Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hänschen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. November 2016, 22:55

Fotodiorama Hamburg Containerhafen ca. 1972

Liebe klebrige Gemeinde,

als Fotohintergrund für meine Schiffe habe ich ein Diorama gebaut, welches sozusagen als Abfallprodukt in der Weihnachtszeit in einem Schaufenster ausgestellt wird. Daß die ganze Sache nicht so langweilig wird, pendelt auf dem Kai eine Lok. Der Hintergrund ist ein sogenannter Tag-Nacht-Hintergrund: ein beidseitig gedruckter und auf eine durchsichtige Polycarbonatplatte aufgezogenes Poster. Der Gag daran ist, daß das Tagesbild von der Sichtseite, das Nachtbild absolut deckungsgleich auf der Rückseite aufgebracht wird. Wird nun der Hintergrund bei Dunkelheit hinterleuchtet, kommen alle fotografierten Lichter der Nachtseite zum Leuchten: ein Supereffekt, den ich leider nicht mit der Kamera einfangen konnte. Dazu noch div. Lampen und LEDs (ca. 60) und ein paar Attribute der Fahrzeugszene, jedoch nicht aus Karton.... genug der Worte:



Pieter (scaldis), ein Schwimmkran (freelance, Selbstbau) und eine Barkasse (Artitec, Resin)


Conti Belgica (auf 1:87 vergrößert, Rumpf aus Balsa, lackiert. Container von Geert)


Pieter, Positionslampen und Arbeitsdeck beleuchtet (Leuchtstofflampen aus jeweils 5 LEDs)


im Hintergrund hat ein "Dicker" festgemacht.....


die CB hat eigene Bordkräne, noch sind die meisten Liegeplätze noch nicht mit modernen Containerbrücken ausgestattet


eine V90 rangiert die letzten Containerwagen zum Verladen


Blick von der Brücke


ein LKW bringt das Weihnachtsbier zur Verladung


ein Straddle Carrier der 1. Generation bringt noch schnell einen Kühlcontainer


Ich hoffe, Euch gefällts,
liebe Grüße
hänschen
beste Grüße vom hänschen

Es haben bereits 11 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (10.11.2016), hallifly (10.11.2016), Schildimann (11.11.2016), Wolfgang Lemm (11.11.2016), Pianisto (11.11.2016), Fiete (11.11.2016), Franz Holzeder (11.11.2016), Tor (11.11.2016), Unterfeuer (11.11.2016), Gustav (13.11.2016), Markus Gruber (21.12.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. November 2016, 22:58

...und das möchte ich mir irgendwann einmal unbedingt "in echt" ansehen...

Danke, dass Du uns wenigstens die Bilder zeigst!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »hänschen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. November 2016, 23:20

steht ab nächsten Donnerstag in 68309 Mannheim, Wotanapotheke am Freyaplatz :D ...und im anderen Schaufenster eine Wintergebirgsanlage, allerdings ziemlich kartonfrei ;(
Irgendwann im Frühjahr wandert dann der Hafen Richtung Bremen, wahrscheinlich dann, wenn das Dockschiff mit der Peking in HH einläuft.

liebe Grüße vom hänschen
beste Grüße vom hänschen

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. November 2016, 11:01

Hallo hänschen,
als Freund von dioramen gefällt mir Deine Anlage besonders gut. Da steckt einen Mange Arbeit drin.
Ulrich

Social Bookmarks