Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Mai 2010, 09:37

Folien verkleben

Hallo,

ich hab da momentan ein kleines Problem bei dem ich nun irgendwie am Ende meiner Ideen bin.

Es geht mir um die Kanzeln von 2 Fliegern. Diese sollen durchsichtig werden und sind als Karton vorhanden. Das Problem das ich nun habe ist, wie klebe ich die Folie (bzw. wenn es eine spezielle sein soll, dann welche) mit sich selbs???

Versuceh mit UHU, Weissleim- Reparatrur- und Sekundenkleber brachten keinen rechten Erfolg.
Nur der Sekundenkleber hat es einigermassen zusammengehalten, aber nicht wirklich, da er sich nicht mit der Folie verbunden hat. Ausserdem hat sich dann die Folie verfärbt.

Das Einzige was mir nun noch bleibt wäre die Folie mit TESA oder ein anderes Klebeband zu kleben, was dann allerdings auch nicht so toll aussieht.

Ich weiss es gibt die Möglichkeit mit dem Tiefziehen, oder gekaufte Kanzeln aber das möchte ich mir vorerst ersparen.

Wer eine Idee und oder Anleitungen hat, der möge vortreten.... ;)

  • »claus_p_j« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Mai 2010, 09:51

Sieh Dir mal das von Jörg an : Messerschmitt Bf 109 F-4 / Halinski / 1:33 [FERTIG]
Und mit Crystal Clear (gibt's in jedem Modellbauladen) habe ich gute Erfahrungen gemacht.

  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Mai 2010, 10:04

Zitat

Original von claus_p_j
Sieh Dir mal das von Jörg an : Messerschmitt Bf 109 F-4 / Halinski / 1:33 [FERTIG]
Und mit Crystal Clear (gibt's in jedem Modellbauladen) habe ich gute Erfahrungen gemacht.


Soetwas habe ich bereits ausprobiert und es klappt.

Aber bei den Kanzeln (F16 und F18) hab ich das Problem, dass ich keine Papierstreifen habe die die Kanten überdecken.

  • »claus_p_j« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Mai 2010, 12:36

Zitat

Original von Nosports
Soetwas habe ich bereits ausprobiert und es klappt.

Aber bei den Kanzeln (F16 und F18) hab ich das Problem, dass ich keine Papierstreifen habe die die Kanten überdecken.


Verstehe. Aber da fällt mir jetzt nix ein ?(

sulu007

Fortgeschrittener

  • »sulu007« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2008

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Mai 2010, 12:49

Hallo,
hab das zwar noch nie probiert, aber Folien bestehen doch aus Plasik,
könnte da vielleicht Plastikkleber das gewünschte Ergebnis erzielen?
Grüße
Reiner

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 668

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Mai 2010, 13:03

Hallo Nosports,
womöglich ich habe Dein Problem nicht richtig verstanden; warum verklebst Du Folie direkt mit Folie? Keine tief gezogenen Fertig- (oder selbst gemachten) Kanzel und Du formst so die Cockpitverglasung aus einigen Stück Folie?
Wenn es sich um verkleben des Kunststoffteils mit Rahmen aus Papier handelt, dann schließe ich mich den anderen an, wobei ich benutze hier Uhu-Kraft. Einfache (nicht tief gezogene) Formen der Verglasung (z.B. „sehr alte“ Flugzeuge) verklebe ich mit einem Doppelklebeband – meines Erachtens die sauberste Lösung!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Christian Biskup

unregistriert

7

Freitag, 28. Mai 2010, 14:04

Halllo Nonsports,

ich habe bezüglich deines Problems bei einem meiner letzten Modelle eine sehr gute Erfahrung mit Uhu hart gemacht. Obs den Kleber noch gibt weiß ich nicht, ich habe ihn schon seit Jahren in der Schublade liegen und erst bei der ( anfangs ebenfalls verzweifelten Situation ) zum Probieren herausgeholt und ist bestens. Auch gut für Takelage geeignet :]

LG
Chrissi

Fliegerkuddel

Fortgeschrittener

  • »Fliegerkuddel« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 24. Juli 2006

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Mai 2010, 16:31

Hallo,
falls die Kanzelfolie aus jeweils einem zusammenhängenden Stück besteht, so wie das
bei Schablonen von vielen polnischen Flugzeugmodell-Baubögen der Fall ist, wird die Folie gewölbt und nur mit dem Kartonrand der Haube verklebt. Die Schnitte in der Glasfläche werden NICHT geklebt!! Das bedeutet natürlich vorher sehr sorgfältiges Formen! Wenn man diese Schnitte verklebt, egal mit was, verdirbt man sich die ganze Chose!!
Besser ist natürlich eine tiefgezogenen Kanzel, die nun wirklich nicht die Welt kostet!

Gruß
Fligerkuddel

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 212

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Mai 2010, 16:43

Hallo,

zum Beleg des Vorschlags meines Vorredners:

Die Kanzel und Nase der X5FU von Dr. Zarkov, die ich nach dieser Methode gebaut habe (ohne Verkleben der Folie mit sich selbst).
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kanzel.jpg
  • Pancake36.jpg

  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. Mai 2010, 17:54

Jo - danke Hemingway.....

so irgendwie hab ich mir das auch vorstellen können, aber naja eher nur zu 10% Wahrscheinlichkeit.

Und siehe da es klappt ganz gut.

Tipps (für andere Looser wie mich :D)

Die Haube sollte nicht in einzelne Segmente unterteilt sein, bzw werden.
Exaktes Schneiden ist unabdingbar.
Es hilt wenn man einen Draht mit einbaut wenn die Folie einfach zu stark ist, bzw kaum die Form halten will.
»Nosports« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_0101.jpg

11

Sonntag, 30. Mai 2010, 19:05

Hallo,
dein Flieger sieht echt super aus.
Das die Scheibe selbstgemacht ist verbessert es noch mal!
mensch

Social Bookmarks