Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich
  • »Andrea08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Juni 2009, 08:59

Fokker " Spinne "

Nachdem ich den Bau meines Zwergfalken abgeschlossen habe, möchte ich mich nun mal einem anderen Vogel widmen.

Und zwar dem Modell : Fokker " Spinne " 1:24 vom Schreiber-Verlag.

Es wird mein erster Bau dieser Art sein, und ich hoffe sehr das es mir gelingen wird.
Einmal ist immer das erste Mal. Also werde ich es anpacken.

Gruß
Andrea
»Andrea08« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spinne.jpg

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Juni 2009, 15:35

RE: Fokker " Spinne "

Hallo Andrea,

da bin ich gespannt, diesmal ist also ein künstlicher Vogel drann, viel Spass beim Bau.

Gruß Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich
  • »Andrea08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Juni 2009, 17:03

Hallo Dietmar,

ich hoffe es wird mir genauso gelingen wie meine anderen Vögel. Mal sehen.

Gruß
Andrea

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juni 2009, 17:54

Hi Andrea...
Mit mir hast Du einen weiteren Zaungast, der Dir gern über die Schulter 8oschaut.
Renee, aus Iserlohn
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (11. Juni 2009, 17:54)


eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Juni 2009, 01:53

Hoi Andrea,

Da mein Grossvater Ingenieur bei Fokker war, auch in Vorkriegszeiten, bin ich auch dabei :)

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich
  • »Andrea08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Juni 2009, 09:56

Das freut mich.
Dann dürfte ja eigentlich nichts mehr schief gehen, mit so viel Beistand.

Gruß
Andrea

Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich
  • »Andrea08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. Juni 2009, 11:04

Den oberen "Schlitten" für die Spinne habe ich nun begonnen zu bauen,natürlich nach Anleitung.

Dort wird dann auch später der Sitz usw.seinen Platz finden.

Aber vorher werde ich das untere Gestänge zusammen setzen, da der obere Schlitten auf diesem seinen Platz finden wird.

Für mich eine ganz neue Erfahrung, da ich noch nie einen Flieger gebaut habe (bitte um Nachsicht :-) ).
»Andrea08« hat folgendes Bild angehängt:
  • S1.jpg

Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich
  • »Andrea08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Juni 2009, 11:35

Hier ist einfach mal eine kleine Info über die * Spinne * . . .


Fokker Spinne
Das Modell Fokker 'Spinne' ist die originalgetreue Abbildung des ersten Flugzeuges, das der berühmte Ingenieur Anthony Fokker 1911 nach eigenem Entwurf bauen ließ. Der einsitzige Eindecker mit vornliegendem 50-PS-Argus-Motor (37 kW) wurde zunächst in den Goedecker-Flugzeugwerken in Mainz-Gonsenheim hergestellt, später auch in Fokkers eigener Firma in Berlin-Johannisthal. Ihren Beinamen erhielt die Fokker wegen der vielen Stahldrähte, welche die Tragflächen nach oben zum Spannbock, nach unten zum Fahrgestell verspannten und an ein Spinnennetz erinnerten. Unter der Werksbezeichnung 'M 1' wurde die Fokker Spinne zu einem Zweisitzer für Schulung und Wettbewerb weiterentwickelt. Die Fokker wird häufig als interessanteste Flugzeugkonstruktion vor dem Ersten Weltkrieg bezeichnet. Obwohl sie sehr einfach gebaut war und auf eine Querlagensteuerung verzichtete, zeichnete sie sich durch große Stabilität im Flug aus. Die stoffbezogenen, nahezu rechteckigen Tragflächen waren pfeilförmig nach hinten angeordnet und standen in V-Form in einem Winkel von etwa 10° nach oben. Die Fokker Spinne wies schon die typischen Merkmale aller nachfolgenden Fokker-Modelle auf: einfache Stahlkonstruktionen anstelle der damals noch vorherrschenden Holzbauweise. Auch das Rumpfteil der Fokker war mit Aluminiumblech in Bootsform verkleidet. Mit ihrem Vierzylinder-Motor erreichte sie eine Fluggeschwindigkeit von 90 km/h und eine Steiggeschwindigkeit von 3m/s.


Gruß
Andrea

Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich
  • »Andrea08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Juni 2009, 16:07

Oberes und unteres Fahrgestell hab ich nun soweit fertig, daß ich es zusammensetzen konnte.

Da ich ja doch Anfänger bin, habe ich mich tunlichst genau an die numerische Anleitung gehalten.
Bis jetzt geht es ganz gut.
»Andrea08« hat folgendes Bild angehängt:
  • S1.jpg

Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich
  • »Andrea08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. Juni 2009, 08:58

Den Bau der Spinne etwas weitergeführt.

Es fehlen im Moment noch die Flügel und die zahlreichen "Fäden".

Die Räder haben im Moment auch noch nicht die richtige Position-sind erstmal nur notdürftig festgeklemmt.
»Andrea08« hat folgendes Bild angehängt:
  • sp.jpg

Dalibor Kalna

Fortgeschrittener

  • »Dalibor Kalna« ist männlich

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2006

Beruf: Software Entwickler / Architekt

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Juni 2009, 10:16

Hallo Andrea,

wirklich schön dein Flieger geworden ist... freue mich auf die Flügel
Danke und Gruss
Dalibor

Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich
  • »Andrea08« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Juni 2009, 22:06

... fast fertig...bis auf die Sinnerei...
»Andrea08« hat folgendes Bild angehängt:
  • FO.jpg

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. Juni 2009, 19:09

Hallo Andrea08

sieht ganz toll aus, Dein Flieger. Jetzt hast Du es fast geschafft.

Gruß Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. Juni 2009, 12:20

Hi Andrea...
Fahrwerk komplett, Motor und Rahmen vorhanden, Flügel angebaut. :]
Tja, was fehlt da noch? Richtig, die Seilverspannungen. ;)
Da ich mich auch langsam mit der Takelage auseinandersetzen muß (Roter Löwe)
bin ich gespannt wie Du's angehst. :rolleyes:
Drück Dir die Daumen, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Social Bookmarks