edges must be properly przyszlifowac skeleton of the shape of the hull. Parts of the shell can be a little greater length. This gives us a safety margin in case of wrongly matched the skeleton. Any surplus should be cut. Internal surfaces and edges should cover the parts of appropriate color.

skeleton
Build a model starting from the execution of the skeleton. Caution should be cut lines. We make it according to assembly drawings. Drawings numbers (circled) correspond to the order receipt frames. Left and right part of the hull you connect via an aluminum tube with a diameter of 10mm. It reinforces much stiffness of the structure. Screen elements, which we are gaps bomber gap chassis, air intakes, pilots cabin. The order is arbitrary.

Bomb hatches
We begin by gluing parts no. 73 (73a and 73b). Then paste the part. 80-85 and 74-79. Bonding of the remaining parts of the order is arbitrary.

Hatches chassis
All are made according to drawings.

Air inlets
Air inlets should be good shape and try on before gluing. We do it by drawing. Please note also of the exhaust nozzle. Please also paste them before gluing the hull.

Cab pilots
Construction start gluing parts of the 240th Then put a part. No 241, 242, 245, 258, and part of fote4la, desktop, etc. With the cabin interior paneling glued them (the color to the center) parts from 285 to 291st Thus prepared paste to the cabin frame.

Sheathing
Sheathing can be applied in two ways. You can connect to the backbone skeleton of the hull and wings edgebander whole (this way gives us greater confidence that everything we will match nicely.) The second way that the hull and wings stickers separately. The first step is to glue canopy parts. No. 71 Superimposing a part of the hull starting from No. 1 Directed rearward, then forward, then turn away from the hull and bonded. We start from the middle part or parts of No 44 Sheathing wings proposes to connect via a normal thin strips of paper (0.07mm-paper on the printer) strips can all be done with back-up color in the model. So stick to prepared sheathing frames. Remember, prior to plating oklejeniem wings exactly match the hull and skeleton przypasowac sheathing. All edges and cavities should cover the appropriate color paints.

chassis MAIN
Construction starts with the implementation of the wire 2 mm shank according to the template. All should be well soldered and then glued the wires. First of bonded portion 148 and then 151 and 152 Pasting part of the 153, I need to cut and mount. Slide parts 147 and 149 Further steps are part of the 154th Mount 157, 155, 156, 159th the rest by. recognition by drawings.

chassis front
begin construction of the element No. 215th Then the pattern number ... paste part of 213, presented by 215 and slide-213D, 214, 213e. The rest of the elements are made according to drawings.

flaps and landing gear bows bomb
manufacture to drawings. should not be bigger problems here.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 30. August 2011, 19:34

Sicherheitshalber habe ich begonnen den Bombenschacht zu scannen - da das Format über A3 hinausgeht muß ich jede Seite zumindest zweimal scannen - so das jedes Teil als ein Stück erfasst ist. Ausdruck der Scans erfolgt dann via A3-Drucker. Morgen wird das ganze mal im groben zusammengezimmert.

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

30

Dienstag, 30. August 2011, 23:11

Na dann - viel Spaß! Ich hab mir heute die Cockpit-Teile zu Gemüte geführt; teilweise eine Katastrophe! Zunächst die Skizze, dann auf dem Untergrund aufgelegt:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

31

Dienstag, 30. August 2011, 23:21

Jetzt gibt es natürlich eine einfache Möglichkeit: Vergeßt die Bauanleitung! Nicht nur, daß sie seitenverkehrt abgebildet ist, sie ist einfach falsch. Dazu kann man sich an drei Bilder in der Ankündigung (siehe Link im Eröffnungs-Trööd) halten:

http://i157.photobucket.com/albums/t79/KOK007/b-2/24.jpg
http://i157.photobucket.com/albums/t79/KOK007/b-2/25.jpg
http://i157.photobucket.com/albums/t79/KOK007/b-2/39.jpg

Man nehme die beiden unteren Teile, vertausche sie, nehme sich noch einen Geräteschrank und siehe da: Geht doch!



Auf welcher Höhe aber der Geräteschrank rein muß, ist aus keiner Skizze ersichtlich - allenfalls können die Öffnungen als Orientierung dienen ...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 30. August 2011, 23:33

Ach du Scheiße!

Ihr beiden habt mein vollstes Mitgefühl. Dieser Vogel sah so cool aus. Naja, Jet und nach 1960......aber trotzdem.
Kriegt ihr das noch hin oder brettert ihr im DOppelpack gen Osten um den armen Konstrukteur zu einer 5-gängigen Zellulose-Mahlzeit zwangs zu verpflichten?
Was für eine Schande.
Zumal man bei so einer Spantenorgie ja auch wenig Möglichkeiten des TRoubleshootings hat.
Oh oh oh.
Hoffen wir´s beste lieber Leser. Nächste Woche an dieser Stelle mehr

herzklopfend

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 31. August 2011, 19:44

Keine Sorge Till - das bekommen wir hin.. aufgegeben wird ein Brief !! Nicht umsonst sind wir die Gründungsmitglieder der HM-Gang :D

Heute habe ich den Bombenschacht begonnen - soweit sind die Teile ok:



Die Leitungen machen schon was her - leider sind im Bogen keine Drahtstärken angegeben - ich habe einfach mal 1mm genommen:



An der gegenüberliegenden Wand befindet sich Gruppe 91 (das runde Ding in der Mitte) - hier ist laut Plan ein Teil 91a zu verbauen - das habe ich im ganzen Bogen nicht gefunden - ich vermute das damit Teil 91c gemeint ist - und habe es auch so gebaut:



Morgen gehts weiter..

wia g´schauts aus in der Zone ?
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

34

Donnerstag, 1. September 2011, 00:25

Yo mei, hier wird auch ein bisserl geschraubt. Heute wurde v.A. viel stumpf verklebt (dadurch leider auch viel gepatzt, sieht man nachher - wenn der Deckel drauf ist - nimmer) - die Doppel-T-Träger, auf welchen die Schleudersitze zu montieren sind:


Auf diese Markierungen kommen sie dann:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 1. September 2011, 13:36

Das schaut ja schon fast wie Business as usual aus ! :)

Meinereiner ist ebenfalls am "faden" bauen, die Rippen 73e deren Zahl in die Tausenden geht werden an ihre Stelle im Schacht geklebt. Es kommt leider nirgends im Bogen heraus ob sie aufzudoppeln sind - ich habe es getan da nur eine Schicht 160er Papier doch kaum zu sehen ist.

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 1. September 2011, 17:59

Wie ich gerade so ruhig vor mich hin alle "W" auf den Spanten des Schachts ausstichel fällt mir dies hier auf.. nicht wirklich tragisch aber doch etwas wofür man sich schämen sollte ! :D



Ob es dem Drucker verrutscht ist oder dem Grafiker/Konstrukteur sei dahingestellt.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 1. September 2011, 18:09

Nee, Wolfgang,

das ist kein Fehler. Das ist Service at its best.
Wenn du die kleinen Rechtecke ausgeschnitten hast, sind die W´s ja weg. Deswegen stehen neben dran noch mal welche, damit du weißt, daß du da was ausgeschnitten hast.
Also, ehrlich....MANCHE Sachen sind doch sowas von offensichtlich!
Deswegen sind ja auch die Beplankungsteile, die außen drauf kommen, farbig. Sonst wüßte man ja nicht, daß die außen drauf kommen.
wenn du weiteren Beistand brauchst, melde dich.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 1. September 2011, 18:28

Ach so !! Und ich wunder mich schon..

Aber das gleich zu checken hieße Till nach Athen tragen, .. ach nein.. Vögel ?... hmm.. Rosen aus.. ?? .. grummel.. Denk.. :D :D

Mir gefallen die Weißmodelle eh immer auch gut - ich bau die B-2 mit der Haut nach innen, ok ? Dann brauch ich auch nicht auf den Errata-Bogen zu warten ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 1. September 2011, 19:35

Ich bin noch immer am aussticheln.. da sind abartig viele Luckerln drinnen.

Trotzdem mal auch ein bissl geklebt - Teil 80 wurde mit dem Schacht verbunden. Die kleinen Stege sind Teil 74c - lt. Bogen auf 1mm zu kleben - ich habe lieber 5 Schichten 160er Papier genommen - denn dann ist das überall weiß - mit Karton wäre es je nach Material ja braun, grau oder was auch immer. Man spart sich also einen Haufen Arbeit. :D

In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (1. September 2011, 22:11)


40

Freitag, 2. September 2011, 00:00

d'Ehre, der Herr,
Wie ich gerade so ruhig vor mich hin alle "W" auf den Spanten des Schachts ausstichel fällt mir dies hier auf.. nicht wirklich tragisch aber doch etwas wofür man sich schämen sollte ! :D
jetzt bist aber ein bisserl gar heikel - bein knapp 150 W auf dem einen Blatt dürfen doch gerade mal 12 verrutschen ;-)

Na, Scherzerl, das sind alles kleine Schlampereien, die zeigen, daß hier sehr lax kontrollgebaut wurde. Aber gut, muß man sich halt geeignete Stellen suchen, wo man das Ganze versteckt ...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ähnliche Themen

Social Bookmarks