Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Februar 2015, 16:49

Fokker D.VII, Download Ecardmodel, 1:33, umgefärbt auf Schweiz

Hallo!

Obwohl ich erst bei der F-5 wieder einen Bericht schreiben wollte - doch wenn ich so gebettelt werde :wacko: ! Und da mich im Augenblick eine Erkältung plagt, habe ich mir gesagt, ein paar leichte Fingerübungen gehen immer. Doch wenn z.B. Peter Fingerübungen macht, sind das für mich echte Herausforderungen :D ! Und auch eine fliegende Badewanne ist nicht so einfach zu bauen ;) !

Also, das beste Jagdflugzeug (und hässlichste 8| ) zum Ende des 1.WK sollte es sein. Diese Maschine flog auch in der Schweiz in nennenswerter Zahl (9 Stück) und war sogar bis 1938 im Einsatz!

Das Umfärben gestaltete sich relativ einfach. Als Ausgangsversion hatte ich die Version von H. Göring gewählt. Allerdings konnte ich die Schattierungen der einzelnen Felder nicht komplett übernehmen (Bild 5.1) So verzichtete ich darauf, ist auf Bilder aus dem Museum auch nicht zu sehen.

Eine Beschreibung gibt es nicht, doch die zwei Zeichnungen langen zu. Ab und zu muss man intuitiv arbeiten.

Gruß Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.1.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Februar 2015, 17:18

Rumpf

Hier gab es gleich ein Problem, da ich das Spantengerüst komplett zusammen geklebt hatte. Zwischen Cockpit- und Motorspant ist ein Spalt! Außerdem ist der vordere Cockpitspant zu lang. Er ragt in den Ausschnitt für den Tragfl.holm hinein. Die Innenverkleidung habe ich etwas gesupert - das Rohrgerüst auf Pappe geklebt. Das zusammenkleben der Außenhaut ist nicht ganz einfach, vor allem die Motorverkleidung. Ich habe an einigen Stellen noch Klebefalze hinzu gefügt, und an den Spanten Streifen angeklebt. An einigen Spanten musste ich noch ein Stück abschneiden.Trotzdem ich das Teil zweimal gebaut habe, ist es nicht zu meiner völligen Zufriedenheit geworden. Die Außenhaut war nicht gerade, was natürlich beim oberen Abschluss zu Schwierigkeiten führte. Schlimmer war das sich zum Schluß eine Verwindung im Cockpitbereich zeigte. Beim Versuch, die zu richten, gab es ein paar Dellen ;( . Werde mir noch einen Abschlussring konstruieren, mit dem ich hoffentlich den unrunden Ausschnitt korrigieren kann! Das Leitwerk ließ sich gut bauen. Allerdings, perfekt ist es auch nicht geworden ;(
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG
  • 8.JPG
  • 9.JPG
  • 10.JPG

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 396

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Februar 2015, 18:34

Moin Harald,

das liest sich nicht gut, ich wünsche Dir viel Gelassenheit und gute Einfälle für die Korrekturen.

Mit trostreichen Grüßen
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4

Mittwoch, 25. Februar 2015, 20:34

Hallo Harald,schön.dass Du uns an Deinem Bau teilhaben lässt. Nimm einfach die kleinen Dellen als Gebrauchsspuren,die alten Flieger waren schliesslich alles andere als stromlinienförmig....

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. März 2015, 19:21

Kleinteile

...oder neues von der Virusfront :( Ja wenn hier so mancher mit dem Kartonbauvirus kämpft, so kommt bei mir z.Z. noch ein hässlicher Grippevirus dazu ;( ! Doch wie Ihr seht, letzterer hat nicht gesiegt -zu mindestens hat es bei meiner Fokker ein paar Fortschritte gegeben!

Der Motor ist schlicht gehalten, schlimmer war die Auspuffanlage. Doch die ist mir zu meiner vollen Zufriedenheit gelungen - ordentlich vorgeformt und es klappt :rolleyes: . Das Cockpit ist auch einfach zu bauen, mein oberer Abschluß hat die Eierform etwas kaschiert. Eine kleine Herausforderung, die MG. Ist mir auch ganz gut gelungen, habe sogar noch versucht Visiere zu bauen. Dazu habe ich 0,1er Draht entsprechend geformt und verleimt. Leider ist der Sekundenkleber nicht richtig verlaufen. (Als Elektriker hätte ich ja den Lötkolben nehmen können!) Dann habe ich noch diverse Deckel und Lüftungsschlitze angebracht. Eigentlich bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden - WENN nicht die Verkleidung des Motors wäre. Hier kann ich eigentlich bei einem Nachbau nur empfehlen, den vorderen Teil extra zu bauen. Obwohl ich das Teil zweimal gebaut habe, sieht es nicht toll aus ;( Da es zum Schluß so gut lief, habe ich gleich noch die Räder gebaut - wie immer Kartonscheiben verklebt und auf der Drechselbank rundgeschliffen.

So das wär's für diesmal

Gruß Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. März 2015, 21:06

Tragflächen und der Rest!

Hallo!

Nun in einem Rutsch! Tragflächenaufbau relativ simpel - Spantengerüst und fertsch ;) Nun ganz so einfach gings doch nicht, die gewölbten Enden :wacko: ! Beim 4. und letzten Teil ist mir's dann einigermaßen gelungen. Ich habe Karton hinterklebt, und statt UHU Weißleim! Auch die obere Fläche ließ sich nur schwer in Form bringen, ist mir schon besser gelungen. Das Anbringen der Flächen war ebenfalls nicht so ohne. Ich habe zuerst die unteren angeklebt und dann die äußeren Streben. Darauf dann die obere Fläche, sowie die inneren Streben. Etwas knifflig, aber es ging. Bei den Streben muß ich noch erwähnen - die äußeren waren ohne Drahtverstärkung und die inneren blanker Draht. Am Original sind sie aber alle gleich. Also habe ich mir noch Streben ausgedruckt und alles mit Draht verstärkt. Insgesamt ist es ganz gut geworden. die Verstrebung der Räder habe ich auch mit Draht verstärkt. Allerdings ist mir da ein Fehler unterlaufen, der Radkasten hätte für die Streben eingeschnitten werden müssen. So habe ich sie stumpf aufgeklebt. Die Konstruktion des Propellers ist nicht so toll ;( , und meine Ausführung auch nicht! Fahrwerk und Höhenruder habe ich noch verspannt (wie am Original!) Zum Schluß noch die Steuerseile für die Ruder und der Vogel ist fertig. Wie schon am Anfang erwähnt, in meinen Augen nicht gerade eine Schönheit ;( ! Demnächst folgt die Galerie!
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. März 2015, 21:09

...und der Rest!...und hier die Galerie
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 8.1.JPG
  • 8.JPG
  • 9.JPG
  • 10.JPG
  • 11.JPG
  • 12.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hallifly« (6. März 2015, 15:55)