azbaha

Fortgeschrittener

  • »azbaha« ist männlich
  • »azbaha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 10. Mai 2007

Beruf: Dipl.ing. maschienenbau

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Mai 2012, 19:59

Geli Fiat G-91

Noch ein kleiner Geli, meiner Meinung kein "schones" Flugzeug, aber sehr interesante Form. Geli ublich gut, nur die Schwantzflosse kann man nicht gut Anbauen, entweder ensteht vorne oder hinten ein kleiner Spalt. Mann muss das Papier "zwingen". Das Resultat sieht man auf den Fotos.
»azbaha« hat folgende Bilder angehängt:
  • Geli Fiat G91-01.jpg
  • Geli Fiat G91-02.jpg
  • Geli Fiat G91-03.jpg
  • Geli Fiat G91-04.jpg
  • Geli Fiat G91-05.jpg
  • Geli Fiat G91-06.jpg
  • Geli Fiat G91-07.jpg
  • Geli Fiat G91-08.jpg
  • Geli Fiat G91-09.jpg

2

Sonntag, 6. Mai 2012, 19:56

moinmoin azbaha,

schön einmal wieder ein Geli Model gebaut zu sehen.

@meiner Meinung kein "schones" Flugzeug,

Deiner Meinung kann ich natürlich nach 10jähriger Schraubertätigkeit an der Fiat G-91 R+T3 nicht folgen :thumbsup:

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 641

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Mai 2012, 20:54

Hallo azbaha,

sehr schön gebaut und fotografiert.

Um ein Haar hätte Österreich die Gina auch bekommen und Herr Wittrich war etwas voreilig, damals noch ohne Fahrwerk.



René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

azbaha

Fortgeschrittener

  • »azbaha« ist männlich
  • »azbaha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 10. Mai 2007

Beruf: Dipl.ing. maschienenbau

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Mai 2012, 07:13

Hallo Norbert,

na da bin ich in das "Fettnapfchen getreten" (sagt man das so?).

Wenigstens habe ich gesagt das es interesant ist :-). Die nase hat etwas Haifischanliches, aber mit zu grossen Maul, die Huften sind wie von einer alteren Gina die in der jugend top war, aber jetzt etwas Fett angelegt hat (zuviel Spaghetti).

Es ist ein Fiat, und die Italiener sind bekannt fur ihre Schlampigkeit (ich kann es bestatigen, ich fahre eine Alfa). Wo du Erfahrung mit der Gina hast, war es so auch bei Ihr?

azbaha

Fortgeschrittener

  • »azbaha« ist männlich
  • »azbaha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 10. Mai 2007

Beruf: Dipl.ing. maschienenbau

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Mai 2012, 07:26

Hallo Rene,

danke fur den Lob, ich habe ziemlich sauber gebaut, nur die Schwanzflosse, die konnte ich nicht gut anbringen. Das Silberpapier ist auch so Empfindlich, ich habe einmal die Flugel und die Schwanzflosse massiv Versaut bei Geli MIG 15. So anstatt zu drucken habe ich lieber erlaubt das ein kleiner Spalt an den hinteren Teil ensteht. Nichts Schlimess, aber nervt. Auch ist der linke Flugel etwas verdreht, aber das sind glaube ich typische Sachen fur Geli. Die Flugel sind nie stark Bespant und man hat viel Freiheit wie man sie baut und anbringt. Wenn man nicht supergenau ist (ich bin etwas Eilig in meiner Bauweise) kommt es zu Unterschieden.

Die altere Variante hat etwas Unterschiede, die Kabine hat Verbindungszacken, die sind spater weggefallen. Ich sehe aber das das Silber sehr schon ist, ich habe bemerkt das es bei den alteren Gelis grundsatzlich besser ist als bei den neueren. War der Grund das altern der Maschienen?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks