Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfram4

Schüler

  • »Wolfram4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 15. Mai 2007

Beruf: Dipl. Informatiker

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Dezember 2008, 18:04

Frage zu cfm Modell "Zerstörer Orkan"

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Modell eines britischen Zerstörers von ca. 1943. Ins Auge gefallen ist mir da ein Modell vom cfm Verlag "britischer Zerstörer Orkan". Ein wenig gegoogelt, ein wenig Wikipedia gesucht, und ein es bleiben ein paar Fragen übrig:

Es gab wohl keine "HMS Orkan". Gemeint ist wohl eher der polnische Zerstörer "Orkan", die ehemalige HMS Myrmidon. Die Bilder auf der cfm Seite und auf Wikipedia sehen sich ziemlich ähnlich, so dass es sich beim cfm Modell zumindest wohl um einen "M Class" Zerstörer handelt.

Frage 1: Hat jemand dieses Modell vom cfm Verlag schonmal gebaut und kann evtl. das eine oder andere Bild vom fertigen Schiff einstellen?
Frage 2: Über die Qualität der Baubögen des cfm Verlages gibt es ja sehr wechselnde Aussagen (von "absolute Spitzenklasse" bis "völlig unbrauchbar" findet man im Forum entsprechende Aussagen). Kann mir jemand sagen, wie es mit der Qualität eben dieses Baubogens bestellt ist?

Vielen Dank im voraus

Wolfram
Veni, vidi, haesi - ich kam, ich sah, ich klebte

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Dezember 2008, 20:26

Moin Wolfram,
das cfm-Modell der ORKAN ist ursprünglich ein älteres polnisches Modell von GPM (Nr. 41) im Maßstab 1:200, dass von cfm auf 1:250 herunterscaliert worden ist. Beide Bögen habe ich mir gerade noch einmal angeguckt - ich habe sie allerdings (noch....wann auch immer...) nicht gebaut. Sehr ähnlich ist auch der cfm-Bogen der britischen J-K-N-Klasse, hierzu findest du von Opasy (Günter) einen jüngst gestarteten Baubericht, der bis dato keine "Auffälligkeiten" zu Tage brachte.

In der Regel sind die poln. Bögen gut zu bauen, was ich persönlich auch für diesen Bogen einschätze, die Detaillierung ist gut bis befriedigend; mann kann aber eine Menge mit Zusatzteilen herausholen. Etwas gewöhnungsbedürftig das zumeist Verstärken des Spantenerüstes (bei cfm nicht immer nötig, da zum Teil stärkerer Karton für das "Innenwerk" verwendet wird) und der Decks sowie Schablonen zum Selbstherstellen von Masten, Stengen, Antennen usw. aus anderen Materialien (Rundhölzer, Draht, Plastik).

Richtig, die ORKAN war ein poln. Zerstörer britischer Herstellung, der bei der RN auf alliierter Seite auch gegen die KM gekämpft hat. Gut gefällt mir bei diesem Modell der Tarnanstrich - einmal etwas anderes als das sonst nuancierte "Einheitsgrau". Der Druck des cfm-Bogens fällt allerdings von den Farben her etwas dunkler aus als der Ursprungsbogen von GPM.

So, mehr kann ich leider hierzu nicht beitragen.

Gruß von der Ostsee
HaJo

PowerTom

Fortgeschrittener

  • »PowerTom« ist männlich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Dezember 2008, 23:11

Hallo Wolfram,

ich baue von cfm die S-Boote und die beiden M-Böcke der KM.
Die Bögen sind ganz OK, aaaaaaaaaaber die Bauanleitungen liegen um Längen darunter. Wenn es bei diesem Modell auch so ist, solltest du bereits Erfahrungen haben.

:prost: , Thomas

Social Bookmarks