Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cmdr199212

Schüler

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

41

Samstag, 30. Januar 2010, 02:47

great stuff!
Google Translate ROCKS!!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 31. Januar 2010, 22:25

Auch von mir mal wieder ein Bericht von der Front:

Der Mittelrumpf wächst langsam dahin - es gibt keine Passungenauigkeiten die ich von einem echten Grabwoski nicht erwarten würde.

Zuerst mal noch etwas zu den Laschen - der alte G. hat doch tasächlich Teilenummern doppelt vergeben !! Zwar getrennt zw. Spanten und Beplankung - aber es hat mich doch etwas verwirrt und du hattest natürlich recht Mihi - die Laschen 14a gehört auf Spant 14 - aber eben auch Lasche 14a auf Beplankung 14.. naja - HM ist immer eine Reise wert ! :D

Zuerst natürlich das Gerüst mit Laschen versehen und mit den beliebten Ecken verstärkt:
»Wolfgang Pesek« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild892.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (31. Januar 2010, 22:35)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 31. Januar 2010, 22:27

Sodann Teil 22´ aufgeklebt um mal eine Referenz zu haben. Wie auch Mihi habe ich hier ein durchhängen mittels Verstärkungsstreifen verhindert. Allerdings habe ich die diese erst angebracht als Teil 22´schon am Gerüst fixiert war.
»Wolfgang Pesek« hat folgende Datei angehängt:
  • Bild893.jpg (826,92 kB - 902 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. September 2017, 10:37)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 31. Januar 2010, 22:29

Es folgt Teil 13 (Beplankung) welches ich durch nomaliges Ausdrucken des Spantes 10 und mittiges plazieren desselben verstärkte. Um Teil 1 (die Bodenwanne) besser verkleben zu können habe ich kleine T-Träger erstellt und in entsprechender Position angebracht. Diese stützen dann die Klebelasche von Teil 1.
»Wolfgang Pesek« hat folgende Datei angehängt:
  • Bild896.jpg (921,4 kB - 901 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. September 2017, 10:37)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (31. Januar 2010, 22:32)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 31. Januar 2010, 22:30

Zuguterletzt die Verstärkung für Teil 22 eingesetzt (eh klar - wieder selber geschnitzt). Diesmal aber vor dem anbringen von Teil 22 da von unten bereits die Wanne den Weg blockierte.

Ich hoffe morgen früh noch ein wenig mehr zeigen zu können..
»Wolfgang Pesek« hat folgende Datei angehängt:
  • Bild897.jpg (960,52 kB - 903 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. September 2017, 10:38)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (31. Januar 2010, 22:31)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

46

Montag, 1. Februar 2010, 06:54

Und der Stand nach der heutigen Nacht - Mittelrumpf zu 2/3 beplankt - Heck fertig "belascht" (hoffe ich zumindest) :D

Achtung - Teile 30 und 31 sind vertauscht nummeriert !
»Wolfgang Pesek« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild898.jpg
  • Bild899.jpg
  • Bild900.jpg
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (1. Februar 2010, 06:58)


47

Dienstag, 2. Februar 2010, 00:06

Servus dea Hea,

der Mittelrumpf schaut ja schon sehr gut aus! Zumindest wenn man das Ganze mit meiner Nase (eher der Nase meiner Tu ;-) vergleicht - da gab es extrem viel nachzubessern (tw. was unterfüttern, tw. was an mehreren Stellen wegnehmen), ich stell einfach mal die ganze Scheußlichkeit hier rein. Da gbt es nur Eines: Zurück an den Start und neuer Versuch!
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 008.jpg
  • 009.jpg
  • 010.jpg
  • 011.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 2. Februar 2010, 00:11

Mamma mia !

Gott sei Dank habe ich mir diese Teile noch aufgehoben (rein aus Gründen der Handlebarkeit).

Wenn du es dann passend gemacht hast vergiß mir ja nicht auf die Tips ! :D

Better Luck for the next try !
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (2. Februar 2010, 00:11)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

49

Freitag, 5. Februar 2010, 06:15

Soderle - zum Ende meiner Nachtschicht berichte ich von - wie ich inzwischen behaupten kann - dem schlimmsten mir bekannten HM-Modell :D

Während der Mittelrumpf durchaus noch in Ordnung war (nach HM-Maßstäben) wurde das ganze mit jedem "Blech" in Richtung Heck dramatischer.
Was an der einen Seite fehlte war auf den anderen zuviel - trotzdem wollte ich die "Weiß-Grau"-Grenze erhalten. Also mit VIEL Improvisation und vor allem einem bis dato für mich unbekanntem Ausmaß an "Schei... drauf"-Mentalität das ganze durchgezogen.
Unnötig zu erwähnen das z.T. Bauteile nicht auf den Plänen zu finden sind (Teil 42 - ist aber eh nicht wirklich nötig).
Die Ausschnitte für den hinteren Holm der Höhenleitwerke sind rund 4mm zu weit hinten. Entsprechend sind die Rippen anzupassen und die Teile 85L und 85P.

Nichtsdestotrotz hab ich das ganze mehr oder weniger zusammengewürgt - ich schwöre - ich war noch nie so knapp davor ein Modell in die Tonne zu treten. Detailbilder erspare ich euch - die Leerräume werden noch mit entsprechendem Reserveblech versehen.

P.S. Hat einer meiner Mitstreiter schon die Schubrohre verbaut ? Irgendwie will mir das nicht eingehen was wohin gehört :-)
»Wolfgang Pesek« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bild902.jpg (831,83 kB - 725 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. September 2017, 10:39)
  • Bild903.jpg (743,17 kB - 716 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. September 2017, 10:39)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (5. Februar 2010, 16:47)


zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 9. Februar 2010, 16:24

Hui, da gehts dahin. Gut zu lesen, dass die Teile SO gut zusammen passen :D . Aber ich glaube wenn du die Lücken mit passenden Teilen aufgefüllt hast, schauts gleich um einiges besser aus. Bei den Schubrohren kann ich dir leider nicht helfen. Wo hakts denn?

@rutzes: Ich habe bei der Nase Teil 54 auf beiden Seiten um gute 1,5mm gekürzt. Damit eben der Durchmesser zu den angrenzenden Rumpfteilen passt. Und den Rest dann eben zitzerlweise angepasst.
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 9. Februar 2010, 16:39

Die Klappen an den Seiten der Lufteinlässe wollte ich wie gesagt geöffnet darstellen. Ging eigentlich recht einfach - die einzelnen Klappen zunächst mit Superkleber anheften und dann mit einer Leimraupe sichern. Die fertigen Klappen sind dann ein feiner Eyecatcher am ansonsten doch recht "rustikalen" Rumpf.

Bevor es dann ans Anbringen der ersten Rumpfteile gehen konnte, habe ich einige zusätzliche Leisten angebracht. Die sollen zum Einen das Ausbeulen des Rumpfes verhindern und zum Anderen das spätere Ankleben der Tragflächen-Wurzelspanten erleichtern. Auf der Unterseite habe ich Wolfgangs T-Träger Idee aufgenommen.

Die ersten Teile waren dann recht flugs angebracht, nur bei den nächsten wurde ich dann etwas stutzig - da wurden doch die Laschen fast zur Gänze verdeckt. Also habe ich zunächst mal kontrolliert, wie lange die Tragflächen sowie deren Verstärkungselemente an der Tragflächenwurzel sind. Und nachdem die Entfernung zwischen den Hauptholmen 83a und 83b eh zu lang war, habe ich die Rumpfteile 12 und 13 an der hinteren Kante, und die Teile 16 und 17 an der vorderen Kante um jeweils 1,8mm (bei HM muss man so genau arbeiten ;) ) gekürzt. Das geht eben bei diesen Rumpfteilen am einfachsten, weil sie an diesen Seiten gerade sind.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backfire_32.jpg
  • Backfire_33.jpg
  • Backfire_34.jpg
  • Backfire_35.jpg
  • Backfire_36.jpg
  • Backfire_37.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 9. Februar 2010, 16:41

Und hier noch zwei Fotos des bisherigen Baustandes.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backfire_38.jpg
  • Backfire_39.jpg
LG
Michael

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 9. Februar 2010, 16:49

Willkommen beim Bericht : "Ich bau mir ich ein Gerüst!" :D

Sieht alles irgendwie besser aus als bei mir *grummel*..
Das ich die Teile kürze - auf die Idee bin ich gar nicht gekommen - ich habe dann neue Laschen hinterklebt.. hoffentlich fehlt dir dann hinten nichts ! Diese Teile lagen dann komischerweise recht passend am letzen Spant.

Bei den Schubrohren ist mir Teil 43 nicht klar.. das verschwindet komplett unter dem Klappenring und ist eigentlich obsolet - meiner Meinung nach.

Weiter so Mihi - ich rieche schon förmlich das Brandeisen welches dich als HM-Gang-Mitglied brandmarkt ! ;-)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (9. Februar 2010, 16:50)


zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 9. Februar 2010, 17:07

Ja, so ein Gerüstbau macht schon Laune ;) . Noch ein Wort zu den Leisten - nach umfangreichen statischen Versuchen, hat sich eine Leistenbreite von 7mm (bei 1mm Graukarton) als optimal herausgestellt


Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Sieht alles irgendwie besser aus als bei mir *grummel*..

Das kommt daher, weil ich mit dem hinteren Teil noch nicht begonnen habe :D . Erste Trockenanpassungen zeigen mir aber, dass für eine Einhaltung der Farbgrenze auf der Oberseite dann 3mm Lücken anfallen :rolleyes: .


Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Das ich die Teile kürze - auf die Idee bin ich gar nicht gekommen - ich habe dann neue Laschen hinterklebt.. hoffentlich fehlt dir dann hinten nichts ! Diese Teile lagen dann komischerweise recht passend am letzen Spant.

Das hoffe ich auch. Aber so wie das aussieht, sollte das bei mir auch hinhauen. Und wenn nicht, habe ich hier noch jede Menge Füllstoff für evtl. Lücken.


Zitat

Original von Wolfgang Pesek
Bei den Schubrohren ist mir Teil 43 nicht klar.. das verschwindet komplett unter dem Klappenring und ist eigentlich obsolet - meiner Meinung nach.

Ich seh schon was du meinst. Hmm, ich weiß jetzt nicht welchen Durchmesser und welche Länge die Teile 43 hat, aber evtl. sind sie dazu da, um die Schubdüsen im Spant 14 zu zentrieren?
LG
Michael

55

Mittwoch, 10. Februar 2010, 00:22

Servus die Kollegas,

ich hab mir in den letzten Tage auch Gedanken wegen der Stabilität gemacht und ein paar Verstärkungen eingebaut. Mittlerweile hab ich einen Gutteil vom Geplanten realisiert, jetzt wird dann bald beplankt!

Ich hab mittlerweile auch die Nasenteile neu ausdrucken können und werden mich dann mal wieder an die Nase wagen ...
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 012.jpg
  • 013.jpg
  • 014.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 430

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 10. Februar 2010, 08:31

Eine Frage: Wie lange sind die einzelnen Rumpfsegmente? Bei der TSR.2 hab ich ebenfalls recht große Abschnitte und da könnte ich eventuelle "Durchhänger" gleich durch eine entsprechende Konstruktion vermeiden.

Ansonsten bewundere ich eure Geduld mit diesem "Ding". Bei mir wäre alles schon längst in die Tonne gewandert.

@Michl: Kommst du morgen zum Treffen?

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht! Willst du uns bescheißen, oder was?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 10. Februar 2010, 14:43

Yo Walter - die Abstände zw. den Spanten betragen maximal 12 cm.. Das ist schon recht ordentlich - und gewagt.
Konstruktiv vorgesehene Abstützungen sind da sicher willkommen !
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 10. Februar 2010, 14:54

@Walter: Jap, komme morgen zum Treffen mit dem großen Grauen und dem kleinen Schwarzen im Gepäck :D .
Bei der TSR.2 wären Maßnahmen gegens Durchhängen meiner Meinung nach nur am Vorderrumpf an den großen und geraden Seiten nötig. Beim hinteren Rumpfteil (von den Luftenlässen weg) hast eigentlich durchgehend eine Rundung in den Teilen und da gibts dann eh keine Probleme mit Durchhängern.

@rutzes: Na du hast dir aber auch eine feine Hackn angetan. Wirst du die Teile direkt aufs Gerüst kleben oder kommen da vorher breite Laschen dran? Oder wirst den Rumpf zuerst komplett mit weißem Papier beplanken und dann erst die farbigen Teile anbringen?
LG
Michael

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 10. Februar 2010, 20:23

Zitat

Original von rutzes
... und ein paar Verstärkungen eingebaut...


Also sieht für mich irgendwie nach moderner Kunst aus ! Wenn Du das hochkantig hinstellst ginge das glatt als Architekturmodell für ein neues Hochhaus durch ! :D

Weiter so Junge - du schaffst das ! (eh kloa)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (10. Februar 2010, 20:23)


Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich

Beiträge: 1 956

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 10. Februar 2010, 20:50

Hi Rutzes,
mal ein paar Verstärkungen eingebaut.
Jau und nu sieht Dein Fllieger wie ein Containerfrachter aus. :D
Spass muß sein. Ich habs nicht ganz so doll bei der Su getrieben aber Stabilität muß bei der Länge der Tu schon sein.
Legt doch bitte einmal ein Lineal oder ähnliches dazu.
Gruß Maxe

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

61

Samstag, 13. Februar 2010, 01:46

Mittlerweile haben die nächsten Segmente ihren Weg an das Gerüst gefunden. Danach habe ich mit der Unterseite begonnen - da gibts ja eine Einbuchtung für eine Rakete.
Begonnen habe ich auch mit dem langen Mittelteil. Der Rest passt dann noch recht gut zusammen. Kleine Anpassungsarbeiten müssen aber trotzdem sein. Zudem habe ich bei allen Teilen die schmalen "Laschen" samt strichpunktierter Linie weggeschnitten. So bekommt man die Übergänge zu den Lufteinlasskanälen besser hin.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backfire_40.jpg
  • Backfire_41.jpg
  • Backfire_42.jpg
  • Backfire_43.jpg
  • Backfire_44.jpg
  • Backfire_45.jpg
LG
Michael

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

62

Samstag, 13. Februar 2010, 10:32

OK, also ich muß mir das mit dem "HM-Mitglied" nochmal überlegen.. das sieht so gut aus - das KANN doch kein HM-Bogen sein den Du da baust ! :D

Ich ziehe ehrfürchtig den Hut - dieser Rumpf ist nahezu perfekt (verglichen mit meinem ist er es auf jeden Fall). Wie lange hast du nur für die Teile der Unterseite gebraucht ?

Weiter so !

lg,
Wolfgang
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 430

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

63

Samstag, 13. Februar 2010, 12:01

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
OK, also ich muß mir das mit dem "HM-Mitglied" nochmal überlegen.. das sieht so gut aus - das KANN doch kein HM-Bogen sein den Du da baust ! :D

Ich ziehe ehrfürchtig den Hut - dieser Rumpf ist nahezu perfekt (verglichen mit meinem ist er es auf jeden Fall). Wie lange hast du nur für die Teile der Unterseite gebraucht ?

Weiter so !

lg,
Wolfgang


Ich muß "leider" bestätigen, daß der Rumpf wirklich perfekt ist. Beim IPMS Treffen am Donnerstag durfte ich die 22er bewundern. Außerdem haben wir uns gefragt, warum die Russen derartig große Flugzeuge gebaut haben.

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht! Willst du uns bescheißen, oder was?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

64

Samstag, 13. Februar 2010, 12:08

Zitat

Original von waltair
...außerdem haben wir uns gefragt, warum die Russen derartig große Flugzeuge gebaut haben...
waltair


Vodka ! :D :D :D *scnr*
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

65

Samstag, 13. Februar 2010, 14:47

Moin, Zec,

ich habe nun wirklich nicht die große Erfahrung mit HM, aber der Rumpf sieht fantastisch aus.

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

66

Samstag, 20. Februar 2010, 23:40

Danke euch fürs Lob :) . Wobei perfekt ist hier wohl zu hoch gegriffen - im Detail "offenbaren" sich dann doch einige Schnitzer. Aber ich denke, dass ich hier das Optimum raus geholt habe. Geschicktes Fotografieren erledigt den Rest :D .

@Wolfgang: Hmm, an der Unterseite habe ich sicher einen Abend lang gearbeitet. Da war eben viel Trockenanpassung nötig und zwei Teile der "Wanne" habe ich noch neu (ein wenig größer) ausschneiden müssen.
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 21. Februar 2010, 00:14

Diese Woche habe ich mich zur Abwechslung mal der Bewaffnung der Backfire gewidmet. Die besteht (neben der MK im Heck) aus drei Ch-22-Burja: Das ist eine Anti-Schiff-Lenkwaffe.

Bei dieser Rakete gibt es zwei recht lange Teile zu bändigen - den Rumpf selbst und dann der Wulst an der Unterseite. Beide Teile habe ich von der Rückseite her mit Wasser befeuchtet, um passende Rundhölzer gelegt und bis zum Trocknen mit einem Stück Papier bzw. einem breiten Band eingefatscht (eingebunden).
Ich beschloss auch, das Teil ein wenig zu supern. Verfeinert habe ich die Raketendüsen und den Klappmechanismus der unteren Heckfinne - die Finne wird für ein Plus an Bodenfreiheit zur Seite geklappt.
Auf dem 1. Foto sieht man die Originalteile. Und beim großen Vorbild siehts so aus:
http://litnik.in.ua/index.php?option=com…=wmark&oid=1673
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co…-22M.Rakete.jpg

Bei der Recherche nach Fotos hat mir diese Seite mit vielen guten Links sehr geholfen -> http://www.arcforums.com/forums/air/inde…ic=188129&st=80


Auf dem 2. Foto ist meine erste selbst konstruierte Abwicklung zu sehen. Und sie hat sogar gepasst, zumindest nach HM-Maßstäben ;) . Der Vergleich zwischen der fertigen Rakete und dem, noch nicht so ganz fertigen, Draken sollte dann Walters Frage beantworten: Die Russen bauen so große Flugzeuge, weil sie so große Raketen haben :D .
Am letzten Foto liegt die Rakete schon mal Probe. Später kommt hier aber eine graue Rakete rein. Die roten kommen unter die Tragfläche.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backfire_47.jpg
  • Backfire_46.jpg
  • Backfire_48.jpg
  • Backfire_49.jpg
  • Backfire_51.jpg
  • Backfire_50.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 21. Februar 2010, 10:59

Noch ein Hinweis für die Mitbauer: Die formgebenden Spanten aller Finnen der Rakete (also die Teile 204a und 205a) waren durch die Bank zu schmal. Wenn man sie exakt ausschneidet und einklebt, sieht man bei der montierten Finne noch die gestrichelte Linie am Raketenrumpf. Diese Teile also besser großzügig ausschneiden.
Für einen spaltenfreien Übergang zwischen den Teilen 204 und dem Raketenrumpf ist es auch nötig, die Teile 204 an der Kante leicht konvex auszuschneiden.
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 21. Februar 2010, 22:42

Heute gibts nur ein klitzekleines Update. Eigentlich ist es nur ein Teil - aber das hat auch genug Arbeit gemacht.
Und zwar handelt es sich um das sogenannte L-082 MAK-UL "MAWS" (=missile approach warning sensor), also ein Infrarot-Sensor der vor anfliegenden Raketen warnen soll. Der befindet sich bei der Backfire am Rumpfrücken, knapp hinter dem hinteren Cockpit. Und das Teil schaut in echt so aus -> http://www.ausairpower.net/Azovskiy-MAK-…vGyurosi-3S.jpg (hier montiert auf der Unterseite einer Tu-95 Bear)

Dieser Sensor ist im Bogen nicht vorhanden, also war mal wieder selber bauen angesagt. Für die Form habe ich von einem anderen Modell die Abwicklung einer Glaskuppel kurzerhand kannibalisiert :D . Am PC bekam das Teil einen neuen "Anstrich" und das wars auch schon. Der fertige Sensor fällt am Modell nicht allzu sehr auf, ist aber ein nettes Detail - auch wenn die Form nicht 100%-ig stimmt.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backfire_52.jpg
  • Backfire_53.jpg
  • Backfire_54.jpg
  • Backfire_55.jpg
LG
Michael

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

70

Freitag, 26. Februar 2010, 09:53

Yo zec, was soll ich sagen ? Deine Ch-22 sieht endgeil aus !

Ich habe leider die letzen beiden Wochen ein echtes Loch - heute in einer Woche ist wieder Nachtschicht angesagt - da hoffe ich wieder auf deutliche Fortschritte. Einstweilen versuche ich mich an deinem perfekten Bau sattzusehen - gelingt mir aber eh nicht :D

Cheers,
Wolfgang

P.S. Rutz, wia g´schauts aus in Leipzig ?
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

71

Freitag, 26. Februar 2010, 22:51

Danke, i try my very best :) .
Diese Woche war ich auch sehr faul, aber morgen gehts wieder weiter. Und da hätte ich gleich eine Frage an dich: Führt bei dir die Markierung der Teile 85 (Höhenleitwerkansatz) schon in die Rundung des Rumpfes hinein oder bist da noch komplett in der "Ebene"? Ich hoffe die Frage ist verständlich.

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
P.S. Rutz, wia g´schauts aus in Leipzig ?

Das würde mich auch interessieren :) .
LG
Michael

72

Freitag, 26. Februar 2010, 23:17

in L gibt es gerade ein Motivationsloch und ich überlege, ein kleineres Modell dazwischen zu schieben (viel zu tun in der Håckn und ich bin grad am Bewerben, weil ich von hier weg will; dazu ist noch 2 Tage Olympia, was auch mitunter ablenkt). Aber die 22M3 kommt auf alle Fälle, den Mihi seine Büdln machen darauf Appetit!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

mücke

Profi

  • »mücke« ist männlich

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

73

Montag, 19. März 2012, 23:17

Hallo

Ich werde das ding jetzt auch bauen.Hab schon mal mit der Nase angefangen.Naja etwas rumschnipseln musste ich schon aber es ging.
»mücke« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0324.jpg
  • IMAG0325.jpg

  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 20. März 2012, 09:47

There is something for You:

http://www.konradus.com/forum/read.php?f…627#reply_92727

...for good motivation ;)
Kind regards to you all!

mücke

Profi

  • »mücke« ist männlich

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 22. März 2012, 20:32

Danke für den Link. Das motiviert natürlich. Also ist sie doch baubar und das werde ich auch schaffen.Am Montag gehts weiter.
Gruß Frank

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 22. März 2012, 22:48

Das sie baubar ist war mir immer klar. Ich hatte ja etliche Bilder in div. Foren gesehen. Irgendwann mach auch ich das Teil weiter, keine Sorgen.
Einstweilen wäre ich froh deinen Fortschritt hier sehen zu können.

lg,
Wolfgang

mücke

Profi

  • »mücke« ist männlich

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

77

Freitag, 23. März 2012, 07:56

Werde hier öffters mal berichten ,wie es mit der Tu-22 weiter geht. Muss nur erstmal die Fitter fertig bauen( Die übrigens sehr schön zu bauen ist und auch sehr gut passt).
Gruß Frank

mücke

Profi

  • »mücke« ist männlich

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

78

Freitag, 23. März 2012, 11:51

Wie weit bist eigentlich mit deiner Tu-22 ? Vllt kannst ja wieder mit einsteigen.
Gruß Frank

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 866

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

79

Freitag, 23. März 2012, 14:59

Ich habe mal meine 22er hervorgeholt bzw. vom Kasten herunter. Allein der Farbunterschied von Rumpfhinterteil welches normalem Licht ausgesetzt war und Vorderrumpf welcher immer im dunklen lag ist schon ein Grund das Teil von neuem zu beginnen. Und auch die Baufehler sind eigentlich zum kotzen ! Wie sich Perpektiven ändern können über die Zeit ! :D

Das ganze Grauen sieht zur Zeit so aus :



lg,
Wolfgang

mücke

Profi

  • »mücke« ist männlich

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

80

Freitag, 23. März 2012, 22:12

Naja so schlimm siehts ja gar nicht aus. Der Rumpf scheint ja trotzdem einigermaßen zu passen.die Farbunterschiede sind auf dem Bild kaum zu erkennen.Aber fallst du sie neu bauen möchtest gibt es noch paar bei papier und musikwelt (ebay). Ich habe sie dort auch gekauft. War aber direkt dort und hab gehandelt. Ab und zu versaut man halt ein modell.
Ich habe erst vor 2 Jahren angefangen Papiermodelle zu bauen. Und es sind auch einige in den Kamin gelandet . Zb die Su-35,Jak-141,Mig 1.44 und S-47. Heute würde ich sie vllt zusammen bekommen. Bei jeden Modell lernt man eben dazu. Deswegen denke ich das ich die Tu auch zusammen schnitzen kann(Hoffentlich).
Gruß Frank

Social Bookmarks