Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Vater und Sohn« ist männlich
  • »Vater und Sohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Juli 2009, 15:18

Fährschiff RÜGEN - 1:250 - Cony's

Hallo allerseits,

meine Beiträge hier im Forum sind in letzter Zeit etwas rar geworden. Dennoch war ich im eigentlichen Thema - Kartonmodellbau - nicht untätig. Kürzlich fertig gestellte Modell werde ich demnächst in der Galerie kurz vorstellen.
Derzeit baue ich an der RÜGEN, Maßstab 1:250, herausgegeben von Cony's Kartonmodellbau. Vorgestellt wurde der Bogen bereits von Hagen von Tronje:
Eisenbahnfähre Rügen / Cony's Modellbau / 1:250

Hagen stellte den Bogen in der Reichsbahn-Version vor, ich baue
die Scandlines-Version.

Das Original war Baujahr 1972, gebaut auf der Neptun-Werft, Rostock, 152,20 Meter lang, 18,78 Meter breit.

Einen kompletten, ausführlichen Baubericht werde ich aus Zeitgründen leider nicht bieten können, aber ich möchte gern einige Zwischenstände zeigen.


Ein herkömmliches Spantengerüst gibt es bei diesem Modell nicht, denn
das Eisenbahndeck wird dem Original entsprechend auf gesamter Länge dargestellt, darüberhinaus auch das darüber liegende Fahrzeug-Deck.
»Vater und Sohn« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0015.jpg
  • DSC_0016.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vater und Sohn« (24. Juli 2009, 08:00)


  • »Vater und Sohn« ist männlich
  • »Vater und Sohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juli 2009, 15:24

Die Decks werden durch Querträger in L-Profil gestützt.
Beide Fahrzeugdecks sowie das darüber liegende Deck sind hier bereits aufgebaut.
Weitergehen wird es mit den Aufbauten. Die Seitenwände sollten erst ziemlich zum Schluss angebracht werden, denn ohne die Wände hat kann man noch sehr gut untergreifen, um die weiteren Aufbauten anzubringen.

Soweit erst einmal...

Beste Grüße,
Torben
»Vater und Sohn« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0017.jpg
  • DSC_0018.jpg

  • »britanis« ist männlich
  • »britanis« wurde gesperrt

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: einzelhandel

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juli 2009, 17:31

habe mir schon sorgen gemacht ?( 8o
welcome baaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaack

Herbert

Erleuchteter

  • »Herbert« ist männlich

Beiträge: 3 560

Registrierungsdatum: 23. März 2005

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Juli 2009, 20:29

Hallo,

schönes Schiff, schwimmt bei mir schon mitten der "Spitzbodebflotte"
allerdings mit grünem Deck.

Viel Spaß beim Weiterbau
wünschen

Herbert und seine Gang :]
Von der BLAUHEI- Werft zuletzt übergeben: Frachtdampfer VORWÄRTS, SS Rotterdam (V), MS Rostock (Typ XD),MS Johan van Oldenbarnevelt, KÜMO 500, FD Rostock, Fracht- Und Lehrschiff Heinrich Heine, MS Stubnitz, Hochseeschlepper Hermes, FD Thälmannpionier, MS Reutershagen, Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock
In Arbeit: MS Lakonia

  • »Vater und Sohn« ist männlich
  • »Vater und Sohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Juli 2009, 08:22

Hallo britanis,
kein Grund zur Sorge - ich war ja nicht wiklich weg. :)

Hallo Herbert,
"heimlich gebaut"? ;) Oder habe ich einen Baubericht von Dir verpasst?

Die grüne Reichsbahnvariante halte ich im Nachhinein übrigens für die bessere Wahl: inzwischen bin ich mir nämlich nicht sicher, ob die
Farbgebung in der Scandlines-Variante richtig ist.
Auf Fotos sehen nämlich die Schornsteine sowie der dunkle Farbstreifen über der Wasserlinie dunkelblau aus, in Cony's Modell sind diese schwarz.
Grundsätzlich bin ich mit Cony's Modellen sehr zufrieden, und eine hundertprozentige Farbgebung erwarte ich auch nicht. Schwarz statt dunkelblau ist aber mehr als eine geringe Abweichung, finde ich.
Trotzdem wird der Bau fertig gestellt.


Beste Grüße,
Torben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vater und Sohn« (28. Juli 2009, 08:24)


  • »Adolf Pirling« ist männlich

Beiträge: 1 446

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Juli 2009, 21:36

Hallo Torben!

Darüber, dass Du die Rügen baust, freue ich mich sehr.
Ich hatte vor, sie in 1: 160 zu bauen und werde Deine Anregungen gut gebrauchen konnen.

Zu der Farbe bei den Schornstienen der Scandlines Schiffe:

Gestern fuhren wir geben 19.00 Uhr mit der "Schleswig-Holstein"
von Rödby nach Deutschland.

Die Farbe der Schornsteine ist wirklich ein sehr dunkles Blau.

Das kommt hoffentlich auf meinem Foto etwas heraus.
Gruß

Adolf
»Adolf Pirling« hat folgendes Bild angehängt:
  • Scandlines-Farbe.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (28. Juli 2009, 21:37)


  • »Vater und Sohn« ist männlich
  • »Vater und Sohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Juli 2009, 11:37

Danke an Adolf für das aufklärende Foto!


Positive Neuigkeiten:
Habe gerade Nachricht von Cony erhalten (und zwar ohne, dass ich angefragt hätte): Er hat die Farbgebung korrigiert und wird mir die
entsprechenden Teile neu zur Verfügung stellen.
Das finde ich super-anständig und fair!

Also: wer die Scandlines-Version der RÜGEN von Cony bestellen möchte, bekommt nun die farblich richtige Version!


Beste Grüße,
Torben

  • »Hans-Joachim Conrad« ist männlich

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Juli 2009, 17:06

Hallo an alle.

"Also: wer die Scandlines-Version der RÜGEN von Cony bestellen möchte, bekommt nun die farblich richtige Version!"

Und wer sie schon hat kann von mir ebenfalls die farblichen korrekturen bekommen. Selbstverständlich kostenlos. Da ich nicht weis wer alles eine Rügen in der Scandlines Version hat, bitte ich die Intressenten sich per e-mail bei mir zu melden. (conysmodellbau@aol.com) oder (info@conys-modellbau.de)

Viele Grüße
Cony

  • »Vater und Sohn« ist männlich
  • »Vater und Sohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. September 2009, 10:49

Hallo allerseits,

die RÜGEN ist mittlerweile fertig geworden.
Ein paar Bilder davon:
»Vater und Sohn« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rügen 001.jpg
  • Rügen 002.jpg
  • Rügen 006.jpg
  • Rügen 007.jpg
  • Rügen 009.jpg
  • Rügen 012.jpg

  • »Vater und Sohn« ist männlich
  • »Vater und Sohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. September 2009, 10:52

Das Schiff ist mit beweglich Heckklappe ausgestattet.
Die Position der Scharniere musste ich leider versetzen, damit die
Klappe auch richtig schließt.
Darüberhinaus gibt es Schiebetüren, die das obere Autodeck abschließen und die sich auch im Modell als Schiebetüren darstellen lassen.

Beste Grüße,
Torben
»Vater und Sohn« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rügen 016.jpg
  • Rügen 022.jpg

Social Bookmarks