Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

john14

Fortgeschrittener

  • »john14« ist männlich
  • »john14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 15. November 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. November 2014, 19:05

Frage zum Räderbau

Hallo Fahrzeugbauer,

als Anfänger suche ich noch die für mich stimmige Art Fahrzeugräder zu bauen. Meine bisherige Erfahrung ist das der Anfang am schwierigsten ist. Wenn wir mal vorraussetzen das die beiden Ringe sauber ausgeschnitten sind so müssen diese ja maßgenau übereinander liegen, im Abstand der Lauffläche. Sind die Ringe zu dünn dann wird es wackelig. Und die 1mm Finnpappe ist mir schon zu fest zum sauber ausschneiden.

Frage: Gibt es wie auf dem Foto weicheres Material als Finnpappe in 1,5mm Stärke?

Wie machen das die Spezialisten unter Euch?
»john14« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rad.jpg
Grüße Harry

Suncat

Profi

  • »Suncat« ist männlich

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 9. August 2014

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. November 2014, 19:35

Hallo Johannes ,
1 oder 1,5mm Finpappe? es gibt doch auch 0.5mm Graupappe oder du schneidest aus 200g Papier die doppelte Anzahl an ringen und klebst immer 2 aufeinander .lässt sich einfacher schneiden und ist auch sehr stabil.

john14

Fortgeschrittener

  • »john14« ist männlich
  • »john14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 15. November 2013

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. November 2014, 08:00

Ok danke Achim,
dann brauche ich ja nicht weitersuchen.
Ich dachte ja nur so...
...das es vielleicht einfacher geht. :thumbup:
Grüße Harry

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. November 2014, 08:43

Hallo Johannes,
also viel weicher als Finnpappe geht es doch nicht, oder? Wir reden hier von dieser Bierdeckelpappe, ja?
Und für zwei exakt gleich große Scheiben versuch diese bitte mal zusammen zu verschleifen. Am besten mittels einer Bohrung auf einen Dremel o.ä. spannen und dann mit einem Schleifklotz bearbeiten.

Gruß
Jan

Social Bookmarks