Bastelwastl

Schüler

  • »Bastelwastl« ist männlich
  • »Bastelwastl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Mai 2015, 11:55

FS Polarstern

Moin,
nun ist es geschafft.

Nach der Sichtung der Schäden, hervorgerufen durch einen sehr schweren Umzugssturm und der Reparatur in der
hauseigenen Werft darf die Polarstern wieder auf große Fahrt gehen.
Ist ganz gut gelungen, nur noch die Werftarbeiter wissen wo es Beschädigt war.

Vor genau 10 Jahren habe ich dieses Schiff in 1:250 gebaut und bin immer noch begeistert,
Im Gegensatz zu Heute waren die Relings noch aus Metall.
Sie sind wohl teurer, aber in der Verarbeitung besser zu handeln, finde ich.
In den so genannten alten Zeiten war auch manches besser als Heute.

Gruß
Bastelwastl
»Bastelwastl« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100_4319.JPG
  • 100_4322.JPG
  • 100_4324.JPG
  • 100_4326.JPG
  • 100_4327.JPG
  • 100_4328.JPG
  • 100_4330.JPG
  • 100_4331.JPG

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Mai 2015, 12:26

Hallo Bastelwastl

deine Polarstern gefällt mir sehr gut und die Reling sieht an diesem Schiff sehr gut aus. Es wäre schade gewesen, wenn sie nicht resauriert worden wäre. Sie macht auch heute noch was her, obwohl der Bugbereich nicht einfach zu bauen ist.
Bei mir liegt immer noch die Zusatzinformation vom Jürgen Quetting wie man den Bugbereich ohne Probleme basteln kann.

Wenn ich die Hubschrauberplattform so sehe fällt mir immer wieder mein Serviceeinsatz auf der Polarstern ein als Techniker bei der Firma Digita einl. Das AWI war unser Kunde und die Polarstern hatte eine Rechneranlage an Bord welche von unserer Firma betreut wurde. Als sie 1985 in die Antarktis fuhr ist dieser Rechner etwa in Höhe der La Plata Mündung ausgefallen. Also muste der Techniker her und reparieren, da aber mein Kollege von der Niederlassung in Bremen krank war musste ich einspringen, flog nach Südamerika und wude von genau diesem Bordhubschrauber auf dem Bild abgeholt und an Bord gebracht.
Ein unvergessenes Abenteuer in Verbindung mit diesem tollen Schiff :D

Gruß Werner

Bastelwastl

Schüler

  • »Bastelwastl« ist männlich
  • »Bastelwastl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Mai 2015, 12:53

Hallo Werner,
danke für das Lob.
So ein Erlebnis, das vergisst man nie. Das sind so die Highlights des Berufsalltags.

Ich habe meine Polarstern auch in Hinsicht einer Einladung zum 6. Espelkamper Bahnhofsfest restauriert.
Ein Arbeitskollege gehört zum Organisationskomitee und hat mich eingeladen,meine Schiffe etc. auszustellen.
Bin gespannt, was daraus wird. Ist meine Premiere in die Öffentlichkeit zu gehen.

Gruß
Bastelwastl

Ähnliche Themen

Social Bookmarks