Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

361

Freitag, 23. Juni 2006, 21:40

RE: Ich möchte kein Deserteur sein,.....

Servus, René,

das ist schade, daß Du nicht mitmachst - gerade jetzt, wo wir ja schon zeigen, wo es hapert und wie man die Probleme überwinden kann.

Trotzdem freue ich mich schon drauf, wenn es bei der B-17 weitergeht - auch wenn dieser Flieger auch 1m Spannweite hat ;-)

Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

362

Samstag, 24. Juni 2006, 01:12

Schade René,

jetzt hast du dir doch extra schon das Modell besorgt.
Aber man kann und will hier ja Niemanden zu etwas zwingen.

*daumendrück* für alle deine entstehenden Modelle, auf das deren Fehler geringer sind wie die der Blackjack

Marco

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

363

Samstag, 24. Juni 2006, 01:34

Ich muss euch leider auch enttäuschen.

Heute habe ich nichts geschafft.
Naja doch, ich hab die 2 Tragflächenbolzen (3mm MS Röhrchen) abgelängt, und in beide ein M2 Gewinde eingeschnitten.
Wobei mir auch noch ein Gewindeschneider abgebrochen war.

Marco

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

364

Samstag, 24. Juni 2006, 09:13

Zitat

Naja doch, ich hab die 2 Tragflächenbolzen (3mm MS Röhrchen) abgelängt, und in beide ein M2 Gewinde eingeschnitten.


Hallo zusammen,

da wundert sich der Schiffsmodellbauer nur noch 8o 8o

Gruß
Michael

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

365

Samstag, 24. Juni 2006, 09:50

Moin Michael

Was wundert dich da?
Die Tragflächenbolzen habe ich gleichzeitig als Aufhängepunkte gewählt. Und durch das Gewinde kann ich die Haken später wieder entnehmen, falls man mit dem Flieger auf eine Ausstellung fährt wo er am Boden steht; da sieht man dann kaum etwas von der Aufhängung.

Marco

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

366

Montag, 26. Juni 2006, 01:24

Moin moin,

wegen Fussball und anschliessender Geburtstagsparty einer Nachbarin hatte ich gestern nur die Seitenteile des letzten Segments an der Zentralsektion befestigt, und den Deckel rekonstruiert.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

367

Montag, 26. Juni 2006, 01:29

Die Seitenteile 15L/P hatten nur jeweils einen kleinen Keilschnitt von etwa 1mm im Bodenbereich benötigt. Teil 15SG musste komplett rekonstruiert werden, da es ca 2,5mm zu kurz und vorn 2mm zu schmal war.

Bild 1 und 2: Teil 15L
Bild 3 und 4: Teil 15P
Bild 5: Teil 15SG vorsichtig mal mit Tesa befestigt
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6240049.jpg
  • P6240048.jpg
  • P6240051.jpg
  • P6240052.jpg
  • P6240055.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

368

Montag, 26. Juni 2006, 01:33

Heute wurde der Hinterrumpf komplett beplankt.

Zuerst wurde dazu das Gerüst an die Zentralsektion geklebt.
Danach wurde das fehlende Teil 15SG zugeschnitten (ist etwas zu groß geworden) und eingesetzt (leider das Bild vergessen).
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6250057.jpg
  • P6250058.jpg
  • P6250059.jpg
  • P6250061.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

369

Montag, 26. Juni 2006, 01:41

Als nächstes kamen die Klebelaschen auf das Gerüst.
Nachdem diese fest waren gings weiter mit dem Aufbringen der Beplankung.

Natürlich gehts mit Teil 16L/P weiter Schritt für Schritt nach hinten.
Hier wurden im jeweils vorderen oberen bereich ein Keil von etwa 1,5mm entfernt. Unten müssen noch kleine Keile eingesetzt werden.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6250066.jpg
  • P6250068.jpg
  • P6250069.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

370

Montag, 26. Juni 2006, 01:49

Jetzt hatte ich meine Mechanik zur Kopplung der Tailerons gebaut.
Die Pappteile sind komplett mit CA-Kleber getränkt und verschliffen worden.

Bild 1: Die Teile die in den Rumpf eingebaut werden, die Wippe ist schon fertig mit der Welle verklebt.
Bild 2: Der innen Schieber fertig, verklebt werden hier nur die beiben unteren Stahlbolzen auf den Innenseiten.
Bild 3 und 4: Der Schieber samt Kulisse im Rumpf eingebaut und die Kulisse dann mit CA verklebt.
Bild 5: Die Steuergestänge auf der Oberseite
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6250071.jpg
  • P6250072.jpg
  • P6250074.jpg
  • P6250075.jpg
  • P6250076.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

371

Montag, 26. Juni 2006, 01:56

Die bewegliche Welle für das Seitenruder ist auch schon gebaut. Sie besteht aus einem mit 80g Papier Umwickeltem 1,5mm Stahldraht. Es wurde ein ganzes A4 Blatt längs aufgerollt.
Die Papierrolle wurde nun in 3 Stücke geteilt und das Obere sowie Untere verklebt. An das kleine untere Stück wurde dann die Anschlagplatte geklebt (Bild 1 und 2). Und das ganz nun an den Rumpf direkt am Spant 18a (Bild 3). Zur Probe einmal den alten Probebau von Seitenleitwerk aufgesteckt (Bild 4).
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6250062.jpg
  • P6250063.jpg
  • P6250064.jpg
  • P6250065.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

372

Montag, 26. Juni 2006, 01:59

Weiter gings mit den Beplankungsteilen 17L/P. Auch hier waren wieder minimale Keilschnitte nötig (unter 1mm).
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6250078.jpg
  • P6250080.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

373

Montag, 26. Juni 2006, 02:05

Gefolgt von den Teilen 18L/P.
18P passte mal richtig gut (Stellenweise nur die Aussenlinie entfernt).
Bei 18L musste da schon mehr geschnitten werden. Es nach oben und vorn zu lang. Von vorn musste ein Keil von etwa 3mm entfernt werden, meine Schere wollte aber 4,5; oben war es etwa 1,5mm.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6250082.jpg
  • P6250083.jpg
  • P6250085.jpg
  • P6250086.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

374

Montag, 26. Juni 2006, 02:09

Un nun zu Teil 19. Hier mussten im breiten Bereich der Ellipse etwa 0,5 bis 1mm entfernt werden, im schmalen Bereich hatte es gepasst.
Der hintere Umfang war etwas zu groß aber davon sieht man nichts mehr.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6250087.jpg
  • P6250088.jpg
  • P6250089.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

375

Montag, 26. Juni 2006, 02:16

Teil 20 hatte ich bei mir nicht verändert, das es vom Umfang gut zu Teil 19 passte.
Bei Teil 21 (der kleinen Spitze) sah das anders aus. Rutzes hatte ja schon einmal auf die zu kleine Abwicklung des Teils aufmerksam gemacht. Ich hatte den Kegel länger ausgeschnitten wie aufgezeichnet und solang entfernt, bis es zu Teil 20 passte. Das Resultat war etwa 1,5mm breit.
Beide Teile wurden nach aushärten verbunden und anschliessend an den Rumpf geklebt.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260090.jpg
  • P6260092.jpg
  • P6260094.jpg
  • P6260095.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

376

Montag, 26. Juni 2006, 02:18

Noch ein paar Bilder vom gesamten Rumpf wie ich ihn bis jetzt gebaut hab.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260096.jpg
  • P6260097.jpg
  • P6260098.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

377

Montag, 26. Juni 2006, 02:20

Ein Bauinspektor kam auch noch angeflogen.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260099.jpg
  • P6260100.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

378

Montag, 26. Juni 2006, 02:22

Das waren meine Taten für heute.
Für morgen habe ich mir das anbringen der Tragflächen und schliessen der letzten Rumpfteile vorgenommen.

Marco

PS: Der flieger geht mir jetzt auf die Spitze gestellt etwa bis zu den Augen.

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

379

Montag, 26. Juni 2006, 11:42

Hallo zusammen
hatte leider letzte Woche kaum Zeit an der Tu 160 weiter zu bauen,höchstens 10 Minuten um eine Kleinigkeit im Cockpit weiterzumachen.Aber seit gestern geht es wieder vorran.Hier die fertige
Hecksektion von unten.Hier passte alles nicht so schlecht.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • 26.6.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

380

Montag, 26. Juni 2006, 11:49

Hier von links oben.Hier sieht man was ich bei mir korrigieren musste.
Habe die Teile gleich durch 3 herzhafte Schnitte zerteilt.Sieht jetzt etwas brutal aus aber sieht man später,wenn die Anbauteile drauf sind,nichts mehr.Mir ist sowieso unverständlich,warum der Konstrukteur die Schnittkanten nicht an diesen Stellen gesetzt hat,dort währen sie unsichtbar gewesen(bei der Passgenauigkeit sowieso).Weiters sieht man den 5mm Spalt an der Oberseite,habe einen Keil eingepasst,muß noch die schwarzen Linien draufzeichnen,dann sieht man nichts mehr.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • 26.6.1.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

381

Montag, 26. Juni 2006, 11:52

Hier der momentane Bauzustand.Fotos des Cockpits werde ich einstellen,sobald es fertig ist.
Gruß Andreas
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • 26.6.2.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

382

Montag, 26. Juni 2006, 23:39

Hallo, Marco, Andreas,

tolle Bilder, die Ihr hier reinstellt! Gratuliere und weiter so!

Ich war den Rest der letzten Woche und am Wochenende einfach nur fertig - mir isses schlichtweg zu heiß! Dazu war ich am Wochenende noch im Labor beschäftigt und bin kaum zu was Anderem gekommen. Ich hoffe aber, daß ich morgen wieder normal einsteigen kann!

Jedenfalls habe ich mir die Triebwerke der B-1B, ebenfalls von Hobby Model, mit jenen der Tu-160 vergleichen. Kinderkram, möchte ich fast sagen! Die der Tu-160 sind extrem beeindruckend!

Also, auf bald, oder wie ein "Landsmann" schon mal sagte: "I'll be back!"

Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

383

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:07

So denn, ich hab meine Bauarbeiten für heute beendet.

Als erstes waren bei mir heute die Klappteile der Flügel an der Reihe.
Bild 1: Das ausgeschnittene Teil
Bild 2 und 3: die obere Seite ist bereits mit dem Mittelteil zusammen geklebt.
Die vordere Knicklinie am Mittelteil ist etwa 1mm zuweit vorn. Weitere Zuschnitte waren nicht nötig, bzw werden erst nach vollenden des Teils vorgenommen.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260102.jpg
  • P6260104.jpg
  • P6260105.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

384

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:11

Bild 1: Die gebogenen Stahldrähte die die Teile am Rumpf halten sollen. Der vordere Teil ist nicht 90° weil er sonst mit dem Innengerüst kollidiert.
Bild 2: Kleine halte Teile habe ich mir erstellt, damit der Draht möglichst dicht an der Wand liegt.
Bild 3: Draht ist im Teil befestigt (beweglich versteht sich)
Bild 4: Teil geschlossen, Überstände entfernt und 2te Seite ebenfalls gebaut.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260106.jpg
  • P6260107.jpg
  • P6260110.jpg
  • P6260111.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

385

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:14

Als nächstes waren die Teile 22L/P an der Reihe, die die Nasenleiste des Rumpfes vervollständigen.

Bild 1: 22L von oben
Bild 2: 22L von der Seite
Bild 3: 22L von unten, hier musste an der Vorderkante etwa 1,5mm über die gesammte Kante entfernt werden
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260112.jpg
  • P6260113.jpg
  • P6260114.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (27. Juni 2006, 02:15)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

386

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:17

Und die rechte Seite

Bild 1: 22P von oben
Bild 2: 22P von der Seite
Bild 3: 22P von unten, auch hier wieder etwa 1,5mm an der Vorderkante entfernt
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260118.jpg
  • P6260117.jpg
  • P6260115.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

387

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:19

Nun kamen die Klappteile an die Flügel. Die Drähte sind direkt an die obere Beplankung geklebt, welche ich vorher noch aufgedoppelt hatte.

Bild 1: im unteren Zustand
Bild 2: im hochgeklapten Zustand
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260119.jpg
  • P6260120.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

388

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:27

Als nächstes hatte ich die Cockpitsektion an den Rumpf geklebt und nach Trocken die letzten kleinen Übergangsteile angebaut.

Bild 1: 47L von der Seite, hier musste ich nur die Begrenzungslinie entfernen.
Bild 2: das Teil von unten, hier ist ein kleiner Spalt, welchen man verschliessen könnte.
Ich habs aufgrund der allgemein hervorragenden Passgenauigkeit gelassen.

Bild 3: 47P von der Seite, hier habe ich auch die Begrenzungslinien entfernt und das Teil anhand der Schrift ausgerichtet. Den entstandenen Keil habe ich auch nicht entfernt da es den Schriftzug gestört hätte.
Bild 4: von unten passt es etwas besser wie auf der linken Seite
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6260122.jpg
  • P6260123.jpg
  • P6260124.jpg
  • P6260125.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

389

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:33

Jetzt hatte ich noch die Lagerung der Tragflächen am Rumpf verstärkt, indem ich die Teile 85L/P in der Mitte geteilt hatte (ich hab aus den Zeichnungen keinen genauen sinn erkannt); eine 3mm Bohrung in jedes der nun 4 Teile gemacht und diese verstärkt. Leicht beschnitten kamen dann die Teile auf die großen Flügeltaschen des Rumpfes.

Bild 1: linke Seite
Bild 2: rechte Seite
jeweils von oben
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6270126.jpg
  • P6270127.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

390

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:39

Dann wurden die Tragflächen endlich am Rumpf befestigt. Nach einsetzen der Bolzen (eingeschnittenes Gewinde nach oben) wurden diese mit Sekundenkleber gesichert und anschliessend mit UHU FF vermufft. Nach dem Trocknen wurde die Schwenkmechanik vollendet.

Bild 1: der fertig verklebte Bolzen
Bild 2: beide Tragflächen sind befestigt
Bild 3: der Umlenkhebel ist eingebaut und angeschlossen
Bild 4: der Lagerbügel ist auch eingebaut, damit ist die Mechanik fertig
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6270128.jpg
  • P6270129.jpg
  • P6270130.jpg
  • P6270131.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

391

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:41

Zum Abschluss noch 2 Bilder des Vogels mit vollständig zurückgeschwenkten Tragflächen.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6270132.jpg
  • P6270134.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

392

Dienstag, 27. Juni 2006, 02:43

Damit hat der Flieger seine maximal möglichen Abmessungen schon erreicht. Die höhe beachte ich einmal nicht, da die eh kaum noch auffällt mich ca. 40cm :D

Das wars dann auch von mir für heute.

Marco

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

393

Dienstag, 27. Juni 2006, 16:57

Heute kommt mein Update schon etwas früher :D , da es gleich nach Hannover geht.

Ich habe den mittleren Rumpfring heute verschlossen.
Bild 1: Teil 12SG nun entgültig verklebt.
Bild 2: Teil 87PG verschliesst den Tragflächenbolzen auf der Oberseite, durch das kleine Loch sieht man den Bolzen. Hier musste nur eine kleine Ecke eingeschnitten werden, ansonsten passte es.
Bild 3: Teil 87LG auf der anderen Seite benötigte einen etwa 1,5mm langen Schnitt an der Kante zu Teil 12SG
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6270135.jpg
  • P6270136.jpg
  • P6270137.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

394

Dienstag, 27. Juni 2006, 17:01

Und nun zur Unterseite.

Bild 1: Teil 12DS, die Anpassung hatte ich weiter vorn schon geschildert.
Bild 2: Teil 12DL² hat keinerlei Anpassung benötigt (ein :engel: WUNDER :engel: bei diesem Modell). Der Spalt wird später von den Triebwerken verdeckt.
Bild 3: Auch bei Teil 12DP² musste nichts geschnitten werden (noch ein :engel: WUNDER :engel: ich fass es kaum). Auch hier überdeckt das Triebwerk wieder die Spalten.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6270138.jpg
  • P6270139.jpg
  • P6270140.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

395

Dienstag, 27. Juni 2006, 17:03

Das wars von mir auch für heute.

Zuletzt noch ein Bild mit vorgeschwenkten Tragflächen.

Marco
»Ober Freak« hat folgendes Bild angehängt:
  • P6270141.jpg

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

396

Dienstag, 27. Juni 2006, 17:22

ups da müsste ich ja anbauen.... :rolleyes:

sieht schon toll aus der vogel! =D>


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

bastelstephan

unregistriert

397

Dienstag, 27. Juni 2006, 20:25

Hallo,

muß mich doch auch mal wieder melden.
Hab jetzt einige Tage nicht oder nur selten und kurz ins Forum geschaut. War viel unterwegs.
Momentan baue ich an dem Flieger so, wie ich Lust dazu habe, da sind auch schon 3 bis 4 Tage Baustopp möglich.

Ihr seit ja schon ganz schön weit, der Riesenflieger kann ja bald starten.

Gruß

Stephan

398

Mittwoch, 28. Juni 2006, 00:48

Auch wenn ich keine Bilder zu bieten habe, war ich heute doch mit dem Schwenkmechanismus bzw. Verstärkungen des Spantengerüsts beschäftigt. Leider hat sich mein alter Entwürf für den Umlenkhebel als unbrauchbar erwiesen, daher mußte ich das auch umbauen und bin gerade dabei, die notwendigen Öffnungen für das Gestänge auszuarbeiten. Danach geht es hoffentlich schneller weiter!

Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

399

Mittwoch, 28. Juni 2006, 10:34

Hallo zusammen
wenn man eure Fortschritte sieht,komme ich mir reichlich langsam vor.
Sieht ja gigantisch aus der Vogel,wenn die Flügel dran sind.
Ich bin gerade erst mit dem Cockpit(fast)fertig geworden.
Hier die Fotos.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • 28.6.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

400

Mittwoch, 28. Juni 2006, 10:36

Hier von hinten.Schade das man davon fast gar nichts mehr sieht wenn die Haube drauf ist.
»andreask« hat folgendes Bild angehängt:
  • 28.6.1.jpg
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Social Bookmarks