Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 1. Januar 2013, 13:06

Hi JR,


1A -Arbeit am Auspuff !

Ich sehe schon, die Kiste ist bei meiner nächsten Bestellung bei Slawomir auf jeden Fall dabei.


Zaphod

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (16. Februar 2013, 11:08)


Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 219

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 1. Januar 2013, 13:16

Ahoi Jens,

auch Dir alles Gute im Neuen Jahr !!!

Sehr präzise Arbeit. Sieht gut aus. Kann ich ja bald in Natura bewundern :D

Als ich Deinen Auspuff sah - übrigens eine wunderbare Umsetzung - mußte ich unwillkürlich
an ein Hirschgeweih denken, warum nur ??? ;)


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 1. Januar 2013, 17:55

Moin, Jens,

der Auspuff ist ja wohl vom Feinsten! Herrlich.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 1. Januar 2013, 18:13

Guten Abend,

sehr schmackhaft, was in diesem Baubericht geboten wird; die Lektüre bereitet sehr viel Freude und Anregung; vielleicht noch ein kleiner Tip, wenn man den kartonalen Wahnsinn noch etwas weiter treiben möchte: die Windsock Data Files .. einmal eines in der Hand gehabt - dieser Infektion kann man sich nicht entziehen ..

http://www.windsockdatafilespecials.co.uk/datafiles-10-c.asp

.. auf Wunsch stelle ich gerne mal ein oder zwei vor .. :D

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 345

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 1. Januar 2013, 19:04

Moin Jens,

Frohes neues, erstmal.

Mann, du gibst hier ja mal wieder ein Baubericht erster Klasse ab.
Es macht richtig Spass dir bei der fertigstellung der Fokker zuzusehen.
Noch ne frage zu den Miniperlen. Wie hast du die denn festgeklebt?
Ich meine, bei mir hätte ich die dreifache Menge beim aufnehmen mit der Pinzette verloren "schnipp und weg ist eine".

Viel Spass beim Weiterbau
wünscht
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 1. Januar 2013, 21:02

Mööönsch Leudde,

heute seid Ihr aber aktiv.....habt alle Zeit für unser liebstes Hobby was? So ists recht :) .

Hi Zaphod,
danke Dir! Jau, wenn Du nach der Grottenkiste von Orlik mal wieder Spaß am Kartonverkleben haben willst, kann ich Dir die Fokker echt nur empfehlen.
Macht voll Laune das Ding.

Moin Jo,
naaa, willste auch mal etwas größeres begucken als 1:500? ^^ . Ja Du, das mit dem Hirschgeweih........stimmt.....und errinnert mich ( jetzt wo Du es sagst )
an das Jagdzimmer meines Schwiegervaters :pinch: . OK, ich bring die Kiste ( ob fertig oder nicht ( warscheinlich nicht ) ) mit nach Bremen...kannste gucken :) .

Hey Till,
ich hoffe, das Ding wird noch besser aussehen, wenn erst mal die Bemalung abgeschlossen ist. Warten wirs ab.

Tach Wilfried,
mach keinen Scheiß.......wenn ich erst mal so ein Detailierungsheftchen zwischen die Pfoten bekomme, wird selbst so ne kleine Kiste ein Dreivierteljahr dauern :D .
Nee, im Ernst, die Dinger sind schon ne coole Nummer! Bislang habe ich für meine früheren Plastikmodelle die Hefte von z. B. "Squadron/Signal" verwendet.
Ich weiß schon, warum ich noch keine Kiste, von denen ich ein Squadron-Heft habe, als Kartonofen gebaut habe....obwohl es juckt ^^ .
Dennoch würde mich die Vorstellung eines Data files durchaus interessieren, da ich die bislang ( glaube ich ) nicht kenne.......ansonsten freue ich mich sehr, das Du
meine Lektüre hier als durchaus ertragbar empfindest :rolleyes: .

Sieh an, der Stephan ist auch wieder vom Neujahrskater genesen!
Thanks a lot for the Blumen. Macht, wie geschrieben, auch wirklich Spaß das Ding. In Sachen Perlen habe ich einfach einen Tropfen Sekundenkleber-Gel mit dem
Zahnstocher aufgetragen und die Perle hineinfallen lassen....noch ein bisschen ausrichten und andrücken....fertig. Das wichtigste ist natürlich eine 1A-Pinzette, also
eine die auch ein paar Mark kosten darf und Tip-Top schließt an der Spitze. Da geht dann auch noch mal ne Perle verloren, aber doch sehr wenige ( man möchte ja nicht
in der Zwangsjacke enden.....schon gar nicht wegen einem Papierflieger :wacko: ).


Also dann, machts mal gut und........hää....was?....ach so..ja klar ich habe auch noch die untere Fläche anmontiert.








Wie Ihr seht, gibt es in Sachen Paßgenauigkeit nichts zu meckern...aber ich wiederhole mich ( zurecht ).

Tschüßken

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 345

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 2. Januar 2013, 00:44

Moin Jens,

saubere Arbeit. 8o
Weitermachen. :D


N8 :sleeping:
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 2. Januar 2013, 17:34

Hallo zusammen,

hey Stephan, Dein Wort war mir Befehl. So habe ich mich heute an die untere Motorraumverkleidung und die Rumpfunterseite gemacht.

Hier passte zunächst mal nix :cursing: .





Es wird wohl so sein, das ich beim Bau der Kühlerverkleidung nicht exakt genug gewesen bin und so habe ich manche Stunde damit zugebracht

den ganzen Kram zurechtzuschnibbeln.....mannomann....tausend mal angepasst und immernoch nicht gut.....

Na ja, irgendwann konnte ich dann mit dem Ergebnis leben und so wird es nun auch bleiben.





Somit konnte ich dann auch den Rest des Rumpfes verkleiden. Da hat es dann erwartungsgemäß keine großen Probleme gegeben.

Damit ist der Drahtverhau nun geschlossen und ich kann mich an das Leitwerk, sowie Höhen- und Seitenruder machen.





Sieht schon echt cool aus die Mischung aus Rot und Lozenge.

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 2. Januar 2013, 19:00

Hallo Jens,


immernochnich gut ? Also ich finde, dass das Teil vorne jetzt zum Kühler hin einen 1A-Übergang hat.

Zaphod

Rainer59

Meister

  • »Rainer59« ist männlich

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 19. November 2011

Beruf: Maschinist

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 2. Januar 2013, 19:20

Hallo Jens

Das ist wirklich genial- genial was du da hinzauberst!!!!!!!!! :thumbsup: :thumbsup:

L.G.Rainer

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 2. Januar 2013, 21:02

Hallo Zaphod und Rainer,

danke Euch beiden! Dat war aber auch echt ne Murkserei mit der Verkleidung...na ja Schwamm drüber, denn

das ist alles nichts gegen Deine Orlik-Mühle Zaphod !!


Das Leitwerk ist montiert:





Ich liebe es mal so richtig Zeit zum bauen zu haben...da schafft man mal richtig was und aus diesem Grunde sieht die

kleine Fokker inzwischen auch schon ein bisschen nach Flugzeug aus:





Es folgen die Abschnitte Seiten- und Höhenruder demnächst auf diesem Kanal.

Bis dahin

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

52

Donnerstag, 3. Januar 2013, 17:50

Hallo Jens,

ein sehr schöner Bau von dir mit Verfeinerungen, die von dir gut beschrieben sind.

Grüße

Alfred

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 3. Januar 2013, 19:00

Hallo Leute

und Moin Alfred, schön das Du auch Gefallen an der ollen Kiste von Meister Udet gefunden hast. Ist zwar nicht so martialisch

wie Dein Kriegsbeil, aber dafür Knuffig :rolleyes: . Na ja und die ein oder andere Verfeinerung ist doch das Salz in der Suppe, gell?


Jau und nu habe ich dann auch das Seitenruder fertig und auch schon mal probehalber mit etwas Pigment versehen. So strahlend

Weiß kann das nicht bleiben und die ganze Kiste soll eh noch etwas staubig werden. Aber ich denke, ich werde erst den Klarlack

drüberjauchen, bis der Staub drann ist. Ich habe an den Scharnieren kleine schwarze Tonkartonstücke geklebt, um etwas Abstand

zwischen Seitenleitwerk und Seitenruder zu bekommen. So dürfte es dicht am Original sein.





Höhenruder: Dito noch ohne Schmaddel





Und das Ganze mit etwas Ruderausschlag montiert:





Inzwischen muss man doch ziemlich aufpassen wo man die Fokker noch anfasst, aber zum Lackieren wollte ich die Ruder

gerne montiert haben.





Man liest sich.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 3. Januar 2013, 19:32

Well, well, well...
It's going to be another beautiful model coming out of your hands... :thumbsup:
Kind regards to you all!

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 345

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 3. Januar 2013, 21:11

Moin Jens,

dein Motortuning hat sich wirklich gelohnt.
Die Maschine sieht klasse aus.

Weitermachen. :thumbup:

Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

56

Freitag, 4. Januar 2013, 12:11

Hallo zusammen

and thanks a lot Mariusz :) .

and thanks a lot Stephan :) .


Während noch das Spantengerüst der oberen Fläche vor sich hin trocknet, habe ich eines der beiden Spandau 08/15 MG gebaut.

Ich hatte ja schon zu Anfang geschrieben, das ich mit dem was der Bogen hergiebt nicht so ganz im Einklang bin. So sieht das aus:





Ich hatte mir seinerzeit also die ebenfalls von "Kartonowa Kolekcia" also Pawel Mistewicz zu bekommenen Lasercuts dafür besorgt und

möchte jetzt einfach mal ( auch als Entscheidungshilfe für Zaphod ) den Bau dieser LC-MGs ausführlich beschreiben. Wen das jetzt nicht so

interessiert, der kann ja solange weiter oben noch ein wenig stöbern :rolleyes: .

Hier also noch einmal die Teile und die Bauanleitung:





Die Teile sind aus sehr dünnem Karton gelasert und lassen sich wirklich gut verarbeiten.

Die Innenseiten müssen natürlich zunächst geschwärzt werden. In meinem Falle habe ich einfach mit Pigmenten

darübergewischt.





Anschliessend werden die Laufummantelungen gerollt und verklebt. Ich habe sie vorher etwas angefeuchtet,dann gings gut.





Für den eigentlichen Lauf ist eine Schablone gedruckt. Hier hat mir mein 1mm Aluröhrchen wieder gute Dienste geleistet:





Vorne habe ich dann ebenfalls mit nem Röhrchen verlängert und den LC-Trichter aufgeklebt


________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

57

Freitag, 4. Januar 2013, 12:17

Auf den nächsten Bildern ist das MG dann kpl. montiert mit dem restlichen Kasten und Hebeln. Auch ein

sehr feines Fadenkreuz ist dabei:





Anschließend folgt die Lackierung mit Gunmetall von Testors. Hier muss beachtet werden, das auch die vielen

Lüftungsschlitze mit lackiert werden, sonst gibts Blitzer. Ich hoffe, hier nichts übersehen zu haben:





So Leute, nun kann jeder für sich entscheiden, ob sich die Mehrausgabe und auch die Mehrarbeit für dieses tolle

"Modell im Modell" lohnt.....ich finde schon.


Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

58

Freitag, 4. Januar 2013, 13:38

Hallo JR,

danke für die Hilfe, wird mit bestellt und gleich ein Satz für die Fokker E V noch dazu

Zaphod

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

59

Freitag, 4. Januar 2013, 13:46

Jens, absolut toll!
Das Fadenkreuz ist aber meines Erachtens zu dick, ich würde es aus Strumpfhosenfaden machen – zumindest probieren... :)
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

60

Freitag, 4. Januar 2013, 14:08

Jo, Alder,



also, DAS Ist doch mal ein Bereich, wo ich mir glatt auch Lasercuts bestellen würde. Das ist ja wohl voll abgeschnuckelt!
Das Fadenkreuz fällt allerdings deutlich ab, da hat Henryk schon recht.
Naja, andererseits..... so genau schaut da eh keiner hin.

Ein absolutes Schmuckstück zauberst du da, mein Lieber.
Haaaaach, wenn ich mich da noch an das Gejammer und Tiefgestapel aus Seversky-Zeiten erinnere...... gröhl.
So das eine oder andere hast du ja schon gelernt in der Zeit, wie?

Ein bißchen Sorgen macht mir allerdings deine blutige Pinzette. Es gibt da diese geschliffenen Glasdinger, Lupe genannt. Wenn man da durchguckt, wird alles vergrößert und du brauchst bei diesem Fiddelkram mit dem spitzigen Zeug nicht so nah an die Augen gehen. Versuch ma, is cool.
(Hast du es eigentlich zwischenzeitlich mal mit Fleisch auf den Schaschlikspießen versucht?)

Äääähm, ja, tschüß

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

61

Freitag, 4. Januar 2013, 14:47

Guten Tag Jens,

die lasergeschnitten Spandau-MGs finde ich sehr bemerkenswert und schlagen die gedruckten doch um einiges an Filigranität; vieleicht jetzt noch mit etwas Humbrol Steal die Konturen mit einem stumpfen Pinsel und fast trockener Farbe aufhellen? Im deutschsprachigen Raum nennt man es wohl drybrushen?

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

62

Freitag, 4. Januar 2013, 16:40

Moin nochmal.

ja genau Zaphod, das ist die richtige Einstellung. Die E V hat die MG genauso verdient, sehe ich genau so.

OK ok Henryk, da magst Du recht haben, obwohl es hier im Original gar nicht mal sooo auffällt.....also ich denke
zumindest mal drüber nach :whistling: .

Jaha Till, siehste doch auch so gell? Diese Lasercuts sind doch mal so richtig kühl, tja bis auf das Fadenkreuz ebend.
Doch die Entscheidung zum neumachen ist definitiv noch nicht gefallen.
Ja die Seversky-Zeiten........das war doch noch was, aber Du weißt ja: Dazugelernt wird immer, ein Blick nach Polen zeigt
uns zumindest in welche Richtung es gehen sollte.
Blutige Pinzette...Lupe....Schaschlikspieße.....ääähhmmm ja.......kommen wir zu den MGs

Hallo Wilfried,
Du meinst warscheinlich so in etwa?:





In diesem Falle habe ich fürs drybrushen das Pigment "Gun Metal" von Tamiya benutzt.

Der Auspuff ist jetzt nach dem Lackieren auch montiert:





Nu bin ich so happy über das tolle MG und muss mir doch mit der Lackierhalterung die eh schon unschöne Nase der Fokker

noch weiter zerdeppern....verdammt :cursing: .

Na ja, vielleicht kann ich das noch irgendwie retten, oder zumindest ein gutes Stück mit dem breiten Propeller verdecken...grummel.





Bis dann

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

63

Freitag, 4. Januar 2013, 19:09

Hallo Jens,neidlose Anerkennung,Du kannst es!!

Viele Grüße!

Steffen
Alles ist möglich!

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

64

Freitag, 4. Januar 2013, 19:25

Guten Abend Jens,

genauso stelle ich es mir vor; Leben in die kartonale Materie bringen; sicherlich werden wir nie die Brünierung des Originals hinbekommen aber Deine Farbgebung ist schon sehr nahe dran.

  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

65

Freitag, 4. Januar 2013, 22:35

Fantastic details!
Aspecially MG's...
Engine...
Exhaust...
Fantastic! :thumbup:
Kind regards to you all!

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

66

Samstag, 5. Januar 2013, 17:54

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure netten Worte Steffen, Wilfried und Mariusz, goes down like oil :D .


Sodele, die 08/15 sind montiert. Ich habe sie mit der Befestigung im Cockpit versehen und die Führungen der

Mun-Gurte dranngeklebt. Na ja.....und die Fadenkreuze habe ich auch noch mal neu gemacht........hat mich der Henryk

doch etwas bei der Ehre gepackt :pinch: . Mangels geeigneter Alternativen habe ich ein Haar meiner Tochter verwendet ( sie saß

gerade in der Nähe und hat ungefähr so 8| geguckt als ich dankend wieder zur Fokker rübermarschierte .....nun denn....).

Falls jetzt noch jemand Verbesserungsvorschläge hat die in den Micro-Bereich gehen, darf er die zunächst mal für sich behalten,

bis ich mich wieder erholt habe.....

Bilder:





Hier das Ganze noch einmal aus einer für mich angenehmeren Entfernung:





Machts gut und bis demnächst

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

67

Samstag, 5. Januar 2013, 18:23

Hallo JR,

als garstiger Mensch muss ich ja feststellen, dass die Patronengurte gegenüber den MGs und dem Motor abfallen. Hast Du vielleicht von Plastikmodellen da noch was, würde sich deutlich besser machen?


Bis dann

Zaphod

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

68

Samstag, 5. Januar 2013, 18:33

Ja, Zaphod,

du bist echt garstig. Aber ich frag´ mich ja doch, warum J.R. nicht haufenweise kleine Patronen schnitzt? Ich mein, wer kleine Perlen als Muttern auf einen Motorblock klebt, kann doch kein ganz schlechter Mensch sein, oder?! Warum kommt er nicht da drauf?
Ich würd´s ihm ja schreiben, aber er meinte weiter oben, Leute mit weiteren Micro-Ideen sollten die Backen halten, also bin ich mal ruhig.
Aber komisch isses doch.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

69

Samstag, 5. Januar 2013, 18:46

Gutem Abend Jens,

auch wenn es weh tut; der Herr Zaphod hat hier völlig recht; ich vermisse hier auch eine gewisse Kongruenz mit den qualitativ aufgewerteten Bauteilen. :whistling:

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 398

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

70

Samstag, 5. Januar 2013, 23:16

Moin Jens,

das mit Mun-Gurten für die MGs war doch sicherlich nur zum Erschrecken :huh: ? Da wirst Du doch nie mit glücklich!
Gehen die in den Micro- Bereich? Bestimmt nicht!

Geh bitte einmal in dich und erfülle deine Verpflichtungern uns gegenüber! Wir wollen schließlich auch unsere Freude an deiner Arbeit!

Trotzdem mit viel Anerkennung
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

71

Samstag, 5. Januar 2013, 23:32

Achja, so geht´s......

kaum gehört man zur Creme de la Creme der Modellbauer, schon fressen einen die Ansprüche auf.
Is das Kunst, oder kann das wech?

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 6. Januar 2013, 00:15

Jahaaa, so bekommt man die geneigte Leserschaft so richtig in Wallung was?

100 Punkte für Gustav, denn die Gurte vom guten Pawel hätten noch nicht einmal zu den MGs aus dem Bogen gepasst, finde ich.


das mit Mun-Gurten für die MGs war doch sicherlich nur zum Erschrecken :huh: ? Da wirst Du doch nie mit glücklich!
Gehen die in den Micro- Bereich? Bestimmt nicht!


Um Euch aber nicht zu sehr und zu lange zu vergrämen, habe ich heute noch in ( gefühlt ) ewig dauernder Fummelei die passenden Mun-Gurt-Führungen

zurechtgeschnibbelt. Die Patronen sind ( bist Du ja auch drauf gekommen Zaphod ) aus der Plastikrestekiste mit nem bisschen Farbe und der jeweilige

Kasten umzu ist aus Tonkarton in die nötige Form gezwungen worden. Bei den Kästen für die leeren Gurte habe ich die helle Unterseite dort gelassen und mit Tonkarton überklebt,

um das Ganze etwas stärker zu machen. Wie ich sehe, muss ich noch etwas mit Messingfarbe nacharbeiten, dann passt es wohl.





So, nu dreh ich noch ne Runde mit dem Hund und dann ist Feierabend. Wenns Wetter so bescheiden bleibt, dürfte eigentlich nichts dagegen sprechen, morgen an der oberen Fläche

weiterzumachen...freu freu :) .

Bis dahin,

der schmunzelnde Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 6. Januar 2013, 09:54

Hallo JR,

das nenne ich einen verwöhnten Hund, der um Mitternacht noch rausdarf, als Wohnort hattest Du nicht zufällig Baskerville angegeben?


Die neuen Gurte passen 1A zu den MGs ein absolut stimmiges Bild.

Zaphod

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 6. Januar 2013, 12:27

This looks far better, my old Chap
Is das Kunst, oder kann das wech?

75

Sonntag, 6. Januar 2013, 15:25

Bin nur gespannt,wie weit die Miniaturisierung unsere Modelle noch geht,nächstens ist die Brotbüchse des Piloten mit den dazugehörigen Schnitten dran! Auf alle Fälle sehenswerte MG`s!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 948

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 6. Januar 2013, 15:38

Hallo,

eine dumme Frage in dem Zusammenhang: Wenn die MGs luftgekühlt waren, wozu diente dann die Ummantelung mit den vielen Lüftungsschlitzen, wenn man die weggelassen hätte, wäre an den eigentlichen Lauf doch eher mehr Luft gekommen bei gleichzeitiger Gewichtsersparnis?


Zaphod

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 6. Januar 2013, 16:39

Servus Zaphod,

ich würde meinen die Schlitze dienten der guten Vermischung von kalter und warmer Luft. Ist aber nur eine Vermutung..

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 6. Januar 2013, 16:50

Moin Leute.

Jawollja Till, das will ich meinen. Die grauen Pappdinger hatten nicht viel mit den Gurtführungen im
Original zu tun. Nun kann ich es guten Gewissens so lassen,wie ich Euren Worten entnehme.

Hey Steffen, tja es ist leider so, wie der ein oder andere schon festgestellt hat: Wenn Du erst mal
angefangen hast zu pimpen, kannst Du plötzlich nicht mehr anders als den ganzen Rest anzupassen.
Rufe Dir nur die LC-MGs mit den grauen Pappen als Gurtführungen ins Gedächniss.......das geht nicht.
Ergo gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder was der Bogen hergiebt, oder das aufmotzen
durchziehen soweit möglich.
All das ist natürlich Ansichtssache, genau wie Fremdmaterial am Kartonmodell.

Hello Zaphod, verwöhnter Hund? Ne Du, eigentlich nur ein sportlicher Geselle, der nun mal 4X am Tag zu
seinem Recht kommen sollte....auch wenn es nach 0.00Uhr ist ^^ .
Die Frage zu den LMG 08ist keine schlechte und von mir jetzt gerade auch nicht abschließend zu beantworten.
Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, das es einfach die Ableitung aus der größer dimensionierten wassergekühlten
Version ist. So hatte man möglicherweisebaulich gesehen weniger an dem Ding zu ändern und der Rahmen hat
zusätzlich den heißen Lauf in Form gehalten?

Vielleicht weiß da jemand mehr....würde mich auch interessieren.

Bis dann

Gruß

Jens

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 9. Januar 2013, 19:48

Nabend Männer,

n bissl was hab ich noch an der Fokker gewerkelt. Die obere Fläche ist so gut wie fertig:





Was mich aber wundert ist die Tatsache, das die Randbögen der oberen Fläche reichlich knapp dimensioniert sind:





Entweder, ich hätte das LC-Element am Ende der Fläche zurechtschleifen müssen ( wozu ich angesichts der bislang tollen

Passgenauigkeit keine Veranlassung gesehen habe ) oder aber die Teile hätten schon größer ausfallen dürfen, finde ich.

Ich denke, ich werde sie mit Gewalt zurechtwürgen so gut es geht, denn die Querruder reichen ja auch noch etwas um

" die Ecke " herum und verdecken hoffentlich die Vermutlich unschöne Lücke, die noch bleibt.

Ansonsten passt der Übergang zur Fläche hin ziemlich gut, da gibt es nichts zu meckern:








Als nächste Baustelle, werde ich mich wohl zunächst mit dem Fahrwerk beschäftigen, dann kann ich ( falls nötig )

noch besser mit dem Rumpf herumhantieren solange die obere Fläche mit den filigranen Streben noch nicht drauf ist.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich
  • »J.R.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 17. Januar 2013, 20:26

Nabend,

so.....das Fahrwerk ist montiert. Das Ausrichten ist etwas tricky gewesen, denn man muss das Ganze schon in einem Schwung

ankleben und gleichzeitig alle möglichen und unmöglichen Winkel, Horizontalen und weiss der Geier was beachten. Dürfte ziemlich

merkwürdig ausgesehen haben, wie ich bei der Montage um die Kiste herumgeschlichen bin und von allen Seiten gepeilt habe :wacko: .





Und so sieht die Kiste zur Zeit aus:





Die Spanndrähte des Fahrwerkes sind noch nicht eingeklebt, denn das wird am Schluss "ein Abwasch" mit der Verspannung.

Zu den Reifen muss ich noch folgendes anmerken. Ich habe kürzlich bei GPM Literatur geordert. Damit sich die recht hohen

Portokosten schön verteilen, habe ich u. a. noch fertige Resin-Reifen zur Fokker dazubestellt, welche ich zuvor in einer Werbung

gesehen hatte. Diese Reifen habe ich nicht einmal lackiert, sondern nur vom Gussansatz befreit, geschliffen und verklebt.

Ich weiß ich weiß, kann man auch aus Karton machen........habe ich sonst auch getan.....aber soooo ist auch nicht schlecht ^^ .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )