Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DRempe

Schüler

  • »DRempe« ist männlich
  • »DRempe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 8. Juli 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juli 2007, 12:15

Frage zu Papierstärken usw.

Hallo

Habe nun etliche Tage das Forum durchforstet und bin auf Fragen gestoßen.
Vieleicht kann mir jemand helfen!

1. Wenn ich mir einen Bogen aus dem Scanner holen möchte, welche Papierstärke benötige ich dann?

2. Ich habe gelesen, das Deck solle verstärkt werden, immer?

Der Baubericht von Wilfried hat mir sehr gefallen, hier konnte ich als Neuling sehr viel lernen.
Vor 40 Jahren habe ich einmal so recht und schlecht ein Modellchen zusammen geklebt! Heute nun gelesen was ich alles falsch gemacht habe!

schöne Grüße aus der Eifel
Dieter Rempe

2

Sonntag, 8. Juli 2007, 12:48

Hallo Dieter,

ich probiere mal, Deine Fragen zu beantworten:

1) Ich nehme an, Du meinst, dass Du einen gescannten Bogen ausdrucken möchtest. Empfehlenswert ist Papier mit 160g, für Spanten reicht normales Schreibmaschinenpapier mit 80g.

2) Kommt auf das Modell an... Bei 1:200-Modellen wird das Deck meistens verstärkt. In der Anleitung/Skizze ist das entsprechende Bauteil mit Sternchen oder ähnlichem gekennzeichnet...

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juli 2007, 12:49

Hallo Dieter!

Herzlich willkommen auf diesem freundlichen Forum!

Frage 1. Wenn ich mir einen Bogen aus dem Scanner holen möchte, welche Papierstärke benötige ich dann?

Ich nehme an du meinst: wenn ich einen Originalbogen scanne und wieder ausdrucke? Dann natürlich die gleiche Papier/Kartonstärke verwenden wie im Originalbogen.
Für die meisten Bauteile (Da du Schiffe scheinbar bevorzugst, im Maßstab 1:250 oder 1:200) ist eine Kartonstärke von 120-160g/qm anzuraten, die meisten verwenden 160g/qm. Spantenteile, die verstärkt werden müssen, solltest du auf 80g/qm-Papier ausdrucken und dann auf den Verstärkungskarton aufkleben.

Frage 2. Ich habe gelesen, das Deck solle verstärkt werden, immer?

Viele bevorzugen das, wenn es allerdings im Bogen nicht vorgesehen ist, muss man die Dicke des Verstärkungskartons beim Zuschnitt der Spanten berücksichtigen, sonst gibts Passprobleme.

Herzliche Grüße
Bernhard

PS: Henni war mal wieder schneller.... ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (8. Juli 2007, 12:54)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 068

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Juli 2007, 12:57

RE: Frage zu Papierstärken usw.

Hallo Dieter,
also die Papierstärke sollt schon 160 g Papier sein sein das ist so das übliche Kartonbaupapier.
Ob man die Decks verstäken soll oder nicht hängt ganz stark von der Konstruktion ab.
Man kann sagen dass die Modelle vom Möwe-Verlag von Schreiber von HMV und von Passat keine Verstärkung von Haus aus brauchen.Oder es ist besonders vermerkt.
Bei den polnischen Verlagen sieht das ganz anders aus. Hier wird mit viel Verstärkung gearbeitet ---bis zu 1mm Kartondicke,wobei man da halt eine Laubsäge oder Blechschere braucht um es zu bearbeiten(habe leider damit wenig Erfahrung)
Wenn du aber konkret das Modell benennst was du bauen willst ,wird dir da mehr geholfen.
Die Frage nach der Papierstärke ist halt mal zu allgemein....
PS: Welcher Baubericht vom Wilfried war es?
Gruß Werner

DRempe

Schüler

  • »DRempe« ist männlich
  • »DRempe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 8. Juli 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Juli 2007, 13:44

RE: Frage zu Papierstärken usw.

Hallo
Es war der Baubericht "Schritt für Schritt, der Rumpfbau"

Möchte mich für die vielen Informationen bedanken.
Ich habe als Fingerübung die kleine Delfin gebaut und auf 140 g Papier ausgedruckt.
Ist sehr wabbelig gewesen!, aber ein schönes Modell.

Als nächstes habe ich einen Hafenschlepper von WHV vorgesehen.

Grüße
Dieter

Social Bookmarks