Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Februar 2011, 01:00

G.K.-Verlag, Küstenmotorschiff "Christina" 1960 (WL), 1:250

Hallo klebende Gemeinde,

noch ist das Küstenwachboot noch nicht vollendet, da hat die Werft schon das Nächste Schiff aufgelegt. Ich bin derzeit noch am überlegen, wie ich den Masten des Küstenwachboots baue, aber die Lust die Klinge in jungfräuliches Papier gleiten zu lassen war so groß, dass ich einen für mich "unbaubaren" Bogen angeschnitten habe - das Kümo "Christina".

Meine ersten Schritte im Schiffbau waren ja ältere WHV-Bögen dieser Küstenmotorschiffe wie beispielsweise die "Audentia". daher war ich seit dem Erscheinen neugierig auf diesen Bogen und begierig in anzuschneiden seit ich ihn das erste Mal in Händen hielt. Gebaut wird auf jeden Fall das Wasserlinienmodell. Würde ich das Vollrumpf-Luxusmodell bauen, dann müsste ich auch ein passendes Trockendock bauen. ;) Ich bin jedenfalls gespannt wie ich mit diesen "High-End-Kartonmodell" zurecht komme.

Das Modell stellt einen typischen Vertreter der Küstenmotorschiffe der 1960er Jahre in der 300 BRT-Klasse dar. Über die technischen Daten möchte ich mir hier nicht weiter auslassen.

Einige Daten zum Modell:

Länge: 18,7cm
Bogen: 4
Baitele: 556 (777)
Maßstab: 1:250
Schwierigkeitsgrad: schwer

Die Vorstellung des Bogens findet ihr hier:
G.K.-Verlag, Küstenmotorschiff "Christina", Maßstab 1:250


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Februar 2011, 01:02

Los geht es mit der Bodenplatten und dem Laderaum. Die beiden bilden die Vorbereitung für das Spantengerüst.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4269.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Februar 2011, 01:04

Danach kommen zuerst die Spanten am Bug an die Reihe. Bisher passt alles wunderbar.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4268.jpg
  • RBL_4271.jpg
  • RBL_4272.jpg
  • RBL_4274.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Februar 2011, 01:09

Weiter geht es mit den Spanten am Heck. Auch hier passt alles wunderbar.

Das Ganze lassen wir jetzt erst einmal gut durchtrocknen. Paolo Gomez hat ja mit genügend "Beigaben" für Abwechslung und Wartezeitüberbrückung gesorgt. ;)
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4275.jpg
  • RBL_4276.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Februar 2011, 01:12

Hier das erste Ladegut zur Überbrückung der Wartezeit.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4278.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Februar 2011, 07:41

Ahoi René,

habe Deinen Bericht über den Bau des Küstenwachbootes verfolgt und bin nun auch hier Dein Begleiter.

Der Heckbereich ist wirklich ordentlich stabil ausgelegt.

Viel Spaß beim weiteren Baufortschritt.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 590

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Februar 2011, 10:11

Ja ja, die Lust auf jungfräuliches Papier - die hat mich auch schon öfter verleitet, ein anderes Modell erst einmal wieder zur Seite zu legen...

Baust Du die CHRISTINA als Wasserlinienmodell?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Februar 2011, 12:01

Zitat

Original von Wiesel
Baust Du die CHRISTINA als Wasserlinienmodell?


Ja, ich baue die Christina als WL-Modell .. guckst Du einfach den ersten Beitrag. ;)

@Joachim:
Bug und Heck sind wirklich stabil vom Spantengerüst her ausgelegt. Dafüt kann das Modell in der Mitte nicht stabil mit Spanten versehen werden, da der Laderaum durchgehende Spanten verhindert. Mal sehen, wie es insgesamt mit der Stabilität ausschaut.


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Februar 2011, 16:35

Jetzt kommen die Spanten backbord entlang des Laderaums dran. Nicht ganz ohne, denn dank fehlenden Markierung an der Laderaumaußenseite ist der Spant nicht ganz einfach lotrecht einzukleben - da ist das berühmt berüchtigte Augenmaß gefragt.

Ein genialr Trick für den richtigen Einbau des Spants ist die Eckmarkierung im Eck Bodenplatte/Laderaumwand. Da hat der Konstrukteur mitgedacht. ;)
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4279.jpg
  • RBL_4280.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Februar 2011, 16:54

Hallo Rene,

ich habe meinen Bogen der Christina auch mal wieder rausgekramt. Das Modell ist wirklich sehr filigran.

Gruß

Michael

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Februar 2011, 17:24

Hallo René,
erstmals wünsche ich dir viel Erfolg beim Bau dieses Schiffes. Mit gefällt, dass die Ladeluken geöffnet dargestellt werden kann. Da kommt doch bestimmt noch etwas Fracht hinein, die der Kümo an Europas Küsten vorbeischipperte.

Mit vielen Grüßen

Ulrich

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Februar 2011, 19:33

Hallo Ulrich,

das mit dem Ladegut im Laderaum könnte sich schwierig gestalten, da der Laderaum des Wasserlinienmodells nicht so tief ist wie beim Vollrumpfmodell. Mal schauen was so reinpasst.

Aber das erste Ladegut ist ja schon gebastelt....


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 13. Februar 2011, 19:35

Sodele, die letzten Spanten sind eingebaut und nun darf alles erst einmal gut durchtrocknen.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4285.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. Februar 2011, 21:36

Im nächsten Schritt kommt das Hauptdeck an die Reihe. Dies ist nicht ganz einfach anzubringen, da sich das Deck nicht nur von der Mitte nach back- und steuerbord neigt, sondern auch noch vom Poop- zum Backdeck nicht linear ansteigt.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4341.jpg
  • RBL_4342.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Februar 2011, 15:40

Danke für die Klarstellung meiner laienhaften Ausdrucksweise. Wie gesagt Luftwaffe baut Schiff. ;)


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Februar 2011, 22:50

Weiter geht es nun nicht mit dem Back- und Poopdeck sowie den Bordwänden, sondern mit der Lukensüll (Teileliste lesen bildet ;) ).

Schnittkanten wurden mit FC Albrecht Dürer und Lyra Rembrand Aquarellstiften gefärbt:
  • beim Deck mit AD Nr. 225 Dunkelrot,
  • beim Lukensüll mit LR Nr. 67 "Wiesengrün".


Die beiden passen ziemlich genau ohne großes Mischen.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4343.jpg
  • RBL_4344.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Februar 2011, 23:03

Ich bin immer wieder erstaunt wie genau diese Computerkonstruktionen sind.

Die beiden Teile 28 und 28s sind nun verklebt - sitzt, passt, wackelt und hat Luft.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4345.jpg
  • RBL_4346.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 15. Februar 2011, 23:23

Danach kommt der Innenrahmen mit den Bauteilen 28b und 28c. Unschlüssig bin ich hier noch wegen des zu wählenden Grautons fürs Kantenfärben.

Die Bauteile werden gedoppelt und dann eingebaut ... aber ich lasse sie jetzt erst einmal durchtrocknen. Für Abwechslung ist ja gesorgt.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4347.jpg
  • RBL_4348.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Februar 2011, 00:02

Diese Abwechslung besteht in 200l-Fässern (Bauteilgruppen 112) in 6 verschiedenen Farben sowie 3 verschiedene Kistentypen (Bauteilgruppen 109, 110 und 111).

Hier mal die Entstehung eines Fasses.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4349.jpg
  • RBL_4350.jpg
  • RBL_4352.jpg
  • RBL_4353.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. Februar 2011, 23:02

Heute war also der Innenrahmen des Lukensüll an der Reihe.

Zum Kantenfärben habe ich den LR Silbergrau kalt Nr. 9 verwendet.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4383.jpg
  • RBL_4384.jpg
  • RBL_4385.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 16. Februar 2011, 23:14

Schon kommt wieder die nächste Fleißarbeit. Die Außenstützen des Lukensülls (Bauteilgruppen 29 und 30). Diese werden zunächst gedoppelt. D.h. wir lassen sie wieder gut durchtrocknen.

Zeit wieder zwischendurch etwas Ladung zu "generieren". ;)
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4386.jpg
  • RBL_4387.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 17. Februar 2011, 00:27

RE: WL-Modell

Lieber René,
eigentlich schade, daß Du dieses hübsche bunte Stück nur als Wasserlinienmodell bauen willst, denn es würde sich vielleicht auch als Vollrumpfmodell ganz schön auf der Seitenslip-Anlage von den Wilhelmshavenern machen, - da bräuchte man nicht gleich das Riesendock von HMV anzuschneiden...
Aber wie ich die Arbeiten von Paulo Gomes kenne, kann man das Unterwasserteil auch noch nachträglich anbauen ;)

Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

23

Freitag, 18. Februar 2011, 23:10

Hallo Burkhart,

ich bin erst einmal zufrieden, wenn mir die Christina als WL-Modell einigermaßen ansehhnlich gelingt. Und eigentlich baue ich sowieso alle Schiffsmodelle als WL-Modell. Insofern würde sie wunderbar in die Sammlung passen und ich würde das Modell nicht mir einem missratenen Unterwasserrumpf weiter verunstalten.

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

24

Montag, 21. Februar 2011, 23:18

Eine kleine Wasserstandsmeldung zwischendurch. Da am Wochenende wegen Reise- und Familienaktivitäten nichts mit Basteln drin war, habe ich heute mit dem Stützen für die Lukensüll angefangen. Ein Viertel ist bisher geschafft.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4477_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. Februar 2011, 23:20

Heute ging es wieder mit den Stützen weiter. Bis auf die letzte 5 Stützen sind alle verbaut und der Außenrahmen ist auch vorbereitet.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4478.jpg
  • RBL_4479.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 23. Februar 2011, 21:45

Mittlerweile sind die letzten Stützen angebracht und die äußeren Rahmenteile ausgeschnitten.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4480.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 23. Februar 2011, 21:48

Die Rahmenteile werden wieder mit LR Wiesengrün Nr. 67 an den Schnittkanten behandelt.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4481.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 23. Februar 2011, 22:50

Nun werden die gepönten, ne kantengefärbten Rahmenteile um die Lukensüll eingebaut. Und damit ist der Laderaum erst einmal fertiggestellt.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4483.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 23. Februar 2011, 22:54

Aus den Bauteilen 32-32a und 33-33a werden dann die beiden Bootmannsluken gebaut. Die Einzelschritte habe ich mir hier geschenkt zu dokumentieren, das einfaches Kästchenbauen ist und keine Kanten eingefärbt werden müssen.

Zudem war Bayern - Inter spannender als die Bilder knipsen. ;)
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4484.jpg
  • RBL_4485.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 24. Februar 2011, 23:37

Im nächsten Abschnitt kommen nun das Back- und das Poopdeck an die Reihe.

Zunächst die Bauteilgruppe 34 mit dem Backdeck. Die Schnitt- und Knickkanten des Backdecks werden wieder mit AD Nr. 225 - Dunkelrot eingefärbt.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4487.jpg
  • RBL_4488.jpg
  • RBL_4489.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 24. Februar 2011, 23:38

Die Bauteile 34a und 34b habe ich durch entsprechende PS-Profile ersetzt. Dies wird auch in der Bauanleitung so als Alternative angegeben.

Soweit der Werftbericht für heute.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4492.jpg
  • RBL_4493.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

32

Freitag, 25. Februar 2011, 21:16

Sodele ... und gestern beinahe unterschlagen: Die Backdeckumrandung.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4494_bearbeitet-1.jpg
  • RBL_4495_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

33

Freitag, 25. Februar 2011, 21:24

Damit wandern wir ans andere ende des Schiffs und wenden uns dem Poopdeck (Bauteilgruppe 35-35c) zu.

Hier werde ich wie beim Backdeck vorgehen und die Löcher im Deck erst nach dem Knicken und Verkleben des zu doppelnden Teils ausschneiden. So kann ich sicher sein, dass die Löcher wirklich deckend sind. Außerdem werden wieder die Teile a und b wieder durch PS-Profile ersetzt.

Zum Kantenfärben kommt auch hier wieder AD Nr. 225 dunkelrot zum Einsatz.

Und nun ans Werk ..
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4496_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

34

Freitag, 25. Februar 2011, 22:39

Hier das einbaufertige Poopdeck.

Es ist mittlerweile aufgeklebt und darf wie das Backdeck beschwert richtig durchtrocknen.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4497.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 2. März 2011, 22:04

Nun sind auch am Poopdeck die Stützen unterklebt und die Umrandung eingebaut.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • RBL_4559_bearbeitet-1.jpg
  • RBL_4560_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 2. März 2011, 22:16

Nun kommen meinen großen Angstteile ... die Bordwände mit Zubehör.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4561_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 3. März 2011, 21:54

Die erste Runde ging mit scharfer Klinge an mich. Die Bordwände und Innenschanzen sind ausgeschnitten. Nun heißt es in der zweiten runden formen, formen, formen und wenn es dann passt die Innenschanzen einzukleben.
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • RBL_4580_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

38

Freitag, 4. März 2011, 14:18

Ahoi Rene,

Deine CHRISTINA hat echt scharfe Rundungen, o la la :D



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 8. März 2011, 16:26

Nur als kleine Zwischenmeldung:

Die Bordwände sind soweit vorgeformt und fertig. Eigentlich kann man sie an den Rumpf montieren, aber: Hier an diesem Punkt kommt momentan der kleine Schisser bei mir zum Vorschein, der sich das Aufbringen von Klebstoff auf die Teile nicht traut. ;)

Der Bau ist also keinesweg schon irgendwo gelandet, sondern seit 4 Tagen halte ich die Bordwänden allabendlich mehrfach an den Rumpf und eigentlich sollte auch alles passen ... eigentlich ... hmmm ... und was wenn nicht? *grübel*


Kartonbau.de ... Mein Forum

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 8. März 2011, 16:49

Hey René,

keine Bange - wenn die Bordwände gut vorgeformt sind, dann kann nichts schiefgehen!

Also - Zeig Ihnen, wo der Frosch die Locken hat!!! :D

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Social Bookmarks