Hanseatic

Fortgeschrittener

  • »Hanseatic« ist männlich
  • »Hanseatic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 8. November 2004

Beruf: Diplom-Agraringenieur

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. November 2017, 06:58

Fracht- und Fahrgastschiff Nordstjernen (1956) - HMV 1:250

Moin,

Det Bergenske Dampskibsselskab bietet ab sofort mit der MS Nordstjernen regelmäßige Abfahrten ab New Delhi an........

Mein Umzugsprojekt Tokyo - New Delhi ist fertig.
Ein schönes Schiff, eine schöne Konstruktion von Peter Brandt, und für mich ein ideales Projekt zunächst im Hotel und zum Schluss auf meiner häuslichen Werft .
Der Bau hat mir wirklich viel Freude gemacht, sich aber wie üblich doch länger als erwartet hingezogen.

Michael
»Hanseatic« hat folgende Bilder angehängt:
  • Nordstjernen.jpg
  • Nordstjernen BB kl.jpg
  • Nordstjernen Kräne kl.jpg
  • Nordstjernen top kl.jpg
Michael Keßler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanseatic« (19. November 2017, 07:28)


Es haben bereits 19 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pianisto (19.11.2017), Shipbuilder (19.11.2017), schnecke (19.11.2017), Ulli+Peter (19.11.2017), OBD_76 (19.11.2017), Helmut B. (19.11.2017), Evilbender (19.11.2017), Gustav (19.11.2017), Hans-Joachim Möllenberg (19.11.2017), Achtknoten (19.11.2017), Rainer A (19.11.2017), Matthias Peters (19.11.2017), Klaus-D. (19.11.2017), Lars W. (19.11.2017), Markus Gruber (19.11.2017), csmodelisme (19.11.2017), Christian Lorenz (20.11.2017), mlsergey (21.11.2017), hänschen (22.11.2017)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 684

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. November 2017, 10:38

Hallo Michael

Schön, dass du den Umzug hinter dir hast. Und bist du auch mental schon ganz in Indien angekommen?

Klar ist jedenfalls, dass du bei der so schön gebauten Nordstjernen nächstes Jahr auf dieser nach Mannheim fahren wirst. (Naja, wenn sie Delhi anlaufen kann, wird das wohl in Mannheim auch klappen ;).)

Lieben Gruss
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 530

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. November 2017, 12:33

Moin, moin Michael,

sehr sauberer Bau :thumbup: ! Hast du bei diesem Modell die Bordwände auch mit 80g-Papier "hinterlegt" ? Besonders gefällt mir die Takelage (Wonder-Wire?), sie ist für dieses Modell nicht überladen. Hoffe auch, dass wir uns nächstes Jahr in Mannheim sehen.....in der Zwischenzeit, kannst du dich ja weiter in Delhi gut einleben :) .

Gruß von der stürmischen Ostsee
HaJo

Hanseatic

Fortgeschrittener

  • »Hanseatic« ist männlich
  • »Hanseatic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 8. November 2004

Beruf: Diplom-Agraringenieur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. November 2017, 16:44

@Andi
Angekommen auf jeden Fall insoweit, dass einen nach drei Monaten natürlich der ganz normale Alltag erreicht hat. Aber ich weiß schon jetzt, dass mein Aufenthalt in Indien zu kurz sein wird um die vielen Facetten dieses Subkontinents wirklich gut kennenzulernen.
Eine Reise auf der Nordstjernen nach Mannheim wäre auf jeden Fall theoretisch möglich - der hiesige Yamuna mündet in den Ganges und dieser in den Golf von Bengalen, danach ein wenig Indischer Ozean, Rotes Meer, Mittelmeer, Atlantik sowie Nordsee und der letzte Rest auf dem Rhein sollte eine Kleinigkeit sein ;)
Nächsten April will ich aber doch lieber die Flugoption wählen.

@ HaJo
schön wenn es gefällt. Die Die Bordwände sind nicht mit 80g Papier hinterlegt. Das war bei 30cm Länge des Models nicht erforderlich und sonst hätte die Bordwand auch nicht gereicht.Ich musste schon die Front unter der Brücke auf links drehen, damit das Material reicht. Getakelt wurde, wie Du zu recht vermutest, mit Wonder Wire.

Viele Grüße,
Michael
Michael Keßler

Hanseatic

Fortgeschrittener

  • »Hanseatic« ist männlich
  • »Hanseatic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 8. November 2004

Beruf: Diplom-Agraringenieur

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. November 2017, 16:46

Und Dank für die zahlreichen "gefällt mir"
Michael Keßler

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. November 2017, 22:28

Moin Michael,

4 Fotos, die ein hervorragend gebautes Modell facettenreich präsentieren. Hut ab, wirklich klasse :thumbsup:
Wonder-Wire-Takelage bietet sich ja bei vielen Modellen an; super, dass Du Deine "Nordstjernen" auch damit verfeinert hast.

Ich wünsch Dir in New Delhi alles Gute und zwischendurch etwas Entspannung (kannst Du sicher brauchen, fürs nächste Modellprojekt :) ).

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

7

Montag, 20. November 2017, 07:44

Moin Michael,

als eingefleischtem NORDSTJERNEN-Fan gefallen mir Deine Aufnahmen wirklich gut.
In dem Zusammenhang kann ich mir den Hinweis auf eine frühere Anmerkung von mir an dieser Stelle nicht verkneifen... ;)
Beste Grüße
Fiete

Hanseatic

Fortgeschrittener

  • »Hanseatic« ist männlich
  • »Hanseatic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 8. November 2004

Beruf: Diplom-Agraringenieur

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. November 2017, 10:40

Moin Fiete,

ich freue mich natürlich, wenn Dir die Aufnahmen gefallen.
Auf Deine Anmerkungen war ich natürlich auch schon gestossen und in der Sache hast Du natürlich recht.

Neben der falschen Darstellung auf der Backbordseite gibt es aber noch die eine oder andere weitere Abweichung. Ich habe auf z.B. Flickr eine ganz schöne Farbaufnahme aus den sechziger Jahren in Farbe in einem Hafen in Norwegen gefunden, auf der z.B. alle Kräne grau gepönt waren. Und auch der Mast auf dem Peildeck hat andere Anordnungen als bei dem HMV-Modell.
Da ließe sich vermutlich noch einiges machen.

Mir ging es aber vor allem darum, das Modell mit handwerklich möglichst wenigen Fehlern hinzubekommen. Fast vier Monate Bauzeit bei rd. 700 Teilen für ein 30cm langes Schiff fand ich schon ganz schön viel.
Für mich ist leider Zeit ein mehr als begrenzter Faktor. Ich bewundere alle, die wie Glue me oder Ulli und Peter jetzt bei der Cap Arcona eine Unmenge an Recherche und eigenem Design in ein Modell stecken können. Für mich vielleicht erst möglich, wenn ich mal im Ruhestand bin.

Viele Grüße,
Michael
Michael Keßler

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hanseatic« (20. November 2017, 13:26)


9

Montag, 20. November 2017, 11:03

Moin Michael,

Du kennst vielleicht den Schnack aus der Kaiserlichen Marine: "Die Bestimmung des Kriegsschiffes im Kriege ist der Kampf, im Frieden der Umbau!"

Für die zivile Sparte entfällt natürlich der Kampf, aber umgebaut wird eigentlich ständig. Insofern stellt natürlich die HMV-NORDSTJERNEN den Zustand nach der Ablieferung an die BDS in 1956 dar. Bei den Aufnahmen aus den 60er Jahren hatte das Schiffchen ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel...

Was den Zeitfaktor anbelangt, das kommt mir bekannt vor. Die Hoffnung, dass es mit dem Eintritt in den Ruhestand anders wird, habe ich aufgegeben. Ich ahne, was meine besseren 60% so an Aufträgen für mich bereit haben... :D Und dann gibt es ja auch noch das "1:1-Modell"...

Beste Grüße
Fiete

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hanseatic (20.11.2017)

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich

Beiträge: 1 391

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. November 2017, 11:55

Lieber Michael,

Schoen dass Du in Indien gut angekommen bist! Das Modell der Nordstjernen ist wunderbar gebaut, und sieht auf den Fotos sehr beeindruckend aus.

Dir alles Gute fuer die Zeit in Indien!

Liebe Gruesse aus Japan,

Matthias

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 070

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. November 2017, 15:50

Hallo Michael

toll gebaut :thumbsup: sehr schön, insbesondere da ich ja zusammen mit Piet damals den Probebau machte. Mir ist schon damals aufgefallen, dass Piet an dem Schiff einiges ganz unkompliziert ja recht einfach gestaltet hat und dass an manchen Ecken viel Können verlangt wird. Aber so waren nun mal seine Konstruktionen.
Was das Aussehen betrifft sagte Piet auch zu mir, er nimmt den Zustand der frühen Jahre, also kurz nach Ablieferung an die Line.

Gruß Werner

Social Bookmarks