Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Mai 2012, 12:52

Franz Liszt und der Mazda 323FF

Franz Liszt, Klavierspieler und Komponist, soll mal gesagt haben: "Wenn ich einen Tag nicht Klavier übe, dann merke ich das. Übe ich zwei Tage nicht, merken es meine Freunde. Wenn ich drei Tage nicht üben sollte, würde es das Publikum merken!"

Ich habe selbst zwar kein Klavier, aber ich habe fast ein halbes Jahr keinen Kartonbau mehr betrieben. Der Effekt: ich kanns nicht mehr richtig. Ich sollte vielleicht üben!

Der Mazda 323FF vom ZETKA-Verlag wird als Einsteigermodell betrachtet, glaube ich. Nun gut, ich habe mich dran versucht.



Aber: ich habs verpfuscht! Gefällt mir nicht, ist zu schlampig gebaut und, am schlimmsten eigentlich, ich habe es fertig gekriegt, das Fahrgestell verkehrt herum einzubauen.


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 670

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Mai 2012, 13:23

Hallo Jürgen,



Hauptsache, dass Du wieder da bist!!

Willkommen zurück.

Beste Grüße an die Ostsee,
Helmut

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 185

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2012, 13:38

Ahoi Jürgen,

eine weitere Hauptsache: Hauptsache, es macht Dir Spaß.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2012, 14:44

...es macht Dir Spaß.
Da bin ich noch nicht so ganz sicher...

  • »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Oktober 2012, 17:05

Zweiter Bogen - zweiter Anlauf

Der blöde Mazda kostet ja nur 3 €, also hab ich noch mal von vorn angefangen. Das heißt, nicht ganz von vorn, die Inneneinrichtung habe ich vom ersten Modell übernommen.
Die Karosserie habe ich bei diesem zweiten Versuch vom Dach aus angefangen. Viel besser ging das aber auch nicht.
Durch die sehr schmalen Stege zwischen den Fenstern baut sich das Ding eben nicht so gut.



Hier ist die Karosserie fertig zur Hochzeit. Bestand die Schwierigkeit ursprünglich darin, das Dach am Ende draufzupappen, kriegt man jetzt Schwierigkeiten, Karosse und Fahrgestell passig zu verbinden.
Hutablage und Rücksitz habe ich schließlich separat eingeklebt in die "Hütte"


  • »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Oktober 2012, 17:07

Bilder des fertigen Autos.
Das Auto an sich ist schon keine Schönheit - das Modell ist noch schlimmer.


BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 327

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Oktober 2012, 17:29

Moin Jürgen,

Das Auto an sich ist schon keine Schönheit


Ich wollte mir mal so ein Mazda kaufen, fand ich damals chic.
Heute bin ich ganz deiner Meinung.

Und dein Modell, also bis auf diese, sagen wir mal Farbe dazu, hast Du es doch gut hinbekommen. :cool:
Wie Du es ja oben weiter schon geschrieben hast. Übung macht den Meister.

Weiter so !!!

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Oktober 2012, 18:38

Hi Jungs...
Ich find ihn heute noch chic.
Vor allem die Fenster! Da kann man noch etwas sehen, sehr gute Rundumsicht.
Nicht so wie die Gucklöcher von heute, wo man ohne entsprechende Technik kaum noch 'was sieht.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Social Bookmarks