1

Freitag, 9. März 2012, 18:19

[Galerie] Pfalz D IIIa, Quest, 1:33

Hallo zusammen,

Ich habe heute die Bilder gemacht. Ich hoffe, das sie euch gefallen. Das Modell ist nicht für Anfänger geeignet. Man braucht schon Praxis um dieses Modell zu bauen, auch wenn der Bausatz recht einfach gehalten ist.

Gruss Andy

P.S.: Hier geht es zum Baubericht
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pfalz D IIIa 054_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 055_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 056_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 057_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 058_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 059_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 060_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 061_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 062_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (16. August 2012, 16:55)


2

Freitag, 9. März 2012, 18:20

Und mehr...
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pfalz D IIIa 063_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 064_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 065_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 066_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 067_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 068_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 069_kartonbau.jpg
  • Pfalz D IIIa 070_kartonbau.jpg

3

Freitag, 9. März 2012, 18:29

Hier noch ein paar Bilder aus dem Fundus meines Großvaters.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pfalz D IIIa 054.jpg
  • Pfalz D IIIa 056.jpg
  • Pfalz D IIIa 059.jpg
  • Pfalz D IIIa 064.jpg
  • Pfalz D IIIa 068.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. März 2012, 21:35

Hallo Andy,

die Fertigstellung hat sich auf jeden Fall gelohnt. eine schnittige Maschine.
Blickte der Pilot über die Tragfläche hinweg oder wie muss man sich dessen Sichtfeld vorstellen?

Zaphod

P.S. Als nächstes die AEG IV.?

5

Freitag, 9. März 2012, 21:43

Hallo Zaphod,

ja der Pilot blickte über die Tragflächen. So hatte er ein einigermaßen gutes Sichtfeld nach vorn und oben. Das wurde so im Laufe der Zeit entwickelt. Da sich so mancher Pilot über mangelnde Sicht beschwerte. Die AEG wird noch warten müssen, ich habe sie noch nicht da. Hoffe da auf morgen bei der GoMo, dass GPM eine da hat. Als nächstes kommt die Albatros W4 mit schönen Details (Muttern an der Grundplatte des Motors zum Beispiel). Aber erst Mal muss meine Allergie gegen Sekundenkleber abklingen, war ein wenig viel die letzten Wochen.

Gruss Andy

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 695

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. März 2012, 22:05

Hallo Andy,
schöne Maschine und schönes Modell – Gratulationen!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. März 2012, 22:45

Hallo Andy.

Ein fesches Fliegerle ist das geworden, obendrein in Rekordzeit fertiggestellt!

Gratuliere!

LG, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

8

Samstag, 10. März 2012, 14:35

Hey, Andy,

vielleicht nicht das beeindruckendste Modell von dir, aber - in meinen Augen - das hübscheste. Ich finde das Ding total schnuckelig mit den ganzen DEtails, die offensichtlich ihrer Zeit ein Stück voraus waren. Und dann noch der dunkle Rumpf....
Ja, hat was.
Ich freue mich auf den nächsten Vogel.

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

9

Samstag, 10. März 2012, 14:46

Moin Andy,
der Vogel ist wirklich schön geworden! Ich mag die Pfalz Maschinen sehr, waren schöne Flugzeuge.
Hast du das Modell so gebaut wie es vom Bausatz her vorgesehen war, oder hast du noch Detail Verbesserungen vorgenommen? Zum Beispiel am Motor?

Gruß,
Olli

P.S. hab inzwischen den Baubericht gefunden... :)

10

Samstag, 10. März 2012, 22:31

Servus Olli,

ich habe den Bogen so gebaut wie er war. Verbesserungen habe ich keine gemacht. Die Detaillierung ist nicht besonders, dafür macht es das schnittige Aussehen wieder wett. Man sollte aber nicht vergessen, dass zu der Zeit sich das Aussehen der Doppeldecker annäherte. Die knapp über dem Rumpf liegenden oberen Tragflächen z.B. . Man hatte viel gelernt, gerade was auch die Windschlüpfrigkeit anbelangt. Ich möchte das Modell in meiner Sammlung nicht missen. 2 Pfalz habe ich auch noch auf Lager, das sind aber Eindecker. Die werden dann auch noch gebaut. Im Augenblick ist mir nach Augen-verbiegen und Wurstfingerflucherei (über meine Finger). Ich will wieder etwas von meinem Lieblingskonstrukteur bauen.

Gruss Andy

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. März 2012, 15:36

Moin Andy,

junge, junge, nu hast Du aber Gas gegeben mit dem Vogel. Da ist man mal ne Woche nicht online, schon macht Hr. Nasymon mal ebend die Pfalz fertig, Es hat sich bestätigt würde ich sagen: die Teilezahl sagt nicht immer etwas über die Wirkung des fertigen

Modells aus. Die Pfalz mit der aerodynamischten Form überhaupt ( der Tropfen in diesem Fall etwas länger ausgefallen) und der interessanten Farbgebung sieht warscheinlich im Original ( auf Deinem Regal ) NOCH besser aus, als auf den Fotos.

Da bekommt man schon mal wieder Lust es auch mit nem Doppeldecker zu versuchen. Dann stünde die Pfalz weit ober auf der Liste.

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Social Bookmarks