Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Mai 2012, 18:42

Geli Classic #15 Me262 [FERTIG]

Grüße euch!

Ihr werdet es mir kaum glauben, aber die 262 ist das erste originale Geli Modell, dass ich seit Jahren baue. Zwischendrin hab ich zwar einige Kopien verbaut und natürlich den Alpha Jet, aber das is eine andere Geschichte.

Es war richtig aufbauend, wieder einmal herzhaft in dieses wunderbare Papier zu schneiden - ohne

halt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

jetzt kommts mir erst - ich hab letztes oder vorletztes Jahr die Saab 105 gebaut. Die hatte ich doppelt.

Ok, das wahr wohl nix. Wurscht.

Zum Bau gibts eigentlich nichts Aufregendes zu berichten. Geli baut man so wie man es gelernt hat. Ausschneiden, runden, zusammenpicken, Spanten rein. Nächster Teil...

Allerdings sind die bisherigen verbauten Spanten alle durchwegs zu groß. Da schneidet man halt ein wenig weg und dann gehts wieder.

waltair
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.JPG
  • 02.JPG
  • 03.JPG
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltair« (1. Juli 2012, 13:58)


  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Mai 2012, 08:14

Geli baut man so wie man es gelernt hat
Allerdings sind die bisherigen verbauten Spanten alle durchwegs zu groß.



Tja, wie meine Großmutter immer zu sagen pflegte: "Lehrjahre sind keine Herrenjahre!" :pinch:
Als ca. 11-jähriger habe ich damals versucht der Bauanleitung genauestens zu folgen und da wurden die teils zu großen Spanten mit Gewalt in die Rümpfe gepresst bis die Klebelaschen mit leichtem Ächzen wieder aufgeplatzt sind. Dachte dass muss so sein... :whistling:

Wieaimma, ich freu mich auf den Bau der Schwalbe!
(Wie meine Großmutter immer zu sagen pflegte: eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Aber es ist ja schon die dritte, hehe.)

Gutes Gelingen und liebe Grüße.
Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Mai 2012, 08:01

Frühschicht!

Eine Sache gib es bei Geli, die mir nie gefallen hat. Und zwar ist es der letzte Rumpfteil mit Leitwerk, der auf den vorletzten Rumpfteil aufgesetzt wird und dadurch eine furchtbar grausliche Kante bildet.

Ich hab mir gedacht, schneide einfach jenes Stück weg, wo der Teil aufgesetzt wird und ersetze es durch eine Lasche. Und siehe da, es funktioniert. Zwar nicht ganz perfekt, aber mit diesem Ergebnis kann ich leben.

Beim Leitwerk hab ich die Laschen durch selbergeschnitzte ersetzt - mach ich fast immer so.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 04.JPG
  • 07.JPG
  • 08.JPG
  • 10.JPG
  • 06.JPG
  • 11.JPG
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Mai 2012, 11:54

Gefällt mir gut, diese Lösung!

Viel Vergnügen noch die nächsten paar Gelistunden.

Peter
Der Ziel ist das Weg

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 680

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Mai 2012, 12:43

Zwar nicht ganz perfekt, aber mit diesem Ergebnis kann ich leben.

Da übertreibst Du aber - für mich sieht es perfekt aus!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Mai 2012, 13:02

Hey Waltair,

cool, da kommt noch so´n Vogel. Ich freu´ mich drauf.

(Wie meine Großmutter immer zu sagen pflegte: eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Aber es ist ja schon die dritte, hehe.)

Jajaja, bohr´ nur in meiner Wunde......

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Juni 2012, 19:00

Endlich kann ich wieder einen kleinen Fortschritt vermelden. Die Tragflächen und ein Triebwerk ist montiert.
»waltair« hat folgendes Bild angehängt:
  • bericht.JPG
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Juni 2012, 22:08

Na oisdaun ! Rechtskurven kannst schon fliegen ! ;)

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Juni 2012, 06:59

eher Linkskurven. Rechts is nicht so meins :)
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Juni 2012, 21:59

Das wird schwierig - nie bei einer 2-mot über das stehende Triebwerk kurven heißt´s in der Flugschule. :D
Wobei dein linkes eh nicht steht - es fehlt ja zur Gänze. ;)

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Juni 2012, 19:16

Isses der Engpass an kriegswichtigen Materialien? Wie z.B. Chrom, Vanadium, Uhu, Bier? :D

Ich mach mir jetz ein Schwechater auf und klebe die erste Turbine meiner Fernost-262 zusammen.
Wünsche dir weiterhin gutes Gelingen!

LG, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

12

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:23

Klärt mal den Sachsen auf,was ist ein Schwechater?

Gruß!

Steffen
Alles ist möglich!

13

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:44

Das ist eine Biersorte in Österreich. :D

Gruss Andy

14

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:48

Danke,wieder was gelernt! (Nun ist aber Schluß mit dem Threadjacking!)

Gruß!
Steffen
Alles ist möglich!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Juni 2012, 08:25

Grüß euch!

oiiiii Schwechater - das tu ich mir nur in allergrößter Not an :)

Viel gibts nicht zu berichten - wie ihr seht hab ich mit dem Fahrwerk begonnen.
»waltair« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00427.JPG
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 1. Juli 2012, 13:58

Mit ein paar Bildern der fertigen 262 beende ich hiermit den Baubericht.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00439.JPG
  • DSC00440.JPG
  • DSC00441.JPG
  • DSC00442.JPG
  • DSC00443.JPG
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

17

Montag, 2. Juli 2012, 08:41

Jo fesch is worden die kleine - und vor allem ein echter Schweiger ! (siehe Canopy) :D

:thumbup: ,
Wolfgang

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 680

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

18

Montag, 2. Juli 2012, 10:16

Hallo Waltair, ein sehr hübsches Modell, Gratulationen!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

19

Montag, 2. Juli 2012, 10:54

Jo fesch is worden die kleine - und vor allem ein echter Schweiger ! (siehe Canopy) :D

:thumbup: ,
Wolfgang
Ja, ein echter Geli verlangt nach der klassischen Walter Baumethode. Da gibts keine Kompromisse.
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

20

Montag, 2. Juli 2012, 11:17

Da gibts keine Kompromisse.
Du meinst da gibts keine Folie ! :D :D

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

21

Montag, 2. Juli 2012, 11:38

Da gibts keine Kompromisse.
Du meinst da gibts keine Folie ! :D :D
genau, das wollte ich eigentlich sagen. Mir fehlen noch immer die Worte nach der gestrigen Sache ;)
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

22

Montag, 2. Juli 2012, 16:07

Servus nach Österreich und Klagenfurt,
auch wenn ich jetzt erschlagen werde, mir gefallen diese glänzeden Farben bei Geli nicht besonders gut. Aber das Model ist schon sauber konstuiert und gebau.
Gruß Maxe

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

23

Montag, 2. Juli 2012, 17:17

Servus nach Österreich und Klagenfurt,
auch wenn ich jetzt erschlagen werde, mir gefallen diese glänzeden Farben bei Geli nicht besonders gut. Aber das Model ist schon sauber konstuiert und gebau.
Gruß Maxe
Danke!

Aber du begibst du dich in die Welt des Schmerzes :)

Die Farben sind bei Geli schon ein wenig "kräftig". Der Glanz kommt auch hauptsächlich vom Geli-typischen Ppier. Bei so alten WKII Maschinen passt es natürlich nicht wirklich. Aber bei den silbernen Jets und die großen Passagiermaschinen schaun die Glanzfarben schon sehr real aus.

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 611

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

24

Montag, 2. Juli 2012, 19:05

Aber du begibst du dich in die Welt des Schmerzes :)
Wollen wir Maxe noch verschonen, aber zur Strafe muss er (zum Vergleich zur Maly F-16) jene von GELI bauen. Maxe dann lernst Du eine ganz neue Variante des Kartonmodellbaues kennen. Der Minimalismus, gepaart mit der Wittrich'schen Art zu konstruieren wird auch Dich begeistern. Gerade die Modelle mit Tarnanstrisch waren bei GELI nie authentisch.
Herr Wittrich hat nur auf die Einfachheit und den günstigen Preis seiner
Modelle geachtet. Die Wiederbeschaffung musste für jedes Kind leistbar
sein. Genau diese Grundsätze werden von GELI-Modellbau.org konsequent
weiterverfolgt.

Und erst die Modellauswahl ist wirklich phänomenal. Seit 1949 sind 64 Modelle erschienen, 14 davon wurden unter "Classic" drucktechnisch aufbereitet und im "alten Stil" neu aufgelegt. Drei Bausätze sind gänzlich neu, der Alpha Jet als Prototyp und JaBo der Luftwaffe sowie die Fokker EIII, aber da warten noch ein paar richtige Knüller in der Schublade unseres Gelisophen.

Nur was mir auf die schnelle einfällt: Lockheed SR-71, McDonnell F-14, Mitsubishi F-1, BAe Harrier, Saab Viggen (Mischa behauptet, den gab es schon mal), Sepecat Jaguar, Lockheed Viking, MiG-23, Mig-29, Corsair II, Skyhawk, MiG-37 (Tarnkappenjäger nach Testors Bausatz), Tornado, BAe 146 Jumbolino.........insgesamt ca. 20 neue Modelle.

Wie Walter schon sagt, sind die Großmodelle von GELI einzigartig: DC-3, Vickers Viscount, Caravelle, B737-300, Ju-52, DC-9, Fokker F-50 und alles in 1:33 1/3!

Hier eine alte Preis-/Bestellliste, danach erschienen nur noch die #66 Fokker F-50 und #69 Boeing 737-300:


Jetzt habe ich fast vergessen, Walter zu seinem schönen Geli-Modell zu gratulieren.

Servus
René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 566

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

25

Montag, 2. Juli 2012, 19:40

Moin Walter,
herzlichen Glückwunsch zum gelungenen "Rollout". Tja, die Geli-Modelle..........sie erinern mich sehr an die "pur" aus den Bogen heraus gebauten Whv` ner Schiffs- und Flugzeugmodelle.....sie wirken mit, aber auch ohne Ätz- und Laserteile. Ich bin da ewig hin und her gerissen, weil beide Varianten ihren eigenen Platz in meinem Modellbauerherz haben. Und das Glanzpapier gehört eben zu Geli, wie die Bug- und Hecklasche zu den alten Whv` ner Schiffen. Gefällt mir sehr, dein Donnervogel :thumbup: .....und entschuldige bitte meine philosophischen "Entgleisungen"...... :rolleyes:

Gruß von der Ostsee
HaJo

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Juli 2012, 22:01

@alle: es gibt nix besseres als über Geli zu philosophieren. Man setzt sich einfach zusammen, stellt ein paar Kasten Bier daneben hin, lässt die Bögen (und auch gewisse Rauchwaren) im Kreis herum wandern und alles verwandelt sich in eine silbrig glänzende Welt in der 5 gerade sind.

Am Ende sind alle glücklich, zufrieden, bierdunstbeduselt und zugekifft :D

Was ich noch vergessen habe, weil Rene die Preisliste hier reingesellt hat. Ich betätige mich ja als übelster Trittbrettfahrer in Sachen Geli (weil es gerade modern ist, wenn auch nicht so ganz bunt) und hab da letzte Woche einen Blog darüber gestartet. Ein paar Sachen hab ich schon behandelt, ein bisl was soll schon noch kommen.

Es hat ja über die vielen Jahre jede Menge verschiedener Preislisten gegeben. Vielleicht könntet ihr mir bitte, sofern ihr welche habt, davon abgelichtete Fotos (auf Deutsch Scan) schicken. Dann könnte ich zumindest eine kleine Auflistung der bekannten Listen machen. Namentliche Erwähnung des jeweiligen Stifters ist natürlich garantiert. Versteht sich ja von selbst.
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltair« (2. Juli 2012, 22:16)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 777

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 3. Juli 2012, 09:50

Hallo Walter,

als Niedergermane bin ich quasi nicht mit Geli-Bögen modellbauerisch aufgewachsen, auch wenn sie damals vereinzelt im Schreibwarengeschäfts meines Vertrauens aufgetaucht sind.

Aber der Faszination dieser Bögen kann man sich tatsächlich kaum entziehen. Toll, wie präzise die Farbflächen aufeinander passen. Und wirklich genial, wie auch komplizierte Formen einfach, aber überzeugend vom Konstrukteur umgesetzt worden sind.

Dein Modell ist ein hervorragendes Kompliment an Herrn Wittrich!
Bis die Tage...

Helmut


"Ich würde mein Leben genauso noch einmal leben - 3 Frauen, 3 Bypässe, 3 Sterne!"

In Erinnerung an Paul Bocuse, † 20. Januar 2018


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 4. Juli 2012, 22:46

Ich meld mich noch mal,
also ein Geli Kostverächter war ich nicht. Gebaut hatte ich die Fi 103 und eine schwarze X-15 (beide von meinem jüngeren Bruder mit nem Babykracher in die ewigen Jagdgründe geschickt, Sauhund, dammischer).
Zur Strafe soll ich ja nun die Geli F-16 bauen. Geht nicht, bin schon an der von Fly drann. Aber ein Vorschlag zur Güte, wenn es sie noch gibt, dann mach ich mich an die F-104 oder F-5 oder F-106 oder F-105 oder aber an die F-100 ran. Allerdings binn ich ein armer Sack, Fantasiepreise kann und werde ich nicht zahlen!!
Gruß Maxe

29

Mittwoch, 4. Juli 2012, 23:41

Sobald ich in heimischen Gefilden zurück bin und einigermaßen den jetlag beseitigt habe, werde ich mal die F16 als Kurzbaubericht reinstellen. René kennt den Vogel ja schon aus Mannheim.

Robi

P.s.@waltair
Sehr schönes Modell und schöner, ehrlicher Blog! Auf diesem Wege: Never surrender!!!!
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks