Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »25erjetzt26er« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

  • Nachricht senden

401

Dienstag, 17. Juni 2008, 14:01

Ich fang mal gleich an, mit Tipps für den m3 Beiwagen :D

War ja, wie gesagt dieses Wochenende im Straßenbahnmuseum. Dort fielen mir 2 unterschiedliche Ausführungen des Gehäuses der Glimmlampe neben der ELIN-Dose auf.

Es gibt:

-flache
und
-erhöhte

Glimmlampen. Anbei 2 Fotos zur Beweißsicherung ;)

1. Heck vom m3 5235



2. Kupplungspartie mit flacher Glimmlampe am K 2426 des Mödlinger Stadtverkehrs bzw. Strassenbahnmuseums



3. Kupplungspartie mit hoher Glimmlampe am k3 1613, ebenfalls im Mödlinger Stadtverkehrs bzw. Strassenbahnmuseums




Achja, @Renè:

Im Vorrausdenken an deinen m3 Beiwagen habe ich mir gedacht, dass du bestimmt andere Werbungen drinnen haben willst, als im M-Tw. Habe deshalb gleich mal alle Werbungen in den Wägen des Stadtverkehrsmuseums abfotografiert ;). Bei Wunsch stelle ich sie hier rein, bzw. lass dir die Originale zukommen.
»25erjetzt26er« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4617_2.jpg
  • IMG_4637_2.jpg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

402

Dienstag, 17. Juni 2008, 21:34

Fertig

Danke, danke, danke......

Nochmals, es ist mir so passiert aber es überrascht mich doch als "Erstlingswerk". Vielleicht hab ich ja noch das Zeug für andere Projekte, die schon reichlich im Kopf vorhanden sind. Wenn man bedenkt, wie spärlich meine Originalunterlagen waren, erstaunt es mich selbst was man dann mit Hilfe von Bildern im Modell umsetzten kann. Es ist für den Betrachter aber auch schwer nachzuweisen (außer mein Experte), was denn originalgetreu ist und was nicht. Dieser Zäsur stelle ich mich dann gerne vor den Freunden von rent-a-bim und dem Museum in Erdberg.

Lieber Markus,
vielleicht kannst Du mir per PN einen Kontakt zum Museum zukommen lassen ?
Wie war das noch, hast Du am 22. August Zeit an unserem Treffen teilzunehmen ?

Mit m3-Beiwagen ist aber erst einmal nix, denn ich will wieder Modelle bauen dürfen, die ich frei aus meinem Fundus auswählen kann.

Galeriebilder kommen später auch noch, aber Nudlaug's Bruder bastelt noch an einer stilgerechten Fotokulisse. Zah au Spinottl :evil:

Ich möchte denen da oben nicht den Platz wegnehmen, deshalb verschiebe ich diesen Baubericht voller Stolz in den abgeschlossenen Bereich. Ich kann ihn ja wieder reaktivieren wenn es mit dem Beiwagen weiter geht. :D

Griaß Eich
da 5er
s'Nudlaug
da Renne
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 395

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

403

Mittwoch, 18. Juni 2008, 07:48

seas rene!

gratulatioin zur fertigstellung deiner bim! und grosses lob an dein durchhaltevermögen über diese lange zeit - ich hätte auch gern ein wenig davon.

auf jeden fall freu ich mich schon deine bim in zeltweg bewundern zu dürfen.

grüsse
waltair
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Andreas

Fortgeschrittener

  • »Andreas« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 19. November 2004

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

404

Mittwoch, 18. Juni 2008, 10:15

=D> =D> =D>
Von mir ebenfalls herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung
=D> =D> =D>
Gruß aus Wien
Andreas

fuchsjos

Meister

  • »fuchsjos« ist männlich

Beiträge: 1 615

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

405

Mittwoch, 18. Juni 2008, 13:31

Bimm? - Na Bumm!
Kumm!!!

Josef

P.S.: Hierbei handelt es sich um die Wiener Variante der Stenodiktaphonie.
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

406

Mittwoch, 18. Juni 2008, 17:30

Rene-san,

Congratulations on your super tram car build!!!
These days I come back home late night tired and become apathetic to paper modeling but taking a look at your super build I regained my vigor in paper modeling.
Thank you for giving me a best ever medicine

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

407

Mittwoch, 18. Juni 2008, 17:54

RE: Fertig

Hi Rene,

Sehr, sehr gute Arbeit. Wenn das Ding mit echtem Hintergrund (am besten mit einer Haltestelle) fotografiert wird, muss man raten ob echt oder Kartonbau. Alle Achtung !

:wiegeil:
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas65« (18. Juni 2008, 17:55)


Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

408

Mittwoch, 18. Juni 2008, 20:00

Hi Rene,

Ist einfach Kartonbau in Vollendung was Du uns da zeigst,ganz herzliche Glückwünsche zur Indienststellung deiner Bim. =D> =D> =D> =D> =D>

Beste Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

keinerkenntmich

Fortgeschrittener

  • »keinerkenntmich« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 19. April 2005

  • Nachricht senden

409

Mittwoch, 18. Juni 2008, 20:32

Hallo René,

einfach Klasse, das ist Kunst ! :meister:

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

410

Mittwoch, 18. Juni 2008, 21:37

Kunst....

Moin Rene,

einfach grosse Klasse, das ist es eben, was ich meine:

ModellbauKUNST.

Superschön.


Meine Bim hab ich die Tage bei eBay verkloppt, ich verlass mich drauf, daß Du die Deine nächstes Jahr wieder nach Bremerhaven mitbringst.... :D


BimBimBim

der
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

flo

Fortgeschrittener

  • »flo« ist männlich

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

411

Mittwoch, 18. Juni 2008, 21:56

Hallo René

Glückwunsch zum vollendeten Kunstwerk! =D> =D> =D>
Wenn du so Straßenbahnen baust ohne vorher einen Plan zu haben 8o,... dann jetzt aber mal ran an die B-17. :D

Gruß,
Flo

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

412

Mittwoch, 18. Juni 2008, 22:35

Zitat

Original von flo
Hallo René

Glückwunsch zum vollendeten Kunstwerk! =D> =D> =D>
Wenn du so Straßenbahnen baust ohne vorher einen Plan zu haben 8o,... dann jetzt aber mal ran an die B-17. :D

Gruß,
Flo


Hallo Flo,

guckst Du hier.

Kannst Du Gedanken lesen ?

:zweifel:

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich

Beiträge: 1 390

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

413

Donnerstag, 19. Juni 2008, 12:13

Hallo Rene,

dieses ist einer der beeindruckensten Bauberichte in diesem Forum gewesen! Ich bewundere Deine "Bim" und die Ausdauer, mit der Du sie zu Ende gekaubt hast.

Ansonsten kann ich mich der Bewunderung der Anderen nur anschliessen!!!

Herzliche Gruesse,

Matthias

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

414

Donnerstag, 19. Juni 2008, 12:29

Hallo René,
tscha was soll man da noch sagen...
Deine Bim ist einfach toll, die sieht nicht aus wie Papier sondern wie ein geschrumpftes Original!!!!!
Dann ist sie auch noch selbst entworfen und gebaut :super: :super:
Also meinen allerhöchsten Respekt vor deiner Leistung :meister:

gruss
olli

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

415

Donnerstag, 19. Juni 2008, 12:42

Fader Baubericht, schleißig gebaut, und überhaupt keine Ähnlichkeit mit dem Original......ups, bin im falschen Thread :D :D :D

Na, im Ernst: Ich weiß nicht, was man da noch sagen soll, ist ja alles schon gesagt...
Ich wünschte mir, ich würde einmal sowas zustande bringen :meister: :meister: :meister: :wiegeil:

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Pinoccio

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

  • Nachricht senden

416

Samstag, 21. Juni 2008, 15:33

Hallo, Rene!

Voll Bewunderung habe ich den Werdegang deines Meisterwerks bis zu seinem würdigen Abschluss verfolgt. Da ich nicht nur hier, sondern auch in der fpdwl als stiller Mitleser tätig bin, habe ich deinen Aufruf nach Zeichnungen eines m3-Untergestells gelesen und erlaube mir, die Typenskizze eines derartigen Beiwagens beizuschließen. Hoffentlich genügt sie deinen Ansprüchen.

MfG, Pinoccio
»Pinoccio« hat folgende Bilder angehängt:
  • Typenskizze m3_2.jpg
  • Typenskizze m3_1.jpg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

417

Samstag, 21. Juni 2008, 16:24

Zitat

Original von Pinoccio
Hallo, Rene!

Voll Bewunderung habe ich den Werdegang deines Meisterwerks bis zu seinem würdigen Abschluss verfolgt. Da ich nicht nur hier, sondern auch in der fpdwl als stiller Mitleser tätig bin, habe ich deinen Aufruf nach Zeichnungen eines m3-Untergestells gelesen und erlaube mir, die Typenskizze eines derartigen Beiwagens beizuschließen. Hoffentlich genügt sie deinen Ansprüchen.

MfG, Pinoccio


Danke Pinoccio,

die Zeichnungen vom M, m2 & m3 habe ich schon von www.eisenbahn-bilder.com runtergeladen und war auch die Basis für den Triebwagen.

Die Schwierigkeit beim Chassis war halt, dass ich vieles davon einfach nach Herbert's Bildern des Originals gemacht habe.

Ich bin ohnehin im August in Speising und werde hunderte MB's an Bildern machen.

Ich werde mich halt zumindest an die elektronischen Ausarbeitungen des Beiwagens machen. :D

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Pinoccio

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

  • Nachricht senden

418

Samstag, 21. Juni 2008, 20:32

Hallo!

Da ich dir mit den Zeichnungen leider nichts Neues vermitteln konnte, will ich versuchen noch ein paar Hinweise zu geben. Alle m3-Beiwagen hatten immer oben eckige Türausschnitte und nicht so wie auf der Zeichnung ausgerundete. Ferner gab es auf den Dächern die Lüfter in zwei Ausführungen und in verschiedener Anordnung. Auf der Zeichnung ist die Version mit vier Stabeg-Lüftern in enger Anordnung zu sehen, wesentlich häufiger war aber die Ausführung in weiter Anordnung. Ebenso gab es diese beiden Anordnungen auch mit Flettner-Lüftern. Auf einigen Wagen hat sich auch lange Zeit die Ursprungsausführung mit sechs Flettner-Lüftern gehalten. Zu guter Letzt fanden bei diesen Beiwagen zwei verschiedene Achslager Verwendung: Isothermoslager und Steyr-Rollenlager. Vielleicht kannst du auf den beiden angeschlossenen Fotos auch noch weitere für dich wichtige Details erkennen.
»Pinoccio« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5264 Isothermos 4 Flettner weit.jpg
  • 5327 Steyr-Rollenlager 4 Stabeg weit.jpg

  • »25erjetzt26er« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

  • Nachricht senden

419

Sonntag, 22. Juni 2008, 22:24

@Renè:
Die erste Entscheidung, die du treffen solltest, ist, ob du einen m2 oder einen m3 bauen willst.
Der auffallendste UNterschied liegt darin, dass die m2 ein anderes Untergestell haben als die m3.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

420

Montag, 23. Juni 2008, 00:47

Lieber Markus,

es wird ganz klar ein m3, der mit der Rollenlagerung. Warum ? Ich weiss nicht, sieht eleganter aus.

Der Wagenkasten ist in der Länge und Sitzplatzaufteilung mit dem Triebwagen identisch. Die Seitenwände sind etwas höher als beim M, dafür ist der Boden durchgängig eben. Die Vorbauten sind im Original nur 100 mm kürzer, was bei 1:32 lächerliche 3,125 mm beträgt.

Das Chassis bzw. dessen Unterseite, hoffe ich schon Mitte Juli sehen zu können und dann sollte eine Fortsetzung dieser Geschichte nichts mehr im Wege stehen.

Servus
I glaub des Nudlaug foat weida mit'n 5er

René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2005_05_07_033.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Pinoccio

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

  • Nachricht senden

421

Montag, 23. Juni 2008, 10:34

Zitat

Original von René Pinos
es wird ganz klar ein m3, der mit der Rollenlagerung. Warum ? Ich weiss nicht, sieht eleganter aus.René


Dann aber bitte bei der Nummernauswahl darauf zu achten, da die Wagen ab etwa 5330 ausschließlich Isothermoslager hatten. Und bitte nicht auf die eckigen Türausschnitte vergessen.

  • »25erjetzt26er« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

  • Nachricht senden

422

Mittwoch, 25. Juni 2008, 23:40

Ich bin jetzt mal fieß und frag, ob es überhaupt ein m3 sein muss:D. Wie wärs denn mit einem c2 bzw. c3 ? Da könntest dann eine typische Halbstarke Garnitur nachstellen.:P

(c) sehr.org

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »25erjetzt26er« (25. Juni 2008, 23:40)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

423

Donnerstag, 26. Juni 2008, 00:07

Der Halbstarke !

Lieber Markus,

da sprichst Du etwas an ! "Der Halbstarke !" der "Schurl mit da Blechhaubn !". Ich gestehe, den Gedanken hatte ich auch schon, weil es so ein krasser Kontext ist. Technik der 1920er Jahre trifft auf 1950/60er Jahre.

Jetzt folgt erst allgemeines mentales Sammeln. Ist das überhaupt in Papier machbar ?

Ich werde jedenfalls in der nächsten Zeit ein Ecksignal für den M konstruieren und ein funktionierender Scherenstromabnehmer sollte auch möglich sein. Dann bin ich bei den Varianten flexibel. An den Werbetafeln arbeite ich auch schon und da ist der Phantasie keine Grenze gesetzt.

Der c2/3 wär schon eine Herausforderung.

Markus, mach nur weiter so, Du wirst schon wissen was Du da tust !

René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • 40%-2005_05_07_006.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »25erjetzt26er« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

  • Nachricht senden

424

Donnerstag, 26. Juni 2008, 14:12

Zugegeben, ich hab da ja keine Ahnung, was Kartonbau betrifft, aber was sich mir als Laie kritisch darstellt, ist die Verbindung der Drehgestelle mit dem Boden und wiederru mit dem Wagenkasten. Aber ich glaub, das sollte dich nicht davon abhalten :] :D :prost:

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

425

Donnerstag, 26. Juni 2008, 21:48

Hallo Markus,

die Drehgestelle und auch deren Drehbesfestigung sowie der Rahmen sind ohne Probleme machbar, obwohl noch Recherche bezüglich der Details notwendig werden. Meine persönlich größte Hürde als 2D Freak sind, so wie beim 5er das Dach und hier beim c1, die Schürze die nach innen gekrümmt sind.

Was mich aber wirklich reizt, ist die Inneneinrichtung und da ganz besonders der Hochsitz vom Schaffner. Da musste man vorbei und sollte man versucht haben wollen, sich sich durch einen der beiden Ausstiege zu quetschen, wurde man sofort mittels Vergrößerungsspiegel entdeckt. Keine Chance für Schwarzfahrer.

Erinnerungen an die Jungend sind auch ein Katalysator...... :D

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

426

Montag, 21. Juli 2008, 00:38

Technisches Museum Wien

Ich war vor einer Woche in Wien, im Technischen Museum. Einen kleinen Bericht werde ich später noch gesondert einstellen.

In der Abteilung Verkehr fiel mir dieses Diorama auf und ich musste eigentlich mitleidig lächeln. Sogar das Pflaster ist schwach aber mehr war offensichtlich nicht drinnen ?(

Ich glaub ich hau in den Sack und werd Profi. Eigenlobmodus AUS

:rotwerd:René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • TMW-Bim-65.jpg
  • A-F-11.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »25erjetzt26er« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

  • Nachricht senden

427

Mittwoch, 23. Juli 2008, 12:20

Dein M ist in einer ganz anderen Liga ;)

Weißt du, wann der K gebaut wurde ? Ich glaube , der wurde vor mehr als 40 bzw. 50 Jahren gebaut. Die Technik (selber lackieren etc.) ergibt natürlich ganz andere Ergebnisse ;)

Ahja, zu deiner Signatur, mit einem c1 kommst nicht weit, wenn dann müsste es ein c2 bzw. c3 sein. Die c bzw. c1 wurden aus dem Zugsverband C1/c1 mit Scharfenbergkupplung auf normale Trompetenkupplung umgebaut und konnten abdann mit der Type E1 eingesetzt werden.

Pinoccio

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

  • Nachricht senden

428

Montag, 28. Juli 2008, 01:28

Wann das Modell des Achtfensterwagens gebaut wurde, weiß ich auch nicht genau, aber genau weiß ich, dass es kein K- sondern ein L-Triebwagen ist.

  • »25erjetzt26er« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

  • Nachricht senden

429

Montag, 28. Juli 2008, 08:50

Stimmt. Hätte mir das Fahrwerk genauer ansehen sollen ;(

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

430

Donnerstag, 4. September 2008, 00:46

Während meines Aufenthaltes in Wien habe ich für die Bim zwei Entscheidungen getroffen.

- Ich werde alles daran setzten, einen Bausatz im Eigenverlag zu veröffentlichen. Termin: min 15 Monate inkl. Neubau für die Baustufenbilder. Man hat mir auch nahegelegt, die Werbeschilder am Dach zu ergänzen. Dafür ist schon einiges in Planung aber es ist wohl auch auch das Urheberrecht zu beachten.

- Es wird zeitnah auch einen klassischen Beiwagen geben. Ich plane die Konstruktion der Type c2, der in Verbindung mit dem "M" als "Halbstarker" bezeichnet wurde.
Bis es aber soweit ist, ist noch viel Recherche, besonders für die Fahrgestelle erforderlich.

Die Zeichnungen, die mir die Truppe von "rent-a-bim" dankenswerterweise überreicht hat, sind noch für den c3 (mehr Sitzplätze), K, k3, k8 und mein Liebling, Type Z, der Amerikaner, eine Bim in Wien aus New York.

Die Kopien vom c2 sind montiert und die ersten Striche bereits gezogen. In 1:32 wird das Modell 459 mm lang sein, 69 mm breit und 100 mm hoch. Der Rahmen ist im Original aus U100 Profil gebaut und das wird am Modell ein U3 mit 1,5 mm Schenkellänge.

Wenn ihr hier etwas sehen wollt ist dringend Eure Motivationskeule gefragt. :D

Servus
des Nudlaug foat wieda

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • GZ-UR.jpg
  • img282.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

431

Donnerstag, 4. September 2008, 00:49

Grüssi, Meister PI,

dann wird es Zeit, den Baubericht aus den abgeschlossenen wieder in die aktiven zu transferieren! Aber was Anderes, wenn ich mir Deine Signatur anschau: Was ist jetzt mit der B-17?

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

432

Donnerstag, 4. September 2008, 01:13

Rutz,

ich habe da noch eine übergeordnete Prioritätenliste. Vor allem steht der radikale Umbau meines Arbeitszimmers bevor. Ein Schubladenarchiv und eine vergrößerte Arbeitsfläche sind geplant. Der Drucker (bald neu) wird endlich nicht mehr als Ablage missbraucht.

Als Füllpost habe ich den Mi-17 Hubi in Arbeit. Nach dem Umbau ist die B-17 an der Reihe, da ich dann die restlichen Teile wieder gefunden haben werde.

Und wenn mich dann sonst keine Bogen aus meiner dann wohlsortierten Sammlung anspringt, dann ist auch Zeit die Bim samt dem c2 auf Papier zu bringen.

Es kommt ohnehin alles anders. ;)

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 395

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

433

Donnerstag, 4. September 2008, 07:41

seas rene!

ich wünsch dir mit der konstruktion und vor allem mit der veröffentlichung alles gute. und vorbestell gleich einen bogen.

und net hudln, schen kamot :)

grüsse
waltair
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

434

Donnerstag, 4. September 2008, 15:23

Auch Bogen haben will auch auch handsigniert bitte handsigniert guter Bogen schöner Bogen handsigniert ja ja auch !!!!!

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 347

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

435

Donnerstag, 4. September 2008, 16:12

Herzlichen Glückwunsch Rene,
Deine Straßenbahn ist (Karton)modellbau in höchster Meisterschft und Vollendung.
mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Robert Kofler

unregistriert

436

Donnerstag, 4. September 2008, 16:58

hallo rené!

ich schliesse mich cyana an, aber ich hoffe, wir sehen uns sowoieso im oktober in duisburg. oder kommst du vorher mal zur sonderausstellung nach bergisch gladbach? wenn ja, kurz bescheid geben, ich fall ja nur 2mal um und bin da.

viele grüsse aus köln, robert

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

437

Donnerstag, 4. September 2008, 23:26

Hallo René,
für einen echten René Pinos hätte ich auch noch Platz. Also kannst du mich auch vormerken.


Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

438

Donnerstag, 4. September 2008, 23:41

Servas Renne,

Habe ich glatt vergessen:

Das einzige Bild unseres Besuchs in Speising.

Unsere Freunde von Rent a Bim haben das Bild von mir schon lange per e-mail bekommen.

Liebe Grüße Herbert


PS: Für dein Vorhaben wünsche ich dir den entsprechenden "langen Atem".

"Arschtritte" kann ich je nach Bedarf liefern ;) ;)
»Micro« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6390.jpg

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

439

Freitag, 5. September 2008, 00:05

das sagt auch dein gesichtsausdruck auf dem foto,herbert.... ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »25erjetzt26er« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

  • Nachricht senden

440

Samstag, 20. September 2008, 16:48

Wünsch dir jetzt schon viel Glück, Spaß und ein allseits scharfes Skalpell :D

Beim c3 musst bei der Nummernvergabe auch aufpassen. Es waren nämlich nicht alle für den EInsatz hinter Oldies bremsgeschaltet.

Wenns so weit is, werd ich mal die Literatur schmökkern :)

Social Bookmarks