xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Oktober 2006, 01:18

Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250

Willkommen allerseits,
Noch bin ich voller Tatendrang und deshalb müsst ihr noch einen Baubericht von mir ertragen, zudem noch von einem Modell welches anscheinend schon (fast) jeder kennt. Ich muss sagen, ohne dieses Forum hätte ich den Bogen wahrscheinlich nie gekauft, was man wohl als schweren Fehler klassifizieren müsste. Jedenfalls bin ich vom Modell und der Detailfülle begeistert, es ist schön klein und trotzdem herrausfordernd für mich, also genau mein Ding.

Hier noch eine kleine interne Linkliste:
Ausgepackt von Renè Blank
Galerie
Baubericht von Pappenbauer
»xALx« hat folgendes Bild angehängt:
  • dk001.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Oktober 2006, 01:21

Als erstes stand ich mal schön auf dem Schlauch, weil ich keine Ahnung hatte wie ich die Teile 3a und 3b einbauen sollte, obwohl die Lösung auf Spant 3 direkt aufgedruckt ist. :gaga:
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk002.jpg
  • dk003.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Oktober 2006, 01:33

Alles was ich vom Pappschiffsbau weiß, hab ich vom Wilfried gelernt. Starthilfe War damals eine ziemliche Erleuchtung für mich. Na ja viele andere haben natürlich auch beigetragen, ohne das Forum könnte ich eben noch lange keine Rümpfe bauen, zumal das erst mein viertes Schiff ist.
Glasplatte, Gardinenband... was für Ideen.

Am Mittelträger gibts ein paar extra Teile, hier am Heck, noch nicht fertig ausgeschnitten. (Leider unscharf, aber bin auch nur Hobby-Auslöser-Drücker, ergo keinen Blassen vom Fotografieren)
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk004.jpg
  • dk005.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Oktober 2006, 01:42

Was das denn?
Nur meine Methode gerade Mittelträger einzukleben. Wie im ganzen Spantgerüst nehme ich hier Stinkekleber, also welchen mit Löungsmittel. Ich hoffe das Prinzip ist ersichtlich, wenn nicht erkläre ich es noch etwas.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk006.jpg
  • dk007.jpg
  • dk008.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Oktober 2006, 20:25

Ich hab auch wieder nicht alles gemacht, wie man es mir beigebracht hatte. An den Spanten sollte man die Schlitze wirklich immer etwas tiefer einschneiden als angezeichnet. Also: Nachsitzen!
Irgendwie machten mich die vielen Laschen an den Spanten nervös, passt aber alles richtig gut. Also keine Panik.
Ich habe die Löcher für die Masten mit meiner Billiglochzange ausgestanzt und dazu eine Positionshilfe aus Pappe verwendet. Das Ergebnis finde ich nicht so berauschend und weil man auf feste Durchmesser begrenzt ist, werde ich erstmal wieder per Hand schnippeln, wie die beiden Löcher ganz vorne am Bug. Mit Farbe sehen die super aus. Glaubt mir :D
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk010.jpg
  • dk011.jpg
  • dk012.jpg
  • dk013.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xALx« (2. Oktober 2006, 20:27)


xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Oktober 2006, 20:34

Um die Biegungen des Rumpfes festhalten zu können, habe ich meine frische Beute benutzt. Ein Kasten Acryl-Farbe für zwo-fufzig bei MäcGeiz. Mal neue Wege gehen, wozu immer nur Aquarellstifte. Habe die Rückseiten der Lüfter damit rot coloriert, das Problem ist nur, dass die Farbe einmal trocken sich nicht wieder anfeuchten lässt. Ergo: zum Flächen bemalen besser als Aquarell, weil weniger nass, aber für mich zum Kantenfärben zu aufwendig.
Vielleicht hat ja jemand andere Erfahrungen mit Acrylfarben gemacht??
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk014.jpg
  • dk015.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Oktober 2006, 20:50

Während der Rumpf trocknet, habe ich schon die Poller gemacht. Das fiese und langweilige am Anfang zu machen, erspart etwas Frust am Ende. Ich bin nicht gerade berühmt für meinen Durchhaltevermögen.
An den Pollern löst sich immer ein innerer Ring den ich entferne, dadurch ist er leichter stumpf zu verkleben, finde ich.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk016.jpg
  • dk018.jpg
  • dk019.jpg
  • dk020.jpg
  • dk021.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Henry

Moderator - Spezielle Interessen

  • »Henry« ist männlich
  • »Henry« wurde gesperrt

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Oktober 2006, 22:11

Hallo xALx,
hier ist ein Beitrag vom Papiertiger, der sicherlich Interressant für Dich ist ;)
Farbe für weiße Schnittkanten und Ätzteile
Beste Grüße
Henry
Henry Gölz verstarb am 09.12.2010 an den Folgen einer Krankheit. Mitglieder und Team von Kartonbau.de vermissen Henry und seine Beiträge sehr. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an Henry.

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Oktober 2006, 00:02

Oh, danke Henry. Hätte ich also vorher wissen können, na ja egal.

Erstmal kriegt das Deck noch Ladeluken, vielleicht hätte ich sie nochmal aufdoppeln können um sie etwas plastischer zu gestalten. Danach waren jedenfalls die Bordwände dran. Vorne ein kleines Loch für die Ankerkette und hinten die gespaltene Wand zusammenfügen. Ich halte die Teile nach dem runden einfach zusammen und pansche von der Rückseite ein wenig Weißleim dagegen. Stückchen für Stückchen, dauert zwar etwas, aber hier sind es ja nur kleine Bordwände.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk022.jpg
  • dk023.jpg
  • dk024.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Oktober 2006, 00:11

Nun zu den Problemen: Die Spanten sind anscheinend hinten viel zu niedrig, jedenfalls steht die Bordwand dort bis zu einem Millimeter über, und am Bug schließt sie bündig mit dem Deck. Keine Ahnung ob das so sein soll, oder ob ich was falsch gemacht habe.

Die Bordwände habe ich an der weißen Aufbauwand mit der entsprechenden Markierung auf dem Deck ausgerichtet und auch von dieser Stelle wechselsitig erst Richtung Bug und dann zum Heck hin verklebt. Ich hab zwar schon so weit hinten wie möglich angesetzt, doch trotzdem wars am Bug zuviel und am Heck zu wenig. Ich weiß noch nicht ob ich vielleicht einen Kartonstreifen einklebe oder es einfach so lasse, weil noch das Namensschild drüber kommt. Mal sehen.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk025.jpg
  • dk026.jpg
  • dk027.jpg
  • dk028.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Oktober 2006, 00:26

Bei den Aufbauten habe ich selbstgemachte Klebelaschen benutzt, diese Methode ist einfach toll, und man spart das nervige Rillen jeder einezelnen Lasche. Man ritzt einfach einen langen Kartonstreifen und schneidet sich dann jeweils eine Scheibe ab, wie man es gerade braucht. Hier gelernt
Durch das niedrige Deck stehen jetzt auch die Aufbauwände etwas über.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk029a.jpg
  • dk030.jpg
  • dk031.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Oktober 2006, 20:41

Okay Hagen,
hab heute einen Streifen eingefügt, was gar nicht so leicht war, weil der Spalt auch nur ca 0,6mm breit war und so einen Streifen ordentlich zu schnippeln braucht auch etwas Geduld.
Das Ergebnis gibts schonmal vorweg, obwohl ich mit dem Baubericht noch gar nicht soweit bin.

@Tokro
Erst nachmachen und dann verbessern. Auch im Kartonbau gibts immer ein nächstes Level.
»xALx« hat folgendes Bild angehängt:
  • dk056.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. Oktober 2006, 20:45

Was der Schlitz für einen Vorteil hatte zeigt sich hier, da ich jetzt erst das Ruder eingebaut habe, gabs wenigstens damit keine Probleme. :D
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk032.jpg
  • dk033.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. Oktober 2006, 20:50

Die weiteren Aufbauten mit Teil 17, 18, 19 und 20. zwischen Teil 19 und 20 gibts nen fetten Schlitz. Meine Empfehlung: am Oberlicht Teil 19 etwa einen Millimeter dran lassen und einfärben, damit dann den Niedergang einpassen.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk034.jpg
  • dk035.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 3. Oktober 2006, 21:00

Moin xAlx,
Dein Dampfer macht ja gute Fortschritte. mir brachte es damals auch sehr viel Spaß und das kleine, schnuckelige Modell überzeugt mich noch immer. Dass man damit früher zur See gefahren ist!!! Wenn man das Modell z.B. neben die HMV - Bremen stellt, könnte man meinen, dass die gerade ein Rettungsboot abgefiert haben.
Viel Spaß und Erfolg weiterhin - ich verfolge jedenfalls Deinen Bericht weiter.
Grüße aus Flensburg in Südschweden
Jochen

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Oktober 2006, 21:00

Hier gibts zu sehen, wie ich die Seile am Schornstein schon halbwegs in die richtige Richtung spanne. Der Faden hat aufs Original hochskaliert wahrscheinlich Oberschenkeldicke, aber von sowas hab ich eben noch keine Ahnung.
Die schwarze Scheibe im Inneren des Schornstein 21e/d war bei mir zu groß, genauso wie der Innenring 21b. Ansonsten passt auch hier alles sehr gut.
Ich wüsste nur gern wie man die Oberkante etwas glatter hinbekommt, sieht bei mir etwas rustikal aus.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk036.jpg
  • dk037.jpg
  • dk038.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Oktober 2006, 21:28

@Jochen
Da hast du sicher recht, so eine Atlantiküberquerung mit der Kanal wäre sicherlich ein Abenteuer geworden! :D

Das hatten wir doch schonmal, oder? Jetzt gibts aber auch Ergebnisse.
Als notorischer "ich-les-die-anleitung-erst-wenn-was-nicht-klappt" Typ habe ich die Lüfter erstmal mit den falschen Seiten zusammenkleben wollen (Bogenkante an Bogenkante) und mich gewundert, wieso das so bescheuert aussieht. Die Anleitung sagt dazu: Bogenkante an gerade Kante. Vielleicht hab ich dadurch ja was gelernt.
Die schwarzen sind mir nicht so gelungen, deshalb nur im Überblick zu sehen. :engel:

Was ich mich frage ist, ob man die schwarzen Linien an weißen Bauteilen übermalen sollte, oder ob man dann die Konturen nicht mehr richtig erkennt???

Man sieht auf dem letzten Bild, dass ich die Schornsteinseile jetzt schon verspannt habe. ging mit Superkleber ganz gut und die Lücke am Oberlicht war auch sehr hilfreich!
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk039.jpg
  • dk040.jpg
  • dk041.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xALx« (3. Oktober 2006, 21:30)


indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Oktober 2006, 21:29

Hi xAlx,
Dein Bericht gefällt mir außerordendlich; nicht nur, daß Du ein sehr schönes Schiff ausgesucht hast,auch die Darstellung der Baustufen, samt Tips, hebt sich von anderem ab!
Ich verfolge das weiterhin mit großem Interesse, zumal ich mir für den Dezember auch ein ähnliches Schiffchen von Paper Shipwright bereitgelegt habe, die "Huascar"

Freu mich auf Dein nächstes posting

Gruß
Edii

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »indycol« (3. Oktober 2006, 21:39)


xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:28

Danke Edii.
Manchmal denke ich es wird zu langweilig, weil ich zu viel zeige und auch Dinge die man schon woanders gesehen hat, da tut es gut, zu wissen das doch noch jemand etwas mitnehmen kann. Viel Erfolg bei deinem Schiff.
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:37

Als nächstes standen das Peildeck, die Reling und der Ruderquadrant an. Auf dem Peildeck die Hütte ist echt fitzelig. Ich habe das "Dach" abgeschnitten und erst den Rahmen gebaut um dieses dann darauf aufsusetzen. So viele Knicke an so kleinen Teilen machen mich immer etwas nervös.
Die Reling fehlt, tja warum? Hoffentlich hat keiner meine Tiraden über Zusatzteile im Villa Braun Bericht gelesen. Jedenfalls haben mich einige Bilder in der Galerie überzeugt, der ganzen Sache wenigstens eine Chance zu geben. Ich denke es werden Lasercut Teile, die ich aber erst bestellen muss. Also später mehr.

Frage: Ist die Reling schwarz oder weiß, oder ganz anders. Ich würde zu schwarz tendieren, wäre aber für einen Hinweis dankbar!

Tut mir leid das es schon wieder ein Überblicksfoto gibt, aber die Abendsonne hat es so schön beleuchtet. Hier sind auch schon die Kohleeinfüllstutzen und die Poller drauf.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk042.jpg
  • dk043.jpg
  • dk044.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:43

Hier die letzten beiden großen Teile.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk045.jpg
  • dk046.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:46

Hallo Al,

Respekt vor deiner Arbeit mit den Kanal-Dampfer =D> =D> =D>

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 18:40

Danke, Ernst.

Das Kleinste, was ich in meiner Kartonkarriere bisher gebaut habe: Die Ankerwinde. Die blaue Kugel gehört zu einer Stecknadel und ein blaues Quadrat misst 1cm Kantenlänge.
Hier hab ich auch die Anleitung nicht verstanden: die Abschlussscheibe ganz außen soll "linsenförmig" geformt werden und mit der farbigen Seite nach innen?? Häh? Was soll die? Da hab ich sie einfach wie auf der Skizze stumpf angeklebt.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk047.jpg
  • dk047a.jpg
  • dk048.jpg
  • dk049.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 18:45

Danach habe ich noch das Rettungsboot gebaut, welches am Heckspiegel einen 0,5mm Spalt hat. Also beim Nachbauen etwas oben dran lassen und passend stutzen.
Als die Ankerwinde an Bord war habe ich noch eine Ankerketten-Nachahmung eingebaut, ich hoffe ihr seht mir die starke Stilisierung nach. 8o
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk050.jpg
  • dk051.jpg
  • dk052.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 20:45

Hallo xALx,

Das mit dem "Linsenförmigen" Bauteil bei der Ankerwinde würde ich als nicht maritimer so interpretieren: Die runde Scheibe auf eine weiche Unterlage legen (Mouse Pad) und mit einem Runden Gegenstand die Scheibe zu einer Linse (Konvex) formen,dadurch ergiebt sich nach ankleben an die Winde eine nach außen gewölbte Scheibe für die Ankerwinde um das Tau auch bei etwas schief laufen aufnehmen zu können.
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 811

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

26

Freitag, 6. Oktober 2006, 06:52

Hallo xALx,

ein schönes Modell! Den Bogen habe ich mir zugelegt und ich denke nach der Fertigstellung der Ben Read werde ich mich darüber machen. Dank Deines Bauberichtes wird es mir leichter fallen die Kanal zu bauen, da die Klippen alle schon ausgelotet sind.
Danke und weiterhin viel Freude an dem schönen Modell

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

27

Freitag, 6. Oktober 2006, 12:01

@Heinz
Danke für die Erklärung. Wenn man sich dann mal eine Ankerwinde anschaut, weiß man auch ungefähr wie das gemeint ist. Allerdings gibts hier in Dresden nur Raddampfer, bei denen der Anker meistens am Heck ist, warum auch immer? Und ich frage mich auch ob man das bei solchen Fitzelchen überhaupt sieht.

@Michael
Lustigerweise hat genau dein Baubericht über die Ben Read mich auf PaperShipwright aufmerksam gemacht, bisher dachte ich da gibts nur Schieß-Peng. Deshalb werd ich mir demnächst von denen die Zivilsektion zulegen.
Mach mit deinem Schiff aber langsam, damit ich mit dem Dampfer dann schon fertig bin.
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

28

Freitag, 6. Oktober 2006, 12:38

Hallo AL,

auch du hägst dich rein in den Bau deines Dampfers mit viel Freude und Spaß. :yahoo: =D>

Es ist mir immer eine Freude deinen Baubericht mit den Bildern zu lesen ankucken.

Viele Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 811

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 8. Oktober 2006, 09:57

Hallo Alx,

der Bogen liegt bei mir auch schon bereit. Ich war lange am Überlegen, ob ich zuerst die Kanal oder Ben Read bauen soll. Den Ausschlag gaben dann die vorhandenen Templates für die Reeling bei der Ben Read. Ich wollte zuerst Erfahrung mit dieser Form des Baus der Reeling sammeln um dies dann bei der Kanal umzusetzen.
Dein Baubericht ist Klasse und ich lerne einiges daraus. Er wird mir dann bei "meiner" Kanal sehr hilfreich sein.

Herzlichen Dank dafür

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 5 990

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 8. Oktober 2006, 11:09

Hey,
wirklich ein sehr schönes Modell! Weiter so!

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 16:12

Schön zu hören, dass ich das nicht für den Äther schreibe.
Während ich nun auf die Lasercut Teile warte, muss ich die Bilder etwas strecken ,damit der Baubericht halbwegs am Leben bleibt.

Anbei nur zwei Bilder der Positionslaternen. Die Bilder waren etwas schwierig zu schießen, sind sie euch zu hell? Bei mir auf dem Monitor gehts halbwegs.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk053.jpg
  • dk053a.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 21. November 2006, 15:21

Ein paar Instrumente und die Reparatur.
Die Laserstückchen sind jetzt da, deshalb müsste es bald wieder etwas schneller vorwärts gehen.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk054.jpg
  • dk055.jpg
  • dk056.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 21. November 2006, 15:54

Um mal zu zeigen, wie ich das mit den kleinen, runden Teilen so mache, gibts einen Link auf mein Klassenzimmer und ein paar Bilder.

'Stechbeitelmethode' heißt das ganze!
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk057.jpg
  • dk058.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 21. November 2006, 15:56

Das Ergebnis ist etwas schwierig zu fotografieren, aber muss trotzdem sein.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • dk059.jpg
  • dk060.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 811

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 21. November 2006, 18:04

Hallo ALx,

das fotografieren ist doch nicht das Schwierige - die kleinen Biester rund zu kriegen...
Aber Du schaffst es - ich bewundere Dich

Gruß

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 28. November 2006, 17:12

Ob das Forum nun Fluch oder Segen ist, weiß ich nicht mehr so genau, weil ich in den letzten Wochen mehr Zeit mit Beiträge lesen als mit Selberbasteln verbracht habe.
Irgendwann rafft es mich dann doch wieder, so wie heute. Mal fertig werden, auch die kleinen Schritte bringen vorwärts, ran an die Matte.
Als Einstieg eine kleine Kiste, hier geklaut.
»xALx« hat folgendes Bild angehängt:
  • sdk061.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 28. November 2006, 17:17

An der Ankerwinde sollte man ja schon die Abschlussscheiben wölben, und hier hab ichs mal am Teil 31f gemacht. Ehrlich gesagt finde ich den Unterschied nicht so gewaltig und beeinflusst den Gesamteindruck am Ende wohl auch nicht wesentlich. Aber für Perfektionisten natürlich ein weiterer kleiner Trick Richtung Originaltreue.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sdk062.jpg
  • sdk062a.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 28. November 2006, 17:24

Die fertige erste Winde. Das Teil 31b ist mir leider runtergefallen und war einfach mal weg, deshalb gibts nur dieses graue Ersatzröhrchen.
Der Grund warum ich das schon zeige, ist meine Frage zu den 'weißen' Abschlussscheiben: Sollte man die lieber schwarz anpinseln, oder war dat wirklich so???
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sdk063.jpg
  • sdk064.jpg
  • sdk065.jpg
  • sdk066.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 30. November 2006, 12:52

Mittlerweile ist auch die zweite Winde fertig, und die Frage ist noch unbeantwortet.
Im Endeffeckt werd ich wohl die weißen Flächen wenigstens grau bemalen.

Dann kommen die Masten: Mein Highlight an Herrausforderung. Mir graut es..
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • sdk067.jpg
  • sdk068.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

MichiK

Meister

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 418

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 30. November 2006, 13:20

Tja, was soll man sagen...
Auf dem alten Plan sind die Endscheiben wohl schwarz, allerdings stimmen Plan und Modell in der Farbgebung eh nicht wirklich überein.

Beim Forscher sind sie grau, bei Gunnar weiß und bei mir schwarz. Such Dir doch einfach die Variante aus, die Dir am besten gefällt, weil, wie's wirklich war, weiß heute doch eh keiner mehr (wobei ich persönlich weiß für eher unwahrscheinlich halte, da drauf sieht man den Dreck einfach zu gut).

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Social Bookmarks