Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

81

Montag, 22. Januar 2007, 08:52

Hallo René,

Eine super Arbeit!

Jetzt stellt sich nur die Frage, wer opfert sich und fährt ins Straßenbahnmuseum um die Heizung zu fotografieren?

Grüße Friedulin

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

82

Montag, 22. Januar 2007, 09:13

Heizung

Langsam, langsam,

ich nehme gerade Kontakt zum Tramway Museum auf, ich habe da einen Tip bekommen, wen ich ansprechen darf.

Vermutlich sind das nur die Widerstände unter den Sitzflächen und dann wird es natürlich einfach.

Ich wünsche Euch einen schönen Arbeitstag :D

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

83

Samstag, 27. Januar 2007, 02:28

Servus Renne,

Weißt du schon wie die Heizkörper unter den Sitzen ausschauen sollen??

Oder soll einer von uns Balkanesen zum Museum sprinten ;) ;) ;)

Gruß, Herbert

84

Samstag, 27. Januar 2007, 02:49

Griaß Di, Renne,

der Stromabnehmer ist das Nächste, was pipifein rüberkommt! Kann sich echt sehen lassen.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

85

Samstag, 27. Januar 2007, 11:23

Danke Kollegen,

aber diese Woche bin ich nicht weitergekommen und hab sogar Schrott produziert. Das Problem beim Konstruieren ist, dass es auch baubar wird. So habe ich den kompletten Vorbau in einzelenen Teilen gebaut, jeweils eine Lage 0,6 mm Karton mit dem aufgeklebten Druck. Zwischen die Teile ist dann vollflächig die Fensterfolie mit Doppelklebeband eingeklebt. Anschließend wollte ich dann die Kanten entsprechend der Form, winkelig schleifen. Fehlanzeige, das bekommt man nicht mehr richtig hin. Also das Werk von den letzten Tagen in die Tonne getreten und heute unternehme ich einen zweiten Anlauf.

Die Vorder- und Rückseite ist jeweils aus einem Stück und die Kartonsegmente werden nach dem Ausschneiden erst eingeklebt. Mal sehen ob das besser funktioniert.

Also wenn jemand ins Tramway Museum nach Erdberg fahren könnte wäre das ganz toll. Dort sollte die Garnitur M 4149 & m3 5419 stehen. Neben der Heizung ist eigentlich ein anderer ganz wichtiger Teil interessant. Die Lagerung und zwar eine Nahaufnahme von diesem Ausschnitt, siehe roter Kreis, würde mir für das Fahrwerk sehr weiterhelfen.

Wenn ich meine Zeichnung richtig lese, dann müsste auf Bild 3 die Heizung zu sehen sein, nur war die dann unter jedem Sitz ?

Ich muss heute einmal eine kleine Bilanz machen, um Abzuschätzen, was ich zumindest am Triebwagen noch konstruieren muss.

Bis später dann und Servus
Der 5er Renne
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • FRONT-TEILE.jpg
  • Lager.jpg
  • Heizung.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (27. Januar 2007, 11:24)


Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 28. Januar 2007, 00:18

Servus Renne,

Bad News ;( ;( ;(

Das Wiener Straßenbahnmuseum sperrt erst wieder am 5. Mai auf.

Zumindest wenn man den Angaben trauen kann.

http://progs.wiennet.at/addedvalue/f4000…AV.asp?AV=F4029

Oder gibt es eine andere Möglichkeit dir zu helfen????


Grüße aus Wien, Herbert

Pinoccio

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 28. Januar 2007, 14:26

Zitat

Original von René Pinos
Also wenn jemand ins Tramway Museum nach Erdberg fahren könnte wäre das ganz toll. Dort sollte die Garnitur M 4149 & m3 5419 stehen. Neben der Heizung ist eigentlich ein anderer ganz wichtiger Teil interessant. Die Lagerung und zwar eine Nahaufnahme von diesem Ausschnitt, siehe roter Kreis, würde mir für das Fahrwerk sehr weiterhelfen.


Hi!

Im Anhang ein Foto des Untergestells der Type M. Hoffentlich hilft es dir bei deiner großartigen Arbeit.

Nebenbei, die Heizungswiderstände des Triebwagens befinden sich tatsächlich hinter den auf der Zeichnung sichtbaren Gittern. Aber nicht hinter allen Gittern unter den Sitzen waren Heizwiderstände, die Gitter befanden sich aber, wenn ich mich recht erinnere, unter allen Quersitzen, ganz sicher bin ich mir aber nicht.

MfG, Pinoccio
»Pinoccio« hat folgendes Bild angehängt:
  • M-Untergestell.jpg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 28. Januar 2007, 15:33

Lieber Pinoccio,

Du bist ja ein richtiger Experte und hast ja richtige Schätze für mich.

Ich habe auch gerade festgestellt, dass die Auflösung perfekt ist.

DANKE, DANKE, DANKE

Auch der Tip mit der Heizung wird Herbert freuen. :D Jetzt werde ich sie doch bauen.

Ich wiederhole auch hier noch einmal meine Frage: Hast Du etwas mit den Wiener Linien zu tun ?

Viele Grüße in meine Heimat und Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Pinoccio

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 28. Januar 2007, 15:37

Ja, ich benutze sie gelegentlich als Fahrgast. =)

MfG, Pinoccio

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

90

Montag, 29. Januar 2007, 00:47

Hallo Pinoccio,

also wenn ich in Wien bin brauch ich kein Auto mehr und fahr mit Wochen- oder 72 Std. Tickets. Also hier im Ballungsgebiet Ruhrpott könnte man sich ein Scheibe von den Wiener Linien abschneiden. Ich denke auch die Museumsarbeit in Wien sucht seinesgleichen.

Einerseits wurde der Bau dieses Wochenende durch die Fehler am Vorbau verzögert. Andererseits haben Deine Bilder einen Fortschritt beim Fahrgestell gebracht.

Ein Vorbau ist fertig, fragt nicht wie ich das gemacht habe. Ich hab dabei ziemlich geschwitzt und ganz vergessen Bilder zu machen. Die gibt es dann wenn ich den zweiten Vorbau mache, jetzt weiß ich ja wie es geht.

Hier nur einmal zur Probe zusammengestellt, es wird schön langsam.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • MIT VORBAU-1.jpg
  • MIT VORBAU-2.jpg
  • MIT VORBAU-3.jpg
  • MIT VORBAU-4.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Pinoccio

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

  • Nachricht senden

91

Montag, 29. Januar 2007, 13:46

Hallo, Renè!

Da du ja ein Perfektionist bist, wage ich es, ein Foto der Plattform und des Dachs von der Seite anzufügen. Meiner bescheidenen Meinung nach steht bei deinem Modell das Dach vor allem über den Schrägwandfenstern der Plattform zu weit über oder sollte da der Schlagschatten zu stark täuschen?r. Ebenfalls erscheinen mir die Stege zwischen Fenstern und Dach generell ein wenig zu breit.
Da du ja auch auf eine exakte Innenausstattung Wert legst, frage ich dich, ob du bei der Nummernwahl des Triebwagens auch bedacht hast, dass gerade dieser, so wie einige andere, über Fahrersitze und seitlich davon schräg angeordnete Fahrschalter hat und somit die Zeichnung in diesem Bereich nicht stimmt?

MfG, Pinoccio
»Pinoccio« hat folgendes Bild angehängt:
  • M-Dach.jpg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 30. Januar 2007, 00:46

Hallo Pinoccio,

bin halt doch nicht der Perfektionist für den ich gehalten werden. Man muss das Original natürlich so gut kennen wie Du, dass einem das auffällt. Tatsächlich ist die Zeichnung in der Y-Achse verzerrt und die Maße in den Seitenansichten stimmen überein. Die Hilfslinien in den Aufriss gezogen stimmten dann wieder nicht, daher habe ich gemittelt. Der Fehler liegt bei unentschuldbaren 2% = ca. 0,8 mm, das sind im Original doch schon 25 mm.
Das Dach ist nur lose aufgelegt und wird dann nach dem Verkleben bündig mit den Schrägwänden sein. (sofern ich richtig gezeichnet habe)
Die Wände spreizen sich oben noch etwas widerspänstig auseinander, die kriegen noch Druck ab. :D
Die Zeit meines Dioramas ist um 1960 und aus meiner Kindheit habe ich noch das Bild vor Augen, dass der Fahrer bei Wind und Wetter und offener Tür gestanden ist. Eigentlich ein ziemlich unmenschlicher Arbeitsplatz.
Die Nummerierung habe ich eigentlich nur gewählt, da ich schöne Bilder eines 5ers mit dieser Nummer im Netz gefunden habe. Nicht bedacht habe ich dabei, dass der M4159 wahrscheinlich gar nicht in den 60er Jahren auf dem 5er fuhr ? Es war vielleicht sogar noch eine andere Type ?
Ich danke Dir trotzdem für die nützlichen Tips aber hier seien doch ein paar Abweichnungen in der Authentizität erlaubt.

Ich hoffe es stört die Fans des 5ers nicht allzusehr, aber ich baue jetzt unter jeden Quersitz eine Heizung mit Gitter, der Triebwagen wird ein "Steher", also mit altem Regler und das Liniendachsignal wird pro Seite einfach mittig angeordnet.

Zitat

Siehe Dein Zitat aus meinem Konstruktionsbericht:
Die Umrüstung auf sogenannte Zweisichtdachsignale erfolgte zwischen 1954 und 1970, es waren aber nicht alle Wagen davon betroffen.


Ich muss auch gestehen, dass ich mir die Sache etwas einfacher vorgestellt habe. Vollmundig hat mein Ego zu mir gesagt, die paar Teile und alles nur ebene Flächen. :gaga:

Naja jetzt muss ich Durch und ich beende die Baustelle wie es sich gehört, ich möchte nämlich da oben in der Kopfzeile auch [Fertig] schreiben können. :D

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (30. Januar 2007, 00:49)


Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 30. Januar 2007, 00:53

Hallo René,

drück dir meine Daumen zum Bau deiner BIM aus Wien.

Der Baubericht und die Bilder sind einsame Spitzenklasse =D>

Kann die leider nicht helfen ?( und blöd quatschen will ich nicht ?(

Du schafst das schon.

Herzliche Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 30. Januar 2007, 21:41

Hallo René,

ich kann Dir nur Zustimmen, die Nahverkehrssituation von Wien ist sehr gut und die Fahrpläne sind auch gut abgestimmt (sogar am Wochenende). =D>
Ich lasse das Auto auch immer bei meiner Tochter stehen außer wenn es ins SCS geht.
Anbei noch ein Foto aus der Vorweihnachtszeit. Eventuell kannst Du das bei Deiner Konstruktion berücksichtigen. :D

Gruß

Andi
»Andi« hat folgendes Bild angehängt:
  • bim wien.jpg
Gruß aus dem Süden

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andi« (30. Januar 2007, 21:42)


  • »Frank Unger« ist männlich

Beiträge: 1 489

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

95

Samstag, 3. Februar 2007, 22:29

Hallo Réné, suuuuuper

Hallo Réné,

die ganze Zeit schau ich schon in Deinen Baubericht, heute finde ich die Zeit Dir dazu mal ein Feedback zu geben.

Was Du da baust ist der absolute Hammer, selbst konstruieren und dabei gleich so viele Details mit einzubringen, die gewohnt gute Bausausführung dazu.........einfach Spitzenklasse !!

@)

Grüße Frank
Im Bau / under construction:
--- KRAZ 255 B 6x6, 1:25 ---

und vergesst nicht, es ist nur ein Papiermodell........

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

96

Montag, 19. Februar 2007, 16:38

Es geht bald wieder weiter

Liebe Freunde des 5ers,

ich habe keineswegs aufgegeben, sondern nur beschlossen, weiter Informationen zu sammeln. Wie bereits erwähnt soll ja das Fahrgestell mit den Antrieben, zumindest den gleichen Detailierungsgrad erhalten, wie schon das Begonnene.

:yahoo: Es gibt sehr freundliche Menschen beim VEF und bei "rent-a-bim". Ich habe eine Telefonnummer und eine Ansprechperson und so kann ich am Freitag oder Samstag hoffentlich eine Fotosession machen. :D

Mein besonderer Dank gilt Herren Rochlitz, der auf diesen Baubericht aufmerksam geworden ist und mir die weiteren Türen geöffnet hat.

Es geht dann, nach Auswertung der Bilder, sofort weiter, den Fertigstellungstermin werde ich knicken können. Ich muss jedoch gestehen, dass der Termin ohnehin für mich fraglich war, da ich erst im Dezember 2006 begonnen hatte. Die Motivation das Diorama abzuschließen ist immer noch sehr groß.

So ein bisschen Großmaul dürft ihr mich aber schon nennen. :rotwerd:

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 028

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

97

Montag, 19. Februar 2007, 16:46

Hallo René,
selbst wenn es für den Wettbewerb nix mehr wird. Das Ding wollen wir fertig sehen! Also dranbleiben!

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

98

Montag, 19. Februar 2007, 17:04

Selbstverständlich Jan, König der Straßenbahndächer. :meister:

Wie gesagt, der Ehrgeiz ist ungebrochen.

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

99

Montag, 19. Februar 2007, 17:35

super rené! =D>
wenn du fertig bist wäre es doch schön zumindest anzudenken bei den wr. linien anzufragen ob sie deinen bogen verlegen wollen,denn dieses meisterwerk sollte man erhalten,und die bögen die sie bis jetzt hatten waren ja nicht so toll....


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 22. Februar 2007, 21:49

Besuchstermin in Speising

Hallo Bim-Freunde,

ich wollte nur bestätigen, dass ich Morgen um 14:00 Uhr einen Termin zur Besichtigung und Abbilden der Straßenbahn bekommen habe. Anschließend werde ich die alle auf mein Laptop packen und schon beim Balkantreffen bewundern.

Bis Morgen 19:00 in den St.Veiter Bierstuben.

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 28. Februar 2007, 02:23

es geht was weiter

Liebe Freunde des 5ers,

am Freitag, dem 23.02.2007 hatte ich die Möglichkeit die Wagen des VEF zu sehen und Bilder zu machen.

Zu Allererst einen Gruß an Herrn Spiehs von dem ich sehr herzlich empfangen wurde.

Ich habe die Remise betreten und kam mir wie im Schlaraffenland vor. Im Betriebsbahnhof Speising stehen alle noch fahrenden Straßenbahn Odtimer und vom "M" mindestens 10 Dreiergarnituren. In den Hallen liegt ein Geruch von Schmieröl und Technik aus den 1920er Jahren. Zuerst wurde mir Kaffee und Krapfen angeboten und dann ging es ans fotografieren. Nachdem man mir versichert hat, dass ich jederzeit wiederkommen darf, habe ich mich diesmal nur auf wesentliche Teile der Lagerung, Antriebe und Dachaufbauten konzentriert.
Man hat mir jeden Wunsch erfüllt und ich konnte sogar mit einer Leiter auch das Dach fotografieren.

Anfang April werde ich wieder in Wien sein und mich mit einer Liste vorbereiten. Auch die Lichtverhältnisse werden dann besser sein, da man die Garnituren auch ins Freie fahren kann.

Zu den Bildern die hier zeige,

Bild 1: Frontansicht eines "M"
Bild 2: Heizung gibt es nur unter dem mittleren Einzelsitz
Bild 3: Straßenschild am Haus Rauscherstraße 12

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • M-Front.jpg
  • Heizung.jpg
  • Rauscherstrße.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Design-HSB

Schüler

  • »Design-HSB« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 26. Februar 2005

Beruf: Modellbau-Unruhestand

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 15. März 2007, 20:07

RE: Pez

Zitat

Original von Oliver Wilking

Zitat

Original von René Pinos
@ Oliver,
bitte hier der PEZ Automat als Bausatz in 1/87, aber da erkennt man ja nichts mehr. ?(:D?(:D?(


Moin René,
vielen Dank für den PEZ-Automat in 1:87, leider hast Du Recht, der ist wirklich extrem winzig. Aber in Umkehrung von Fritzkartons Motto: es geht auch kleiner … zum Warmbasteln in 1:87 und dann für den Wettbewerb in 1:250 @) ach nee, ist ja kein Schiff :yahoo:

Vielleicht mach ich bei Gelegenheit mal nen Baubericht …

Gruß Oliver

Hallo René, hallo Oliver, ich könnte zu mindestens schon mal einen Weinkarton in 1:220 bieten,
wobei das schwierigste das Bedrucken war.

Die Entstehungsgeschichte der Straßenbahn gefällt mir sehr gut.
Glückauf Helmut Schmidt
Euer Spur II Modellbau Fan

STOP

Schüler

  • »STOP« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 2. Mai 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 29. März 2007, 12:14

RE: es geht was weiter

hi

Ich bin begeistert
Gruß

Stefan

www.mbc-koblenz.de =D>

antonio999

Schüler

  • »antonio999« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 27. Mai 2007, 09:58

fertig

Ist die Strassenbahn schon fertig ??

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 27. Mai 2007, 10:21

Hallo Antonio999,

warum legst Du am Pfingssonntag den Finger in die offene Wunde ? :D

Eigentlich muss ich mich bedanken, denn das Projekt dümpelt so dahin und eine Frage wie Deine, bringt mir die Straßenbahn wieder in Erinnerung.

Ich gelobe hier jetzt feierlich, nur mehr die kleinen Baustellen abzuschließen um dann zügig an der Bim weiterzumachen.

Das Typenschild habe ich auch schon fertig und hier erkennt man auch schon meine kleines Problem. Das Teil ist 7,18 x 3,44 mm groß und die Schrift ist nur mit der Lupe zu erkennen. Ich habe mich da in eine Detailwut hineingesteigert, die das Projekt echt bremst.

Aber bald geht es weiter.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Pfingstwochenende

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Typenschild.jpg
  • Typenschild-O.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Martin Sänger

Konstrukteur - Amateur

  • »Martin Sänger« ist männlich

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 27. Mai 2007, 10:42

Zitat

Original von René Pinos
... Das Teil ist 7,18 x 3,44 mm groß und die Schrift ist nur mit der Lupe zu erkennen. Ich habe mich da in eine Detailwut hineingesteigert, die das Projekt echt bremst.


Das kenn ich. Als ich anfing die Zahlen auf dem Höhenmeter bei der Fury einzuzeichnen, habe ich die Notbremse gezogen. Auf dem Bildschirm kann man das halt immer so schön ranzoomen, aber später ... :rolleyes:

Aber auf die Straßenbahn warte ich auch, tolles Projekt.

Martin

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 028

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 27. Mai 2007, 11:03

Jaja, Jungs,
beim konstuieren immer einen 1mm Würfel als Referenz und beim Zeichnen ein Kästle mit 1/300 Zoll Kantenlänge...

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 27. Mai 2007, 11:18

Danke für den Tip Jan,

ich werde mir das auf meinem CAD sofort als Werkzeug einrichten. Aber nur den 1mm Würfel, Zoll mag ich nicht, denn das Maßsystem ist krank ?(

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

109

Montag, 28. Mai 2007, 20:23

Ich glaube es geht weiter

Nach Abschluss des Ostarrichi und im Besonderen dem Schleudersitz, keimte in mir der Wunsch an der Bim weiterzumachen. Heute Nachmittag ist einer der Fahrtregler enstanden (nur hingestellt).

Schaun wa mal wie das mit der Motivation anhält.

Servus
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Regler.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (7. Juni 2007, 16:11)


cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

110

Montag, 28. Mai 2007, 20:25

poah !!!! Also wenn du nicht genau wüsstest, dass es aus Pappe ist, würdest du das für echt halten !!!!!! WAHNSINN !!!!!

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

111

Montag, 28. Mai 2007, 20:31

An Schleidersitz für die Bim. :zweifel:

Amoi wos andas :yahoo:

Wans mi "schleidert" nim i eh di Bim :engel:

Grüße aus Wien, Herbert

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 028

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

112

Montag, 28. Mai 2007, 20:34

Zitat

Original von René Pinos
denn das Maßsystem ist krank ?(


Hast Recht. Es haben ja auch fast alle Länder das SI-Einheiten-System unterzeichnet. Außer Burma und den USA...
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 29. Mai 2007, 14:48

Burma und USA. Bilden die auch so eine Achse der ...?
Der Ziel ist das Weg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 29. Mai 2007, 16:57

Um diese Tatsache zu verschleiern und nicht mit den Vereinigten Staaten verwechselt zu werden,
nennt sich Burma seit einiger Zeit Myanmar.

Grüße Friedulin

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 29. Mai 2007, 19:13

Zitat

Original von René Pinos
denn das Maßsystem ist krank ?(

Jein :D :D :D

Nachdem ich seit 5 Jahren damit lebe (alle NASA Pläne sind im Zoll-Mass) muss ich ein bissi widersprechen. Es ist krank, heutzutage. Aber das liegt am Compi bzw. daran, dass wir nicht mehr Kopfrechnen oder Rechenschieber verwenden. Bist du aufs Kopfrechnen angewiesen, dann ist das Zollmass wahrer Balsam. So easy wie du multiplizierst, dividierst, sogar Wurzeln ziehst, da bist im Dezimalsystem schon längst in Rechenfehler verstrickt ...

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 028

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 29. Mai 2007, 19:27

Hi Jungs,
ich würde sehr gerne die Vorteil des zölligen Rechnens von Mischa erfahren, aber laßt uns dafür einen neuen Thread aufmachen, bitte.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

117

Donnerstag, 7. Juni 2007, 16:29

Ich bin mir sicher, es geht weiter !

Hallo,

nach Mischa's sehr interessanten Ausflügen in die obskuren Welten der Maßsysteme und der Sprache, möchte ich mich wieder dem Hauptthema widmen.

Zuerst einmal sei die Bitte ausgesprochen, diesen Tröd aus dem Wettbewerb in die "Fahrzeug" Sparte zu transferieren.

Nachdem das der 5er wird und ich mit den Dachaufbauten begonnen habe, hier die Liniensignallampe mit auswechselbarer 5er-Scheibe. Es sind 12 Teile geworden und die wurden auf 160g gedruckt. Das ganze Ding hat 11 mm Durchmesser.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5er-01.jpg
  • 5er-02.jpg
  • 5er-03.jpg
  • 5er-04.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

118

Donnerstag, 7. Juni 2007, 22:10

Servus Renne,

Wieviele Versuch waren erforderlich um den 5er so sauber auszuschneiden.

Ich bin begeistert.

Baust du jetzt weiter oder war das nur eine Kostprobe?

Bei mir ist im Moment "Modellbauflaute".

Aber wenn das Wetter passt, dann bin ich halt gerne draussen.

Grüße aus Wien, Herbert

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

119

Donnerstag, 7. Juni 2007, 22:36

Hallo Herbert,

Frage 1: tatsächlich nur 1 Versuch

Frage 2: Ja, aber es ist noch viel zu tun, da ich den Standard jetzt so durchziehe.

Jan`s Vorschlag mit einem 5 mm Würfel war schon Klasse.

Servus
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5mm EINHEITSWÜRFEL.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 20. November 2007, 00:11

Es geht weiter !

Liebe Freunde des 5ers,

ich habe mir erlaubt diesen Baubericht aus den Tiefen des 4. KBW hochzuholen und in die Bauberichte für Fahrzeuge zu verschieben.

Ja, Leute es geht tatsächlich weiter. Die Raketerln waren nur Fingerübung.

Die letzten Tage ist zwar nichts substanzielles entstanden, jedoch habe ich die wesentliche Grundlage für das Chassis gemacht. Das Randprofil hat nur 0,2 mm Stegdicke und wird "papiergeschweisst", sprich aufgeklebt und Nieten gesetzt. Ich habe mir schon vor einiger Zeit (Josefs Empfehlung) Messingnieten mit einem Kopfdurchmesser von 0,5 mm besorgt. Die haben sich jetzt als ein bisschen arg klein herausgestellt und sollten zumindest 0,8 mm haben. Die Nieten sind gedreht und kosten nicht die Welt. Den Link hole ich nach.

Hier nun ein erstes Beweisbild, dass es doch an der Bim weitergeht. Der Wiedereinstieg sollte hiermit geschafft sein.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • CHASSIS-N.jpg
  • DSCF0632.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Social Bookmarks