Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich
  • »Wiesel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Januar 2008, 17:06

Hallo Armin, schön, dass Du einen Baubericht zur METEOR (1924) schreibst. Besonders spannend finde ich die Scalierung auf 1 : 200 !

Es gibt übrigens hier bereits einen abgeschlossenen Baubericht zu diesem Schiff, gebaut von Ole:

Hier

Lass Dich davon aber bloß nicht abhalten, jeder Baubericht bringt Neues und setzt andere Schwerpunkte!

Gutes Gelingen!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Januar 2008, 17:58

Hallo Armin,

da ich Deine anderen Bauetn kenne, weiß ich, daß wieder ein schönes Modell im Entstehen begriffen ist.

Viel Freude am Bau

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Januar 2008, 08:36

Hallo Hagen,

es ist chirurgisches Nahtmaterial aus der Veterinärmedizin. Die Farbe geht etwas mehr ins schwarz. Weißes bekommt man fast überhaupt nicht mehr. Noch dünner geht es aus dem Anglerbedarf für das Binden der Fliegen. Dieses Material ist weiß bis farblos.
Das dünnste Material kann sich der besorgen, der in einer guten türkischen Teppichmanufaktur oder in einer asiatischen Seidenmanufaktur zum Besuche weilt. Fragen ob man 1 oder 2 Kokons bekommen kann. Zuhause dann den Faden in 90 °C heißem Wasser abspulen. Ergibt so zwischen 1000 und 1600 m Faden.

Michael

PS. Das Nahtmaterial kann man bei Marcel Künast kuenast@resorba.com bekommen. Es heißt "100m im Spender Seide "E", schwarz, geflochten". Der Preis für 100m liegt bei etwas 18 €
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Januar 2008, 16:35

So, dann wollen wir noch für das weiße Nähmaterial die Quelle angeben:

SMI
HÜNNINGEN 37
4784 ST.VITH
BELGIUM

TEL 003280227292
FAX 003280226918

http://www.sutures.be

Da muß man nach "Supramid weiß, trocken, 100 Meter" suchebn.

Andre Schmitz ist unter info@sutures.be zu erreichen und sehr hilfsbereit.

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bauerm« (13. Januar 2008, 16:36)


bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Februar 2008, 21:02

Hallo Armin,

ich hoffe doch schwer, daß Du wieder gesundet bist. Hattest Du eine Grippe oder Erkältung?

Bis Oberschleißheim werde ich weder die Königin Luise noch die Solvang fertig bekommen - und den Meter bekommst Du sowieso mit Deinen schönen Modellen voll

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Februar 2008, 07:35

Ist das der Raketentreibstoff neben der Rakete? Ich hoffe, Du mußt nicht zu viel lachen. Ich kenne dieses Gefühl, das dann durch den Brustkorb tobt.

Gute Heilung

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Social Bookmarks