Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 17. Januar 2013, 20:50

Hallo Jens.

Du zeigst wieder echte HD-Qualität!
Bin ganz baff von der tollen Wirkung der Maschinengewehre! (ein traumhaftes Spandau-Ballet sozusagen)
Vom Rest ganz zu schweigen. :thumbup: Ich freue mich auf den Rest. (Wortwiederholung, 6! Setzen!)

Uh-Ah, bin noch nicht in Form, war lange nicht hier... :whistling:

LG, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 17. Januar 2013, 23:27

Guten Abend,

die Resin-Schluffen finde ich ganz hervorragend; hier mit sibirischer Holzpappe und CA-Kleber zu operieren und dann doch nur ein mittelmäßiges Ergebnis zu erzielen? Vielleicht mal eine Sammelbestellung bei GPM nächstens? Würde mir auch gerne das Sortiment an Reifen ins Regal legen.

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 24. Januar 2013, 20:46

Moin zusammen,

sorry, es gibt noch keinen Fortschritt an der Fokker, es ist partout keine Zeit gewesen drann zu

schrauben. Ich hoffe jedoch, an diesem WE wieder etwas fertig zu bekommen.

Hi Bernhard,

wie ist die Lage? Auch wenn Du der Meinung bist, sprachlich noch nicht wieder in Form

zu sein, brachte mich der Begriff "Spandau-Ballet" mehr als nur zum schmunzeln :D . Ja doch, was

die Wirkung der LC-MGs angeht bin ich ebenfalls happy ( wie gesagt ).


Tach Wilfried,

doch doch, man kann ja auch mit den Original- oder LC-Teilen gute Reifen hinbekommen, aber die fertigen sehen

schon cool aus und machen das Leben einfacher ( vor allem solange man noch kein Rentner ist ^^ ).

GPM hat da schon eine gute Auswahl, manchmal auch incl. Felge......da kann man schon mal Schwach werden. Die

Portokosten lagen jedoch bei irgendwas um die 10,.€ und die muss man nun mal zahlen solange Slawomir sie nicht in seinen Shop

aufnimmt.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

84

Freitag, 25. Januar 2013, 11:11

Jaja, die Spandau Ballettänzer... Die 80er gaben schon was her, die 60er aber auch als ich sehr jung war.

Hoffe der Link bringt die derzeit entflammte Diskussion über die Unterseiten von Spitfires und Hurricanes nicht zum Überkochen. :)
Sind aber eh von der RAAF, glaub ich!?

LG, Bernhard

PS: Zur Lage, Zeitnot beherrscht wie eine Hydra mein Dasein. Kaum ist ein Kopf abgehackt wachsen zehn nach... :( Aber das kennst du ja selbst.
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (25. Januar 2013, 20:30)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

85

Samstag, 26. Januar 2013, 12:22

Moin, J.R.,

na, denn bin ich ja gespannt, was dieses Wochenende an der göttlichen Kiste passiert.
Mit den Reifen könnte man sich mal was überlegen, die Dinger sehen echt gut aus.

Liebe Grüße

Till

@ Bernhard: Na, toll, Pfeife! Jetzt hab´ ich nen Ohrwurm! Herzlichen Dank für den tollen Link.
Aber.... Das isn Fake, das weißt du schon?! Der Film ist in Schwarz-Weiß. Original müßte er in Schwarz und Enteneiergrün sein. Nur ma so.
Is das Kunst, oder kann das wech?

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 27. Januar 2013, 00:58

Na, toll, Pfeife! Jetzt hab´ ich nen Ohrwurm!

Sorry ´bout that old chap, aber immerhin ist´s ein Qualitätsohrwurm! Stell dir vor ich hätte was vom DJ Ötzi gelinkt. :D
Warning, warning! Noch so ein Posting und sie bekommen die Anstecknadel "Thread-jacker of the Year 2013" verliehen!
OK, bin schon ruhig...
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (27. Januar 2013, 01:08)


J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

87

Montag, 28. Januar 2013, 20:51

Moin Jungs,

also echt, wenn hier jemand diesen Trööt jacken darf, dann Ihr....ohne Scheiß. Und Bernhard, eins ist klar: Das

Prädikat Qualitätsohrwurm trifft den Nagel auf den Kopf. Coooles Ding!! Ja ja, die 60er.....das waren noch Zeiten, da

hat der kleine Magnat in den Windeln steckend mit Paps solche Mucke inhaliert :rolleyes: . Bei DJ Ötzi hätten wir ein ernstes

Wörtchen reden müssen....

Tja mein lieber Till, ich fürchte, ich muss Dich und mich enttäuschen ;( . Ich hatte mir echt mal fest vorgenommen, nie wieder Arbeit mit ins

Wochenende zu nehmen, aber unser neuer VK-Leiter macht mich noch Irre :cursing: :evil: .

Drum hat es nur zur Fertigstellung der oberen Fläche gereicht, an denen ja noch die Querruder fehlten. So sehen die nun aus:





Dadurch, das die Randbögen ziemlich knapp bemessen waren ist die Form nicht so ganz wie erhofft, aber mit den Querrrudern

ist es dann OK.





Zum Thema Reifen muss ich auch sagen: Die Dinger sind echt cool und der Preis geht ( ohne Porto ) auch in Ordnung.

Die allermeissten sind übrigens incl. Felge und natürlich Profil. Vielleicht erbarmt sich Slawomir ja mal, wenn ordentlich

Anfragen kommen?

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

88

Montag, 28. Januar 2013, 21:01

Guten Abend Jens,

na, daß ist doch mal eine Fläche, da freut sich die Lozenge! Auch wenn es wohl etwas knapp, der Eindruck ist stimmig. Dann also nichts wie auf den Rumpf mit dem Ding .. :D

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

89

Montag, 28. Januar 2013, 21:02

Hi JR,

schnieke Arbeit !

Theoretisch könnte man die drei kleinen Scharniere auch noch selbst schnitzen ...


Zaphod


PS

Die Mühle liegt (inkl. MGs) seit meiner letzten Slawomirbestellung auch bei mir. Das einzige, was ich den Modellen dieser Reihe bedauere, sind meine inexistenten Polnisch-Kenntnisse, was da an hist. Hintergrund mitgeliefert wird, sieht von außen betrachtet sehr gut aus. Und das alles zu einem absurd niedrigen Preis.

Übrigens ist mir erst neulich aufgefallen, dass Herr Mistewicz einmal fremdgegangen ist und ein Schiff konstruiert hat: Die "Smerch" für David Hathaways Papewr Shipwright (2002). Dies sollte ich auch mal auf dem Stapel weit nach oben schieben (aktueller Stand der Reserven: 347)

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

90

Montag, 28. Januar 2013, 22:01

Hallo Wilfried,

also die Fläche würde ich lieber sofort als irgendwann montieren, kannste sicher sein. Leider muss

ich zunächst die Streben bauen und das mag ich so gar nicht......nütz aber nix. Eigentlich hatte ich auch

noch vor gehabt die Fläche zu lackieren aber nu habe ich Schiss bekommen, das sie anschließend nicht mehr

so gut aussieht wie jetzt. Bei wenig Spanten neigt das Material dazu sich zu wellen.


Hi Zaphod,

danke fürs Lob. Auf den Gedanken mit den Scharnieren bin ich auch erst beim betrachten der Bilder gekommen.

Ich werde mal sehen, ob ich Originalbilder finde und was machen kann :) .

Schön, das Du Dir die bunte Kiste auch zugelegt hast. Glaub mir, sie wird Dir auch Spaß machen und

was das Preis-Leistungsverhältnis angeht, gibt es in der Tat nichts zu meckern. Die mitgelieferten Fakten

zum Modell würden mich auch interessieren, aber ich hätte zumindest polnische Bekannte im Ort, die mir

warscheinlich weiterhelfen könnten. Bei Ernst Udet kommt man allerdings auch im WWW an Infos.


Zusätzlich zur "Smerch" hat er aber auch die "Krakow" von Ihm selbst entworfen auf seiner eigenen Seite kartonowa kolekcia.

Auch dieser Monitor sieht echt klasse aus und könnte mich schon schärfen.....


Aktueller Stand der Reserven: 5 ( nach dem Flammentod der Pe2 :D )

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 3. Februar 2013, 17:04

Hallo liebe Klebstoffschnüffler.

Nachdem ich noch den Hecksporn fertiggestellt habe, der jetzt nicht unbedingt eines eigenen Fotos bedarf,

ist es mir heute doch tatsächlich gelungen die ersten Streben fertigzustellen UND diese auch noch zu montieren

UND dann sogar noch die obere Fläche raufzuwuppen. Also für die letzte Zeit ist das ein echter Fortschritt und ich

bin echt happy über die tolle Optik dieses Fluggerätes 8o .








Gern nochmal aus der Schildkrücken-Perspektive:





Das alles habe ich mal einfach so, ohne Heling oder sonstigen Gedöns mit UHU Strong and Safe geklebt und ausgerichtet.

Da soll der Kleber mal beweisen, ob er denn seinem Namen alle Ehre machen kann...bislang hällt es :) .

Nun hoffe ich doch, das es mir gelingt ( ob diesen Erfolges ) mich mal wieder etwas in Rage zu bauen, um diesen coolen Vogel irgendwann fertig zu stellen.

Tschüß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 3. Februar 2013, 17:32

Guten Tag Jens,

ich weiß, was jetzt kommt, ist bitter - aber ich bin eben eine grundehrliche Natur; Dein Modell hat bessere N-Streben als die nun eingebauten verdient! Entweder liegt es an der Aufnahmeperspektive, daß sie mir so fiddelig vorkommen und mir nicht so recht taugen wollen?
Vielleicht einmal grundsätzlich - auch die Streben waren damals schon strömungsgünstig angefertigt worden. Ein Metallstab wurde entsprechend umkleidet. Könnte man aus 1 mm Rundmaterial machen und dann entsprechend mit den N-Streben des Bausatzes, die man etwas in der Breite modifiziert - umklebt?
Nur ein Vorschlag - aber auch Vorschläge sind Schläge .. :D

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 3. Februar 2013, 18:41

Hallo Wilfried,

in Sachen grundehrliche Natur bin ich völlig d´accord ( würde der Franzose sagen ^^ ). Das versuche ich auch, so gut es geht :wacko: .

Bei den Streben, sehe ich die Sache allerdings anders ( was mir warscheinlich leichter fällt, da ich das Modll vor mir habe ).

Wie diese Streben aufgebaut waren ist mir grundsätzlich bekannt und ich finde, das der gute Pawel hier ordentliche Arbeit bei der Konstruktion

abgelegt hat. Auch in meinen Streben befindet sich ein Stahldraht, der jedoch mit 1mm schon zu dick wäre, um diese noch stromlinienförmig zu

formen. Ich bin noch mal dichter mit der Kamera herangegangen, um das zu verdeutlichen ( verdeutlicht werden auch gleich die Fussel, die ich wohl noch

entfernen muss :huh: ).





Wenn ich mir nun noch das Bild der Original-Maschine ( incl. Ernst Udet ) ansehe, wird mir klar, das die Dinger tatsächlich so mega filigran gewesen sind.


Eisernes Kreuz und Balkenkreuz von Heinz J. Nowarra


Also ich denke, ich werds so lassen, sieht sehr stimmig aus.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 3. Februar 2013, 18:51

Guten Abend Jens,

na also, ahnte ich es doch eigentlich schon - die Perspektive und die Verzeichnung bei den Aufnahmen ... Deine nunmehr eingestellten Bilder zeigen die saubere Umsetzung!
Ales andere hätte mich aber auch gewundert ... :D

95

Sonntag, 3. Februar 2013, 19:35

Hallo Jens,auch wenn ich zur zeit etwas schlecht sehe,da ich eine kleine OP hinter mir habe,muss ich sagen,dass Du wieder 1A -qualität erstellst.Insbesondere die Streben sind Dir gut gelungen,und ich weiß,wovon ich spreche!

Bin auf den Fortschritt gespannt!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 345

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 3. Februar 2013, 20:04

Moin Jens,

Zitat

Nachdem ich noch den Hecksporn fertiggestellt habe, der jetzt nicht unbedingt eines eigenen Fotos bedarf,

ist es mir heute doch tatsächlich gelungen die ersten Streben fertigzustellen UND diese auch noch zu montieren

UND dann sogar noch die obere Fläche raufzuwuppen


das sind ja gleich VIER Sachen aufeinmal. Das gibt's ja nicht. -Duck und wech-

Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 3. Februar 2013, 20:32

Hey, J.R.,

naja, da kann ich Stephan nur beipflichten. Das ist schon nicht unenorm.

Gröhl

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

98

Montag, 4. Februar 2013, 14:42

Moin Leute,

na Wilfried, nu bin ich aber happy, das ich es so lassen kann. So habe ich dann die weiteren Streben nach dem gleichen
Prinzip gebaut.

Hey Steffen, altes Haus. Na Du, ich hoffe doch, das Du recht bald wieder Deine volle Sehkraft zur Verfügung hast. Gerade für
unser Hobby nicht ganz unwesentlich zu sehen was man da tut. Na ja, mit den Streben ist das ein bisschen tricky, wie Du ja selbst
feststellen musstest. Das sind nicht gerade meine Lieblingsbauteile. Nützt aber nix, muss man das Beste von machen und für mich
ist es so OK.

Jahaaaa Stephan und Till, das ist der HAMMER oder??? Es grenzt an Zauberei und doch durfte ich feststellen, das mir diese famose
Großtat gelungen ist 8o :D .

Weiter gehts mit dem Strebenbau und deren Montage. Somit ist die obere Fläche nun Saustabil mit dem Rest der bunten Kiste verbunden:





Weiter gehts mit dem Abstreben des Seitenleitwerkes und der Höhenleitwerke sowie den Anlenkungen sämtlicher Steuerelemente.

Bis später

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

99

Montag, 4. Februar 2013, 18:10

Sodele, noch ein paar Kleinigkeiten.

Es sind inzwischen alle Ruderanlenkungen montiert. Stellvertretend dafür mal Seiten-und Höhenruderseile:





Das Leitwerk musste auch noch mit seinen Streben auf der Unterseite versehen werden, sowie den Seilen auf der Oberseite:





Auch das Fahrwerk erhielt zusätzliche Verspannungen:





Junge, nu fehlt echt nicht mehr viel an der ollen Urschel :) .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

100

Montag, 4. Februar 2013, 18:25

Hallo JR,

die Drähte zum Abspannen machen sich sehr gut ! Welchen Durchmesser hast Du genommen?


Nachdem dies der Baubericht ist, wo alle trotz hervorragendem Ergebnis noch was anzumerken haben, eine Bitte: könntest Du die Ummamtelung der Streben, die ganz vorne am Rumpf ansetzen noch vervollkommnen? Jetzt sind da 1-2mm Draht zu sehen.

Ansonsten wie gesagt: Tolles Ergebnis !!

Zaphod

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

101

Montag, 4. Februar 2013, 19:35

Moin Zaphod,

zum Abspannen habe ich 0,28mm Carbonstäbe verwendet, die lassen sich sehr gut verarbeiten.

Wenns um Verbesserungen geht, nur immer raus damit! Die Strebenummantelung wollte ich eigentlich

bewusst so lassen, weil es so oft beim Original zu sehen ist. Da reicht die Verkleidung z. B. oft nicht bis

an die Stoffverspannung heran und man sieht die eigentliche Strebe.

Nach Deinem Hinweis habe ich aber noch mal recherchiert und feststellen müssen, das Du an dieser Stelle

Recht hast. Die Strebe läuft DURCH die Verkleidung aus Blech. Grundsätzlich wäre es viel besser gewesen, die

schwarze Stelle herauszustanzen, um mehr Tiefe zu erhalten. Dafür ist es jetzt allerdings zu spät. Na ja, ich kann aber

mal sehen, ob ich da eine passable Verlängerung hin bekomme.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

102

Montag, 4. Februar 2013, 19:59

Hallo JR,

oh, das mit den Streben wusste ich wiederum nicht. Wo beschaffst Du Dir die entsprechenden Nahaufnahmen?


Zaphod

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

103

Montag, 4. Februar 2013, 20:11

Hi Zaphod,

ich habe da ein bischen was an Literatur und das WWW hat natürlich auch div. Aufnahmen.

Besonders gerne stöbere ich auf den Seiten von Oldtimer-Clubs bzw. Restaurateuren, welche sich mit

diesen alten Dingern beschäftigen. Da gibt es perfekte Aufnahmen von Rahmenkonstruktionen etc.

Man muss allerdings etwas aufpassen, denn restaurierte Maschinen und vor allem Replikas weichen natürlich in manchen

Belangen deutlich vom Original ab!

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J.R.« (5. Februar 2013, 18:16)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

104

Montag, 4. Februar 2013, 20:55

Hey, J.R.,

die Fokker ist ja sowas von toll geworden!

Liebe Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

105

Montag, 4. Februar 2013, 22:46

Hey Ombre,


die Fokker ist ja sowas von toll geworden!


aber noch nicht fertig!

Auch wenn nicht mehr viel fehlt, ist doch noch ein wenig Arbeit von Nöten zum Roll Out ;) .

Gute Nacht

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

106

Dienstag, 5. Februar 2013, 14:02

Hallo Jens,die Frage nach der Bespannung wäre auch meine gewesen,Carbonstäbe,ist ja interessant,wo gibts denn die?Sind doch bestimmt nicht billig?

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 5. Februar 2013, 14:34

Ja eben, wo gibts diese edlen Kohlenstoffderivate? Preis ist egal, ich will mein Anlagerisiko eh diversifizieren und je zur Hälfte Gold und Carbon kaufen. :D
Das Deine Fokker wunderschön geworden ist haben bereits viele gesagt. Ich will noch anmerken dass auch Deine Bauberichtsfotos Premiumqualität haben. Mein Lieblingsbild ist das vom Leitwerk, da paßt einfach alles. :)

LG, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 5. Februar 2013, 16:30

Also, ich habe meine Carbonstäbchen von Conrad ...

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 5. Februar 2013, 18:11

Also, ich habe meine Carbonstäbchen von Conrad ...


Ich auch. Bei "Conrad.de" kosten 500mm in der Stärke 0,28mm dann 2,95€. Da hast Du auch gleich mal

nen Preis Steffen :) . Ist nicht gerade billig, aber ich finde die Wirkung am Modell echt gut.

Probiere es doch mal an deiner Sopwith Camel, die sind wirklich super zu verarbeiten :thumbup: .


Hey Bernhard, besten Dank für Deine Worte :rolleyes: . Ob jedoch deine Anlagewerte als Carbonstäbchen in

Pappdoppeldeckern verbaut Sinn machen, musst Du für Dich entscheiden :D .

Na ja, was die Fotos angeht, macht es mir das Fotomodel(l) ja auch leicht: Die bunte Fokker sieht einfach toll

aus in diesen Farben. Dennoch: Ein weißes Leitwerk vor einem weißen Hintergrund zu fotografieren zeugt nicht gerade

vom Fachwissen des Fotografen :wacko: ^^ . Es freut mich allerdings sehr, das Dir mein ( immernoch nicht fertiger ) Udet-Flieger

gefällt, weiß ich doch welchen Qualitätsanspruch Du bei Flugzeugmodellen an den Tag legst und modellbauerisch umzusetzen

in der Lage bist ! Dieses wiederum würde ich gern mal wieder in guten Bildern bei Kartonbau.de sehen ;)


Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 6. Februar 2013, 09:18

Grüß Euch liebe kartonalen Haudegen.

Ob Ihrs glaubt oder nicht....die Fokker ist fertig geworden. In einem letzten Aufbäumen habe ich die letzten Bauteile

gestern Abend zusammengezimmert.

Ich kann diesen Bogen von Pawel Mistewicz nur jedem ans Herz legen, der auch nur einen Funken für solche Drahtverhaue

übrig hat. Was für ein schöner Farbkleks auf meinem Modellregal :love: . Probleme hate ich eigentlich nur bei der Kühlerhaube,

die jedoch durchaus auf meinen rustikalen Baustil zurückzuführen sein können. Nachdem ich gestern die Einstiegshilfe für den

Hr. Udet und die Wegschmeißgriffe am Heck der Kiste aus Draht angefertigt hatte, fehlte eigentlich nur noch der Propeller.

Henryk, ich komme Dir jetzt einfach mal zuvor: Ich habe das Gefühl, wenn man ordentliche Verwindungen bauen möchte, muss das

bei einer solchen Holzlatte mit hineinkonstruiert werden. Da kannste herumbiegen und machst das Ding damit nicht schöner, geschweige

denn eine Verwindung entsteht. Dieser Propeller bleibt so wie er jetzt ist, denn besser habe ich es zum Verrecken nicht hinbekommen.

OK, Bilder:








Da steht er nun, der schönste meiner wenigen Flieger und ich hoffe, Ihr hattet Spaß daran die Fokker entstehen zu sehen :) .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 6. Februar 2013, 10:07

Beautiful model!
Congratulations! :thumbup:
Kind regards to you all!

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 345

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 6. Februar 2013, 11:04

Moin Jens,

Glückwunsch zum Roll-Of.
Toll gebautes Modell mit kurzweiligem Baubericht, so soll es sein. :thumbsup:

Sehen wir den Quirl beim nächsten Treffen?


Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 6. Februar 2013, 11:25

...denn besser habe ich es zum Verrecken nicht hinbekommen

Hallo Jens,
in Deiner Ausführung sieht es schon ganz ordentlich aus! Ich würde in der Tat ( :) ) den Propeller aus Holz machen - weil es mir Spaß macht - das muss aber bestimmt nicht jeder.
Ein tadelloses Modell, Gratulationen! :thumbsup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 6. Februar 2013, 11:43

Ich habs ja wirklich nicht mit den Quirl - aber der gefällt mir !
Baulich finde ich auch keine Kleckser und somit :thumbup:

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 985

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 6. Februar 2013, 13:16

Moin Jens,

als Schiffbauer verirre ich mich ja selten in die Luftfahrt, aber wenn Du einen Flieger baust muss ich doch schon mal sehen, ob das wieder so ein gnadenlos gutes Modell geworden ist - es ist! Auf Deinen Werken kann man einfach das Auge in Wohlgefallen ruhen lassen (wenn man mir diese leicht poetische Ausdrucksweise gestattet) ...

Kommt jetzt wieder ein Schiff?

Gruß,
Wolfgang

116

Mittwoch, 6. Februar 2013, 13:30

Hallo Jens,

herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung dieses gehr schönen und gelungenen Vogels.
Du hast es, auch dank dem Supern, mit einem qualitativ anspechendem Ergebnis hinbekommen. :thumbup:

Grüße

Alfred

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 139

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 6. Februar 2013, 13:38

Ein scheeener Fliescha,
Klasse gebaut und bei diesem Baubericht kann ich noch ne Menge mitnehmen. herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung.
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

118

Mittwoch, 6. Februar 2013, 14:24

Ich sags ja,WK-1-Flieger haben was,und dann noch super gebaut,fotografiert und beschrieben,was will man mehr!

Glückwunsch!

Steffen
Alles ist möglich!

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 6. Februar 2013, 16:05

Hallo Jens,

ein toller Flieger !! Glückwunsch zum roll-out !

Zaphod

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 398

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 6. Februar 2013, 16:49

Moin Jens,

herzlichen Glückwunsch zu dem Flieger!
Er ist Dir hervorrageng gelungen, es war für mich ein Genuss ihn entstehen zu sehen :) . Jetzt bin ich gespannt, was Du uns als nächstes bietest (Hurricane).

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks