Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. November 2007, 18:02

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo ,
eigentlich wollte ich nun mal eine Pause machen und einfach nur die Bremen bauen.
Da ich aber einfach ein großer Fan der Modelle aus Wilhelmshaven bin, und hier auf dem Ausdruck nun auch noch Jade Verlag steht, kann ich es einfach nicht lassen.

Also nun geht es los.

Es lassen sich hier auch alle Schwesterschiffe bauen, zudem gibt es zwei Versionen. Zum ersten und diese werde ich bauen, bei Indienststellung als auch den Heutigen Zustand.
Den Ausdruck habe ich schon einige Zeit hier liegen, was eine Aussage über das Papier nicht mehr möglich macht.
Ich kann lediglich sagen , es ist kein sonst von mir benutztes Fotopapier.
Der Farbverlauf ist ähnlich dem der Laserdrucke und die Linien sind sehr grob gehalten.

Die Bauanleitung besteht aus zwei Teilen, einmal wie üblich das geschriebene Wort. Als auch eine grafische Bauanleitung, die sehr gut ist.
Einige Bilder des Modells ergänzen diese auch noch.

Einige Teile wie die Grundplatte, das Hauptdeck und die Außenhaut mußten für den Download geteilt werden.
Nach dem Rillen und ausschneiden der Grundplatte, wird diese auf einer glatten Fläche, an der Mittellinie ausgerichtet und mit den Klebelaschen befestigt. Ich klebe hier immer das erste Teil mit Tesafilm auf meinen Schreibtisch fest. Nun richte ich das nächste Teil der Mittellinie entsprechen aus und klebe die erste Lasche fest.
Nun kann ich mein schweres Metallineal von den Teilen nehmen und die zweite Lasche verkleben. Natürlich muß man dem Kleber eine kleine Pause zum abbinden lassen. Jetzt wird das zweite Teil ebenfalls mit Tesafilm befestigt.
Genau wie so wie beim dritten Teil. Die drei Teile des Mittelträgers klebe ich dann einzeln auf die Grundplatte und dann erst die Verbindungslaschen. Auf die Spanten Nr.4 und 9 werden die Luken aufgeklebt und nun die Teile an passen und verkleben. Für das Spantengerüst und das Deck benutze ich UHU - Alleskleber mit LM.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-a.jpg (200,88 kB - 3 579 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 00:11)
  • Bremen-b.jpg (247,45 kB - 3 279 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. November 2017, 11:57)
  • Bremen-c.jpg (176,3 kB - 3 197 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Oktober 2017, 19:54)
  • Bremen-d.jpg (223,56 kB - 3 248 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. November 2017, 14:05)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

2

Samstag, 3. November 2007, 18:14

HAllo Klaus,
viel Erfolg bei der Bremen, das Schiff ließ sich exzellent bauen , hat aber ganz lustige Kinken( z.B. Torpedorohre mittschiffs, Selbstversenkung garantiert :D).
Beim Download ist eigentlich nur schade das die Bordwand 3geteilt ist.
Guck einfach mal in den Super Baubericht von Jörg.
Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert Hoffmann« (3. November 2007, 18:16)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 624

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. November 2007, 18:20

Moin Klaus,
irgendwie schon irre, dass auf dem Fenster noch der alte Verlag steht, obwohl der Bogen vom Möwe-Verlag neu aufgelegt worden ist - mit dem Zusatz der beiden späteren Folgebauten und einigen Änderungen. Das verstehe, wer will.
Ansonsten viel Spaß beim Bau. Habe dieses von Peter Brandt konstruierte Modell zweimal in meiner Sammlung stehen. Beide vom Ursprungsbogen gebaut.
Gruß
Jochen

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. November 2007, 19:37

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,

nach den Spanten geht es nun an das Manöverdeck und Hauptdeck. Das Manöverdeck Bild 1 und Bild 2 ist einfach und in der üblichen Qualität schnell zusammen gebaut. Nun kommt der Erste Fehler beim Hauptdeck.
Hier ist dem Grafiker der aus einem, zwei Teile gemacht hat die Farbe ausgegangen. Was hier in Bild 3 und 4 zusehen ist. Also genau auf der Linie der Laschen abschneiden und die weißen Enden einfärben. Ansonsten ist das Hauptdeck in Ordnung und paßt sehr gut.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bremen-f1.jpg
  • Bremen-f2.jpg
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-e1.jpg (237,33 kB - 2 999 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. September 2017, 07:40)
  • Bremen-e2.jpg (266,77 kB - 2 978 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. September 2017, 13:21)
  • Bremen-f3.jpg (222,95 kB - 2 932 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Oktober 2017, 15:19)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. November 2007, 23:17

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,

nun muß ich leider ein Geständnis machen. „ Ich habe Mist gebaut." Aber hier noch zuvor die Bilder zum Heckspiegel. So nun , beim aufkleben der Bordwand habe ich nicht richtig aufgepaßt und das Hubschrauberdeck ist verzogen. Ein weiter bauen lohnt sich nun nicht mehr und ich könnte Platzen.
OK. Ein Ersatz ist schon ausgedruckt und ich bin auch schon beim ausschneiden. Also geht es von neuem los.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-g1.jpg (283,22 kB - 2 913 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2017, 18:01)
  • Bremen-g2.jpg (254,32 kB - 2 834 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:21)
  • Bremen-g3.jpg (239,1 kB - 2 842 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. September 2017, 13:32)
  • Bremen-g4.jpg (229,65 kB - 2 921 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Oktober 2017, 00:10)
  • Bremen-h2.jpg (181,76 kB - 2 891 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:15)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. November 2007, 13:44

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
hier nun mal den aktuellen Stand mit Versuch 2.
»Klaus M« hat folgende Datei angehängt:
  • Bremen2-a1.jpg (207,59 kB - 2 778 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:21)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (12. November 2007, 13:44)


Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. November 2007, 18:58

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
hier nun der Stand des 2.Versuches und nun geht es weiter.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-h3.jpg (261,11 kB - 2 571 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2017, 11:45)
  • Bremen-h4.jpg (228,75 kB - 2 551 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:06)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Dezember 2007, 21:58

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
nun geht es weiter. Nach dem ich nun die Außenhaut aufgeklebt habe ist eine kleine Ungenauigkeit beim vorderen Teil aufgetreten. Es entstand ein Spalt von ca. 1mm zum mittleren Teil. Außerdem ist eine Farbabweichung zum Mittelteil aufgetreten. Durch einen Testausdruck ist der Fehler klar dem Download zuzuschreiben.
Siehe Bild1

Der bekannte Fehler des mittschiffs Torpedorohres auf der Steuerbordseite habe ich zuerst durch einfärben versucht zu beseitigen. Hier Bild 2.
Fehlschlag!! Also dann einfach ein Stück von der übriggebliebenen Bordwand angepaßt und schon ist es gelöst.
Wie auf den Bildern zu sehen ist habe ich auch die Reling entfernt und die Leitern durch Lasercut Teile ersetzt.
Die letzten Zwei Bilder zeige den fertigen Bauabschnitt.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-i1.jpg (222,9 kB - 2 452 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:06)
  • Bremen-i2.jpg (242,89 kB - 2 421 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:06)
  • Bremen-i4.jpg (224,16 kB - 2 420 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. September 2017, 20:01)
  • Bremen-i5.jpg (241,91 kB - 2 429 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. September 2017, 18:58)
  • Bremen-i6.jpg (232,35 kB - 2 442 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:06)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 19:08

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
nun zum nächsten Bauabschnitt.
Der Hangar
Hier gibt es drei Möglichkeiten zum Aufbau bzw. Ausbau des Hangars.
1. Den Hangar mit dem Teil 30K (Tor) verschießen und den Deckel (Deck) drauf, Fertig.
2. Hier die gesamte Inneneinrichtung nach Bauplan einbauen und das Tor einfach weg lassen.
3. Die Inneneinrichtung für die 2.Version nach Bauplan einbauen.

Meine Entscheidung ist die Nummer 2, allerdings werde ich das Tor nicht ganz geöffnet darstellen.
Bild 1 und 2 zeigen die ersten Ausbauteile des Hangar, die Reling wird auch hier durch Lasercut ersetzt.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-j1.jpg (237,05 kB - 2 355 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:15)
  • Bremen-j2.jpg (238,85 kB - 2 348 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:07)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

10

Samstag, 8. Dezember 2007, 18:09

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Guten Abend,
hier nun der Abschluß des Bauabschnittes.
Die ersten zwei Bilder zeigen die Inneneinrichtung vor dem aufsetzten des Deckels (Deck).
Die nächsten Bilder zeigen den fertigen Hangar.
Die Idee mit der Inneneinrichtung finde ich super, leider ist nach Fertigstellung nicht mehr viel zu sehen.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-j3.jpg (274,2 kB - 2 319 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Oktober 2017, 03:16)
  • Bremen-j4.jpg (250,37 kB - 2 249 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:08)
  • Bremen-j5.jpg (265,72 kB - 2 260 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:08)
  • Bremen-j6.jpg (253,57 kB - 2 266 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2017, 10:06)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 624

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Dezember 2007, 20:27

Moin Klaus,
wenn ich Deinen Baubericht so lese, weiß ich immer genauer, warum ich das alte Offsetverfahren so bevorzuge. Ich hätte vor Wut geraucht, dass die Nachbarn mir die Feuerwehr auf den Hals geschickt hätten. So etwas darf einfach nicht passieren, dass es derartige Farbabweichungen gibt.
Trotzdem viel Spaß beim Weiterbau. Das Modell an sich ist richtig gut.
Grüße aus Flensburg
Jochen

12

Samstag, 8. Dezember 2007, 21:24

Hallo Klaus,

du zeigst immer wieder die Wunden auf die bei den CDs oder den PDF Dateien passieren. Farbunterschiede, ziemlich willkürliche Teilungen großer Teile( z.B. Bordwände) und auch Änderungen der Teilezeichnungen. Mein Fazit: die CDs von Möwe dienen mir allenfalls als Ersatzteillager diverser Kleinteile und sonst zu leider gar nichts.
Deine Bemühungen daraus ordentliche Modelle zu bauen zolle ich großen Respekt, es sieht auch gut aus , aber der gedruckte Bogen ist da einfach besser.
Nicht berücksichtigt sind auch die Druckkosten,aber das ist ein leidiges Thema, will ich hier im Thread zu deinem Bau nicht breittreten, Diskussion hatten wir ja schon.

Weiterhin viel Erfolg bei der F122, die lässt sich wunderbar bauen, lief bei mir wie am Schnürchen, sehr gute Passgenauigkeit und ein erstklassiges Aussehen.

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Dezember 2007, 22:06

"Weiterhin viel Erfolg bei der F122, die lässt sich wunderbar bauen, lief bei mir wie am Schnürchen, sehr gute Passgenauigkeit und ein erstklassiges Aussehen."

Moin Klaus,
obiges Zitat kann ich auch nur bestäigen. Ich habe 1985/86 die damals "neue" Fregatte Emden für die damalige Freiwilligenannahme-Zentrale der Marine in Whv (für den Schaukasten) gebaut, und das ging gut und glatt von der Hand. Damals gab`s nur die Offsetdrucke und die heutigen Möglichkeiten - aber auch die damit verbundenen Probleme - waren noch ganz weit weg. Also, viel Erfolg mit der nunmehr "alten" Fregatte F 122. Sie werden noch ein paar Jahre fahren, aber mit Zulauf der F 125 werden dann die ersten Schiffe a.D. gehen :(. Viel Spaß und Erfolg beim Weiterbau wünscht

HaJo

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

14

Samstag, 15. Dezember 2007, 20:59

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Guten Abend,
nun geht es weiter, mit den mittleren Schiffsaufbauten und dem Schornstein (Teile 33 bis 42 ).
Wie in Bild 1 zu sehen ist sind die zusätzlichen Luken nur teilweise vorhanden.
Auf den Bögen sind noch einige Abbildungen die nicht zugeordnet werden können und so ist es möglich die Luken auch auf zukleben. Die Reling werde ich wieder durch Lasercut ersetzen.
Beim Schornstein gab es keine Probleme.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-k1.jpg (200,85 kB - 2 081 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:08)
  • Bremen-k2.jpg (274,18 kB - 2 083 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:09)
  • Bremen-k3.jpg (243,95 kB - 2 043 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:09)
  • Bremen-k4.jpg (258,76 kB - 2 080 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:09)
  • Bremen-k5.jpg (289,25 kB - 2 098 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:10)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. Dezember 2007, 02:15

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Frohe Weihnachten,
und hier ist der nächste Bauabschnitt. Die Aufbauten vor dem Schornstein.
Teile Nummer 43 bis 46. Hier ist auch ein kleiner Fehler mit den Teilen 43 und 44.
Hier entstehen leider zwei weiße Flecken die ich durch aufkleben von Abfallkarton beseitigt habe.
Die Reling und die Niedergänge sind durch Lasercut ersetzt worden.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-k6.jpg (263,66 kB - 2 011 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. November 2017, 19:13)
  • Bremen-k7.jpg (257,86 kB - 1 977 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:11)
  • Bremen-k8.jpg (251,61 kB - 1 967 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:11)
  • Bremen-k9.jpg (278,48 kB - 2 008 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:15)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (24. Dezember 2007, 02:15)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. Dezember 2007, 10:08

Hallo Klaus,
auch von mir großen Respekt für die Fregatte und vor allem für das Aufzeigen der CD und PDF Problematik....ich kann mich nur dem Robi voll und ganz anschließen

Zitat

Original von Robi
Hallo Klaus,

du zeigst immer wieder die Wunden auf die bei den CDs oder den PDF Dateien passieren. Farbunterschiede, ziemlich willkürliche Teilungen großer Teile( z.B. Bordwände) und auch Änderungen der Teilezeichnungen. Mein Fazit: die CDs von Möwe dienen mir allenfalls als Ersatzteillager diverser Kleinteile und sonst zu leider gar nichts.

Nicht berücksichtigt sind auch die Druckkosten,aber das ist ein leidiges Thema, will ich hier im Thread zu deinem Bau nicht breittreten, Diskussion hatten wir ja schon.


Robi


ich spreche da aus eigener Erfahrung als Kontrollbauer.

Trotzdem viel Spass mit F207...(.übrigens eine sehr alte Konstruktion vom Piet) Im Gegensatz zu anderen Verlagen, hat ja Möwe lange Jahre die Kontrukteure verschwiegen.
Gruß Werner

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Dezember 2007, 13:18

Hallo Werner und Robi,

ich glaube, ich muß hier einfach mal meine Ansichten klar zum Ausdruck bringen.
Es ist Richtig, das es diese Mängel bei den größeren Modellen von Möwe gibt.
Dies betrifft aber nur die älteren Modelle. Bei der Graf Spee sind die Fehler vom Konstrukteur
verursacht. Bei den Modellen der Torpedo - Boote und FK - Schnellbooten sind die PDF- Dateien
und die Ergebnisse TOP. Ergebnis hier Torpedo Boot Greif.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • DCP02587.jpg (298,33 kB - 1 995 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. November 2017, 14:06)
  • DCP02588.jpg (259,5 kB - 1 938 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. November 2017, 21:10)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. Dezember 2007, 17:23

Hallo,

die John W. Brown, Graf Spee auf CD und Z37 als Doload verbaut kann ich die Mängel nicht nachvollziehen. Es wurden alles ansprechende Modelle.

Ich habe mir wohl unbewusst, die besser zu bauenden Modelle ausgesucht. :D

Weihnachtlichen Gruß HaPe

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

19

Freitag, 4. Januar 2008, 00:30

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
nun geht es weiter mit der Bremen.
Aber als erstes möchte ich die Diskussion über die Qualität der Download Modelle hier beenden.
Fehler gibt es bei vielen Modellen und nicht nur bei den PDF´s . Das es hier verschiedene Qualitäten gibt ist auch eine Frage wie wurde der Bogen zur PDF Datei. Durch einfaches einscannen durch Umwandeln aus Daten der Computersteinzeit, oder durch Überarbeiten mit heutigen Mitteln.
Kleinere Fehler im allgemeinen auch überall zusehen. Es gibt hier Verlage die auch kleinere Fehler korrigieren, aber auch solche denen das Egal ist. Unter diesen Gesichtspunkten kann man natürlich nicht jedem alles Recht machen. Von der Konstruktion ist die Bremen einfach ein Top Model. Leider müßte von der Farbe her, der Bogen überarbeitet werden. Das einige Teile zwei oder sogar drei Mal vorhanden sind, ist einfach unnötig. Der Ausdruck meiner anderen PDF Modelle von Möwe sind einfach super. Farbvarianten sind hier natürlich durch einige, mehr oder weniger beeinflußbare Sachen möglich. Hier sind vor allem, Papier, Druckertinte und Druckeinstellungen zu sehen. Und nun Jedem seine Meinung.

Zur Bremen:
Hier habe ich die Brückenaufbauten bis zur Nummer 19. der Bauanleitung fertig gestellt. Leider hört hier die gute Bauanleitung mit den tollen Skizzen auf. Und es gibt nur noch zwei nicht immer übersichtliche Gesamtansichten.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-l1.jpg (260,83 kB - 1 745 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Oktober 2017, 19:55)
  • Bremen-l2.jpg (291,9 kB - 1 710 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Oktober 2017, 19:55)
  • Bremen-l3.jpg (257,54 kB - 1 715 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Oktober 2017, 19:55)
  • Bremen-l4.jpg (264,94 kB - 1 749 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Oktober 2017, 17:32)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 31. Januar 2008, 18:39

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,

nach einer längeren Pause, geht es nun weiter mit der Bremen.
In diesem Bauabschnitt habe ich die Masten und Radaranlagen fertig gestellt. Die Rückseiten der Masten habe ich vor dem Ausschneiden mit Revell Farbe angemalt. Die Teile passen gut zusammen. So hier noch die Bilder.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-l5.jpg (324,99 kB - 1 713 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. November 2017, 19:11)
  • Bremen-l6.jpg (314,3 kB - 1 642 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. August 2017, 17:12)
  • Bremen-l7.jpg (312,96 kB - 1 620 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:19)
  • Bremen-l8.jpg (297,99 kB - 1 693 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:19)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

21

Freitag, 1. Februar 2008, 05:51

RE: Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Ahoi Klaus,

die filigranen Gittermastkonstruktionen hast Du sehr gut hinbekommen, Glückwunsch !!!

Mit gefällt Dein bisheriges Ergebnis und ich glaube, die Fregatte wird ein echter Hingucker.




Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joachim Frerichs« (1. Februar 2008, 05:51)


Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

22

Montag, 11. Februar 2008, 21:54

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
nach einer längeren Zeit, geht es nun langsam weiter mit der Bremen. Die Rettungsinseln sind angebracht.
Das Vorschiff nimmt auch langsam Gestalt an. Wellenbrecher und Geschützfundament sind montiert, so wie das Ankerspill. Eine negative Sache ist, das Fundament ist um etwa 1mm im Durchmesser kleiner als die Markierung auf dem Deck. Einer der vier Nebelwerfer ist bereits fertig und auf dem Deck angebracht. Noch ein paar Bilder und Schluß für Heute.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-m1.jpg (247,13 kB - 890 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:18)
  • Bremen-m2.jpg (287,05 kB - 888 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:18)
  • Bremen-m3.jpg (249,84 kB - 882 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. März 2017, 13:14)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 21. Februar 2008, 22:30

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,

So nun geht es dem Ende zu. Nach der Fertigstellung der Nebelwerfer, so wie der Vorderen Raketenwerfer und dem Geschütz. Beschäftige ich mich mit den Startern der Harpoon Raketen. In meinem Kopf ist der Gedanke aufgetaucht einen der Hubschrauber im Landeanflug zu befestigen. Leider bin ich noch auf der Suche nach einer Idee. Beim bauen der Teile sind keine Schwierigkeiten zu verzeichnen
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-m4.jpg (238,33 kB - 838 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:16)
  • Bremen-m5.jpg (315,04 kB - 817 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. März 2017, 12:02)
  • Bremen-m6.jpg (263,8 kB - 824 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:17)
  • Bremen-m7.jpg (255,58 kB - 835 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 10:30)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

24

Freitag, 29. Februar 2008, 21:05

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Guten Abend,
die Harpoon Starter sind nun auch Fertig, und hier die Bilder. Da ich beim ersten Versuch etwas ungenau gearbeitet habe, mußte ich die Starter neu ausdrucken. Ich habe die Druckqualität in der Einstellung verringert und das Ergebnis war viel besser als mit hoher Druckerauflösung. Was lernen Wir daraus, man sollte beim Drucken die Kirche im Dorf lassen. Oder anders gesagt, eine hohe Auflösung des Druckers kann ein schlechteres Ergebnis hervor bringen. Man muß halt die GOLDENE MITTE finden.

Hier noch die Bilder.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-n1.jpg (289,85 kB - 785 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:17)
  • Bremen-n2.jpg (268,06 kB - 824 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 20:17)
  • Bremen-n3.jpg (336,49 kB - 805 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. September 2017, 18:59)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

25

Samstag, 1. März 2008, 10:02

Hallo Klaus,
wenn ich nur noch wüßte wo ich die Bilder gesehen habe. Ich glaube mich erinnern zu können das die Hubis beim Landeanflug eine Stahltrosseauf das Landedeck herablassen , dieses wird dann in der Mitte des Flugdecks( da wo das Gitter ist) befestigt , und der Hubi kann "arretiert" werden nach der Landung. Ob das so stimmt könnte dir eventuell Jörg Schulze sagen, die Darstellung im Modell wäre dann über einen kleinen Draht zwischen Flugdeck und Hubi zu realisieren.
Weiter so bei deinem Bau ,

Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

26

Samstag, 1. März 2008, 14:01

Hallo, Klaus

Schön, dieses Schiff wachsen zu sehen! Der Bogen gehört zu meinen liebsten WHV-Modellen. Vor allem die ausgeschnittene Reling kommt sehr gut, finde ich. Und Hut ab, dass Du trotz dem harzigen Anfang weitergebaut hast. Hat sich gelohnt!

Grüsse von Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 2. März 2008, 12:42

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo Robi,
in wie weit der Helo angeschnallt wird kann ich nicht sagen. Aber zu meiner aktiven Zeit wurde beim Helo - Transfer aus elektrostatischen Gründen erst ein Potentialausgleich zwischen Helo und Schiff hergestellt.
Hier auf Bild 1 ist Beckmann mit dem Kabel zu sehen.

Hallo Glue me,
da der Ausdruck, bzw. die PDF Datei einfach nicht dem entspricht was ich mir bei einem Modell vom Möwe-Verlag vorstelle. Muß das auch hier gesagt werden. Da ich vor allem Schiffe aus der Zeit des WW 2 und aus meiner Aktiven BM-Zeit baue gehört die Bremen einfach dazu. Wie ich deinem Beitrag entnehme, hast Du die Bremen auch schon gebaut. Mich würde hier mal Interessieren ob Du den Boden gebaut hast? Und wie ist es hier mit den Farben? Diese Frage gebe ich einfach mal an Alle weiter.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • 03.jpg
  • 08.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 2. März 2008, 12:52

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo Gemeinde,
Nach dem ich, keine Lust zum Schiffbau gehabt habe. Habe ich das Fluggerät Nr1. gebaut. Der Hubi soll in den Hangar, das heißt Rotor eingeklappt. Hier gab es keine Probleme mit der Genauigkeit der Teile. Die Knicklinien mußte ich aber beim Teil Nr.18 erraten
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-q1.jpg (232,57 kB - 656 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. September 2017, 19:00)
  • Bremen-q2.jpg (267,65 kB - 642 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:13)
  • Bremen-q3.jpg (230,55 kB - 642 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:13)
  • Bremen-q4.jpg (130,18 kB - 640 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:13)
  • Bremen-q5.jpg (245,55 kB - 722 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. September 2017, 19:01)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 2. März 2008, 12:56

Hallo Jörg,

danke für Deine Aufklärungsarbeit.
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

30

Samstag, 8. März 2008, 13:03

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo ,
hier kommt ein kurzer Zwischenbericht. Nach dem Hubi Nr.1 seinen Platz gefunden hat. Sind nur noch einige Positionslampen, die Signalscheinwerfer und das Fangnetz für die Landeplattform übrig. Aber die von Glue me angesprochenen Reling vorgenommen. Hier hat der Konstrukteur einen absolut starke Vorlage hin gezaubert.
Die Reling, der Aufbauten habe ich ja schon durch Lasercut ersetzt. Also wird der Rest natürlich auch aus Lasercut. Nun will ich hier nicht einfach nur eine Reling aufkleben, sonder diese so genau wie möglich anfertigen. Der Anfang ist gemacht und die beiden ersten Teile Mittschiffs sind fertiggestellt.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-o1.jpg (246,9 kB - 605 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. September 2017, 19:01)
  • Bremen-o2.jpg (269,8 kB - 603 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 10:31)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (8. März 2008, 13:25)


Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 16. März 2008, 20:15

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
das Schiff ist nun fast fertig. Hier noch zwei Bilder von der Reling und von der Antennen-Anlage.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-o3.jpg (266,14 kB - 552 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:15)
  • Bremen-o4.jpg (276,48 kB - 551 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:15)
  • Bremen-o5.jpg (300,67 kB - 542 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:15)
  • Bremen-o6.jpg (278,57 kB - 536 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:16)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 18. März 2008, 19:56

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
da nur noch die Takelung fehlt, habe ich mit dem zweiten Hubi angefangen. Der soll ja im Landeanflug auf die Bremen oder mit laufendem Rotor dargestellt werden. Hier stellt sich nur die Frage wie. Eine Lösungsmöglichkeit ist auf dem Bild zu sehen. Mal das Ergebnis abwarten.
»Klaus M« hat folgende Datei angehängt:
  • Bremen-q5.jpg (198,6 kB - 525 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. November 2017, 19:09)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Bernhard

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. März 2004

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 19. März 2008, 20:58

RE: Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Zitat

Originally posted by Klaus M
...Der soll ja im Landeanflug auf die Bremen oder mit laufendem Rotor dargestellt werden. Hier stellt sich nur die Frage wie. Eine Lösungsmöglichkeit ist auf dem Bild zu sehen. ...

Der Verschwimmeffekt für den laufenden Rotor ist schon recht gut. Wenn ich Du wäre, würde ich den Rotor auf Transparentfolie für Overheadprojektoren ausdrucken. Vielleicht sähe es auch noch besser aus, wenn die Vorderkante der Rotorblätter scharf und nur die Hinterkante verwischt gedruckt wird.

Wenn Du den Hubi im Schwebeflug darstellen willst, bietet sich der alte optische Trick mit der abgeseilten Kiste an: Kiste an Deck geklebt, das "Seil" ist ein steifer Draht, der den Heli in der Schwebe hält.

Bernhard
Ewig währt am längsten.

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 19. März 2008, 21:37

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
und hier ist das Ergebnis.

@Hallo Bernhard
das mit der Folie probier ich aus. Den Rotor werde ich aber nicht bearbeiten. Ich bin froh, das ich so weit gekommen bin. Diese Malprogramme sind böhmische Dörfer für mich.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-q7.jpg (278,07 kB - 480 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:16)
  • Bremen-q8.jpg (276,65 kB - 425 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. August 2017, 08:19)
  • Bremen-q9.jpg (258,08 kB - 442 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:16)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

35

Freitag, 21. März 2008, 11:25

RE: Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo Klaus M.,

ein für mich sehr interessanter Bericht, denn ich baue auch gerade die
Bremen. Wenn ich meine so hinbekomme , dann bin ich froh. Bis jetzt
läut es gut.

Gruß Harald

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 13. April 2008, 11:10

RE: Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo Klaus,

Dein Bericht und die Fotos ( ebenfalls Jörgs Bericht und Fotos ) helfen mir sehr beim Bau meiner Fregatte. jetzt meine Frage : die beiden Raketenwerfer auf dem Hangardeck habt ihr weggelassen, weil sie zu der besagten Zeit
noch nicht installiert waren und außerdem das falsche Modell ist ? Es müßten wohl die Geräte sein ,die auch auf den Schnellbooten der Klasse 143 sind.
Wie kommt der Konstrukteur aber dazu ,sie auf den Bogen zu bringen und , warum ist der schwarze "Punkt", also das Gitter auf dem Landedeck so furchtbar aus der Mitte plaziert?
Ich weis, da muß ich den Konstrukteur fragen, aber komisch ist das doch.

Gruß Harald

37

Sonntag, 13. April 2008, 11:23

Hallo Harald,
ja die hinteren RAM Starter waren erst später auf den Fregatten. M E nach ist die Ausführung aber in Ordnung.
Was das Gitter auf dem Hubideck betrifft kann ich nur sagen: das ist ein Fehldruck , der sich leider in die Wiederauflage eingeschlichen hat. Das Gitter muß zentriert seín.

Hast du ein Originalbausatz? Dann maile mir deine Email Adresse und ich kann dir einen Scan vom korrekten Deck zusenden.

Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 13. April 2008, 13:00

RE: Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo Harald,
Laut meiner Bauanleitung sind die RAM Werfer erst 1991 eingebaut worden.
Zu Deinem Problem mit den Gitter, also beim Download ist das in Ordnung.
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 13. April 2008, 13:30

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

Hallo,
es wird nun Zeit endlich den Baubericht abzuschließen.
Der Versuch den Rotor auf Folie zu drucken ist leider fehl geschlagen. Also bin ich beim Papier geblieben.
Da Ding mit der Kiste habe ich auch verworfen. Es macht keinen Sinn eine Kiste abzuseilen wen man landen kann. Nun sieht man halt einen dünnen Draht, das stört mich aber nicht.
Nun noch die Takelung, hier habe ich einfach einige Bilder aus der Bauanleitung als Vorbild genommen.
So nun ist das Schiff fertig.

So nun noch meine Meinung über den Download.
Ein gut konstruiertes Modell das beim Download von den Farben total Verhunzt wurde. Die Zusatzbogen zum weiteren modernisieren sind in einer TOP Qualität. Eine Überarbeitung der Farben im Original Bogen wäre nicht schlecht. Wenn jemand den Download bauen will, beim ausdrucken einfach die Qualität des Druckers auf einen Wert von 160 bis 300 dpi einstellen. Dann fallen die Farbverläufe nicht so ins Auge.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-r1.jpg (279,87 kB - 561 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:17)
  • Bremen-r2.jpg (278,98 kB - 474 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 21:17)
  • Bremen-r3.jpg (270,76 kB - 498 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. August 2017, 02:17)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 13. April 2008, 13:36

Fregatte F207 Bremen (Download) Jade-Verlag (Möwe)

So nun noch zum Abschluß einige Bilder.
»Klaus M« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bremen-s1.jpg (283,8 kB - 535 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 09:36)
  • Bremen-s2.jpg (283,17 kB - 568 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 09:36)
  • Bremen-s3.jpg (298,16 kB - 554 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 09:36)
  • Bremen-s4.jpg (251,79 kB - 556 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 09:37)
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Social Bookmarks