Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AndyBaCH

Schüler

  • »AndyBaCH« ist männlich
  • »AndyBaCH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 7. April 2012

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. April 2012, 11:32

geeigneter Drucker

Hallo Zusammen

Ich bräuchte mal einige Ratschläge von Profis.

Ich besorge mir die Papierbastelbögen immer aus dem Internet und drucke diese dann zu Hause auf 160gr Inkjetpapier.
Für ein neues Projekt (ist eine Kirche) habe ich mir neues 200gr Druckpapier besorgt. 160gr. war einfach zu schwach für das Hauptgebäude.
Leider macht mein Drucker nun Probleme. Sprich er hat ständig Papierstau. Also muss ein neuer Drucker her.

Ich habe mal ein wenig gesucht und musste feststellen, dass selten mal ne Info betreffend dem maximalen Papiergewicht zu finden ist.
Zudem scheinen 200gr die oberste Grenze der meissten bezahlbaren Drucker zu sein.
Ich will mir keinen neuen Drucker beschaffen, der dann auch Probleme macht.

Daher meine Frage an Euch:

Kennt einer einen guten, bezahlbaren Drucker, der auch noch erhältlich ist und 200gr Papier spielend schafft?

Danke für Euren Input. :)


Gruss Andy

2

Montag, 9. April 2012, 12:07

Hallo Andy,

ich verwende den Canon Pixma IP 4850 der liefert ein sehr gutes Druckbild.
Bisher habe ich Papier bis 210g und Foto-Karton bis 260g ohne Probleme bedrucken können.
Mittlerweile dürfte der Drucker aber einen Nachfolger haben.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

DimMyPrp

Schüler

  • »DimMyPrp« ist männlich

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Beruf: Büroheini

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. April 2012, 12:12

Ich würde mal behaupten, dass alle Drucker, mit denen man z.B. auch CD-Roms bedrucken kannst (z.B. Canon PIXMA MP-Serie) auch dickes Papier vertragen.

Ich habe bei mir u.A. einen Kyocera (Farblaser) stehen. Die sind sehr dankbar und robust. 1mm Pappe geht bei mir noch locker durch 8|
Tinte/Laser ist natürlich ein Unterschied und es lässt sich drüber streiten, was besser für den Kartonmodellbau geeignet ist.

Andreas

Fortgeschrittener

  • »Andreas« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 19. November 2004

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. April 2012, 14:34

Im Grunde genommen sollte jeder Drucker, der sich als Photodrucker ausgibt, in der Lage sein, 260-270g Glossy problemlos zu verarbeiten und deshalb mit 200g auch keine Probleme haben.
Gruß aus Wien
Andreas

AndyBaCH

Schüler

  • »AndyBaCH« ist männlich
  • »AndyBaCH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 7. April 2012

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. April 2012, 21:12

Danke für Eure Info's.

Gruss Andy

Social Bookmarks