• »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 047

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

161

Montag, 15. Januar 2018, 08:22

Was ich für fast unmöglich hielt, die Decksbeleichtungs-Hütchen zu bauen. Helmut hat es mir extra demonstriert, dabei habe ich jeden Moment erwartet, das er ein Teilchen aus Versehen einatmet. Wie soll man das durchstehen, fast 100 solcher Winzlinge ausschneiden, Kanten färben , ritzen, falzen, Kleber aufbringen und dann auch noch ohne zu zittern, die richtige Position finden. ( alle im gleichen Abstand und auf gleicher Höhe !! ) Da ist nicht nur Geschick, sondern auch eine Portion Geduld und Durchstehvermögen gefragt. Ich sage nur : Hut ab !
Gruß Harald Steinhage

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (15.01.2018), modell1959 (16.01.2018)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 568

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

162

Montag, 15. Januar 2018, 10:43

Moin, moin zusammen,

....und irgendwann sagt dann der Kommandant zum "Schmadding" (Smarting = Decksmeister oder auch Seem. Nr. 1): "Schmadding, "wir" müssen `mal wieder gehörig Fender schrubben....." :D ! .......Aus meinem über 40-jährigen Marineleben........

Gruß
HaJo

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Harald Steinhage (15.01.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich
  • »Helmut B.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 780

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 16. Januar 2018, 22:15

Danke Euch! :)

HaJo: So etwas gibts nicht nur bei der Marine. :D


Kleines Suchspiel ( ;) ): alle Fender sind an Bord.



Und die beiden an Deck stehenden Container:

Bis die Tage...

Helmut


"Ich würde mein Leben genauso noch einmal leben - 3 Frauen, 3 Bypässe, 3 Sterne!"

In Erinnerung an Paul Bocuse, † 20. Januar 2018


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 9 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Konpass (16.01.2018), Lars W. (16.01.2018), Robert Hoffmann (16.01.2018), Johannes (16.01.2018), Müller1950 (17.01.2018), mlsergey (17.01.2018), Willi H. (17.01.2018), Dirk Göttsch (17.01.2018), modell1959 (18.01.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich
  • »Helmut B.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 780

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

164

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:19

Vielen Dank für die "Likes"!

Zwei kleine Updates, deren Bilder aber vielleicht dem einen oder anderen Nachbauer helfen könnten.

Zunächst der Sockel eines der beiden Löschmonitore:

(Steuerbord, Achterkante C-Deck).

Und dann ein länglicher Behälter, dessen Funktion uns bisher nicht bekannt ist:

(vorderer Aufbau, Backbordseite)
Bis die Tage...

Helmut


"Ich würde mein Leben genauso noch einmal leben - 3 Frauen, 3 Bypässe, 3 Sterne!"

In Erinnerung an Paul Bocuse, † 20. Januar 2018


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 9 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

MaFa (17.01.2018), Robert Hoffmann (17.01.2018), Müller1950 (17.01.2018), Gustav (17.01.2018), kartonschneider (17.01.2018), modell1959 (18.01.2018), mlsergey (18.01.2018), Dirk Göttsch (18.01.2018), Willi H. (18.01.2018)

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 564

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 18. Januar 2018, 00:40

Moinsen,

ohne jemandem zu nahe treten zu wollen möchte ich anregen, die Fenderbauteile NICHT mit schwarzen Begrenzungslinien zu versehen bzw. diese komplett abzuschneiden. Die schwarzen Ringe stören die ansonsten perfekte Konstruktion doch sehr. (Gilt sinngemäß auch für ähnliche Bauteile mit Kugelkalotten.)

Beste Grüße,

Manfred

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich
  • »Helmut B.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 780

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:38

Moin Manfred,

ich verbaue natürlich einen PDF-Ausdruck, und der hat nun mal kräftigere Linien. :)
Im Bogen werden die Begrenzungslinien deutlich dünner sein, und man kann sie auch, ohne die Baubarkeit zu gefährden, abschneiden.

Vielen Dank für Eure gedrückten Knöpfchen! :thumbup:

____________________

Hier die fertigen beiden FL-Monitore, die zur Brandbekämpfung auf dem Hubschrauberdeck eingesetzt werden können:



Dann die Seitensensoren von SIMONE (hier die Backbordseite):



Und damit ist auch Bogen 15 verbaut.
Bogen 16 wartet - schon angeknabbert wegen der bereits verbauten Peilscheiben und Steuerpulte in den Brückennocken:



Die nächste Baugruppe (91) wird der Versorgungsmast mittschiffs sein.
Bis die Tage...

Helmut


"Ich würde mein Leben genauso noch einmal leben - 3 Frauen, 3 Bypässe, 3 Sterne!"

In Erinnerung an Paul Bocuse, † 20. Januar 2018


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 11 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

kartonschneider (18.01.2018), Gustav (18.01.2018), Dirk Göttsch (18.01.2018), Jochen Haut (18.01.2018), Harald Steinhage (18.01.2018), Müller1950 (18.01.2018), Willi H. (18.01.2018), mlsergey (19.01.2018), Hans-Joachim Möllenberg (19.01.2018), Johannes (19.01.2018), modell1959 (22.01.2018)

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 047

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

167

Donnerstag, 18. Januar 2018, 22:16

Interessante Ausrüstungsteile. Simone ist mir nicht bekannt. Werden andere Einheiten auch damit nachgerüstet ?
Gruß
Harald Steinhage

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

168

Samstag, 20. Januar 2018, 09:11

Moin Helmut,

Euer Modell der Fregatte gedeiht ja prächtig. Ein schöner Baubericht und Deine Hinweise auf die Details und ihre Funktion sind auch sehr spannend, da käme ich auch nicht von selbst drauf.

Bei den Originalen sieht es nach wie vor nicht so rosig aus, wie aktuell hier zu lesen ist :wacko:
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), Schlepper WEGA (TF Rostock 1:250)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich
  • »Helmut B.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 780

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

169

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:52

Hallo Harald,

das kann ich Dir leider nicht beantworten.
Ein einfacher Umbau älterer Einheiten dürfte schwierig werden...

Übrigens: Die auffälligen dunklen Linien auf der Bordwand sind "Kederleisten". die mittels darin laufender Rutscher die ausgelösten Rettungsflöße mit ihren vom C-Deck kommenden Schläuchen an Ort und Stelle halten.

Hallo Nils,

was lange währt, wird gut werden.
Natürlich ist das ärgerlich, dass der Zeitplan für die Indienststellung nicht eingehalten werden kann. Er war aber auch vielleicht sehr ehrgeizig...
Dass bei neuen, so komplexen Einheiten mit so viel neuer Technik am Anfang nicht alles rund laufen könnte, war eigentlich nicht unerwartbar.

Vielen Dank für Euer reges Interesse! :)

_______________________


Der Versorgungsmast ist auch so ein kleiner Hingucker.

Hier mal Bilder aus dem laufenden Bauprozess; er ist noch längst nicht mit allen Details bestückt:

Bis die Tage...

Helmut


"Ich würde mein Leben genauso noch einmal leben - 3 Frauen, 3 Bypässe, 3 Sterne!"

In Erinnerung an Paul Bocuse, † 20. Januar 2018


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Johannes (21.01.2018), Müller1950 (21.01.2018), MaFa (21.01.2018), modell1959 (22.01.2018), mlsergey (22.01.2018), Willi H. (22.01.2018), Dirk Göttsch (22.01.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich
  • »Helmut B.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 780

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

170

Gestern, 23:18

Versorgungsmast

Der fertige Versorgungsmast:



Beidseits im Mast befindet sich eine Spindel, angetrieben von je einem Motor am Mastfuß. Die Spindel habe ich durch einen 0,5 mm-Kohlefaserstab dargestellt.

Und mal wieder eine Gesamtansicht:



Der eine oder andere mag anmerken, dass man die beiden Radome ja auch anpinseln oder gleich aus passend großen Kugeln darstellen könnte. Ich habe natürlich die Kartonradome kontrollgebaut, und ich finde, sie sehen richtig gut aus.
Ich liebe diesen Apfelsinenschalen-Look. :D

Danke Euch! :)
Bis die Tage...

Helmut


"Ich würde mein Leben genauso noch einmal leben - 3 Frauen, 3 Bypässe, 3 Sterne!"

In Erinnerung an Paul Bocuse, † 20. Januar 2018


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pitje (23.01.2018), Robert Hoffmann (23.01.2018), Konpass (24.01.2018)

171

Gestern, 23:45

Moin Helmut,

also , deine Umsetzung der Radome ist beeindruckend, klar gehen auch Fremdmaterialien, aber es geht. Man muss halt ein bißchen Geduld aufbringen. Die Totale sieht richtig gut und schnittig aus.

Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks